boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 40
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 15.01.2020, 05:22
donrobertos donrobertos ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.01.2020
Beiträge: 17
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Guten Morgen an Alle.

Ich schaue mir die Samba gerne mal an.

Vielleict ist das eine Alternative. Vermutlich muss ich noch etwas warten, da viele derzeit wohl nicht ihr Boot verkaufen.

Wahrscheinlich wird es im April zur Saison starten.

Ich schaue mich sonst auch noch mal nach Schlauchbooten ( ab 380 cm ) um, wenn diese auch für mein vorhaben passen sollten.

Danke für die Unterstützung.
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 15.01.2020, 06:06
Andrei Andrei ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.08.2006
Beiträge: 751
731 Danke in 439 Beiträgen
Standard

Die Bootkaufsaison ist quasi schon vorbei. Jetzt hat man nur noch Zeit, um das gebracht gekaufte Boot bis zum Sommer in den gewünschten Zustand zu bringen.
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 15.01.2020, 15:31
Benutzerbild von Dorfteich-9A
Dorfteich-9A Dorfteich-9A ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 18.07.2015
Ort: Hamburg / Sutomiscica(HR)
Beiträge: 601
Boot: Hellwig Milos 585 175PS
220 Danke in 171 Beiträgen
Standard

naja, ich habs im Februar gekauft, da waren auch noch Werkstatttermine frei
__________________
Hellwig Milos 585 - Suzuki DF175 - Ugljan (HR)
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 15.01.2020, 16:31
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.408
9.838 Danke in 4.484 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von donrobertos Beitrag anzeigen
Guten Morgen an Alle.

Ich schaue mir die Samba gerne mal an.

Vielleict ist das eine Alternative. Vermutlich muss ich noch etwas warten, da viele derzeit wohl nicht ihr Boot verkaufen.

Wahrscheinlich wird es im April zur Saison starten.

Ich schaue mich sonst auch noch mal nach Schlauchbooten ( ab 380 cm ) um, wenn diese auch für mein vorhaben passen sollten.

Danke für die Unterstützung.
Ein guter Hinweis ist die Tauglichkeit des Bootes für einen Langschaftmotor.

Boote, die nicht Schlauchboote sind, und dennoch einen Spiegel aufweisen, der für einen Kurzschaftmotor ausgelegt sind, sind eher nicht so gut geeignet.

Schaue auch mal nach alten Ryds, da findet man schon mal ein Schnäppchen.

Von den angedachten Modellen wäre keines aus meiner Sicht besonders geeignet, um auf der Ostsee zu angeln. Da sin offene Schalen m.M.n. weitaus geeigneter, weil man mehr Platz hat, als nur in so einer kleinen Plicht eines 4 m Bootes zu kauern. Von dem Freibord mal abgesehen.
__________________
Gruß Frank

Wenn das Hirn nicht verarbeiten kann, was die Augen sehen, die Ohren hören, kommt bei manchen nur boshafter Bullshit raus. Wo wer wen steuert und das über Generationen und wechselnde Regierungen hinweg konnte mir noch keiner erklären.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #25  
Alt 16.01.2020, 16:16
Benutzerbild von Mercurius
Mercurius Mercurius ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2013
Beiträge: 1.067
2.164 Danke in 618 Beiträgen
Standard

Wie recht Du hast. Für diese Zwecke in dem Revier ist eine Centerkonsole am Geeignetsten. Sie sind vor allem selbstlenzend, sehen Bandscheibenschonendes Fahren im Stehen ( und bei ruhiger See auch sitzend) vor, haben Stauräume für den Fang und sind , wenn man die Polster daheim lässt unverwüstlich.

Die hier genannten Sportböotchen sind Spielzeug für ruhige Binnenreviere. 3,80m ist auch definitiv zu kurz, 5m sollten es schon sein, wenn man nicht ständig in einer Badewanne sitzen möchte.

Aber das kostet natürlich. Für 2.000 ist da nichts zu machen. Das doppelte bis dreifache ist dann schon günstig. Alles andere bereut man aber schon in der ersten Saison
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 18.01.2020, 12:41
Bootfan Dieter Bootfan Dieter ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.09.2019
Beiträge: 583
554 Danke in 267 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mercurius Beitrag anzeigen
Wie recht Du hast. Für diese Zwecke in dem Revier ist eine Centerkonsole am Geeignetsten. Sie sind vor allem selbstlenzend, sehen Bandscheibenschonendes Fahren im Stehen ( und bei ruhiger See auch sitzend) vor, haben Stauräume für den Fang und sind , wenn man die Polster daheim lässt unverwüstlich.

Die hier genannten Sportböotchen sind Spielzeug für ruhige Binnenreviere. 3,80m ist auch definitiv zu kurz, 5m sollten es schon sein, wenn man nicht ständig in einer Badewanne sitzen möchte.

Aber das kostet natürlich. Für 2.000 ist da nichts zu machen. Das doppelte bis dreifache ist dann schon günstig. Alles andere bereut man aber schon in der ersten Saison
Diese Meinung unterstütze ich voll und ganz, für jeden Zweck das passende Boot, zum Angeln gibt es nichts besseres als son offenes Konsolenboot, je weniger Schicki-Micki da drauf ist, umso besser, allerdings sollte die Technik sehr robust sein, der Motor nicht mehr Power haben, als der Bootshersteller empfiehlt usw.

Ein schickes, stylisches Sportboot ist fürs Angeln vollkommen Fehl am Platze und flotte Ausfahrten mit Anhang kann man mit solchen offenen Konsolenbooten ja auch machen.


Bootfan Dieter
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 19.01.2020, 08:49
Hopfelperle Hopfelperle ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Ostsee/ zum Arbeiten noch in Duisburg
Beiträge: 206
Boot: Rajo 560 Open 100 PS Mercury
104 Danke in 66 Beiträgen
Standard

Moin,
ich kann mich da Dieter nur anschließen, fahre selbst eine 560 Open Centerkonsole mit 100 PS gut zum Angeln, Bugbereich und Heck mit Platz, und mit Sonnenliege auch zum Baden geeignet. Such lieber was länger als überstürzt zu Kaufen.
Gruß Tom
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 19.01.2020, 08:54
Hopfelperle Hopfelperle ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Ostsee/ zum Arbeiten noch in Duisburg
Beiträge: 206
Boot: Rajo 560 Open 100 PS Mercury
104 Danke in 66 Beiträgen
Standard

Hallo Robert, im Forum wird eine Quiki verkauft zwar über Deinem Budget aber in die Richtung sollte es schon gehen.
Gruß Tom
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 26.02.2020, 11:32
donrobertos donrobertos ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.01.2020
Beiträge: 17
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Tom

Danke für die Info. Ist jedoch etwas zu teuer.

Ich habe mich so langsam auf eine Hellwig Triton eingestellt.

Die Rumpfform sollte gut für den Küstenbereich sein und preislich finde ich vielleicht etwas. Die Triton ist zwar kein reines Angelboot, aber vielleicht möchte ich auch einfach mal so rum fahren.

Mein Budget konnte ich bereits auf 2.500 erhöhen. Wenn jemand etwas hat oder weiß, gerne info an mich.

Danke Leute
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 26.02.2020, 14:15
Benutzerbild von MarDan
MarDan MarDan ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2015
Ort: Der echte Norden
Beiträge: 2.822
9.832 Danke in 4.374 Beiträgen
Standard

Ich gehe dann davon aus, das mein Angebot für dich nicht in Frage kommt?!
__________________
Gruß
Martin

Der BF "Chips-on-the-Road" Rekordversuch
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 26.02.2020, 20:14
donrobertos donrobertos ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.01.2020
Beiträge: 17
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

hey martin.
nein tatsächlich habe ich mich nun gegen Schlauchboote entschieden und tendiere Richtung Hellwig Motorboote.
Danke dennoch für das Angebot. Mfg
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 27.02.2020, 05:45
Andrei Andrei ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.08.2006
Beiträge: 751
731 Danke in 439 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von donrobertos Beitrag anzeigen
Hallo Tom

Danke für die Info. Ist jedoch etwas zu teuer.

Ich habe mich so langsam auf eine Hellwig Triton eingestellt.

Die Rumpfform sollte gut für den Küstenbereich sein und preislich finde ich vielleicht etwas. Die Triton ist zwar kein reines Angelboot, aber vielleicht möchte ich auch einfach mal so rum fahren.

Mein Budget konnte ich bereits auf 2.500 erhöhen. Wenn jemand etwas hat oder weiß, gerne info an mich.

Danke Leute
Küstenbereich ist in der Regel stark kabbelig und hier mit einem Dreikieler (was Triton ist)? Ich würde Triton auf den Binnengewässern zu Hause sehen...
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 27.02.2020, 13:15
Benutzerbild von skipper78
skipper78 skipper78 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.12.2016
Ort: Elbe-Km 280
Beiträge: 475
Boot: Skibsplast HT490, Yamaha F50
127 Danke in 91 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nawarthmal Beitrag anzeigen
Moin Robert,
in den kleinen Größen, um die es hier geht, liegt ein Schlauchboot viel stabiler im Wasser als ein Sportboot mit Festrumpf. Um mit dem Schlauchi zu kentern, muss man sich schon wirklich sehr dämlich anstellen. Dafür ist die Abdrift bei Motorausfall allerdings auch deutlich größer.

Matthias
Das kann ich aus eigener Erfahrung voll und ganz unterschreiben. In meinem 3,30m Schlauchi habe ich mich beim Angeln auf der Ostsee (Küstenbereich) und auf dem großen Bodden nie unsicher gefühlt. Super stabile Lage, praktisch kein Rollen, da kommt definitiv kein GfK-Boot in der Größe mit. Vorteil, du brauchst auch keinen Trailer und kannst dein Budget in Boot und Motor investieren. Ein neues mit Aluboden um die 4m bekommst du für etwas über 1000€, dazu ein neuer oder neuwertiger 10-15PS Motor und du liegst in deinem Budget. Aber anscheinend hast du dich ja schon gegen ein Schlauboot entschieden. Schade, denke nochmal drüber nach.
__________________
Grüße, Christian...
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 27.02.2020, 17:54
Bootfan Dieter Bootfan Dieter ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.09.2019
Beiträge: 583
554 Danke in 267 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von donrobertos Beitrag anzeigen
H

Ich habe mich so langsam auf eine Hellwig Triton eingestellt.



Danke Leute
Es gibt verschiedene Tritons in verschiedenen Größen, ich würde, wenn Triton, dann nur zur Triton TS greifen, das ist die größte Triton mit eleganter, mittig zu öffnender Frontscheibe im soliden Rahmen.

Die hat auch das größte Freibord und sollte für ruhige See ausreichen.

Die kleineren Tritons würde ich NICHT für die offene See nehmen, dazu sind sie einfach zu klein und zu schmal und damit zu hibbelig, wenn sich Personen darauf bewegen, also mal die Plätze tauschen wollen, für Binnengewässer geht das, aber für die offene See? Nä, würd ich nicht empfehlen.

Also wenn Triton, dann die TS und mit dem stärkst möglichen Motor ausrüsten.


Bootfan Dieter
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 27.02.2020, 18:28
Sunseeker_Portofino Sunseeker_Portofino ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2013
Ort: Koblenz
Beiträge: 1.124
Boot: zurzeit keins
2.072 Danke in 931 Beiträgen
Standard

Ich habe die Samba in den 70er Jahren auf dem Rhein gefahren.
Ist ein solides Boot ohne jeglichen Komfort, aber top verarbeitet.
Der alte Pischel wusste wo es lang geht.
Unter 70 Zweitakter PS ist das Boot eine Qual für Motor und Skipper.
Bei kurzen Wellen auf dem Rhein insbesondere bei Bergwind schlägt sie schon gewaltig.
Langgezogene Wellen mag sie eher, und wenn man richtig Spass haben möchte, einfach auf dem Wellenkamm das Gas raus und mal durchtauchen.: mrgreen:

Aber wie gesagt, ein solides Boot mit ordentlich Platz, wird aber wegen der Seltenheit meines Erachtens zu hoch gehandelt.
__________________
Gruß Albert
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 28.02.2020, 05:15
Benutzerbild von Zirkonia
Zirkonia Zirkonia ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.04.2016
Ort: Völklingen Saarland
Beiträge: 1.058
Boot: Samba501 W / fast wie Microplus nur besser
Rufzeichen oder MMSI: Auf PMR 8-00
588 Danke in 392 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sunseeker_Portofino Beitrag anzeigen
Ich habe die Samba in den 70er Jahren auf dem Rhein gefahren.
Ist ein solides Boot ohne jeglichen Komfort, aber top verarbeitet.
Der alte Pischel wusste wo es lang geht.
Unter 70 Zweitakter PS ist das Boot eine Qual für Motor und Skipper.
Bei kurzen Wellen auf dem Rhein insbesondere bei Bergwind schlägt sie schon gewaltig.
Langgezogene Wellen mag sie eher, und wenn man richtig Spass haben möchte, einfach auf dem Wellenkamm das Gas raus und mal durchtauchen.: mrgreen:

Aber wie gesagt, ein solides Boot mit ordentlich Platz, wird aber wegen der Seltenheit meines Erachtens zu hoch gehandelt.
Ja Albert da hast du recht, die werden wirklich sehr teuer gehandelt.
Ich hatte damals meine recht günstig bekommen, war aber nicht mehr viel dran.
Ich fahre sie noch heute und bereue es nicht ein einziges mal, zumal das Teil auf der Ostsee einfach herrlich ist, egal ob es ein bisschen windig ist oder nicht. Das Boot kommt mit 15 PS bedingt durch die Rumpf Form sehr gut klar und ist absolut kipp stabil und auch robust gebaut, alleine durch die Sicherheitsverglasung kann da ruhig mal eine Welle draufknallen.
Freibord ist auch zu genüge und das Platzangebot in der Pflicht lässt locker 3 Angler zu.
Was ist denn aus deiner Samba geworden?
Ich habe fast das Gefühl, das ich sie Dir abgekauft habe.
Da ich meine aus Koblenz habe.
__________________
Viele liebe Grüsse aus dem Saarland von Thorsten




Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 28.02.2020, 19:29
donrobertos donrobertos ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.01.2020
Beiträge: 17
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bootfan Dieter Beitrag anzeigen
Es gibt verschiedene Tritons in verschiedenen Größen, ich würde, wenn Triton, dann nur zur Triton TS greifen, das ist die größte Triton mit eleganter, mittig zu öffnender Frontscheibe im soliden Rahmen.

Die hat auch das größte Freibord und sollte für ruhige See ausreichen.

Die kleineren Tritons würde ich NICHT für die offene See nehmen, dazu sind sie einfach zu klein und zu schmal und damit zu hibbelig, wenn sich Personen darauf bewegen, also mal die Plätze tauschen wollen, für Binnengewässer geht das, aber für die offene See? Nä, würd ich nicht empfehlen.

Also wenn Triton, dann die TS und mit dem stärkst möglichen Motor ausrüsten.


Bootfan Dieter

Danke für den Tipp.
mfg
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 29.02.2020, 13:36
Bootfan Dieter Bootfan Dieter ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.09.2019
Beiträge: 583
554 Danke in 267 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von donrobertos Beitrag anzeigen
Danke für den Tipp.
mfg
Hier ist z. B. eine:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...16551-211-4803


Bootfan Dieter
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 29.02.2020, 13:40
Bootfan Dieter Bootfan Dieter ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.09.2019
Beiträge: 583
554 Danke in 267 Beiträgen
Standard

Hier ist sogar eine noch besser geeignete Triton TSL für Langschaftmotoren:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...46477-211-7827


Bootfan Dieter
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 29.02.2020, 16:43
Benutzerbild von Die Nadel
Die Nadel Die Nadel ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Hörstel / Nasses Dreieck
Beiträge: 1.558
Boot: Halbgleiter 7m Mahagoni
Rufzeichen oder MMSI: Kommt später
2.224 Danke in 951 Beiträgen
Standard

Die beiden Boote kann man sich anschauen - aber die Trailer sind in jedem Fall zu klein.
mit 750kg ungebremst bist du überladen ...
__________________
Unser Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=176437
Der Spaß damit: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=208510
Ein Spassboot haben wir auch: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=253589
Ich bin nicht faul, nur wohlfühlorientiert

Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 40


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fiberline G14 II Kaufberatung Physio Kleinkreuzer und Trailerboote 6 12.04.2017 14:53
Fiberline g16 als Angelboot/Bass Boat? LakeBandit Restaurationen 6 11.01.2016 17:57
Fiberline G10 (umbau zum Angelboot) Fishstalker Restaurationen 6 19.11.2014 15:45
Kaufberatung Hammermeister Dorado Jürgen 67 Allgemeines zum Boot 10 10.07.2008 18:52
Daten über Hellwig und Hammermeister Boote kaptainkoch Kleinkreuzer und Trailerboote 8 29.04.2006 16:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.