boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 1.031
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.02.2015, 13:10
karlstatt karlstatt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2014
Ort: Hoya
Beiträge: 842
Boot: Pocketship, WoodDuck Kajak
1.878 Danke in 591 Beiträgen
Standard Pocketship

Da die Vorbereitungen und generellen Vorüberlegungen abgeschlossen sind bin ich so frei, für (m)ein Pocketship einen eigenen Thread zu starten

Kurzfassung: Sperrholz ist komplett bestellt und wird für die nächsten zwei, drei Wochen erwartet. Ich war bei Bootsservice Behnke (empfehlenswert) und habe mir neben zahlreichen Tipps eine Anfangsausstattung Epoxid und Co. mitgenommen. Bei Berger-Boote habe ich ein bisschen Krimskrams zum Bauen gekauft und vor allem die Baupläne, die vor ein paar Tagen eingetroffen sind.

Die Langfassung auf meinem Blog: http://www.konfido.info/die-bauplaene-sind-da/

Anfang März geht es dann los, wenn nicht gerade ein Kälteeinbruch meine Werkstatt unbewohnbar macht.

Gruß, Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
__________________
Herzliche Grüße,
Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 14.02.2015, 13:14
karlstatt karlstatt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2014
Ort: Hoya
Beiträge: 842
Boot: Pocketship, WoodDuck Kajak
1.878 Danke in 591 Beiträgen
Standard

Ach, ganz vergessen: 60 Kilo Blei habe ich mir organisiert, 20 Kilo fehlen noch, und das notwendige Werkzeug ist sowieso ziemlich komplett.

Gruß, Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
__________________
Herzliche Grüße,
Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 15.02.2015, 14:51
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 2.617
Boot: Bolger Micro und andere
2.718 Danke in 1.300 Beiträgen
Standard

Hi!

Einen Tip hätte ich noch für das Unterwasserschiff. Ich würde in die äußerste Schicht Kupfer einbringen. Das Kupferpulver führt u.a. time-out.

Das macht das Epoxy härter. Bei West wird es als Grundlage für Antifouling empfohlen und Coppercoat nennt es sich, wenn man es fertig zum Anrühren kauft und ganz auf weiteres Antifouling verzichten will. Ist ja noch etwas hin aber ich dachte, ich schreibe es trotzdem mal.

Viele Grüße
blondini
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 15.02.2015, 15:50
karlstatt karlstatt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2014
Ort: Hoya
Beiträge: 842
Boot: Pocketship, WoodDuck Kajak
1.878 Danke in 591 Beiträgen
Standard

Danke für den Hinweis, ich werde es im Hinterkopf behalten. Ich habe allerdings gelesen, dass ein Verbot kupferhaltiger Antifoulinganstriche in Vorbereitung sein soll.

Das Schiffchen wird am Stück höchstens 14 Tage im Wasser liegen. Ist dann ein Antifouling notwendig?

In der Tat ist der Hinweis noch sehr früh. Ich bin ja noch nicht einmal angefangen. Voller Ungeduld fiel mir vorhin ein, dass ich noch seit Jahren eine Tischlerplatte herumliegen hatte. Damit hätte ich ja schon die "Helling" bauen können. Mist: zu klein. Schade eigentlich.
__________________
Herzliche Grüße,
Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 15.02.2015, 16:10
frimeur frimeur ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.11.2013
Beiträge: 344
393 Danke in 217 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von karlstatt Beitrag anzeigen
Ach, ganz vergessen: 60 Kilo Blei habe ich mir organisiert, 20 Kilo fehlen noch, und das notwendige Werkzeug ist sowieso ziemlich komplett.

Gruß, Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
Carlos,
Mach es dir leicht - kauf einen Bleiakku dazu, dann hast du Ballast, Licht und Tön plus Tiefe und Knoten.......
__________________
Mehr Speed durch höhere Geschwindigkeit

https://www.flickr.com/photos/36573929@N00/
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 15.02.2015, 16:40
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 2.617
Boot: Bolger Micro und andere
2.718 Danke in 1.300 Beiträgen
Standard

Hi!

Wo hast Du das mit dem Kupferverbot gelesen? Das fände ich ziemlich bescheuert. Kupfer an sich wird sogar für Trinkwasserleitungen verwendet (wenn es auch nicht optimal ist). Wer stört sich hieran? Anderes Antifouling ist viel giftiger.

Viele Grüße
blondini



P.S.: Bei zwei Wochen ist Antifouling nicht so wichtig. Dennoch läßt sich Kupferepoxy leichter sauber schrubben, weil Bewuchs nicht so gut hält.
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)

Geändert von blondini (15.02.2015 um 17:01 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 15.02.2015, 17:23
karlstatt karlstatt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2014
Ort: Hoya
Beiträge: 842
Boot: Pocketship, WoodDuck Kajak
1.878 Danke in 591 Beiträgen
Standard

Gelesen habe ich es hier: http://de.m.wikipedia.org/wiki/Fouling_(Schiffbau)
__________________
Herzliche Grüße,
Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 15.02.2015, 17:26
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 2.617
Boot: Bolger Micro und andere
2.718 Danke in 1.300 Beiträgen
Standard

Hi!

Alles klar, das habe ich auch gelesen, nach Deinem posting. Für mich bedeudet es Entwarnung, weil das ja kein Anstrich ist und ich ihn außerdem selber mixe. Wenn sich jemand dran stören sollte, kann man ja immer noch einen Antifoulingdeckanstrich drauf machen.

Viele Grüße
blondini
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 15.02.2015, 17:27
karlstatt karlstatt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2014
Ort: Hoya
Beiträge: 842
Boot: Pocketship, WoodDuck Kajak
1.878 Danke in 591 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von frimeur Beitrag anzeigen
Carlos,
Mach es dir leicht - kauf einen Bleiakku dazu, dann hast du Ballast, Licht und Tön plus Tiefe und Knoten.......
Tiefe und Knoten? Jetzt stehe ich gerade auf der Leitung.

Gewicht durch eine ziemlich knackige Lithium-Ionen-Batterie kommt in den Rumpf. Ich schreibe dazu in den nächsten Tagen etwas, weil ich dazu ein paar Meinungen lesen möchte.
__________________
Herzliche Grüße,
Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 15.02.2015, 17:50
karlstatt karlstatt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2014
Ort: Hoya
Beiträge: 842
Boot: Pocketship, WoodDuck Kajak
1.878 Danke in 591 Beiträgen
Standard

Mist, nach einem Blick ins Bastelbuch festgestellt, meine alte Tischlerplatte hätte doch gepasst. Naja, dann in den nächsten Tagen
__________________
Herzliche Grüße,
Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 15.02.2015, 17:50
frimeur frimeur ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.11.2013
Beiträge: 344
393 Danke in 217 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von karlstatt Beitrag anzeigen
Tiefe und Knoten? Jetzt stehe ich gerade auf der Leitung.

Gewicht durch eine ziemlich knackige Lithium-Ionen-Batterie kommt in den Rumpf. Ich schreibe dazu in den nächsten Tagen etwas, weil ich dazu ein paar Meinungen lesen möchte.
Etwas kryptische Bezeichnung für Knoten/Speedlog, Tiefe/Echolot, alles elektrisches Gerät, betrieben durch den Ballast-Akku.
__________________
Mehr Speed durch höhere Geschwindigkeit

https://www.flickr.com/photos/36573929@N00/
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 15.02.2015, 17:52
karlstatt karlstatt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2014
Ort: Hoya
Beiträge: 842
Boot: Pocketship, WoodDuck Kajak
1.878 Danke in 591 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von frimeur Beitrag anzeigen
Etwas kryptische Bezeichnung für Knoten/Speedlog, Tiefe/Echolot, alles elektrisches Gerät, betrieben durch den Ballast-Akku.
Bedenkt alle, ihr sprecht mit einem Ahnungslosen.
__________________
Herzliche Grüße,
Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 15.02.2015, 18:38
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.807
Boot: van de stadt 29
5.615 Danke in 3.085 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von karlstatt Beitrag anzeigen
Bedenkt alle, ihr sprecht mit einem Ahnungslosen.
Moin
Das must du ändern,das mit der Ahnungslosigkeit.Wenn Fragen deinerseits zu einzelnen Bauabschnitten und Komponenten deines Vorhabens kommen dann werden die Antwortenden teilweise mit reichlich Bootbauchinesisch oder auch Anglo-Amerikanisch da her kommen.Und einzelne Begriffe sind auch nur langathmig zu erklären,z.B."Strak" oder "intercostale Verbände"
gruss hein
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 15.02.2015, 20:47
karlstatt karlstatt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2014
Ort: Hoya
Beiträge: 842
Boot: Pocketship, WoodDuck Kajak
1.878 Danke in 591 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hein mk Beitrag anzeigen
Moin
Das must du ändern,das mit der Ahnungslosigkeit.Wenn Fragen deinerseits zu einzelnen Bauabschnitten und Komponenten deines Vorhabens kommen dann werden die Antwortenden teilweise mit reichlich Bootbauchinesisch oder auch Anglo-Amerikanisch da her kommen.Und einzelne Begriffe sind auch nur langathmig zu erklären,z.B."Strak" oder "intercostale Verbände"
gruss hein
Keine Bange, ich arbeite daran. Was ich nicht weiß, suche ich. Aber Tiefe und Knoten konnte ich in dem Zusammenhang nicht zuordnen.
__________________
Herzliche Grüße,
Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 15.02.2015, 21:52
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.232
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
5.826 Danke in 1.757 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von karlstatt Beitrag anzeigen
[...] und vor allem die Baupläne, die vor ein paar Tagen eingetroffen sind.
Moin Carlos,

gerade habe ich auf deiner Seite gesehen, dass du 1:1- Pläne hast. Du kennst auch die Gefahren, die darin stecken? (Der Einfluss von Temperatur und, je nach Material des Planes, auch Luftfeuchte kann zu Dimensionsänderungen führen und letztlich dazu, dass die Sperrholzzuschnitte nicht mehr gut zueinander passen.)
Du solltest ein Auge darauf haben.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 15.02.2015, 22:10
karlstatt karlstatt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2014
Ort: Hoya
Beiträge: 842
Boot: Pocketship, WoodDuck Kajak
1.878 Danke in 591 Beiträgen
Standard

Zitat:
Du solltest ein Auge darauf haben.
Aber ja, trotzdem danke für den Hinweis.

In der umfangreichen Anleitung wird darauf hingewiesen, auf jedem Druck ist eine Maßskala, die man nachmessen kann. Die Pläne werden nicht in meiner Werkstatt mit stark schwankenden Temperaturen und Feuchtigkeiten aufbewahrt, sondern in meinem Büro.

Glücklicherweise verzeiht Stitch & Glue gewisse Maßtoleranzen, auch wenn man sie gering halten sollte.

Ein größeres Problem sehe ich eher am Boot selbst, denn auch das Holz wird arbeiten, vielleicht mehr als die Pläne. Ich werde versuchen, Kontrollpunkte zu schaffen.

Gruß, Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
__________________
Herzliche Grüße,
Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 16.02.2015, 02:59
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.807
Boot: van de stadt 29
5.615 Danke in 3.085 Beiträgen
Standard

Moin Carlos
Beim Sperrholz kannst du die Maßänderungen wenn es nur um die bei uns anfallenden Temperaturunterschiede geht vernachlässigen,trockene und möglichst ebene Lagerung vorausgesetzt.Für Längenänderungen der Vollhölzer gilt das gleiche und quer zur Faser,also in der Breite und Dicke gibt es dramatische Veränderungen nur wenn sich auch die Holzfeuchtigkeit stark ändert,was man auch in geschlossenen trocknen Räumen in Grenzen halten kann.Wie sich die Vollhölzer bei Temperaturänderungen und damit einhergehend auch etwas Feuchteänderungen in dieser Hinsicht verhalten hängt auch stark von der Lage der Jahresringe im Holz und noch wichtiger von der Holzsorte ab.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 16.02.2015, 03:47
karlstatt karlstatt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2014
Ort: Hoya
Beiträge: 842
Boot: Pocketship, WoodDuck Kajak
1.878 Danke in 591 Beiträgen
Standard

Das ist beruhigend.

Gruß, Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
__________________
Herzliche Grüße,
Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 16.02.2015, 07:28
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 2.617
Boot: Bolger Micro und andere
2.718 Danke in 1.300 Beiträgen
Standard

Hi!

Das ist alles nicht so dramatisch. Mit Epoxy kann man außerdem über ziemlich viele Lücken drüberbügeln.

Was wesentlich wichtiger ist, dass das Boot symmetrisch ist und keine sichtbaren Dellen pipapo hat.

Die Symmetrie erreicht man mit diagonal gespannten Fäden, deren Länge man messen kann und die sich auf der Längsachse schneiden müssen.

Nach meiner Erfahrung ist gucken (=sehen) wichtiger als messen.

Viel Erfolg und viele Grüße
blondini
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 16.02.2015, 07:46
karlstatt karlstatt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2014
Ort: Hoya
Beiträge: 842
Boot: Pocketship, WoodDuck Kajak
1.878 Danke in 591 Beiträgen
Standard

Ich werde sicherlich Kontroll- und Messpunkte vorsehen.

Ganz gut ist, glaube ich, dass das Boot auf einer Art kleiner Helling gebaut wird. Die Bauteile einschließlich der Abstandshalter sind 1 zu 1 im Plan. Abweichend vom Handbuch werde ich die Helling auf einer Holzplatte verschrauben, aus mehreren Gründen: erstens möchte ich dieses "Cradle" auf Räder setzen, damit ich das Schiffchen jederzeit zum Schleifen nach draußen schieben kann. Zweitens ist das Cradle normalerweise nur durch Leisten fixiert - auf einer Platte kann sich nichts mehr verziehen bzw. unbemerkt aus dem Winkel geraten, und drittens kann ich auf der Platte Fluchtlinien und Kontrollpunkte setzen, nach denen ich messen und loten kann.

Ich hoffe, dass ich dazu bald die ersten Bilder zeigen kann.
__________________
Herzliche Grüße,
Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 1.031


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.