boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 31.03.2010, 16:30
shot shot ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.04.2007
Beiträge: 188
103 Danke in 45 Beiträgen
Standard Nissan Navara als Zugwagen

Die Infos über die Suchfunktion waren sehr dünn, somit frage ich nun direkt:
Bin als Option am überlegen ein Navara als Zugwagen anzuschaffen.
Boot mit Trailer ist kleiner 2.5 t
Es wär ein Schalter mit Xcap.
Fragen sind: Tauglichkeit, Zuverlässigkeit, Allradsystem, Untersetzung, Kupplung ....
Danke
Heinrich
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 31.03.2010, 17:08
Benutzerbild von coolibri
coolibri coolibri ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Schwalmtal/Roermond
Beiträge: 1.670
Boot: Sealine S28 / Cranchi Riviera
5.190 Danke in 2.035 Beiträgen
Standard

Der Nissan ist schon super-zuverlässig, nue hätte ich Bedenken wegen dem Heckantrieb im Winter sofern Du unbeladen unterwegs bist. Ohne Last auf der hinteren Achse ist der Navara eine Heckschleuder.

Das gleiche gillt beim slippen, ohne Last auf der hinteren Achse drehen leicht mal die Antriebsräder durch sofern Du kein 4 WD zugeschaltet hast.
__________________
so long, der Thomas...

Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 31.03.2010, 17:17
Benutzerbild von el toro
el toro el toro ist offline
Traumtänzer
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 1.476
Boot: ne Blechbüchse mit nem DAF Nebelwerfer
19.523 Danke in 6.183 Beiträgen
Standard

ich kann dir den Pfadfinder empfehlen--
habe beide Navara und Pathfinder als Zugpferde laufen.
Das Fahrverhalten des Pfadfinders ist deutlich entspannter , Einzelradaufhängung rundrum und Scheibenbremsen auch an der HA das Allradsystem deutlich komfortabler.
Ansonsten kann ich mich, von anfänglichen Schwierigkeiten die mich fast zur Weißglut brachten( war aber eher in der Unfähigkeit der Werkstatt begründet, über beide nicht beschweren.
__________________
Meine Definition von Glück, keine Termine und leicht einen Sitzen H. Juhnke
Gruß der Raik
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 31.03.2010, 17:25
jenes jenes ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 31.01.2010
Ort: im Norden von BW
Beiträge: 23
Boot: BIAM 660
12 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo Heinrich,
einen Nissan Nervara wollte ich mir auch erst zulegen als Zugfahrzeug habe etwas im Internet geforscht und bin immer wieder auf das Problem mit der zu schwachen Kupplung gestoßen.
Habe mich nun für einen Ford Ranger entschieden, die sollen sehr robust sein. Habe aber noch keine Erfahrung machen können beim Slippen. Aber im Winter ist große Vorsicht geboten.
Gruß Jeenes
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 31.03.2010, 17:50
Benutzerbild von Galaxy2001
Galaxy2001 Galaxy2001 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Hamm/NRW
Beiträge: 1.057
Boot: Maxum 2700 SCR
3.558 Danke in 1.209 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jenes Beitrag anzeigen
Hallo Heinrich,
einen Nissan Nervara wollte ich mir auch erst zulegen als Zugfahrzeug habe etwas im Internet geforscht und bin immer wieder auf das Problem mit der zu schwachen Kupplung gestoßen.
Habe mich nun für einen Ford Ranger entschieden, die sollen sehr robust sein. Habe aber noch keine Erfahrung machen können beim Slippen. Aber im Winter ist große Vorsicht geboten.
Gruß Jeenes
Ist jetzt nur die Frage ,was billiger kommt:

Neue Kupplung am Navara
,oder Getriebeschaden am Ranger(vorprogramiert bei Anhängerbetrieb)
__________________
MFG Sascha
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 31.03.2010, 23:21
shot shot ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.04.2007
Beiträge: 188
103 Danke in 45 Beiträgen
Standard

Danke für die Antworten.
Soweit ich mich informiert habe ist die Achse vorne zuschaltbar, ebenso eine Untersetzung.
Ist die Kupplung auch mit Untersetzung beim slippen ein Problem?

Ich hatte früher ein Volvo 940 Diesel Schalter zum Slippen (1500 kg) und jetzt für meine ca. 2t ein Subaru Automat
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 01.04.2010, 09:29
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 5.289
Boot: Sea Ray 260 Sundancer mit 6,3L Mercruiser
Rufzeichen oder MMSI: #keinmillimeternachrechts
40.333 Danke in 9.142 Beiträgen
Standard

Hallo Ich benutze den Navara seid 4 Jahren und knapp 100.000Km Bis auf eine Rückrufaktion es gab ne neue Hinterachse, die hatte der Spanische Hersteller irgendwie verbockt und zu Anfang einen neuen Navibildschirm keine Probleme. Ist aber DK Hardtop mit Automatik, ich habe keine Probleme mit ausbrechendem Heck oder durchdrehenden Rädern beim Slipen mit einem 3to Trailer. Das Auto ist scheixxx lang und hat einen großen Wendekreis aber der Rest ist ok.
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaues

Stephan


Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 01.04.2010, 14:40
Benutzerbild von Müritzer
Müritzer Müritzer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Waren
Beiträge: 740
Boot: Bavaria 32 Sport
155 Danke in 115 Beiträgen
Standard

Ich würde immer wieder Allradfahrzeuge kaufen zum ziehen aber stets auch für den Straßenbetrieb Anbieter mit stets permanenten Antrieb.
Hatte Jahre den Nissan Patrol der sehr sehr gut und unverwüstlich war.
Nun fahre ich den VW Touareg mit Permanentallradantrieb.
Ist schon angenehmer.
Aber Deine Fahrzeugwahl in Bezug Ziehen mit Trailer ist voll ok.
3 Tonnen kein Problem.
An der Slippe eben mit Allrad zuschalten.

Müritzer
__________________
ALLES IST SCHÖN - aber nur solange wie man selber dran glaubt !
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 01.04.2010, 18:56
hias hias ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: Ort im Rieß
Beiträge: 19
Boot: REGAL 2665
15 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shot Beitrag anzeigen
Die Infos über die Suchfunktion waren sehr dünn, somit frage ich nun direkt:
Bin als Option am überlegen ein Navara als Zugwagen anzuschaffen.
Boot mit Trailer ist kleiner 2.5 t
Es wär ein Schalter mit Xcap.
Fragen sind: Tauglichkeit, Zuverlässigkeit, Allradsystem, Untersetzung, Kupplung ....
Danke
Heinrich
hallo heinrich
habe nun schon den 3 navara

1ten. 133ps 3jahre 100 000 km 3000kg anhänglast schalter null propleme
2ten 174 ps 3jahre 110 000 km 3000 kg anhängelast
automatik 1hinterachse garantie
3ten 171 ps 6 monate 20 000 km 3500 kg anhängelast automatik
eigengewicht 2210 kg also nur 40 kg leichter als der pathfinder
das mit hinten leicht schaut nur so aus das slippen mit heckantrieb
ist kein proplem aber du hast jaaaa auch allrad
wenns von den kosten her drin ist nimm den automatik .ich kann nur sagen
die kisten machen richtig laune
p.s. kraft kommt von kraftstoff solo 11 liter++
trailer 13l +++
__________________

du bist der beste papa auf der welt
sagt mein sohn ...
wenn ich sein auto tanke.. danke.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 03.04.2010, 19:14
Benutzerbild von detlef2355
detlef2355 detlef2355 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.01.2006
Ort: Meiningen
Beiträge: 32
Boot: Bayliner 702
Rufzeichen oder MMSI: Lullu
24 Danke in 12 Beiträgen
Standard

hallo,
ich fahre nun seid 3Jahren Navara ziehe auch reichlich 3Tonnen,beim slippen immer mit Untersetzung,da fahre ich mit Standgas aus dem Main.
hatte aber auch schon Probleme mit der Kupplung,ist aber für mich nicht schlimm mein Kumpel hat eine Nissanwerkstatt,würde aber wieder Navara
nehmen ist einfach ein cooles Auto liege jetzt bei 8,8 Liter ohne Hänger mit so 11-12,5

mfg

Geändert von detlef2355 (03.04.2010 um 19:18 Uhr) Grund: hh
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 03.04.2010, 19:48
Benutzerbild von el toro
el toro el toro ist offline
Traumtänzer
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 1.476
Boot: ne Blechbüchse mit nem DAF Nebelwerfer
19.523 Danke in 6.183 Beiträgen
Standard

8,8l wie bitte stellst du das an
__________________
Meine Definition von Glück, keine Termine und leicht einen Sitzen H. Juhnke
Gruß der Raik
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 03.04.2010, 20:44
Benutzerbild von hmigor
hmigor hmigor ist offline
Hilfsvopo
 
Registriert seit: 05.07.2007
Ort: Leipzig, Haus am Wald
Beiträge: 1.727
Boot: Sea Ray 240 SSE | Sprint Badeboot
Rufzeichen oder MMSI: Ingeeee...
12.719 Danke in 4.819 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von el toro Beitrag anzeigen
8,8l wie bitte stellst du das an

"Hutfahrermodus"
__________________
Grüße Ingo

...woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese, was ich schreibe...

Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 03.04.2010, 23:56
pininfarina pininfarina ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.02.2004
Ort: 34246 Vellmar
Beiträge: 1.093
270 Danke in 207 Beiträgen
Standard

Zitat:
nehmen ist einfach ein cooles Auto liege jetzt bei 8,8 Liter ohne Hänger mit so 11-12,5
8,8 Liter?

Da kann ich leider nicht nicht mithalten. Brauche mindestens 18,8 Liter Benzin - allerdings mit Hänger. Ist ein Ami V8 PickUpmit 5700 cm3 Hubraum. Der darf in den USA bis zu 5 Tonnen ziehen. Bei weniger als 3000 Kilometern pro Jahr spielt der Verbrauch auch keine Rolle und schon gar nicht bei LKW Zulassung, mit 90 Euro Steuern im halben Jahr!

Viele Grüße von,

Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 04.04.2010, 14:40
Benutzerbild von SuperStacho
SuperStacho SuperStacho ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.06.2008
Beiträge: 54
Boot: Jeanneau Leader 650
19 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Hallo,
Habe auch einen Pathfinder als Neuwagen gekauft, Diesel min. 10-11 L Stadt, mit Boot auf langer Strecke Tempomat auf 100 brauche ich ca 11L. Sonst super Zugmaschine. Anfangs auch daueraufenthalt beim Händler.
Gruß Tom
__________________
have a nice day
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 04.04.2010, 15:04
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 5.289
Boot: Sea Ray 260 Sundancer mit 6,3L Mercruiser
Rufzeichen oder MMSI: #keinmillimeternachrechts
40.333 Danke in 9.142 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von el toro Beitrag anzeigen
8,8l wie bitte stellst du das an
Geht bei 120 Tempomat und schön ohne große Steigungen hab ich auch schon mal gehabt (kurz).
Normal ist so um die 10,5 Liter bei Gemischtverkehr und so um die 13 Liter mit 3 to an Haken
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaues

Stephan


Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.