boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 62Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 62 von 62
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 17.11.2019, 09:13
newmie2205 newmie2205 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.09.2013
Ort: München
Beiträge: 339
Boot: Prins 475
201 Danke in 97 Beiträgen
Standard

Klimawandel gibts schon immer. Das bestreitet glaube ich auch niemand. Aber jetzt - wo rein zufällig der Mensch da ist - bildet sich genau diese Spezies ein, daran „Schuld“ zu sein. Bzw. soll das so vermittelt werden.

Ein grüner Grundgedanke ist ja nicht verkehrt. Um es milde auszudrücken: man kann’s auch übertreiben.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 17.11.2019, 09:19
Michael G. Michael G. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Homburg
Beiträge: 2.098
1.371 Danke in 788 Beiträgen
Standard

Was heute vergessen wird: Erdöl ist viel zu wertvoll, um es zu verbrennen. Vor allem wenn es Alternativen gibt.
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 17.11.2019, 09:33
GPS GPS ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 508
203 Danke in 108 Beiträgen
Standard Den Jugo hat es schon immer gegeben

Hier nun das Aktuelle Bild von Heute.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11jugo.jpg
Hits:	66
Größe:	198,1 KB
ID:	861510  
__________________
„Gerade, weil wir alle in einem Boot sitzen, sollten wir heilfroh darüber sein, dass nicht alle auf unserer Seite stehen.“
Ernst Ferstl
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 17.11.2019, 10:04
milton milton ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 1.251
Boot: Bavaria 37 Sport
1.491 Danke in 594 Beiträgen
Standard

Auch heute wieder Überschwemmungen, wenn auch ca 15cm niedriger
__________________
Viel Grüße,

Milton

_____________________________
Velebit is nix für Pussies
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 17.11.2019, 10:15
Benutzerbild von jugofahrer
jugofahrer jugofahrer ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Kassel / Stankovići a. Peljesac
Beiträge: 3.829
Boot: Allroundmarine Flair
8.597 Danke in 3.302 Beiträgen
Standard

Ein erneuter Klima-Thread wird hier mittelfristig zu dem führen, was nun schon mehrfach den "Abschluß" bewirkt hat....

Das Hochwasser geht zurück, die Wogen sollten daher geglättet werde

Ich wünsche allen, die (noch) ihre Boote in Italien/Kroatien liegen haben, daß es keine nennenswerte Schäden gab
__________________
Pozdrav Heinz, često u Dalmaciji

Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 17.11.2019, 10:46
Benutzerbild von Gerd-RS
Gerd-RS Gerd-RS ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.306
Boot: Neptunus 145 AK Fly
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 211692220
5.980 Danke in 1.722 Beiträgen
Standard

Genau heute vor einer Woche bin ich noch über den Markusplatz geschlendert. Nur in der Mitte stand das Wasser wie in einer Senke etwa 10 bis 15 cm hoch. Aber es waren bereits Stege aufgebaut, weil Aqua Alta um die Jahreszeit offenbar erwartet wurde.

Nun ist es wegen des starken Südwindes um ein vielfaches stärker eingetroffen, als erwartet. Aber gab es die Windprognose nicht bereits tagelang zuvor?

Das Mose-Projekt (Flut-Tore vor der Lagune) kommt wegen diverser politischer Differenzen und wegen Korruption nicht voran. Man müsste nämlich erst mal Kläranlagen bauen, damit der ganze venezianische Dreck sich nicht hinter geschlossenen Toren in der Lagune staut.

Mein Fazit: Es ist übel. Aber weitestgehend selbst gemacht und selbst verschuldet. Die Wetterphänomene vermutlich genauso wie der italienische Schludrian.

Mein Boot steht in Monfalcone an Land. Ich hoffe, es bleibt stehen und schwimmt nicht wegen Aqua Alta alleine davon. Mehr tun kann ich sowieso nicht.

Gruss


Gerd
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #47  
Alt 17.11.2019, 11:12
CORVUS CORVUS ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.10.2019
Ort: Hochgebirge
Beiträge: 27
Boot: bisher Segelboot 38 ft
40 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gerd-RS Beitrag anzeigen
…..Das Mose-Projekt (Flut-Tore vor der Lagune) kommt wegen diverser politischer Differenzen und wegen Korruption nicht voran. Man müsste nämlich erst mal Kläranlagen bauen, damit der ganze venezianische Dreck sich nicht hinter geschlossenen Toren in der Lagune staut.

Mein Fazit: Es ist übel. Aber weitestgehend selbst gemacht und selbst verschuldet. Die Wetterphänomene vermutlich genauso wie der italienische Schludrian.....
Mich stört nach den Katastrophenberichten die kolportierte ständige Jammerei der Venezianer inklusive Forderung nach viel Geld vom Staat. Selbst haben sie in Jahrzehnten eine fast perfekte Abzockerpartie geliefert und von den Gewinnen kaum irgendwas in ihre Gebäude, oder in eine kommunale Kläranlage investiert.
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 17.11.2019, 11:44
Bully Bully ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 297
Boot: Linssen 60.33
348 Danke in 175 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von aunt t Beitrag anzeigen
Moinsen
Im Link ne interaktive Karte, die die Überflutungen bei steigendem Meeresspiegel anzeigt.unter change direktions lässt sich die Höhe des Meeresspiegel in Korrelation zum Temperaturanstieg einstellen.
Der Unterschied zu früheren Projektionen ist, das hier nicht Gebäude zur Höhenbestimmung durch Sat als " Nullpunkt" gesehen werden sondern die Höhe der Erdoberfläche.
Guten Morgen mein lieber Aunt t.
Evtl. etwas OT, aber zum Mensch bedrohenden Klimawandel habe ich da eine andere Sicht der Dinge.

Schon in der Jung-Steinzeit war der Mensch so kurzfristig denkend, dass er nach und nach vom Wasser freigelegt Flächen besiedelte bis heute. (Besonders gut zu sehen z. B. in Italien wo in engen Flusstälern immer tiefer gebaut wurde, und bei sintflutartigen Regenfällen die Häuser durch rasant steigende Pegel durch die Gewalt des Wasser weggespült wurden)

Und wenn man den wissenschaftlichen Quellen wie dieser einen zufällig herausgezogenen nachgeht

https://www.scinexx.de/dossierartikel/neuer-rekord/

Dann war der Wasserstand zwischen 35-60 Meter tiefer als heute. Wenn nun der Wasserstand in den letzten 150.Jahren um ca 8 cm gestiegen ist und jetzt starker Regen und der Jugo die Adria um 1,80mtr Wasserhöhe kurzfristig angehoben hat, so sind das für mich keine Alarmzeichen für den Hype eines menschgemachten Klimawandels.

Das Klima kann nur nach Jahrtausenden betrachtet werden und NICHT nach Legislaturperioden.

Die Natur schwappt eben peue a peu zurück. Adé Niederlande?

Sorry für mein weites OT Ausholen.
__________________
Gruß Bully
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #49  
Alt 17.11.2019, 12:04
apollo1 apollo1 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.12.2012
Ort: Quedlinburg
Beiträge: 414
Boot: Beekman 700
299 Danke in 174 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von CORVUS Beitrag anzeigen
Mich stört nach den Katastrophenberichten die kolportierte ständige Jammerei der Venezianer inklusive Forderung nach viel Geld vom Staat. Selbst haben sie in Jahrzehnten eine fast perfekte Abzockerpartie geliefert und von den Gewinnen kaum irgendwas in ihre Gebäude, oder in eine kommunale Kläranlage investiert.
Wem gehört denn Venedig den alten dort aufgewachsenen Venezianern
oder Immobilienholdings Millionären Milliardären.
Das sind Personen und Gesellschaften die sich gerne ihr Dolce Vita von anderen
bezahlen lassen und meiner Meinung nach auch damit in der Pflicht stehen
sich um ihre Gebäude sowie ihrem Lebensumfeld selbst zu kümmern.

mfg andreas
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 17.11.2019, 13:40
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.339
9.280 Danke in 4.242 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jugofahrer Beitrag anzeigen
Ein erneuter Klima-Thread wird hier mittelfristig zu dem führen, was nun schon mehrfach den "Abschluß" bewirkt hat....

Das Hochwasser geht zurück, die Wogen sollten daher geglättet werde

Ich wünsche allen, die (noch) ihre Boote in Italien/Kroatien liegen haben, daß es keine nennenswerte Schäden gab
Liebe Moderatoren,

wenn man nach Umfragen sucht, die auch nach der Akzeptanz des Klimawandels in der Gesellschaft fragen, liegt diese zwischen mehr als 80% und über 90%, was die Existenz des Klimawandels betrifft.

Dabei ist es zunächst belanglos, welchen Einfluss der Mensch darauf hat, denn wir müssen uns mit den Veränderungen arrangieren und wir erleben Sie Europaweit.

Von den sich häufenden Niedrigwasserereignissen an unseren Flüssen, wie Rhein und Elbe, aber auch den fehlenden Wassermassen in Teilen der Gewässer in MV oder Brandenburg.

Auf der anderen Seite verschieben sich die Hochwasserereignisse, die früher überwiegend durch die Schneeschmelze ausgelöst wurden zu Hochwasserereignisse, die Starkregenereignisen folgen und heute oft im Sommer auftreten.

Von ansteirgendenden Wassertemperaturen, die so lange töffte sind, bis Blaualgen oder Vibrionen den Badespaß stören.

Von dem Auftreten quitschfideler und stechfreudiger Mücken in @Flybridge Schlafzimmer ganz zu schweigen.

Es sollte doch möglich sein, das man sich über solche Themen sachlich austauscht, die die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung bewegt. Zudem es keinerlei Anlaß dafür gibt zu vermuten, daß sich das Thema von selbst erledigt und in Wohlgefallen auflöst.

Also zumindest unter den involvierten Akademikern gibt es die nicht.

Meine Frage daher, wäre es nicht sinnvoller, statt Themen User zu steuern?
__________________
Gruß Frank

Wenn sauer lustig macht, warum haben Wutbürger dann keinen Humor?

"Climate tipping points — too risky to bet against"
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #51  
Alt 17.11.2019, 14:01
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.912
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
4.205 Danke in 1.823 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ferenc Beitrag anzeigen

Meine Frage daher, wäre es nicht sinnvoller, statt Themen User zu steuern?
Das iss ne sehr gute Frage/Anregung.
Leider wurde diese Anregung auch schon ab und an in andere Threads gestellt und dennoch fast alle Threads geschlossen. Warum? verstehe ich auch nicht. Man kann doch Störenfriede oder User, die ein Thema eines Threads nicht beachten mit vorigen Ermahnung beim Thema zu bleiben dann entfernen.
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #52  
Alt 17.11.2019, 14:10
Benutzerbild von jugofahrer
jugofahrer jugofahrer ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Kassel / Stankovići a. Peljesac
Beiträge: 3.829
Boot: Allroundmarine Flair
8.597 Danke in 3.302 Beiträgen
Standard

Ermahnungen hatten i.d.R. nur eine kurzzeitige Wirkung, wenn sich, wie in den kürzlich ausufernden Umweltthreads, einige meinten, immer wieder in gewisse Richtungen abdriften zu müssen, bleibt irgendwann nur noch das Schloss.
Muss ja hier nicht soweit kommen
__________________
Pozdrav Heinz, često u Dalmaciji

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #53  
Alt 17.11.2019, 14:29
Benutzerbild von fliegerdidi
fliegerdidi fliegerdidi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 538
1.645 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Wenn die ersten Kreuzfahrtschiffe wieder durch Venedig schippern, ist das alles wieder vergessen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #54  
Alt 17.11.2019, 14:32
Benutzerbild von kornatix
kornatix kornatix ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.01.2011
Ort: Winter Ruhrpott, Zweitwohnsitz Kukljica/HR
Beiträge: 2.639
Boot: Shetland 570 Bj. 1978 unter kroatischer Flagge
6.033 Danke in 1.736 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ferenc Beitrag anzeigen
Meine Frage daher, wäre es nicht sinnvoller, statt Themen User zu steuern?
User steuern? Ich möchte nicht gesteuert werden!

Warum hat wohl jedes Thema eine Überschrift? ....richtig, weil es hier um ein bestimmtes Thema geht, in diesem Fall um das Hochwasser in der Adria. Wenn ich diesen trööt anklicke, dann erwarte ich konkrete Informationen zu dem, was da gerade konkret passiert (ist) und nicht eine Grundsatzdiskussion über den Klimawandel im Allgemeinen unter besonderer Berücksichtigung des Liebeslebens der Waldameise.

OK, wir alle - ich auch - kommen ab und zu schon mal vom eigentlichen Thema ab, aber damit muss es dann auch gut sein. Zum Thema "Hochwasser" ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem. Und wenn dann ein Moderator damit "droht", den Thread zu schließen, weil die Diskussion in's Allgemeine entgleitet, dann finde ich das absolut in Ordnung.

Wer über Klimawandel diskutieren möchte, der kann doch unter "Dies und Das" einen entsprechenden Thread aufmachen. Das fände ich jedenfalls wesentlich sinnvoller, als das Hochwasser-Thema, welches einige von uns hier als Boots- oder Hausbesitzer ja unmittelbar betrifft, mit allgemeinem Blabla zuzumüllen.
__________________
Pozdrav,
Gerd

Boot-Fahren ist die teuerste Art, unbequem zu reisen.
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #55  
Alt 17.11.2019, 16:01
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.339
9.280 Danke in 4.242 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kornatix Beitrag anzeigen
User steuern? Ich möchte nicht gesteuert werden!
Moderation steuert und mäßigt und lenkt ganz selbstverständlich unser Miteinander hier und das mit Erfolg. Gegen diese Steuerung hast du doch auch nichts auszusetzen, oder?

Ob ein solches Ereignis eine einmalige Ausnahme, oder ein sich verstärkender Prozess ist, der zukünftig öfter, oder noch stärker ausfallen wird ist für mich durchaus von Interesse.

Beim Erwerb der letzten Immobilie fand ich eine Höhe über NN von 12m ein deutlich gutes Argument.

Ähnliche Aspekte sind sicher auch bei der Auswahl des Platzes für das Winterlager.

Mich interessiert das.

Die Beiträge #35, #36,#37,#40, #41, #47, #48 und #49 haben mit dem Thema nicht mehr zu tun und säen Zwist und Unfrieden.
__________________
Gruß Frank

Wenn sauer lustig macht, warum haben Wutbürger dann keinen Humor?

"Climate tipping points — too risky to bet against"
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #56  
Alt 17.11.2019, 16:12
freerider13 freerider13 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 1.934
1.281 Danke in 732 Beiträgen
Standard

Zum eigentlichen Thema:
Laut österreichischen Medien (und sorry, die sind in meinen Augen einfach etwas sachlicher als die Deutschen) kann die aktuelle Wetterlage über der Adria nicht direkt mit dem Klimawandel in Verbindung gebracht werden und hat auch nichts mit einem ungewöhnlich starkem Sturm zu tun. (Was um die Jahreszeit durchaus üblich wäre)
Vielmehr ist das aktuell ungewöhnliche, dass man es mit insgesamt 4 kurz hintereinander folgenden Tiefs zu tun hat, das Wasser dadurch in den kurzen Pausen gar nicht erst zurück gehen kann. Wer die lokalen Berichte aus HR verfolgt wird das auch genau so bestätigt finden.
2 Tiefdruckgebiete sind jetzt durch, das dritte folgt etwa morgen und das letzte wird Mitte/Ende kommender Woche erwartet.

Es geht also noch weiter und ich drücke allen, die Ihr Boot/Wohnwagen/Haus da unten haben die Daumen, dass es keine all zu großen Schäden gibt...

Schöne Grüße,
Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #57  
Alt 17.11.2019, 18:17
Benutzerbild von jugofahrer
jugofahrer jugofahrer ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Kassel / Stankovići a. Peljesac
Beiträge: 3.829
Boot: Allroundmarine Flair
8.597 Danke in 3.302 Beiträgen
Standard

So ganz kann ich hier nicht nachvollziehen, warum sich teils aufgeregt wird: Ich hatte angemerkt: Muss nicht sein....
Einfach im wesentlichen beim Thema bleiben und alles ist gut
__________________
Pozdrav Heinz, često u Dalmaciji

Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #58  
Alt 17.11.2019, 19:44
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.339
9.280 Danke in 4.242 Beiträgen
Standard

Marcus Wadsak vom ORF hat gerade diese Grafik geteilt. Dort sieht man wie sich die Häufigkeit solcher Ereignisse entwickelt

https://pbs.twimg.com/media/EJl4PIaX...g&name=900x900
__________________
Gruß Frank

Wenn sauer lustig macht, warum haben Wutbürger dann keinen Humor?

"Climate tipping points — too risky to bet against"

Geändert von ferenc (17.11.2019 um 21:23 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #59  
Alt 18.11.2019, 07:55
Benutzerbild von christoph
christoph christoph ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Oberbayern / Izola
Beiträge: 2.704
Boot: Beneteau, Oceanis 323
Rufzeichen oder MMSI: Prosecco!!!
2.487 Danke in 932 Beiträgen
Standard

Lignano ist die Holzbrücke zum Leuchturm zerstört:
https://www.youtube.com/watch?v=TYmCbrX7hHo
__________________
Gruß Christoph

Rest in Peace!- John Fisher- Volvo Ocean Racer 3/2018 #foreverfish
https://ineuropaunterwegs.travel.blog/
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #60  
Alt 18.11.2019, 15:48
Benutzerbild von jugofahrer
jugofahrer jugofahrer ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Kassel / Stankovići a. Peljesac
Beiträge: 3.829
Boot: Allroundmarine Flair
8.597 Danke in 3.302 Beiträgen
Standard

Ich habe hier nochmal durchgefegt....
__________________
Pozdrav Heinz, često u Dalmaciji

Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 62Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 62 von 62


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schweres Hochwasser an der Ostsee erwartet anco Deutschland 21 05.01.2017 09:01
Schweres Unwetter im Müritzkreis el toro Kein Boot 27 15.06.2010 20:38
Wie verschickt man ein schweres Teil??? Esmeralda Kein Boot 42 08.05.2010 18:57
Hilfe, ich glaube ich hab zu schweres Boot gekauft. Geronimo Allgemeines zum Boot 38 07.08.2009 17:18
Schweres Erdbeben in Südostasien VirginWood Kein Boot 103 11.01.2005 12:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.