boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 38 von 38
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 27.10.2019, 19:42
???Segeln!!! ???Segeln!!! ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.10.2019
Beiträge: 6
Boot: Opti, Laser, Yxilon, Corvette, Aquila (Kiel/Hubkiel), Modifizierte O-Jolle,...
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Mastlänge und die Segelgröße

Wie wird die Mastlänge und die Segelgröße berechtnet?
Ist das abhängig vom Lateralplan? Und wenn ja, wie?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 27.10.2019, 20:47
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.982
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.228 Danke in 768 Beiträgen
Standard

Hallo Segelfreundin,
die Frage ist "recht eigenartig" - wie lange segelst du ?, willst du ein Segelboot bauen ?
Und NEIN, es ist nicht abhängig vom Lateralplan, sondern vom Stabilitätsumfang (fester oder beweglicher (Mannschaft) Ballast) des Rumpfes - kauf dir 1 Buch z. B. den Marchai.......
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 27.10.2019, 21:12
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.563
Boot: van de stadt 29
5.318 Danke in 2.953 Beiträgen
Standard Segelflächen,Mastlängen

Moin
Genau genommen muss man auch noch den Zweck des Fahrzeuges wissen also:Frachtsegler,Fischer,Fahrtenyacht(für bestimmte Fahrtgebiete),Regattaboot??Dann noch die Fahrzeugart: Monohull,Mehrrumpfer.Und dann wird schon klar,dass es keine einheitlichen Berechnungsgrunlage für die erforderliche Segelfläche gibt.Es gibt so einige überschlägige Schätzgrundlagen,z.B.kann man für Fahrtenyachten,kentersicher,Monohul und auch auf Seegebieten einsetzbar bei Booten zwischen 30 und 40Ft LOA mit einer Amwindsegelfläche so um 10m²/t(Displ.)rechnen oder anfangen zu rechnen.Mit größerer Zu-oder Abnahme der Bootsgröße verschiebt sich das Verhältnis Segelfläche: Displacement dann um einiges.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 28.10.2019, 00:58
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.924
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
4.216 Danke in 1.830 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ???Segeln!!! Beitrag anzeigen
Wie wird die Mastlänge und die Segelgröße berechtnet?
Ist das abhängig vom Lateralplan? Und wenn ja, wie?

Dir auch ein schönes "Hallo", "Danke", "Gruß, ......"
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 28.10.2019, 05:33
Benutzerbild von Ostfriesen
Ostfriesen Ostfriesen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Empty
Beiträge: 2.517
Rufzeichen oder MMSI: diverse
2.458 Danke in 1.197 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ???Segeln!!! Beitrag anzeigen
Wie wird die Mastlänge und die Segelgröße berechtnet?
Ist das abhängig vom Lateralplan? Und wenn ja, wie?

Moin,

im segeln-forum.de wird Dir geholfen.
__________________
Gruß
Alex.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 28.10.2019, 10:32
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.982
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.228 Danke in 768 Beiträgen
Standard

Ooch, lass sie doch HIER im vertrauten Umfeld
In diesem BF sind zwar 99% MoBoFahrer, bleiben aber immer noch 531 Segler für Tipps übrig.
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 28.10.2019, 11:24
Benutzerbild von MarDan
MarDan MarDan ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2015
Ort: Der echte Norden
Beiträge: 2.673
8.663 Danke in 3.931 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ???Segeln!!! Beitrag anzeigen
Wie wird die Mastlänge und die Segelgröße berechtnet?
Ist das abhängig vom Lateralplan? Und wenn ja, wie?
Nimm ein ???Mobo!!!
__________________
Gruß
Martin


„The captain´s word is law!”
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 28.10.2019, 11:54
???Segeln!!! ???Segeln!!! ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.10.2019
Beiträge: 6
Boot: Opti, Laser, Yxilon, Corvette, Aquila (Kiel/Hubkiel), Modifizierte O-Jolle,...
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

"Hallo"
"Danke" für die Antworten, der Gedanke dreht sich um ein Katamaran (kein fahrten kat).
Kleinen 4,6m Kat, Masthöhe 6,1m. Ich frage mich wie verändert sich die Segeleigenschaften wenn der Mast verlängert wird und die Segelfläche sich vergrößert.
Nach welchen Kriterien Wird das Rigg berechnet. Gibt es Bücher, Videos, Webseiten.... die das Thema tiefreichender behandeln?

"Grus"

PS: Ein Mobo ist für mich nur ein kaputes Sebo wo der Mast fehlt. Jedem das seine.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 28.10.2019, 12:16
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 6.721
Boot: Proficiat 975G
8.268 Danke in 4.114 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ???Segeln!!! Beitrag anzeigen

PS: Ein Mobo ist für mich nur ein kaputes Sebo wo der Mast fehlt. Jedem das seine.
So ein Winzkat ist für mich kein Segelboot, sondern ein zu groß geratenes Spielzeug - zur Befriedigung des Spieltriebes und sonst nichts

So eine Steilvorlage muß man ausnutzen
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 28.10.2019, 12:56
???Segeln!!! ???Segeln!!! ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.10.2019
Beiträge: 6
Boot: Opti, Laser, Yxilon, Corvette, Aquila (Kiel/Hubkiel), Modifizierte O-Jolle,...
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Libertad Beitrag anzeigen
So ein Winzkat ist für mich kein Segelboot, sondern ein zu groß geratenes Spielzeug - zur Befriedigung des Spieltriebes und sonst nichts
Spielzeug - JA aber ein lustiges.

Aber bitte zurück zu meinen eigentlichen fragen, ok? Danke.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 28.10.2019, 13:49
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.924
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
4.216 Danke in 1.830 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ???Segeln!!! Beitrag anzeigen
Spielzeug - JA aber ein lustiges.

Aber bitte zurück zu meinen eigentlichen fragen, ok? Danke.
Wie wäre es mal mit einer freundlichen Vorstellung deinerseits?
Ich mein, im Anfangsbeitrag und auch hier, haste es ja nicht so mit Foren-Nettikette

Forum = kein Dienstleister
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 28.10.2019, 14:42
Benutzerbild von RING18
RING18 RING18 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 3.718
Boot: 2-12m
6.165 Danke in 2.450 Beiträgen
Standard

Schraub nen 50Ps Außenbordern dran dann fliegt das Ding
__________________
Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 28.10.2019, 14:59
Benutzerbild von christoph
christoph christoph ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Oberbayern / Izola
Beiträge: 2.705
Boot: Beneteau, Oceanis 323
Rufzeichen oder MMSI: Prosecco!!!
2.490 Danke in 933 Beiträgen
Standard

Also bei so einem kleine Kat, gibt es so wieso kein aufrichtendes Moment, welches vorzeigbar wäre.
In dem Fall geht es hauptsächlich darum, welches Risiko du eingehen möchtest, dass dir das Rigg runterkommt, oder du kenterst.
__________________
Gruß Christoph

Rest in Peace!- John Fisher- Volvo Ocean Racer 3/2018 #foreverfish
https://ineuropaunterwegs.travel.blog/
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 28.10.2019, 15:31
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.714
Boot: Segelboot " Tante T"
7.344 Danke in 2.566 Beiträgen
Standard

Moinsen
Ein Name wäre nun wirklich nett, die ?!! sind für meine Finger auf nem Smartfon einfaCH nicht für gemacht.
Was du suchst ist nicht ganz trivial. Ich bezieh mich hier nur auf Multis, für Monos sind das teilweise die falschen Formeln.

Als erstes einmal die Segeltragzahl, die gibt ne begrenzte Aussage ob das Boot über oder untertakelt

Name:  z_9.jpg
Hits: 250
Größe:  3,6 KB

Sf = Segelfläche (qm)
Delta = Verdrängung in Tonnen
Begrenzte Aussage darüber, ob eine Yacht über- oder untertakelt ist.

Dann brauchst du die Stabilität des Bootes. Die gibt es einmal in kompliziert und einmal in einfach aber ettwas ungenauer. wir nehmen den einfachen:
Nach Newick(?)
Name:  z_8.jpg
Hits: 328
Größe:  4,7 KB
RM(max) = Max. aufrichtendes Moment
Sf = Segelfläche in qm
Vab = Vertikaler Abstand zwischen CE and CLR (Konstruktionswasserlinie)

Werte unter 0,75 gelten als oh, oh das kippt um

Dann musst du das Geschwindigkeitspotenial des Bootes ungefähr einschätzen können, das macht man mit der Bruce Ziffer
Das rechnet sich So:
Bruce Ziffer

Annäherung zur Kalkulation des Geschwindigkeitspotentials. Sf = Segelfläche in qm.


V = Verdrängung in kg (inkl. Crew)
Name:  z_2.jpg
Hits: 249
Größe:  2,3 KB

1 ist ne lahme Krücke, bei1,6 dürfte dein Kat irgentwo liegen un bei Booten mit 2 siehst du nur den Spiegel.

Mit den Formeln kanst du grob rechnen , wenn du es wirklich ausreizen willst brauchst du noch die Berechnung für den Stabilitätsumfang und den Winddruck im Segel. Gibbet auch Formeln zu.

Aber im allgemeinen haben die Konstrukeure sch schon was bei der Mast und Segelauslegung gedacht. Beim Strandkat gibts ja nicht wirklich Fahrten kats sondern nur "Racer" . Sicherlich kann man auch probeweise ein zwei qm Segelflächr dazunehmen oder den Mast nen paar Cm erhöhen, ne Garantie das das "der Bringer" ist hast du nicht.
Höhere Mast /Mehr Fläche im Segel beeinflusst ja nicht nur die Segelfläche sonmdern auch den Segeldruckpunkt und das Verhältniss Lateral "Segel"schwerpunkt" dadurch wie die Schwimmer eintauchen, unterschneiden Längstrimm....
wenns um mehr Speed geht stellt sich evt zuerst die Frage wie "ausgeluscht" die Segel sind. Nen gut stehendes Segel macht m W auf nem Strandkat deutlich mehr aus wie Segelfläche. (Logisch oder, durch den speed kommt der scheinbare Wind ja vorlich ein so das eigentlich immer am Wind gefahren wird. Da ist das Profil entscheidender wie. die Segelgröße.
__________________
In den letzten 40 Jahren ca 60% der Arten ausgestorben. Diese Woche: Sumatranashorn ausgestorben, Koalas funktionell ausgestorben, Elefanten in Zimbabwe verdursten. Willkommen im 6 und erstem menschengemachten Massenaussterben.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 28.10.2019, 15:43
Benutzerbild von Ostfriesen
Ostfriesen Ostfriesen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Empty
Beiträge: 2.517
Rufzeichen oder MMSI: diverse
2.458 Danke in 1.197 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ???Segeln!!! Beitrag anzeigen
Kleinen 4,6m Kat, Masthöhe 6,1m. Ich frage mich wie verändert sich die Segeleigenschaften wenn der Mast verlängert wird und die Segelfläche sich vergrößert.
Nach welchen Kriterien Wird das Rigg berechnet. Gibt es Bücher, Videos, Webseiten.... die das Thema tiefreichender behandeln?

"Grus"

.

Bei der Fahrzeuggröße würde ich nicht rechnen, sondern einfach probieren. Was soll passieren? Mehr als Kentern geht nicht.
__________________
Gruß
Alex.
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 28.10.2019, 16:32
???Segeln!!! ???Segeln!!! ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.10.2019
Beiträge: 6
Boot: Opti, Laser, Yxilon, Corvette, Aquila (Kiel/Hubkiel), Modifizierte O-Jolle,...
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Ostfriesen Beitrag anzeigen
Bei der Fahrzeuggröße würde ich nicht rechnen, sondern einfach probieren. Was soll passieren? Mehr als Kentern geht nicht.
Da hast du sicher nicht unrecht, nur etwas tiefer in das verständnis der Materie eintauchen hat nie geschadet.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 28.10.2019, 16:54
Benutzerbild von Blitzeblau
Blitzeblau Blitzeblau ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Rostock
Beiträge: 590
Boot: Mauzboot, im Bau: ECO 65
2.444 Danke in 516 Beiträgen
Standard

Hallo,

auf http://www.multihull.de findest du jede Menge Wissenswertes zu Kats, unter anderem im Menü unter Technik | Formelsammlung auch die Formeln, auf die Hans bereits hingewiesen hat. Unter Services gibt es auch Hinweise auf Bücher, dort solltest du sicher was zum Verständnis der Materie finden...
__________________
LG, Holger

_\|/_ Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht _\|/_

Im Bau: Eco 65 classic "Galadriel"
YachtClub Warnow e.V.
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 28.10.2019, 17:01
horstj horstj ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 1.988
1.629 Danke in 1.035 Beiträgen
Standard

Mast und Segelfläche kann man nach belieben machen. Ohne weitere Vorgaben kann man da keine Ableitungen treffen. Eine Grinde, ein a-cat, ein ifly 15 oder ein 49er unterscheiden sich aufgrund unterschiedlichster Vorgaben.

zum Rumlesen ganz brauchbar die Bücher von Püschl, Fossati, Bethwaite, Larrson, Whidden ...
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 28.10.2019, 17:15
Benutzerbild von fliegerdidi
fliegerdidi fliegerdidi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 538
1.645 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Boot: "Spielzeug" Katamaran LüA 4,6m...steht in Profil


ich vermute mal, dass du ein gnadenloser Angeber bist, der den Kat noch nie gesegelt ist.

Solch ein Kat ist ein Hochleistungssportgerät...und wenn du den mal mit Windstärken zwischen 2 und 4 Gesegelt hast, wirds dir glaub himmel Angst..und dem, der in Trapez hängt...oder um den Mast gewickelt hat.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 28.10.2019, 21:10
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.982
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.228 Danke in 768 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ???Segeln!!! Beitrag anzeigen
Da hast du sicher nicht unrecht, nur etwas tiefer in das verständnis der Materie eintauchen hat nie geschadet.
=> eine Seglerin mit physikalischem Interesse!! - find ich gut!! + mit einem beneidenswert großem Verbesserungspotential.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 38 von 38


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alle Autos die um die Ecke biegen haben die Lampen kaputt Konsul Kein Boot 54 03.12.2012 17:59
Die spinnen .... Die Römer ... nur nicht nur die Franklin99 Allgemeines zum Boot 9 07.04.2012 08:25
Wer die Wahl hat, hat die Qual. Alpha One Gen 1 oder Gen 2, das ist hier die Frage! Der Boris Restaurationen 0 14.10.2011 23:11
Ersatztelfrage: Wie heissen die Dinger in die die Persenning eingehakt wird murgan Allgemeines zum Boot 2 29.05.2010 19:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.