boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.10.2019, 15:26
bmp-lifestyle bmp-lifestyle ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 06.10.2019
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Neues Verdeck Gobbi 315


Guten Tag zusammen, bräuchte bitte Tipps / Erfahrungen wenn es um ein neues Verdeck (CAMPER) geht. Ich habe eine Gobbi 315 SC am Gardasee gekauft und leider ist das Verdeck nicht so wie ich es mir wünsche. Weder von der Optik noch von der Technik. Da die Yacht nicht trailerbar ist sich die Frage - vor Ort machen lassen und oder kann ich das Verdeck hier in Deutschland neu produzieren lassen (ohne Bootsanprobe). Hat hier jemand Erfahrung oder kann mir sogar in Italien (Sirmione) ne gute Firma empfehlen? Angebotsvergleich ist für mich bisschen schwierig, da ja unterschiedliche Materialien verwendet werden können die nicht aufgeführt sind (Stoffdicke, Reißverschlüsse, etc...).
Bin über jede Hilfe / Tipp dankbar.

Lg Peter
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 06.10.2019, 19:17
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 5.310
Boot: Sessa 35 " BARFLY "
5.820 Danke in 2.364 Beiträgen
Standard

Eines Verdeck mit ausreichender Passgenauigkeit lässt sich nur vor Ort und direkt am Boot anfertigen.
Als Stoff empfiehlt sich Yachtmaster Premium von Sattler oder Sunbrella Plus
__________________
Gruß Olli

Geändert von hilgoli (06.10.2019 um 20:12 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 06.10.2019, 19:19
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 903
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
667 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Hallo Peter,

ich würde das vor Ort machen lassen...
Ein Verdeck richtig anzupassen, wird ohne Boot nichts werden.
__________________
Gruß
Werner

es kommt nicht drauf an welches Boot du fährst, sondern wer es fährt...
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 07.10.2019, 07:32
Quicky Quicky ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.316
Boot: Quicksilver 635 Weekend mit Suzuki DF 140
Rufzeichen oder MMSI: DUR - B -608
1.274 Danke in 865 Beiträgen
Standard

Ein Campverdeck ist vergleichbar mit einem Maßanzug , der passt nur dem korrekt für den er angefertigt wurde . Genauso ist es mit dem Campverdeck , Schiffbau ist Schiefbau ,auch wenn Boote in Serie gefertigt werden gibt es Maßabweichungen . Zudem , wie soll erraten werden wie deine Bügel angeordnet sind und welche Maße diese haben in Höhe und Weite , weil bestimmt auch der Bügel mal entsprechend angefertigt wurden . Ein Segelmacher kommt auch zum Boot und kann dann entsprechend vor Ort die Schablonen anfertigen . Sieht man in allen Häfen immer wieder mal , das bei nicht Trailerbaren Booten Schablonen für neue Verdecke / Persennige gemacht werden.

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gobbi 315 SC TR1Wicht Allgemeines zum Boot 0 05.10.2016 19:06
Olsen 315 Toiletteneinabu Huberts11 Technik-Talk 0 09.06.2014 05:03
Teakboden Badeplattform Neu oder ? Gobbi 315 SC dinodon Restaurationen 9 02.09.2012 02:04
OM 315 Anlasser boyco69 Motoren und Antriebstechnik 1 01.06.2010 00:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.