boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.09.2019, 22:08
Hausboot_Harry Hausboot_Harry ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 28.09.2019
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hausboot selber bauen Ponton vs Stahlschiff

Hallo Community,
Ich möchte ein Hausboot ca. 18 × 4,4 m bauen bzw. in Teilen bauen lassen um darauf zu zweit dauerhaft zu leben.
Ich habe bereits einen Liegeplatz im Hamburger Hafen, allerdings mit Tidenhub.
Ich habe ein Budget von 80.000€ und viel Erfahrung im Holzbau und Elektrik aber keine im Bootbau und ein Jahr Zeit bis es bewohnt werden sollte.
Ich stehe nun vor der Frage, soll ich ein altes Stahlschiff kaufen und aufbauen oder mir den Rohbau von einem Ponton Boot kaufen oder mich auf dem Gebrauchtmarkt umsehen... Was meint Ihr, ich freue mich, wenn Ihr Erfahrungen teilt und mir gerne auch realistische Einschätzungen gebt. Was Sinnvoller ist ein Stahlschiff oder ein GFK / Plastik / Alu Ponton auch im Bezug darauf, dass ich im Brackwasser liegen werde.
Viele Grüße aus Hamburg
Euer Hausboot Harry
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 29.09.2019, 07:55
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 498
1.665 Danke in 441 Beiträgen
Standard

Hallo Hausboot Harry,
Herzlich Willkommen im Kreise der zukünftigen BoatsPeoples!

Ist dein Budget von 80.000€ für den Rumpf oder den gesamten Hausboots Bau?

Wir selbst sind Freunde von Einrumpfbooten/Hausbooten aus Stahl da wir Boote
auch fahren möchten,was Vorteile gegenüber Pontonrümpfen hat wie wir meinen.

Allerdings hatten wir nun ein Fahrtenboot aus GFK, seid kurzem eins aus Alu.
Wir waren mit GFK ebenso zufrieden,ich denke mit Alu werden war es auch sein.

Die Entscheidung dazu liegt bei jedem selbst,dazu ist es
meist eine Preisfrage,das muß jeder für sich entscheiden!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 29.09.2019, 09:42
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 3.214
Boot: Sea Ray 300 SDB
4.027 Danke in 1.451 Beiträgen
Standard

Ich schließe mich den Ausführungen von Dana Lena an und würde einen gebrauchten Stahldampfer mit guter Substanz und möglichst viel funktionierenden Einbauten nehmen. Also Motor, Getriebe, Lenksystem, Heizung, Wasserinstallation etc..
Auch wenn das eventuell heraus muß wegen entrosten, gekauft ist das ein riesen Posten.
Es gab in Hamburg jahrelang ein Angebot für einen Kutter um 18m. Der lag bei deinem Preis und war zum grössten Teil saniert und voll fahrfähig. Also Angebote sollte es geben.

Gruß

Peter
__________________
Website: wasserzigeuner.de
Blog : blog-des-wasserzigeuners
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 29.09.2019, 11:22
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.912
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
4.205 Danke in 1.823 Beiträgen
Standard

Hier wäre es auch besser aufgehoben
https://www.boote-forum.de/forumdisplay.php?f=33

Da finden sich viele viele Hausboote, die nur im Kopf des TE war, oder nie aus den Plänen rauskahmen, angefangen wurden und nie weitergemacht, weil meist einiges an den erforderlichen Dinge fehlt, wie zB Platz, Zeit, Budget, Liegeplatz, Werkzeug, Material usw.

Harry, ich will es nicht schlecht reden, aber schau mal in den Bereich "Selbstbauer" rein und schau nach Hausbooten. Da erschrickst du.
Es wäre wünschenswert, wenn es bei dir was wird, denn, von den anderen gefühlten 100 Threads mit den Bauvorhaben hat man nach wenigen Tagen nie mehr was gehört, weil sie mit ehrlichen gut gemeinten Antworten hier aus dem Forum nicht gerrechnet haben oder es nicht hören wollten.

Also, pack es an und berichte regelmäßig über den Fortgang
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 30.09.2019, 11:02
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.912
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
4.205 Danke in 1.823 Beiträgen
Standard

Harry,
du darfst dich ruhig an deinem Thread beteiligen, wenn du hier schon reinschaust.
Es kommen immer mal Fragen, die du beantworten darfst
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 30.09.2019, 12:45
Benutzerbild von Zitteraal
Zitteraal Zitteraal ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.12.2006
Ort: Zuhause
Beiträge: 955
Boot: Schwimmt
1.066 Danke in 641 Beiträgen
Standard

18 Meter und fahren?

Welchen Schein/Patent benötigt man dafür?

(Gab da mal einen Fall, bei dem eine Baubehörde ein Hausboot als Gebäude/Immobilie einstufen wollte da dauerhaft liegend. Der Eigner argumentierte mit der Fahrtüchtigkeit und bekam Recht).
__________________
Liebe Grüße, Bernd


Solange man Dummheit nicht selbst bemerkt tut sie nicht weh..

Geändert von Zitteraal (30.09.2019 um 12:53 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 30.09.2019, 12:50
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 498
1.665 Danke in 441 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Petermännchen Beitrag anzeigen
Ich schließe mich den Ausführungen von Dana Lena an und würde einen gebrauchten Stahldampfer mit guter Substanz und möglichst viel funktionierenden Einbauten nehmen. Also Motor, Getriebe, Lenksystem, Heizung, Wasserinstallation etc..
Auch wenn das eventuell heraus muß wegen entrosten, gekauft ist das ein riesen Posten.
Es gab in Hamburg jahrelang ein Angebot für einen Kutter um 18m. Der lag bei deinem Preis und war zum grössten Teil saniert und voll fahrfähig. Also Angebote sollte es geben.
Danke Peter, wie du es geschrieben hast hat es Angebote genug zur Zeit.

Danke auch an Heliklaus,auch seine Worte stimmen in seinen
beiden Texten in allem zu meinen bzw. unseren Gedanken dazu!

Leider sind viele Anfragen nur "Eintagsfliegen",wenn wer nicht mal weitere
Angaben zu seinen Wünschen und Vorstellungen dazu rausschreiben kann
oder mag,dann ist weiteres Beitragen zu Hilfestellungen dazu auch unnötig...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 30.09.2019, 14:30
Pobeda Pobeda ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 469
Boot: kennt ihr alle nicht ...
525 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Zitteraal Beitrag anzeigen
18 Meter und fahren?

Welchen Schein/Patent benötigt man dafür?
SBF Binnen. Aber für mich liest sich das nicht so als solle das gefahren werden. Ich vermute eher ein reines Wohnboot und das würde ich immer auf einem Ponton o.ä. aufbauen.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 30.10.2019, 06:00
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.912
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
4.205 Danke in 1.823 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Heliklaus Beitrag anzeigen
Es wäre wünschenswert, wenn es bei dir was wird, denn, von den anderen gefühlten 100 Threads mit den Bauvorhaben hat man nach wenigen Tagen nie mehr was gehört, weil sie mit ehrlichen gut gemeinten Antworten hier aus dem Forum nicht gerrechnet haben oder es nicht hören wollten.

Also, pack es an und berichte regelmäßig über den Fortgang
wie wahr, wie wahr. Wieder eine neue Luftblase
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 30.10.2019, 07:08
Pobeda Pobeda ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 469
Boot: kennt ihr alle nicht ...
525 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Vielleicht hat er als Gast seinen Thread gelesen und traut sich jetzt nicht mehr sich anzumelden.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 30.10.2019, 07:14
ups ups ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 401
134 Danke in 81 Beiträgen
Standard

Naja.. Ihr wisst ja nicht ob der te bereit ist mit seiner suessen auf apfelsinenkisten zu wohnen... Oder ob sie sogar das einfache Leben schätzen. Daran ist nichts auszusetzen.
Aber 80k für 18m ist in der Tat irre irre wenig.
Und die Bauzeit auch. Da fehlen locker 3 Jahre... Oder 10.

Ich wuerde auch dringend zum gebrauchtkauf von etwas fertifem raten. Der Motor kann ja Mini klein und billig sein. Hauptsache beweglich.

Stahl ist wohl für sowas das Mittel der Wahl... Wenn er gut geschützt ist.
Alu ist teuer. Bei Selbstbau immer die Gefahr der schleichenden galvanische Korrosion.
Plastik... Naja..

Aber es gibt auch Leute die wohnen Jahrzehnte zu zweit auf ganz normalen 30 fuss segelbooten.

Das wuerde ich dem te auch noch als Denkanstoß mitgeben.
Passt ins Budget und ist massenhaft verfügbar.
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hausboot selber bauen - erste Pläne wtown Selbstbauer 21 22.09.2017 21:47
Loch im GFK Ponton - Hausboot wolke13 Allgemeines zum Boot 2 18.05.2016 18:16
Ponton für ein Hausboot Piranha23 Werbeforum 0 01.02.2014 06:48
Ponton-Boot Selber bauen Nicco Selbstbauer 5 16.11.2012 16:48
Hausboot selber Bauen... Andreas Stöhr Selbstbauer 32 29.11.2008 20:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.