boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 396
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 04.08.2019, 12:12
FrankMelmer FrankMelmer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.08.2019
Ort: Deensen
Beiträge: 272
Boot: Backdecker Stahl
143 Danke in 67 Beiträgen
FrankMelmer eine Nachricht über AIM schicken FrankMelmer eine Nachricht über MSN schicken FrankMelmer eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard Motorsegler zum reinen Backdecker umbauen!

Hallo in die Runde.
Als neues Mitglied in diesem Forum werde ich in den nächsten Monaten, vielleicht sogar Jahren, den Umbau eines 10x3m Motorsegler, zum Backdecker einstellen.
Ich werde versuchen dieses Projekt mit vielen Bildern zu begleiten, und hoffe natürlich auch auf Anregungen oder Hinweise auf Fehler, die ich im Begriff bin zu begehen.
Ganz neu im Wassersport bin ich nicht, jedoch weit entfernt von einem erfahrenen oder routinierten Skipper.
Als langjähriger Modellbauer,- Flieger, gelernter Kfz-Mechaniker und Häuslebauer und ohne Zeitdruck, gehe ich diese Herausforderung eher sportlich an.
So habe ich auch gleich die erste Frage an Euch.
Eingebaut ist ein 3Zylinder Yamaha Diesel mit angeblich 75 Ps.
Das Typenschild gibt folgende Daten her. Yamaha HM 7-3A.
Versuche Bilder von meinem Handy noch anzuhängen.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 04.08.2019, 12:23
FrankMelmer FrankMelmer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.08.2019
Ort: Deensen
Beiträge: 272
Boot: Backdecker Stahl
143 Danke in 67 Beiträgen
FrankMelmer eine Nachricht über AIM schicken FrankMelmer eine Nachricht über MSN schicken FrankMelmer eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Ja toll,
Die Frage die ich eigentlich stellen wollte kommt jetzt.
Ich kann im Netz nichts über Yamaha Diesel finden. Wo bekomme ich wenn nötig Ersatzteile dafür her? Laut Betriebstundenzähler (225 Std) und Optisch scheint dieser noch nicht so alt zu sein!
Danke schon mal.
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 04.08.2019, 12:27
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 5.643
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
11.755 Danke in 4.607 Beiträgen
Standard

Erstmal herzlich willkommen im Forum der Bootsverrückten!

Hier werden Sie geholfen........

Hast Du einen Yamaha-Diesel, den kenn ich auch nicht, oder vielleicht einen Yanmar-Diesel?
__________________
Richtig saubere Finger bekommt man nur, wenn eine Hand die andere wäscht!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 04.08.2019, 14:05
FrankMelmer FrankMelmer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.08.2019
Ort: Deensen
Beiträge: 272
Boot: Backdecker Stahl
143 Danke in 67 Beiträgen
FrankMelmer eine Nachricht über AIM schicken FrankMelmer eine Nachricht über MSN schicken FrankMelmer eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190803_113223.jpg
Hits:	250
Größe:	84,6 KB
ID:	850829

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190803_112636_1.jpg
Hits:	149
Größe:	34,0 KB
ID:	850830
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 04.08.2019, 15:09
FrankMelmer FrankMelmer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.08.2019
Ort: Deensen
Beiträge: 272
Boot: Backdecker Stahl
143 Danke in 67 Beiträgen
FrankMelmer eine Nachricht über AIM schicken FrankMelmer eine Nachricht über MSN schicken FrankMelmer eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Hey,
du warst schneller als ich die Bilder einstellen konnte.
Ist wirklich Yamaha. Vielleicht ist da ja Yanmar mit drin, aber auch darüber habe ich nichts genaues finden können, außer bei der Bezeichnung HM7-3A. Da gibt es Ähnlichkeiten,aber nichts konkretes.
Gruß Frank

Ps. Wie komme ich eigentlich zu dem Beinamen „Deckschrubber“?
Ausgesucht hab ich mir den nicht, aber kann ich gut mit leben!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 04.08.2019, 15:16
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.340
9.280 Danke in 4.242 Beiträgen
Standard

Noch ein paar Beiträge und dein Rang ändert sich.

Viel Erfolg und stelle ein paar Bilder zu deinem Projekt ein, dann kann man sch denen Plan besser vorstellen und dich mit Rat und Tat unterstützen.
__________________
Gruß Frank

Wenn sauer lustig macht, warum haben Wutbürger dann keinen Humor?

"Climate tipping points — too risky to bet against"
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 04.08.2019, 15:18
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 498
1.665 Danke in 441 Beiträgen
Standard

Hallo,mehrere Motorenhersteller haben ein und den selben Motor unter ihrem Markennamen verkauft.
So ist unser Mitsubishi eigentlich ein Kubota Arbeitsmotor obwohl auf dem Ventildeckel auch Mitsubishi
steht,schau doch mal unter anderen Motorenherstellern ohne den Markennamen mit der Motorennummer.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 04.08.2019, 15:50
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.562
Boot: van de stadt 29
5.317 Danke in 2.952 Beiträgen
Standard

Moin
Yamaha ist mir als Diesel auch noch nie über den Weg gekommen,aber ein Japaner wird das dann wohl sein und mann müsste mal nach Prägungen am Block suchen u.U.findet man Hinweise oder man gleicht Z.B.mit Kubota,Yanmar,oder Mitsubishi ab wie sich das mit Anbauteilen z.B.der Einspritzanlage usw verhält,Nanni vergaß ich aber die sind oft baugleich Kubota.
Die Maschinenraumbilge sieht gestresst aus da würde ich mal als erstes nach den Ursachen schauen,und den Motor wenn er gut läuft: Putzen,Ölwechsel,Filterwechsel und gut.
Bilder vom Boot im Jeztzustand sehen alle bilderg..len BFler gern.
Ach so,fast vergessen zu erwähnen.Kraftstoffentnahme ganz unten ist bei Tanks ohne gut zugäglichen Revisionsöffnungen ein gewisses Risiko vor allem wenn man keine Segel mehr setzen kann,habe ich mal eine schietverstopfte Leitung samt Kugelhahn gesehen und im super Schauglasfilter und Wasserabscheider war kein Schmutz zu sehen.
Wenn man mit"Yamaha boatdiesel"googelt gibt es jede Menge Zeugs aus dem englishsprachigem Raum auch Ersatzteildistributoren,scheinen doch einigermaßen verbreitet zu sein Yamaha Diesel.
Son schöner Diesel und dann eine Stopfbuchse der einfachsten Bauart??Aber jede Menge Platz für bessere Antriebstechnik zwischen getriebe und Welle.
gruss hein

Geändert von hein mk (04.08.2019 um 16:13 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 04.08.2019, 16:48
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 5.643
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
11.755 Danke in 4.607 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von FrankMelmer Beitrag anzeigen
Hey,
du warst schneller als ich die Bilder einstellen konnte.
Ist wirklich Yamaha. Vielleicht ist da ja Yanmar mit drin, aber auch darüber habe ich nichts genaues finden können, außer bei der Bezeichnung HM7-3A. Da gibt es Ähnlichkeiten,aber nichts konkretes.
Gruß Frank

Ps. Wie komme ich eigentlich zu dem Beinamen „Deckschrubber“?
Ausgesucht hab ich mir den nicht, aber kann ich gut mit leben!
Das ist wie ein Dienstgrad bei der Schiffsbesatzung, wenn Du irgendwann mal ganz viele Beiträge geschrieben hast, wirst Du auch mal Lieutenant, Captain oder Admiral. Es werden aber nur Beiträge zu bootsspezifischen Themen gezählt.

Viel Spaß jetzt im Forum!
__________________
Richtig saubere Finger bekommt man nur, wenn eine Hand die andere wäscht!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 04.08.2019, 17:22
FrankMelmer FrankMelmer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.08.2019
Ort: Deensen
Beiträge: 272
Boot: Backdecker Stahl
143 Danke in 67 Beiträgen
FrankMelmer eine Nachricht über AIM schicken FrankMelmer eine Nachricht über MSN schicken FrankMelmer eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Klasse, das ist ja schon mal was.
Bilder habe ich vor reichlich einzustellen.
Folgende Baumaßnahmen habe ich vor.
Motor und Getriebe kommen raus, (um den Rost zu entferne)genauso wie die Betten und die Pantrie im Mittelschiff. Genauso der Fußboden,um auch dort den Rumpf inspizieren zu können. Der Niedergang vom Salon in die Pantrie kommt nach ganz rechts, und wird dann bis zum Steuerstand nach oben hin offen gelassen. Die AK wird auf Höhe Rumpfoberkannte,-Schanzkleid , wie auch immer,abgeschnitten. Der Salonboden wird dann bis achtern durchgezogen. Alles darunter wird Staufläche.
Das Ruderhaus, aktuell nach achtern offen und mit einer Persenning abgeschlossen,kommt auch weg. Zur Zeit sieht das aus wie ein Kanonenboot und passt meiner Ansicht nach überhaupt nicht zum Rumpf. Dafür wird der neue Aufbau mit drei Fenstern werden, der Salon dann auf jetziger Höhe vom Einstieg in die AK mit einer doppelflügeligen Tür nach Achtern abschließen, und das Hardtop bis zu Heck durchgezogen.
Die V-Kojen bleiben annähernd so wie sie sind. Aktuell ist dort Steuerbord die Toilette mit drin. An dessen Stelle werden dort Schränke eingebaut. Das musste ich meiner Frau versprechen, sonnst käme das Projekt gar nicht erst zu Stande.
Das „Bad“ kommt dann als Durchgangsraum zwischen die V-Koje und der Pantrie.
Die Trennwand zwischen Bad undPantrie habe ich vor aus Milchglas mit Schiebetür zu machen. Die vier Klappbetten kommen weg. Es wird definitiv ein zweimann Boot.
Die Pantrie geht dann über U, direkt unterhalb, vor den Fahrstand . Eventuell ist dann noch Platz für eine Art Stehtisch mit zwei Hockern vor dem Niedergang. Hatten wir mal in unserer
Küche. Eigentlich wollen wir im Salon essen.
Das war es eigentlich schon.
Ach ja, der Kiel. Vielleicht schneide ich den auch ab, wird ja in dem Maße nicht mehr benötigt. Dann vielleicht einen kürzeren Doppelkiel zum Lagern oder Trockenfallen, noch ne Ruderhacke dran, fertig!!!
Oder Ruderhacke,und ausgleichsballast in den Rumpf.
Bilderhänge ich heute noch dran, dauert allerdings noch etwas.
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 04.08.2019, 20:36
FrankMelmer FrankMelmer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.08.2019
Ort: Deensen
Beiträge: 272
Boot: Backdecker Stahl
143 Danke in 67 Beiträgen
FrankMelmer eine Nachricht über AIM schicken FrankMelmer eine Nachricht über MSN schicken FrankMelmer eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190803_113640.jpg
Hits:	164
Größe:	74,5 KB
ID:	850858

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190803_113526.jpg
Hits:	152
Größe:	104,6 KB
ID:	850859

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190803_113230.jpg
Hits:	136
Größe:	70,1 KB
ID:	850860

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190803_113139.jpg
Hits:	145
Größe:	59,7 KB
ID:	850863

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190803_113118.jpg
Hits:	135
Größe:	42,2 KB
ID:	850865

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190803_111442.jpg
Hits:	133
Größe:	45,1 KB
ID:	850868

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190803_112636_1.jpg
Hits:	123
Größe:	34,0 KB
ID:	850869
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 06.08.2019, 21:40
Gigi92 Gigi92 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.07.2019
Beiträge: 15
23 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Ahoi!

Ja da hab ich doch das Thema nun auch gefunden.

Klingt nach einem ambitioniertem Plan, ich fieber dann mal mit.
Von Innen sieht das Boot ja garnicht sooo schlecht aus!

Wo ist denn die Plakette angebracht ? Nicht dass es "nur" ein Getriebe von Yamaha ist und der Motor doch von Yanmar oder anderen ?

LG,
Marcel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 06.08.2019, 22:17
Benutzerbild von Shearline
Shearline Shearline ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2013
Ort: Alpenrepublik
Beiträge: 3.488
8.584 Danke in 2.929 Beiträgen
Standard

Hallo Frank,

kann es sein, dass Du da eine Gouwzee von Pieter Beeldsnijder hast? Die Maße passen zwar nicht ganz, aber die Linien sprechen dafür.
__________________
Cheers, Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 07.08.2019, 00:01
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.562
Boot: van de stadt 29
5.317 Danke in 2.952 Beiträgen
Standard

Moin Frank
Es muss jeder selber wissen was er auf dem Wasser für zweckmäßig hält und welche "Wohnkultur"angestrebt wird.Bei einem Boot das auch gesegelt wird richtet sich natürlich fast alles nach dieser Fortbewegungsart.
Deine Umbaupläne lesen sich so als wenn du aus einem Seeschiff das u.a.gut für Nordlandtouren und Vor-und Nachsaisonsegeln geeignet scheint einen Binnenkreuzer machen möchtest.Na jo wenn man segeln nicht mag und so wie so nur auf Flüssen und Kanälen rumschippern will ist das wohl ok.Dem Segler blutet allerdings das Herz.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 07.08.2019, 03:08
Benutzerbild von Vmax1
Vmax1 Vmax1 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.10.2015
Ort: Wardenburg
Beiträge: 942
Boot: Beneteau Antares 7.80
Rufzeichen oder MMSI: 211747380
806 Danke in 400 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von FrankMelmer Beitrag anzeigen
Ja toll,
Die Frage die ich eigentlich stellen wollte kommt jetzt.
Ich kann im Netz nichts über Yamaha Diesel finden. Wo bekomme ich wenn nötig Ersatzteile dafür her? Laut Betriebstundenzähler (225 Std) und Optisch scheint dieser noch nicht so alt zu sein!
Danke schon mal.
Gruß Frank

Also Yamaha Diesel Motoren gibt es. Schau mal hier ....sehr ähnlich deinem Motor.

Würde mal bei Yamaha Motors Deutschland nachfragen, habe sehr gute Erfahrungen mit ihnen gemacht.
__________________
Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 07.08.2019, 18:37
FrankMelmer FrankMelmer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.08.2019
Ort: Deensen
Beiträge: 272
Boot: Backdecker Stahl
143 Danke in 67 Beiträgen
FrankMelmer eine Nachricht über AIM schicken FrankMelmer eine Nachricht über MSN schicken FrankMelmer eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Hey zusammen,
grundsätzlich ist der Zustand wirklich nicht schlecht . Am schlimmsten ist die Plicht, da der Boden dort so verwittert aussieht, und natürlich Maschinenraum wegen des Rostes. Daher ist das Boot auch als Bastlerobjekt angeboten worden.
Wer der Hersteller ist, weiß ich noch gar nicht genau. Habe mir das Boot letzten Samstag ca 1Std. lang angeschaut, und eine Anzahlung geleistet. Am kommenden Mittwoch werde ich noch mal dort sein. Dann gibt es auch einen Motor-Kaltstart Probelauf und wenn der in Ordnung ist wird der Rest bezahlt. Morgen telefoniere ich mit dem Transporteur zwecks abholtermin wenn der Probelauf erfolgreich ist.
Nein, es soll kein reiner Kanaldampfer werden, aber definitiv nicht mit Segel, und die Raumaufteilung sollte der Seegängigkeit doch keinen Abbruch tun.
Ich Spinn jetzt hier sogar noch etwas weiter.
Die Mastaufnahme kommt auf jeden Fall weg. Allerdings habe ich vor, wenn ich mich mit dem Boot erst mal vertraut gemacht habe und meine navigatorischen Fähikeiten es zu lassen auf die Grundplatte der Mastaufnahme eine Vorrichtung zu bauen, die es ermöglicht mit einem Kitesegel zu fahren������
Der Tip mit Yamaha ist gut!
Werde gleich nochmal ein-zwei Bilder vom Rumpf einstellen, vielleicht erkennt ja jemand den Typ.
Achso, ich glaube das das Deckshaus nicht mehr das Originale ist, weil ich finde das dieses kantige Ding irgendwie gar nicht richtig zum Rumpf passt ��
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 07.08.2019, 18:44
FrankMelmer FrankMelmer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.08.2019
Ort: Deensen
Beiträge: 272
Boot: Backdecker Stahl
143 Danke in 67 Beiträgen
FrankMelmer eine Nachricht über AIM schicken FrankMelmer eine Nachricht über MSN schicken FrankMelmer eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Mm zuKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190731_095013.jpg
Hits:	201
Größe:	67,0 KB
ID:	851210

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190803_113627.jpg
Hits:	107
Größe:	92,1 KB
ID:	851211

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20190731-WA0010.jpg
Hits:	113
Größe:	77,0 KB
ID:	851212

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20190731-WA0007.jpg
Hits:	108
Größe:	90,0 KB
ID:	851213

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20190731-WA0004.jpg
Hits:	111
Größe:	76,2 KB
ID:	851214

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20190731-WA0005.jpg
Hits:	102
Größe:	80,6 KB
ID:	851215
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 07.08.2019, 18:56
kellertier kellertier ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.05.2008
Ort: Landkreis Hameln Pyrmont
Beiträge: 673
Boot: Viebruiter 950 AK
2.715 Danke in 1.021 Beiträgen
Standard

Wenn Du tatsächlich auch auf Nord- oder Ostsee möchtest würde ich mir die Option offen halten, zumindest ein kleines Stützsegel montieren zu können. Das ist auf offenem Wasser schon angenehmer. Ansonsten halt den mastfuss für den Lichtmast reservieren

http://www.sailteam.de/Seemannschaft...rfuehrung.html
__________________
Peter

Auf meinem Grabstein soll stehen: "Guck nicht so doof, ich läge jetzt auch lieber am Strand“
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 07.08.2019, 19:29
FrankMelmer FrankMelmer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.08.2019
Ort: Deensen
Beiträge: 272
Boot: Backdecker Stahl
143 Danke in 67 Beiträgen
FrankMelmer eine Nachricht über AIM schicken FrankMelmer eine Nachricht über MSN schicken FrankMelmer eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Hallo Marcel,
kann ich jetzt wirklich nicht mehr sagen wo genau die Plakette angebracht war. Das war unter einem Schlauch zwischen Motor und Getriebe.
Für das Getriebe spricht die Angabe zur Getriebeübersetzung.
Hatte eine völlige Reizüberflutung am ersten Besichtigungstag.
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 07.08.2019, 21:15
FrankMelmer FrankMelmer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.08.2019
Ort: Deensen
Beiträge: 272
Boot: Backdecker Stahl
143 Danke in 67 Beiträgen
FrankMelmer eine Nachricht über AIM schicken FrankMelmer eine Nachricht über MSN schicken FrankMelmer eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Habe hier in den Foren gelesen, das mit Änderungen an den Aufbauten, sich die CE Klassifizierungen änder könnten. Gibt es denn so eine Art TÜV oder Gutachter denen ich den Umbau dann abnehmen lassen kann- muß?
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 396


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umbau Mobo zum Motorsegler Segelwilly Allgemeines zum Boot 40 17.12.2018 11:15
suche infos zum Backdecker Beelitz??? DaKee Restaurationen 37 16.09.2006 11:35
Backdecker FrankHH Restaurationen 16 15.07.2006 22:13
Backdecker aus Duesseldorf provence Allgemeines zum Boot 0 01.06.2003 14:09
Backdecker was´n das? charlyvoss Allgemeines zum Boot 19 21.09.2002 15:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.