boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 981 bis 1.000 von 1.111Nächste Seite - Ergebnis 1.021 bis 1.040 von 1.111
 
Themen-Optionen
  #1001  
Alt 14.11.2019, 13:30
kurz kurz ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Zürich
Beiträge: 2.105
Boot: MacGregor26
628 Danke in 438 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tobaran Beitrag anzeigen
Ist es, definitiv. Er arbeitet mit dem Kältemittel 134a.

Durch das Kältemittel wird ein metallischer Kondensator runtergekühlt, wodurch die Luft geblasen wird. Die Feuchtigkeit schlägt sich an dem kalten Metall nieder und tropft in eine Schale. In regelmäßigen Intervallen muss er abgetaut werden, da der Kondensator gefriert.
Dies macht hier eine Abtauautomatik. Wird auch per LED signalisiert.
Bauartbedingt können die Geräte also nur mit „warmer“, zumindest leicht warmer Eingangsluft arbeiten und arbeiten überhaupt erst ab 5 Grad. Das steht aber entgegen des Threads, da unbewohnte Boote innen im Winter ja oft nur knapp über dem Gefrierpunkt liegen.
Eigentlich kann hier physikalisch auch keine warme Luft raus kommen. Ich vermute das ist subjektiv gefühlt, da die Eingangsluft warm ist und trockene Luft sich wärmer anfühlt.

Genau diese Geräte wollte ich aber so nicht, gepaart mit einem anfälligen Kompressor. Aber muss jeder selber wissen.
Der Vorteil der Geräte liegt aber auch klar auf der Hand - im Sommer können sie besser entfeuchten und brauchen dabei etwas weniger Strom. Dieser hier nur 250 Watt.
Das braucht mein Adsorptionstrockner auf kleiner Stufe....
Die reicht mir jedoch auch aus.

Das Boot wird mind. immer von mir und meinem Hund bewohnt. Am Wochenende sind wir dann sogar mit drei Feuchtigkeitsproduzenten an Bord. Mein Trockner hält auf kleiner Stufe ca 50% Luftfeuchte konstant. Das ist eigentlich ideal. Damit hab ich keine Kondensatbildung.
Hmmm, das Teilchen was ich genannt habe, arbeitet jetzt schon ein paar Jahre, dann würde ich es jetzt nicht unbedingt als anfällig bezeichnen. Und ja, der arbeitet wie eine Klimaanlage. Und da wissen wir, dass neben der Kälte es auch heisse Abluft gibt. Und ja, die warme Luft gibt es.

Aber klar, es darf gerne auch noch passendere Geräte geben, aber die Vor und Nachteile sollten wenigstens beim Benennen stimmen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #1002  
Alt 14.11.2019, 20:15
Entschleunigung Entschleunigung ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.11.2017
Ort: Lübeck
Beiträge: 82
51 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Moin zusammen,
ein Luftentfeuchter ohne Abluft nach außen heizt immer etwas. Vereinfacht gesagt, entsteht immer mehr Wärme als Kälte - wie bei allen Kühlgeräten ohne Abluft nach außen.

In einem gut isolierten geschlossenen Raum in dem ein Kühlschrank mit offener Tür steht, würde es auch langsam wärmer werden.

LG Olaf
__________________
Jedes Boot verträgt nur EINEN Schlauen
Mit Zitat antworten top
  #1003  
Alt 14.11.2019, 22:10
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 528
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
1.703 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tobaran Beitrag anzeigen
@Saint-Ex

Also was Du da über den Adsorptionstrockner schreibst ist irgendwie seltsam, denn so sieht er nicht aus. Er hat keine Anschlüsse nach draussen. Er arbeitet wie ein Kompressorentfeuchter auch mit der Raumluft, trocknet diese ab und sammelt das Wasser. Die getrocknete Luft wird im Umwälzverfahren wieder in den Raum geblasen.
Beim Adsorptionstrockner ist der Clou das diese Luft erwärmt wurde. Also hast Du etwa eine 200-300 Watt Heizung gleichzeitig dabei. Dabei ist er noch etwas schmaler gebaut und somit kleiner, da er keinen grossen Kondenser benötigt.

Wenn ich das richtig verstanden habe arbeiten die Kompressortrockner etwas anders. Bei der Trocknung der Luft entsteht Kälte. Die will ich aber genau nicht haben. Ausserdem braucht er immer wieder Pausen zum abtauen, weil der Kondensator gefriert. Deswegen hatte ich mich für den Adsorptionstrockner entschieden.
Er hat allerdings einen Schlauchanschluss für den Wasser Ablauf. Auch ich hatte den damals beim anderen Boot am Spülbecken aufgestellt und den über Spülbecken auslaufen lassen.
Er hat eine Luftklappe die du ausrichten kannst. Warme Luft geht bekanntlich nach oben, deswegen hab ich den tief im Schiff angebracht. Aktuell läuft er bei mir im Salon mittschiffs.

PS: hier gibts noch welche:
https://www.trotec24.com/de-ch/masch...ptionstrockner

Übrigens, sogar SVB hat Adsorptionstrockner im Programm. Ich glaube das ich meinen damals da auch gekauft hatte, bin mir aber nicht mehr ganz sicher.

Bin natürlich definitiv kein Klima- oder Raumluft-Experte. Habe einfach nur wiedergegeben, was mir der nette Mensch von Allegra in Berlin am Telefon erklärt hat.....- oder was ich verstanden habe … und bin jetzt genauso verwirrt wie zuvor ).

... Äh, DANKE für den Tipp mit svb. Dort bin ich jetzt wohl fündig geworden...mit einem Adsorptionstrockner....
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)

Geändert von Saint-Ex (14.11.2019 um 23:26 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #1004  
Alt 17.11.2019, 13:27
Bully Bully ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 301
Boot: Linssen 60.33
352 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Guten morgen,
ich bewohne mein im Wasser liegendes Boot nicht im Winter.
Mein Motorraum ist beheizt mit AWN Keramik Heizer und per Temp. Wächter zwischen 3 und 6 Grad eingestellt. Hier wird erreicht der Motor/Getriebe Diesel- und Abwassertank. Der Motorraum ist hermetisch getrennt von den Innenkabine und Salon.
Mein Frischwassertank ist im Heck unter der Wasserlinie positioniert und ist komplett auf minus 20 Grad eingewintert.

Ich habe zwei regendichte Luken, vorne und hinten offen um Durchlüftung zu haben.
Gestern habe ich kontrolliert, aber die Luftfeuchte im Boot bleibt hoch, ca. 90%. Bei ca 11 Grad Innentemperatur. Ich habe aber keine beschlagene Scheiben.
Ich denke jetzt, es ist besser alle Luken zu schliessen und mit Granulatentfeuchter das Boot trocken zu halten. Elektr. betriebene Entfeuchter will ich eigentlich nicht haben. Habt ihr Empfehlungen zu den Stromlosen Entfeuchtern?
Sind Entfeuchter von der Leistung her mit Tropfschalen besser als diejenigen die im Ofen bei ca. 130 Grad reaktivierbar sind?

Danke für eure Tipps.
__________________
Gruß Bully
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1005  
Alt 17.11.2019, 13:32
Benutzerbild von Tobaran
Tobaran Tobaran ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Wessem auf dem Boot
Beiträge: 868
Boot: Damen Vlet und Amirante Ak (2)
Rufzeichen oder MMSI: DO8HV Amateurfunk,
721 Danke in 316 Beiträgen
Standard

Ja, sind Sie...... aber die reaktivierbaren kannste halt mehrfach verwenden.
Musste halt ein paar mehr nehmen.

Dass du keine beschlagenen Fenster hast liegt vorwiegend daran das du den Raum nicht aufheizt.
Solange die Innentemperatur nahe der Außentemperatur ist hast du keine beschlagenen Fenster
Mit Zitat antworten top
  #1006  
Alt 17.11.2019, 13:33
Bully Bully ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 301
Boot: Linssen 60.33
352 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Danke.
Aber ich habe da doch Angst vor Schimmel.
__________________
Gruß Bully
Mit Zitat antworten top
  #1007  
Alt 17.11.2019, 15:07
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 528
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
1.703 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo Bully,

im letzten Winter stand mein Boot noch im Freien auf Böcken und ich hatte große Angst vor Feuchtigkeit im Inneren.

Deshalb hatte ich 5 solcher Granulat Luftentfeuchter aufgestellt: einen im Vorschiff, einen im WC Raum, einen in der unterflurkabine, einen im Salon und einen im Motorraum.

Nach 2-3 Monaten war das Granulat weitgehend aufgelöst und die Schalen waren voll Flüssigkeit … Natürlich hoch salzhaltige Flüssigkeit … ich habe die Granulatpackungen dann erneuert …

Erst später wurde ich von einem Bootsbauer in der Nähe meines Trocken-Liegeplatz gewarnt, dass, sobald durch wärmeres Wetter diese Salz Lake sich wieder in Luft auflöst, das Salz überall hin transportiert wird, auch dorthin, wo man es gar nicht haben möchte (Kabel Kontakte, Schalter etc.).

Bei einer unbeabsichtigten und zunächst auch unbemerkten Befüllung meines Motorraums durch eine defekte Kühlwasseranlage wurde darüber hinaus im Sommer meine Lenzpumpe deshalb außer Kraft gesetzt, weil Papierreste einer offenbar unter den Motor gerutschten Granulatspackung die Lenzpumpe verstopft haben .

Deshalb werde ich diese nicht mehr einsetzen.

Lg, Saint-Ex

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
  #1008  
Alt 17.11.2019, 15:26
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 4.236
5.950 Danke in 2.702 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bully Beitrag anzeigen
Danke.
Aber ich habe da doch Angst vor Schimmel.
Du müßtest doch Lüfter auf deinem Schiff haben. Fenster zu, Heizung auf 6 Grad und fertig. Da passiert nichts, die Luftfeuchtigkeit sinkt.
Mit Zitat antworten top
  #1009  
Alt 17.11.2019, 16:31
Benutzerbild von rollow112
rollow112 rollow112 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 19.10.2016
Ort: Hildesheim und oft "Hart van Friesland"
Beiträge: 758
Boot: Super Kaag de luxe 960
2.174 Danke in 729 Beiträgen
Standard

Traaraa - gestern ist mein elt. Frostwächter von SVB gekommen und
wird nächstes Wochenende eingebaut.

Ob ich ihn in den Motorraum oder in den Salon baue kann ich auch noch
nicht genau sagen. Dazu gibt es in diesem und anderen Threads die unterschiedlichsten
Meinungen.

Übrigens hat SVB sich mit der Lieferung überschlagen - ich hatte kaum bestellt
da klingelte am nächsten Tag auch schon der Postbote mit dem Päckchen.
Danke SVB - auf Euch kann man sich immer verlassen.
__________________
Beste Grüße von
Martin

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."
(Kaiser Wilhelm II - 1859-1941)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1010  
Alt 17.11.2019, 16:49
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 4.236
5.950 Danke in 2.702 Beiträgen
Standard

Die ganzen Elektroheizgeräte, ob Ölradiatoren, Frostwächter oder Heizlüfter usw. sind ja nicht für die Nutzung auf Schiffen gebaut. Sind diese Art Heizgeräte eigentlich für den unbeaufsichtigten Dauereinsatz auf Schiffen zugelassen? Weiß jemand wie das die Kaskoversicherung sieht, wenn mal was passiert (Brand oder ähnliches)?
Mit Zitat antworten top
  #1011  
Alt 17.11.2019, 17:23
Joggel Joggel ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 25.10.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 879
Boot: Stahlverdränger
563 Danke in 361 Beiträgen
Standard

Hallo
In der neuen Boote Zeitschrift ist ein Beitrag zu Lufttrocknern. Ich habe einen elektrischen Trockner in meinem Bastelraum und Hobbyraum. Er funktioniert sehr gut. Er hat auch den Vorteil, daß er auch Wärme abgibt. Der Stromverbrauch liegt bei 110 Watt. Einziger Nachteil, bei Stromunterbrechung muß er wieder eingeschaltet werden.
Gruß Joggel
Mit Zitat antworten top
  #1012  
Alt 17.11.2019, 19:36
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 528
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
1.703 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Joggel Beitrag anzeigen
Hallo
In der neuen Boote Zeitschrift ist ein Beitrag zu Lufttrocknern. Ich habe einen elektrischen Trockner in meinem Bastelraum und Hobbyraum. Er funktioniert sehr gut. Er hat auch den Vorteil, daß er auch Wärme abgibt. Der Stromverbrauch liegt bei 110 Watt. Einziger Nachteil, bei Stromunterbrechung muß er wieder eingeschaltet werden.
Gruß Joggel
Hallo Joggel,

welches Gerät ist das denn?

Marke ? Modell ?

Lg, Saint-Ex

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
  #1013  
Alt 17.11.2019, 20:45
Joggel Joggel ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 25.10.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 879
Boot: Stahlverdränger
563 Danke in 361 Beiträgen
Standard

Hallo
Ich habe mal nachgesehen.
Duracraft DD-Tec 10 E. Ist schon ein paar Jahre alt. Habe ihn mal bei Conrad bestellt.
Gruß Joggel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1014  
Alt 17.11.2019, 21:28
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 528
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
1.703 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Joggel Beitrag anzeigen
Hallo
Ich habe mal nachgesehen.
Duracraft DD-Tec 10 E. Ist schon ein paar Jahre alt. Habe ihn mal bei Conrad bestellt.
Gruß Joggel
Ist aber wohl doch kein Adsorbtionstrockner, sondern ein Kompressor-/Kondensationstrockner....

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
  #1015  
Alt 18.11.2019, 14:38
Saeldric Saeldric ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2016
Ort: Oberkrämer
Beiträge: 1.080
Boot: Marco 860 AK
891 Danke in 542 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rollow112 Beitrag anzeigen
Traaraa - gestern ist mein elt. Frostwächter von SVB gekommen und
wird nächstes Wochenende eingebaut.

Ob ich ihn in den Motorraum oder in den Salon baue kann ich auch noch
nicht genau sagen. Dazu gibt es in diesem und anderen Threads die unterschiedlichsten
Meinungen.

Übrigens hat SVB sich mit der Lieferung überschlagen - ich hatte kaum bestellt
da klingelte am nächsten Tag auch schon der Postbote mit dem Päckchen.
Danke SVB - auf Euch kann man sich immer verlassen.
Der hier? https://www.svb.de/de/elektrischer-f...tat-220-v.html

Das wäre mir nichts mit der quasi offenen Heizwendel. Da bleibe ich lieber bei meinem kleinen Ölradiator, kippsicher aufgestellt.

https://www.bauhaus.info/radiatoren/...ini/p/20328126
__________________
Gruß Mirko
Mit Zitat antworten top
  #1016  
Alt 18.11.2019, 14:49
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 528
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
1.703 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Saeldric Beitrag anzeigen
Der hier? https://www.svb.de/de/elektrischer-f...tat-220-v.html

Das wäre mir nichts mit der quasi offenen Heizwendel. Da bleibe ich lieber bei meinem kleinen Ölradiator, kippsicher aufgestellt.

https://www.bauhaus.info/radiatoren/...ini/p/20328126
Ich habe genau den von SVB zweifach verbaut: Einmal im Motorraum zwischen den beiden Sechszylindern und einmal unterflur in einem Nebenabteil direkt am Fäkalientank.

Wichtig ist dabei nur, dass der Frostwächter außer an der Aufhängung nicht mit anderen Gegenständen oder Installationen Berührung hat.

Die Aufhängung oben am Schraubenloch habe ich jeweils über zwei ineinander greifende metallene Schlauchschellen realisiert.

Sowohl nach oben wie nach unten ist genügend Platz, sodass es hier zu keinem Hitzestau kommen kann.

Im Salon/Pantrydeck habe ich diesen Radiator von OBI verbaut:
https://www.obi.de/elektrische-heizg...lack/p/3230513

Vorteil:
Die 600 W lassen sich durch zwei Schalter in drei unterschiedlichen Heiz- und Energiestufen schalten.

LG, Saint Ex



Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
  #1017  
Alt 18.11.2019, 16:39
Benutzerbild von rollow112
rollow112 rollow112 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 19.10.2016
Ort: Hildesheim und oft "Hart van Friesland"
Beiträge: 758
Boot: Super Kaag de luxe 960
2.174 Danke in 729 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Saeldric Beitrag anzeigen
Der hier? https://www.svb.de/de/elektrischer-f...tat-220-v.html
Das wäre mir nichts mit der quasi offenen Heizwendel.
Genau das Modell - wenn der richtig montiert ist, sollte da nichts passieren.
__________________
Beste Grüße von
Martin

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."
(Kaiser Wilhelm II - 1859-1941)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1018  
Alt 19.11.2019, 13:07
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 528
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
1.703 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Saint-Ex Beitrag anzeigen

... Äh, DANKE für den Tipp mit svb. Dort bin ich jetzt wohl fündig geworden...mit einem Adsorptionstrockner....
So, nachdem ich gestern Abend zwischen 74% und 81% relative Luftfeuchtigkeit im Boot gemessen habe (Boot seit 8 Tagen unbewohnt), habe ich dies hier bestellt:
https://www.svb.de/de/meaco-luftentfeuchter-junior.html

Lg, Saint-Ex


Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
  #1019  
Alt 19.11.2019, 13:50
Benutzerbild von Tobaran
Tobaran Tobaran ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Wessem auf dem Boot
Beiträge: 868
Boot: Damen Vlet und Amirante Ak (2)
Rufzeichen oder MMSI: DO8HV Amateurfunk,
721 Danke in 316 Beiträgen
Standard

Gute Wahl......wirste sehen.

Mach das Boot so dicht wie möglich, wenn Du den einsetzt. Und mach nicht den Fehler wie ich und lass den durchbrummen. Der zieht Dir auf lange Zeit dann auch das Holz krumm, wenn da die Feuchtigkeit raus geht.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1020  
Alt 19.11.2019, 14:00
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 528
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
1.703 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tobaran Beitrag anzeigen
Gute Wahl......wirste sehen.

Mach das Boot so dicht wie möglich, wenn Du den einsetzt. Und mach nicht den Fehler wie ich und lass den durchbrummen. Der zieht Dir auf lange Zeit dann auch das Holz krumm, wenn da die Feuchtigkeit raus geht.
Danke Tobaran!

Wollte sowieso nur die kleinste Stufe einstellen, den einen Tropfen. Dann sollte man wohl kaum unter 50% kommen, oder?

Werde natürlich mit dem Digital-Thermometer + -Hydrometer die tatsächlichen Werte aufmerksam verfolgen....

Lg, Saint-Ex

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 981 bis 1.000 von 1.111Nächste Seite - Ergebnis 1.021 bis 1.040 von 1.111


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.