boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Offshore Technik, Tuning, Rennen! Alles rund um Offshore.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 821 bis 840 von 868Nächste Seite - Ergebnis 861 bis 868 von 868
 
Themen-Optionen
  #841  
Alt 10.11.2017, 14:27
QuickNickMotorsport QuickNickMotorsport ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.09.2013
Ort: Dortmund
Beiträge: 115
Boot: Vieser Moskito
17 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Ja Saison ist immer aber da ich mir über den winter erstmal alles zurecht machen muss ist das nicht so einfach mit dem fahren.

Ich habe die letzten Jahre nur RIB´s gefahren, das zwar schon teilweise mit Oberflächenantrieb aber das Zapcat ist jetzt wieder eine ganz andere Hausnummer.

Was die Kühlung angeht wird man bei einem Zapcat ja nicht so die Probleme habe wie bei einem normalem V-Rumpf denn beim Zapcat schlägt ja jede Unebenheit das Wasser durch die Mitte Richtung Motor.

Mich Interessiert noch welche Motorhöhe ihr fahrt? und ob jemand schon versucht hat das Heck zu schließen, zumindest teilweise?!?

Gruss Nick
__________________
Ich habe keinen Plan ob der Text oben und hier so geschrieben wird?!?!?!?
!!Frag mal Peppi und Frau Mövenpick!!
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #842  
Alt 14.11.2017, 11:45
emigrante emigrante ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.08.2014
Ort: Bielefeld
Beiträge: 99
Boot: Avon R.I.B 3.11
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hat jemand von euch das Teil schon mal mit 15-20PS betrieben?
Im Netz gibts ein Video, da soll das Ding mit einer Person und
25PS Evinrude über 60km/h machen.

Grüße,
Tim
Mit Zitat antworten top
  #843  
Alt 14.11.2017, 16:17
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 6.766
Boot: keines - schnüff!
19.344 Danke in 7.331 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von emigrante Beitrag anzeigen
Hat jemand von euch das Teil schon mal mit 15-20PS betrieben?
Im Netz gibts ein Video, da soll das Ding mit einer Person und
25PS Evinrude über 60km/h machen.

Grüße,
Tim
Warum nicht? Der Kraftbedarf wächst ja nicht linear zur Geschwindigkeit.
Und wenn ich sehe, was mit der doppelten Leistung schon möglich ist...*

Hängt aber sehr stark von einem passenden Propeller für so einen kleinen
Motor ab,(sehr schwierig zu bekommen!).

Und natürlich von der Person...

* Das Problem des "erst mal Aufgleitens" hat man mit einem ZapCat ja nicht,
mit der Leistung ist das Boot bestimmt viel schneller,(bei 15-20PS), als alle
anderen "monohull" Boote, die sonst mit diesem Motor betrieben werden.
Und genau da kommen eben die Propellerprobleme ins Spiel...

In der Signatur die Alberich, die im Heck auch so eine Katamaran-Tunnel-An-
deutung hatte, da ist selbst mit dem richtigen Prop für hohe Geschwindigkeiten
(30PS Johnson) nicht viel mehr gegangen. Das lag zusätzlich an zwei weiteren
Problemen:

1) Falsch und zu kurz übersetztes Getriebe
2) kein Powertrim ! ()
__________________
gregor





Geändert von Dicke Lippe (14.11.2017 um 18:25 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #844  
Alt 14.11.2017, 16:21
emigrante emigrante ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.08.2014
Ort: Bielefeld
Beiträge: 99
Boot: Avon R.I.B 3.11
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hi Gregor,

danke für deine Meinung!
Meinst du einen Oberflächenprop (Cleaver?) Ja, den habe ich für meinen
20er Honda leider noch nicht gefunden.
Aber ist der bei dem Boot wirklich obligatorisch?

Viele Grüße
Tim
Mit Zitat antworten top
  #845  
Alt 14.11.2017, 16:34
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 6.766
Boot: keines - schnüff!
19.344 Danke in 7.331 Beiträgen
Standard

Uuups, ich hatte noch ergänzt...

Ja einen Cleaver hatte ich versucht.

https://www.boote-forum.de=alberich&page=9

Nee, muss ja nicht unbedingt ein Oberflächenprop sein, aber das Problem
ist, für so kleine Motoren überhaupt einen Propeller zu finden, bei dem die
Steigung, die Getriebeuntersetzung und die max. Drehzahl wenigstens rech-
nerisch die erwartete Geschwindigkeit zzgl. Schlupf zuläßt...
__________________
gregor




Mit Zitat antworten top
  #846  
Alt 15.11.2017, 07:58
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 5.718
Boot: Phantom 21 V-Max300
4.187 Danke in 2.556 Beiträgen
Standard

Mit 20Ps liegen mir keine Gewchwindigkeiten vor,aber mit 50Ps Tohatsu u Semicleaver.Alleine,Tank hinten befestigt und normale Bedingungen,waren es 96kmh.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #847  
Alt 15.11.2017, 11:22
emigrante emigrante ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.08.2014
Ort: Bielefeld
Beiträge: 99
Boot: Avon R.I.B 3.11
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Das Problem ist also die zu kurze Übersetzung der kleinen Motoren.
Wenn man allerdings nicht auf die letzten 10km/h angewiesen ist, könnte es
für das Inselhüpfen mit 4-5 Personen, zum Tube ziehen oder Wasserski fahren
evtl. sogar ein Vorteil sein. Denn alleine fahre ich mit dem Ding selten.

Geht das Ding denn besser (komfortabler) durch die Welle als so ein 3.1m
Monohull? In Kroatien war das 3.1m eine ziemliche Belastung für meine Wirbelsäule.

Viele Grüße,
Tim
Mit Zitat antworten top
  #848  
Alt 15.11.2017, 12:48
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 5.718
Boot: Phantom 21 V-Max300
4.187 Danke in 2.556 Beiträgen
Standard

Was die Wellentauglichkeit angeht empfinde ich ein Zap Cat als „weich“ laufend.
Ich bin langsam und auch schnell gefahren,kein Geknalle oder sonstiges.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #849  
Alt 15.11.2017, 14:09
emigrante emigrante ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.08.2014
Ort: Bielefeld
Beiträge: 99
Boot: Avon R.I.B 3.11
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Danke Matze,

Dann komme ich um eine Probefahrt wohl nicht rum. Bist du das Ding auch in HR gefahren?

Viele Grüße
Tim
Mit Zitat antworten top
  #850  
Alt 15.11.2017, 15:10
QuickNickMotorsport QuickNickMotorsport ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.09.2013
Ort: Dortmund
Beiträge: 115
Boot: Vieser Moskito
17 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Also ich kann nur aus erfahrun sagen das ein 2,9m Lodestar RIB mit einem alten Yamaha 15PS Zweitakter je nach wetter 58-60km/h bei mir lief. Dann aber mit einer 12er statt einer 8 1/2 oder 9er Steigung.

Ich war schon kurzzeitig am überlegen ob ich nicht Testweise einfach mal den 6PS dran hänge und den Kurzen mal fahren lasse denn der wiegt nur 30kilo ;-P
__________________
Ich habe keinen Plan ob der Text oben und hier so geschrieben wird?!?!?!?
!!Frag mal Peppi und Frau Mövenpick!!
Mit Zitat antworten top
  #851  
Alt 15.11.2017, 16:25
Benutzerbild von Grauer Bär
Grauer Bär Grauer Bär ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Bonn
Beiträge: 648
Boot: Pischel Bolero 430 PT
Rufzeichen oder MMSI: Grauer Bär
1.181 Danke in 484 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von QuickNickMotorsport Beitrag anzeigen
Also ich kann nur aus erfahrun sagen das ein 2,9m Lodestar RIB mit einem alten Yamaha 15PS Zweitakter je nach wetter 58-60km/h bei mir lief. Dann aber mit einer 12er statt einer 8 1/2 oder 9er Steigung.

Ich war schon kurzzeitig am überlegen ob ich nicht Testweise einfach mal den 6PS dran hänge und den Kurzen mal fahren lasse denn der wiegt nur 30kilo ;-P
Das hätte ich gerne mal selber gesehen. In ~20 Jahren Schlauchboot fahren ist mir kein Boot mit 15 PS so schnell begegnet. Habe selber einen 15er Mercury (den ich an einem 330er Rib gefahren habe)
__________________
Gruß, der mit dem Bären tanzt, Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #852  
Alt 15.11.2017, 16:44
emigrante emigrante ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.08.2014
Ort: Bielefeld
Beiträge: 99
Boot: Avon R.I.B 3.11
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Mit 2 Personen in meinem 3.1m Avon mit 20PS haben wir etwa 45km/h geschafft.
Mit 4 Personen und Gepäck waren noch 32 km/h drin. Mit 5 Personen und Gepäck kamen
wir jedoch nicht mehr in Gleitfahrt.

Wir haben zwar lange Touren zu viert in HR gemacht (Von Baska um die Gefängnisinseln
rum, nach Raab rüber und nach Cres), aber das ging nur bei gutem Wetter und
stiller See. Sobald es etwas wellig wurde hat es einem gang schön die Bandscheibe
maltretiert. Ich hoffe von dem Zapcat eigentlich nur mit 5 Personen die
Gleitfahrt zu schaffen und etwas ruhiger (weicher) durch die Wellen zu gehen.

Aber 60 Sachen mit 15 PS habe ich auch noch nie gehört. Möglich, dass es alleine
mit einer ewig langen Übersetzung geht. Dann dürfte das Teil mit 3 Mann aber nicht
mehr in Gleitfahrt kommen.
Mit Zitat antworten top
  #853  
Alt 15.11.2017, 17:40
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 5.718
Boot: Phantom 21 V-Max300
4.187 Danke in 2.556 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von emigrante Beitrag anzeigen
Danke Matze,

Dann komme ich um eine Probefahrt wohl nicht rum. Bist du das Ding auch in HR gefahren?

Viele Grüße
Tim
Gerne.Ja fahr unbedingt mal,ich war auch sehr positiv überrascht vom Fahrverhalten der Cats.Nächste Saison kannst du gerne sonst das von mir beschriebene Boot mal fahren.
Ich bin auf der Ostsee gefahren und das Wasser war nicht unbedingt glatt.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #854  
Alt 15.11.2017, 18:45
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.246
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.575 Danke in 1.596 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Grauer Bär Beitrag anzeigen
Das hätte ich gerne mal selber gesehen. In ~20 Jahren Schlauchboot fahren ist mir kein Boot mit 15 PS so schnell begegnet. Habe selber einen 15er Mercury (den ich an einem 330er Rib gefahren habe)
Wirst du wohl nie, weil es Wunschdenken ist...Wir sind selbst mit nem 40KG sperrholzboot mit 2,7m länge alleine nur 47 mit nem 15er merc gefahren...und der motor drehte irgendwas bei 6500 illegaler weise...

Die Cats die in normalen Rennen mit den hochgezüchteten kleinen dreizylindern gefahren werden schaffen im Idealfall 85 kmh, und drehen da aber schon im 7000er Bereich und haben etwa 65-70 PS
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #855  
Alt 15.11.2017, 18:49
emigrante emigrante ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.08.2014
Ort: Bielefeld
Beiträge: 99
Boot: Avon R.I.B 3.11
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

@ Matze: Danke für das Angebot. Ich komme sehr gerne darauf zurück wenn es
so weit ist.

@ Mucke: Kommt das nicht auch etwas auf die Übersetzung an? Wenn der Motor
am Sperrholzboot bereits überdrehte, könnte man evtl. noch ein wenig Geschwindigkeit
mittels einer längeren Übersetzung erzielen.
Mit Zitat antworten top
  #856  
Alt 15.11.2017, 19:08
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.246
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.575 Danke in 1.596 Beiträgen
Standard

Glaub ich nur bedingt, zumindestens nicht in dem Leistungsbereich. Der Motor hat ja nur ein bestimmtes Drehmoment, sonst würde man ja größere PS-Klassen mit ähnlichen Untersetzungen fahren.

Wenn man länger untersetzt, wo soll plötzlich die Mehrleistung herkommen bei gleicher Drehzahl. Wenn ich am Kopf die gleiche Leistung habe, dann heißt für mich länger untersetzt weniger Drehzahl am Prop bei gleicher Steigung...
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #857  
Alt 15.11.2017, 19:27
emigrante emigrante ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.08.2014
Ort: Bielefeld
Beiträge: 99
Boot: Avon R.I.B 3.11
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Ich meinte mit der Übersetzung auch die Steigung des Props.
Als wir zu zweit 45km/h geschafft haben drehte der Motor schnell aus.
Da wäre mit einer größeren Steigung sicherlich auch 50km/h drin gewesen.
Nur dann wären wir wohl mit 4 Leuten nicht mehr ins Gleiten gekommen.
Mit Zitat antworten top
  #858  
Alt 15.11.2017, 19:33
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 5.718
Boot: Phantom 21 V-Max300
4.187 Danke in 2.556 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mucke Beitrag anzeigen
Wirst du wohl nie, weil es Wunschdenken ist...Wir sind selbst mit nem 40KG sperrholzboot mit 2,7m länge alleine nur 47 mit nem 15er merc gefahren...und der motor drehte irgendwas bei 6500 illegaler weise...

Die Cats die in normalen Rennen mit den hochgezüchteten kleinen dreizylindern gefahren werden schaffen im Idealfall 85 kmh, und drehen da aber schon im 7000er Bereich und haben etwa 65-70 PS
Im Idealfall?Das doch fein,dann sind wir mit weniger Leistung deutlich schneller.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #859  
Alt 15.11.2017, 19:37
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.246
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.575 Danke in 1.596 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von emigrante Beitrag anzeigen
Ich meinte mit der Übersetzung auch die Steigung des Props.
Als wir zu zweit 45km/h geschafft haben drehte der Motor schnell aus.
Da wäre mit einer größeren Steigung sicherlich auch 50km/h drin gewesen.
Nur dann wären wir wohl mit 4 Leuten nicht mehr ins Gleiten gekommen.
Das hat aber nix mit der Untersetzung des Motors zu tun.Wenn eine größere Steigung mit gleicher Drehzahl durchs Wasser fährt, ist man lögischerweise schneller.
Aber eine Zapcat ist eigentlich auch kein Ausflugsboot, bei nem Kat macht sich Mehrgewicht meiner Meinung nach auch schneller bemerkbar als in einem Monorumpf.
Aber bei der Propanpassung muss der Einzelfall betrachtet werden.
Bei den Zapcatrennen sind die Motoren meist identischer Leistung, da entscheidet eher das Fahrerische können...Das Reglement kenn ich allerdings nicht.
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #860  
Alt 15.11.2017, 19:43
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.246
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.575 Danke in 1.596 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Phantom-Matze Beitrag anzeigen
Im Idealfall?Das doch fein,dann sind wir mit weniger Leistung deutlich schneller.
Das bist du ja immer, egal mit welchem Boot
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 821 bis 840 von 868Nächste Seite - Ergebnis 861 bis 868 von 868


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.