boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Technik-Talk



Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.11.2007, 12:55
Benutzerbild von osten
osten osten ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Hannover z.Zt Uckermark
Beiträge: 231
Boot: inter urania 630
12.552 Danke in 1.519 Beiträgen
Standard Verbindung von Plastiktanks

Hallo zusammen,
da mein Boot jetzt im Winterlager ist,möchte ich einige Umbauten vornehmen.
Habe vor meine beiden 25lt Plastiktanks zu einem Tank zu verbinden.
Wie stelle ich das an,dass die Verbindung dicht bleibt ???
Wie gehe ich vor ??
oder ist davon abzuraten ?

Wer kann mir weiterhelfen
Gruß
Peter
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 24.11.2007, 13:08
GrunAIR GrunAIR ist offline
Mod a.D.
 
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 5.643
16.203 Danke in 6.191 Beiträgen
Standard

Ich hab mir ein Plastik-T-Stück aus dem Baumarkt und 2 Absperrhähne aus dem Motorradshop besorgt und habe die Schläuche mit Schlauchschellen verbunden.
Ist solange dicht, bis der Schlauch porös wird.

Gruß Torben
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 24.11.2007, 13:19
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.373
19.748 Danke in 14.337 Beiträgen
Standard

Hallo osten,
wenn dir oben eine Verbindung reicht, dafür gibt es Adapter bzw. die kann man auch preiswert selber bauen
Falls du unten eine Verbindung möchtest, damit sich der Sprit in beiden Tanks verteilt würde ich abraten, das geht zwar bekommt man aber nur Sicher dicht wenn man in die Tanks reingreifen kann um die Einschraubnippel von innen mit Mutter und Dichtung zu kontern, alles andere hält auf Dauer nicht und wird mit der Zeit undicht
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 24.11.2007, 13:49
Benutzerbild von spreemaat
spreemaat spreemaat ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.10.2007
Ort: cottbus
Beiträge: 844
Boot: Dieselverdränger
373 Danke in 247 Beiträgen
Standard

würde plasteborddurchlässe nehmen. die bekommt man durch den schraubverschluss rein und dreht von aussen die mutter rauf. dicht mittel nehmen, dann mit plasteschlauch/schlauchschellen weiter.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 24.11.2007, 13:53
N.P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn eine Verbindung nachträglich von zwei Tanks vorgesehen ist würde ich die Verbindung nur mit Tauchrohren oben bei bestehenden Nippeln montieren.
Das hat natürlich den Nachteil das man saugend den Inhalt rausbekommen muss aber bietet viel mehr Sicherheit und verhindert Geruch bei kleinsten Undichtigkeiten.
Grüsse - Norbert
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 24.11.2007, 13:57
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.373
19.748 Danke in 14.337 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von spreemaat Beitrag anzeigen
würde plasteborddurchlässe nehmen. die bekommt man durch den schraubverschluss rein und dreht von aussen die mutter rauf. dicht mittel nehmen, dann mit plasteschlauch/schlauchschellen weiter.
Hauptsache die Anschlüsse sind auf Dauer Benzinbeständig
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 24.11.2007, 14:36
Benutzerbild von osten
osten osten ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Hannover z.Zt Uckermark
Beiträge: 231
Boot: inter urania 630
12.552 Danke in 1.519 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,
besten Dank für Deinen Rat,
die beiden Beälter sollten schon so verbunden werden,dass ich Benzin
aus beiden Tanks beziehen kann.
Wenn ich die Anschlüsse von oben einbaue,läuft dass Benzin dann
automatisch in den Haupttank über oder wie muß ich mir das vorstellen ??
Hast Du ein Bild von der Verbidung,das Du mir mailen kannst ??
Ansonsten nochmals danke für Deinen Rat
M.f.G
Peter
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.11.2007, 14:37
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.916
Boot: Volksyacht Fishermen, Stor Triss KS
44.107 Danke in 16.269 Beiträgen
Standard

Hallo Peter,

ich habe auch mehrere Tanks. Aber ich habe sie über einen Dreiwegehahn verbunden. Das hat in meinen Augen den Vorteil, daß ich ganz genau weiß daß ich noch einen bzw. zwei 22 Liter Tanks übrig habe. Dazu ist bei mir alles mit Yamaha Steckverbindern verbunden, so daß ich den 2. Tank in Sekunden mit dem dritten getauscht habe.
Mit dieser Methode kann ich wahlweise mit dem Dreiwegehahn auch zwischen den Motoren umschalten.

Ich halte das für relativ optimal gelöst und noch dazu mit wenig Aufwand und Kosten.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 24.11.2007, 14:44
Benutzerbild von viking22
viking22 viking22 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2003
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.169
Boot: SeaCamper 810 / Stromberg 28"
Rufzeichen oder MMSI: ORCA
961 Danke in 484 Beiträgen
Standard

Tanks dürfen "unten" garnicht miteinander verbunden werden, da im Falle einer Undichtigkeit der gesamte Inhalt ausläuft. Tanks dürfen nur von oben Öffnungen und Durchlässe haben.
__________________
Gruß Sepp

Vorsicht, lesen gefährdet die Dummheit!!!

Navigation ist --- Punkte und Orte wieder zu erkennen, die man vorher noch nie gesehen hat.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 24.11.2007, 14:50
N.P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Peter ich habe diese Konstellation in meiner Motoryacht....zwei Zusatztanks unter dem Doppelbett im Achterschiff. Diese Tanks sind auf einer höheren Ebene aber zuerst müsste man den Saugdruck mit einem Gummiball und Absperrventil herstellen damit die Flüssigkeit per Höhendruck von alleine láuft. Deshalb habe ich zum Dieseltransfer eine Vanepumpe fest installiert. Eine ideale Lösung ohne Pumpe suche ich auch noch
Grüsse - Norbert
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 24.11.2007, 14:52
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.916
Boot: Volksyacht Fishermen, Stor Triss KS
44.107 Danke in 16.269 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von viking22 Beitrag anzeigen
Tanks dürfen "unten" garnicht miteinander verbunden werden
Ob dürfen oder ncht wäre mir relativ egal. Es ist einfach zu gefährlich!!!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 24.11.2007, 17:58
juelenzu juelenzu ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: 49 Grad 43'36,26'' N 10 Grad 55'26,74'' E, Mittelfranken
Beiträge: 179
Boot: Adler III
55 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b. Beitrag anzeigen
Hallo Peter,

ich habe auch mehrere Tanks. Aber ich habe sie über einen Dreiwegehahn verbunden. Das hat in meinen Augen den Vorteil, daß ich ganz genau weiß daß ich noch einen bzw. zwei 22 Liter Tanks übrig habe. Dazu ist bei mir alles mit Yamaha Steckverbindern verbunden, so daß ich den 2. Tank in Sekunden mit dem dritten getauscht habe.
Mit dieser Methode kann ich wahlweise mit dem Dreiwegehahn auch zwischen den Motoren umschalten.

Ich halte das für relativ optimal gelöst und noch dazu mit wenig Aufwand und Kosten.
Hallo Wolf,

Dein Boot liegt mW doch in N am MDK. Ist es noch im Wasser? Kann ich mir die Tankgeschichte mal angucken? Wenn ja, mail mir doch mal Deine Tel.Nr.

Gruß Jürgen
__________________
Die Sternenwelt kennt ihre Grenzen, die menschliche Dummheit nicht !
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 24.11.2007, 22:22
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.373
19.748 Danke in 14.337 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von osten Beitrag anzeigen
wie muß ich mir das vorstellen ??
Hast Du ein Bild von der Verbidung,das Du mir mailen kannst ??
Ansonsten nochmals danke für Deinen Rat M.f.G Peter
Hallo osten,
unter dem Link kannst du so einen Tankverbinder sehen, der Tank wird Außen verbunden, du kannst dir also aussuchen aus welchem Tank du Benzin verbrauchen möchtest, das Benzin läuft alleine nirgend wo hin
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 25.11.2007, 09:24
Benutzerbild von osten
osten osten ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Hannover z.Zt Uckermark
Beiträge: 231
Boot: inter urania 630
12.552 Danke in 1.519 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf.
habe Deinen Link zu den Bildern nicht gefunden
Gruß
Peter
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 25.11.2007, 16:05
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.373
19.748 Danke in 14.337 Beiträgen
Standard

Hallo osten,
sorry


http://www.ems-marine.com/cgi-bin/ka...lNummer=130202
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 25.11.2007, 16:19
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.916
Boot: Volksyacht Fishermen, Stor Triss KS
44.107 Danke in 16.269 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von juelenzu Beitrag anzeigen
Hallo Wolf,

Dein Boot liegt mW doch in N am MDK. Ist es noch im Wasser? Kann ich mir die Tankgeschichte mal angucken? Wenn ja, mail mir doch mal Deine Tel.Nr.

Gruß Jürgen
Hallo Jürgen,

dieses Jahr war es nicht im Wasser. Aber du kannst es gerne 50km östlich ansehen.
Wenn du auf meine HP unter Kontakte gehst und dann auf telefonbuch.de, hast du meine Nummer.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 26.11.2007, 12:35
juelenzu juelenzu ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: 49 Grad 43'36,26'' N 10 Grad 55'26,74'' E, Mittelfranken
Beiträge: 179
Boot: Adler III
55 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Liegt Berching nicht südöstlich von N? Oder ist da nur Deine Fa.?

Gruß Jürgen
__________________
Die Sternenwelt kennt ihre Grenzen, die menschliche Dummheit nicht !
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 26.11.2007, 12:37
juelenzu juelenzu ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: 49 Grad 43'36,26'' N 10 Grad 55'26,74'' E, Mittelfranken
Beiträge: 179
Boot: Adler III
55 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Habe die falsche HP angeklickt!

Gruß Jürgen
__________________
Die Sternenwelt kennt ihre Grenzen, die menschliche Dummheit nicht !
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 26.11.2007, 13:32
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.916
Boot: Volksyacht Fishermen, Stor Triss KS
44.107 Danke in 16.269 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von juelenzu Beitrag anzeigen
Liegt Berching nicht südöstlich von N? Oder ist da nur Deine Fa.?

Gruß Jürgen
Hallo Jürgen,
ich habe mal meine Signatur abgeändert. Ist doch sehr Mißverständlich, da der Freund auch noch als wolf b. durchgehen könnte.
Wenn du mich im Telefonbuch suchst, denke daran daß es dort umgekehrt ist. Familienname ausgeschrieben und Vorname abgekürzt.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.