boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Segel > Race Point



Race Point alles über Regatta und Rennen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 04.01.2022, 11:56
Benutzerbild von christoph
christoph christoph ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Oberbayern / Izola
Beiträge: 3.019
Boot: Beneteau, Oceanis 323
Rufzeichen oder MMSI: Prosecco!!!
3.552 Danke in 1.170 Beiträgen
Standard Use It Again! startet zur Weltumrundung, gegen den Uhrzeiger!

Heute soll es endlich losgehen.

https://www.useitagain.earth/cartographie/

Laut Tweet vom Team wird 14:30Uhr abgelegt und um 16Uhr über die Startlinie gefahren.
__________________
Gruß Christoph

Rest in Peace!- John Fisher- Volvo Ocean Racer 3/2018 #foreverfish
https://ineuropaunterwegs.travel.blog/

Geändert von christoph (04.01.2022 um 13:41 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 04.01.2022, 15:55
LuckyLuk LuckyLuk ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 13.10.2021
Ort: Mittelmeer / Livaboard
Beiträge: 90
Boot: Segler
67 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Worum geht es denn da? Das ergibt sich weder aus deinem Post noch aus dem Link.

Viele Grüße,
Lucky
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 04.01.2022, 16:06
Benutzerbild von Aurora-13
Aurora-13 Aurora-13 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.12.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 627
Boot: Nidelv 24
1.600 Danke in 554 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von LuckyLuk Beitrag anzeigen
Worum geht es denn da? Das ergibt sich weder aus deinem Post noch aus dem Link.

Viele Grüße,
Lucky
Lucky hat recht

Ist schon etwas wenig an Infos worum es bei diesem Törn (Rekordversuch?) mit einem Trimaran geht. Musste auch erst einmal nachsehen.

Besser vieelicht diesen Link nutzen?
https://www.useitagain.earth/tentaiv...ecord/?lang=en
__________________
Viele Grüße
Helmut
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 04.01.2022, 16:46
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 4.636
Boot: A29,Opti,Schlauchi
3.136 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Da ja "verkehrt rum" länger dauert (?), werden sie wohl 6 1/2 Wochen brauchen. Normal sind ja 6 Wochen.
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 06.01.2022, 16:10
coseb52 coseb52 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.10.2014
Ort: Stolberg Rhld 52222
Beiträge: 364
Boot: Seit dem 12.10.2019 eine St Jozef Linssen Salon 360
Rufzeichen oder MMSI: DF5978
384 Danke in 226 Beiträgen
Standard

Hab mal rein geschaut, wird ne Spannende und Interessante Sache , bleibe dran .

Gr Rudolf
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 11.01.2022, 08:04
coseb52 coseb52 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.10.2014
Ort: Stolberg Rhld 52222
Beiträge: 364
Boot: Seit dem 12.10.2019 eine St Jozef Linssen Salon 360
Rufzeichen oder MMSI: DF5978
384 Danke in 226 Beiträgen
Standard

Und heute schon auf Höhe der Cap Verden .

Die Etmale sind echt Stark .

Gr Rudolf
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 01.02.2022, 10:05
coseb52 coseb52 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.10.2014
Ort: Stolberg Rhld 52222
Beiträge: 364
Boot: Seit dem 12.10.2019 eine St Jozef Linssen Salon 360
Rufzeichen oder MMSI: DF5978
384 Danke in 226 Beiträgen
Standard

Kommt wer von euch an Informationen warum Sie an der Fußspitze Argentiniens
verweilen und nicht richtig weiter kommen .

Gr Rudolf
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 01.02.2022, 10:26
Benutzerbild von Raili
Raili Raili ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.10.2004
Ort: Graz
Beiträge: 1.976
Boot: Gobbi 255 mit VP D3-160 DPS-A
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 203612300
1.171 Danke in 837 Beiträgen
Standard

...reiner Gegenwind mit ca. 30 Knoten (nur vermutet...)
__________________
liebe Grüße
Raimund
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 01.02.2022, 11:35
Benutzerbild von Raili
Raili Raili ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.10.2004
Ort: Graz
Beiträge: 1.976
Boot: Gobbi 255 mit VP D3-160 DPS-A
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 203612300
1.171 Danke in 837 Beiträgen
Standard

..bewahrheitet:
30 January 2022
Update with Christian Dumard

An update with Christian Dumard, router and meteorologist of Use It Again! while Romain and Alex are probably living the most difficult hours of this Westabout World Record Attempt.

Around 2:00 p.m. on Sunday, Romain sent his team a brief message: " It's very very sporty, we had wind at 53 knots and we still have 42 knots established. »

At 17:00, Use It Again! was heading to northern Tierra del Fuego for shelter for a few hours before attacking an approach to Cape Horn earlier this week. The wind begins to drop around 25-30 knots and the Franco-Spanish duo is now 1088 miles ahead of Jean-Luc Van Den Heede's reference time.
__________________
liebe Grüße
Raimund
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 06.02.2022, 16:53
Benutzerbild von christoph
christoph christoph ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Oberbayern / Izola
Beiträge: 3.019
Boot: Beneteau, Oceanis 323
Rufzeichen oder MMSI: Prosecco!!!
3.552 Danke in 1.170 Beiträgen
Standard

Hängen schon wieder fest. Schietwetter genau auf die Nase.
__________________
Gruß Christoph

Rest in Peace!- John Fisher- Volvo Ocean Racer 3/2018 #foreverfish
https://ineuropaunterwegs.travel.blog/
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 09.02.2022, 12:28
Benutzerbild von christoph
christoph christoph ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Oberbayern / Izola
Beiträge: 3.019
Boot: Beneteau, Oceanis 323
Rufzeichen oder MMSI: Prosecco!!!
3.552 Danke in 1.170 Beiträgen
Standard

Die Rekordfahrt ist beendet, Boot liegt hoch und trocken. Skipper unverletzt.

Use It Again bittet um Hilfe

Am Mittwoch, den 9. Februar um 6 Uhr (1 Uhr Ortszeit), informierte Romain Pilliard, Skipper des Trimarans Use It Again!, der zusammen mit dem spanischen Segler Alex Pella den Weltrekord im Rückwärtssegeln aufstellen will, sein Team an Land, dass der Trimaran Use It Again! in der Cook Bay auf die Felsen aufgelaufen sei. Die Segler sind unverletzt und ein Schlepper der chilenischen Marine soll am frühen Nachmittag (MEZ) eintreffen, um ihnen zu helfen, sich wieder über Wasser zu halten und den Schaden zu bewerten, um dann den nächsten Hafen anzulaufen.

Nachdem Romain Pilliard und Alex Pella am vergangenen Donnerstag Kap Hoorn umrundet hatten, waren sie in den Kanälen Patagoniens in Deckung gegangen, um ein großes Tiefdruckgebiet passieren zu lassen, das ihnen den Weg in den Pazifik versperrte.

Die Erklärungen von Romain Pilliard, Skipper von Use It Again! :

"Es war 1 Uhr morgens, als mich ein lauter Knall aus dem Schlaf riss. Das Boot blieb stehen. Wir wechselten uns mit dem Steuern ab und segelten nachts durch die Cook Bay, um am 9. Februar in Position für ein neues Tiefdruckgebiet und ein mögliches Austrittsfenster am 10. Februar in Richtung Pazifik zu sein. Die Wetterbedingungen waren immer noch gut, wir segelten mit gerefften Segeln und fuhren mit 6 Knoten durch die Cook Bay. Alex hatte Wache und ich war an der Reihe, frei zu haben. Nach mehr als einem Monat auf See sammelte sich die Müdigkeit an, und Alex legte sich ins Innere und schlief ein. Das ist ein echter Albtraum! Mir fehlen wirklich die Worte. Ich bin am Boden zerstört. Ich versuche, mich abzureagieren und mich auf die Dringlichkeit des Augenblicks zu konzentrieren. Aber es fällt mir schwer zu glauben, was uns passiert ist. In diesem Moment. Unter diesen Bedingungen. Der Trimaran liegt buchstäblich auf den Felsen, wir stecken in einem Mauseloch fest, mit Felsen um uns herum. Es ist surreal, hier zu sein. Das hier zu erleben. Nach allem, was wir in den letzten Tagen durchgemacht haben. Wir haben das Boot vorbereitet, um hier rauszukommen, haben ein Video an die chilenische Marine geschickt, damit sie uns unter den besten Bedingungen und so schnell wie möglich vor dem Eintreffen des Tiefs und ohne große Schäden am Boot herausholen können. Das Gebiet ist nicht kartografiert, die Ausfahrt wird kompliziert sein. Wir sind nicht verletzt, wir werden das Boot da rausholen, es in Sicherheit bringen, den Rest werden wir sehen."

Da die Crew von Use It Again! um Hilfe gebeten hatte, konnte der Rekord nicht anerkannt werden. Bevor die Weltumsegelung fortgesetzt werden kann, muss das Boot gründlich untersucht werden.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
__________________
Gruß Christoph

Rest in Peace!- John Fisher- Volvo Ocean Racer 3/2018 #foreverfish
https://ineuropaunterwegs.travel.blog/
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 17.02.2022, 14:38
coseb52 coseb52 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.10.2014
Ort: Stolberg Rhld 52222
Beiträge: 364
Boot: Seit dem 12.10.2019 eine St Jozef Linssen Salon 360
Rufzeichen oder MMSI: DF5978
384 Danke in 226 Beiträgen
Standard

Was für ein Mist

Hoffentlich ist der Schaden nicht zu Hoch.

Gr Rudolf
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 18.02.2022, 15:23
Benutzerbild von christoph
christoph christoph ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Oberbayern / Izola
Beiträge: 3.019
Boot: Beneteau, Oceanis 323
Rufzeichen oder MMSI: Prosecco!!!
3.552 Danke in 1.170 Beiträgen
Standard

Sind schon gekrant worden. Der Schaden am Mittelrumpf war zu groß .
__________________
Gruß Christoph

Rest in Peace!- John Fisher- Volvo Ocean Racer 3/2018 #foreverfish
https://ineuropaunterwegs.travel.blog/
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 18.02.2022, 17:07
zooom zooom ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.02.2008
Ort: Merching
Beiträge: 707
Boot: Nordship 808
Rufzeichen oder MMSI: DD3254
1.060 Danke in 491 Beiträgen
Standard

Anscheinend hat es da nicht nur Rumpfschäden gegeben, die Crew ist auch auseinandergekracht. Ich wäre ungern bei beiden Ereignissen Ohrenzeuge gewesen.
__________________
Gruß Thomas


Alle reden vom Klima, WIR machen es!
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 21.02.2022, 05:11
Benutzerbild von Raili
Raili Raili ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.10.2004
Ort: Graz
Beiträge: 1.976
Boot: Gobbi 255 mit VP D3-160 DPS-A
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 203612300
1.171 Danke in 837 Beiträgen
Standard

...wenn der eine sich schlafen legt, obwohl er Wache hätte und den Crash verursacht, würde ich auch ein Wörtchen mit ihm reden wollen.....obwohl beide anscheinend ziemlich ausgepowered waren
__________________
liebe Grüße
Raimund
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 11.03.2022, 09:29
Benutzerbild von christoph
christoph christoph ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Oberbayern / Izola
Beiträge: 3.019
Boot: Beneteau, Oceanis 323
Rufzeichen oder MMSI: Prosecco!!!
3.552 Danke in 1.170 Beiträgen
Standard

Der Tri schwimmt wieder....

https://twitter.com/USEITAGAIN_SAIL


...und soll die Reise fortsetzen.
__________________
Gruß Christoph

Rest in Peace!- John Fisher- Volvo Ocean Racer 3/2018 #foreverfish
https://ineuropaunterwegs.travel.blog/
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Große Runde gegen den Uhrzeiger ericjoo Deutschland 14 13.02.2015 16:05
Queen is back-again!! lachshunter Kein Boot 15 03.10.2008 18:19
Weltumrundung mal anders Freibeuter Langzeitfahrten 2 24.05.2008 13:57
Weltumrundung im Motor-Rennboot TageDieb Allgemeines zum Boot 6 13.02.2007 08:28
Weltumrundung mal ohne Boot! trikita Woanders 1 29.03.2006 17:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.