boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Kleinkreuzer und Trailerboote



Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.11.2022, 12:03
smeck42 smeck42 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 28.11.2022
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wie Motorhalterung am Heck anbringen?

Hallo zusammen,

ich habe einen 23-Fuss-Kleinkreuzer von 2005, an den eine neue Klapp-Motorhalterung für einen 5-10 PS AB befestigt werden soll.
Ich habe mich nach längerem Vergleichen und Ausprobieren für eine Edelstahl-Halterung mit Federmechanismus entschieden, die nun mit 4 Schrauben M5 am Heck befestigt werden muss.

Der Rumpf ist aus GfK in Sandwich-Bauweise mit Sperrholz in der Zwischenschicht.

Meine Idee ist, die vier Lächer zu bohren und auf der Innenseite des GFK-Rumpfes eine 8mm Aluplatte 15x15 cm als "Konterplatte" einzukleben, die Schrauben da durch zu führen und auf der Rückseite mit U-Scheiben und Muttern zu befestigen.

Nun meine Frage:

a)
Reicht es, wenn ich die Löcher in den Rumpf bohre, ordentlich mit Sikaflex abdecke und die Motorhalterung so anbringe?

Oder sollte ich b) größere Löcher (z.B. 10 mm) bohren, mit West System Six-10 Expoy-Kleber füllen und später wieder neue Löcher 5mm für die Schrauben bohren?
Dann wäre die Sperrholzschicht in der Mitte noch besser geschützt; aber ich weiß nicht, ob das notwendig ist; aufwändiger und komplizierter ist es allemal.

Wie habt Ihr es gemacht?

Vielen Dank für Euren Rat.
Stephan
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 28.11.2022, 12:25
Benutzerbild von Raili
Raili Raili ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.10.2004
Ort: Graz
Beiträge: 2.200
Boot: Gobbi 255 mit VP D3-160 DPS-A
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 203612300
1.323 Danke in 933 Beiträgen
Standard

zu a): ja, reicht.
Sind da wirklich nur 5 mm Schrauben vorgesehen?
Ich hätte wenigstens M8 gewählt......
__________________
liebe Grüße
Raimund
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 28.11.2022, 12:30
smeck42 smeck42 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 28.11.2022
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Raimund,
lieben Dank für die schnelle Antwort; ich werde dann wohl M8 verwenden.
Stephan
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 28.11.2022, 21:48
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 5.141
Boot: A29, Schlauchi
3.596 Danke in 2.122 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Raili Beitrag anzeigen
zu a): ja, reicht.
Sind da wirklich nur 5 mm Schrauben vorgesehen?
Ich hätte wenigstens M8 gewählt......
Ja, die M5 Schrauben halten nur 3,5to - die M8 wenigstens 9to => ist schon sicherer
Grüße, Reinhard

Kompromiss : M6 = 5,5to
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 29.11.2022, 19:01
Metalfriese Metalfriese ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.04.2020
Ort: Nähe LA in BY
Beiträge: 1.108
Boot: Glastron SX 170
1.579 Danke in 753 Beiträgen
Standard

Grad mal schnell nachgerechnet, weil ich das für die 5er Schräubchen erst nicht glauben konnt
Tatsächlich, wären bei 8.8 sogar 3,6nochwas Tonnen Zuglast
Im Traum würd ich da nix unter 8mm verwenden, auch wenns gnadenlos überdimensioniert ist

Man darf aber auch nicht vergessen, das das Ganze evtl ordentlich auf Scherung belastet wird -da hilft die reine Zuglastfestigkeit nix
__________________
Wer mit dem Finger auf Andere zeigt, sollte bedenken, das drei Finger auf ihn selber zeigen.....
Viele Grüße
Oliver
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 29.11.2022, 19:34
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 3.509
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Hondsbosch 15,38m lang, 3,26m schmal 30 t
7.584 Danke in 2.174 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Metalfriese Beitrag anzeigen
Grad mal schnell nachgerechnet, weil ich das für die 5er Schräubchen erst nicht glauben konnt
Tatsächlich, wären bei 8.8 sogar 3,6nochwas Tonnen Zuglast
Im Traum würd ich da nix unter 8mm verwenden, auch wenns gnadenlos überdimensioniert ist

Man darf aber auch nicht vergessen, das das Ganze evtl ordentlich auf Scherung belastet wird -da hilft die reine Zuglastfestigkeit nix

Richtig Oliver,

zuzüglich dynamischer Lasten welche,
größere Schrauben höchst warscheinlich niemals über lange Beanspruchung brechen lassen,
dagagen zu kleine recht zeitnah .


Mit konstruktiven Grüßen : TOMMI
__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen !
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 29.11.2022, 19:40
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 5.141
Boot: A29, Schlauchi
3.596 Danke in 2.122 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Metalfriese Beitrag anzeigen
....das Ganze evtl ordentlich auf Scherung belastet wird....
Richtig Scherfestigkeit = Zugfestigkeit x 0,8 - reicht immer noch.
Ich würde aber auch M6 nehmen -> hatte ich an meiner AB Halterung an der Jolle auch + ist schon 1 richtige Schraube.
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 30.11.2022, 14:45
Benutzerbild von kornatix
kornatix kornatix ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.01.2011
Ort: Winter Ruhrpott, Zweitwohnsitz Kukljica/HR
Beiträge: 3.295
Boot: Shetland 570 Bj. 1978 unter kroatischer Flagge
8.887 Danke in 2.319 Beiträgen
Standard

Weshalb so bescheiden? Weil ich dem Spiegel nicht so recht traute, habe ich seinerzeit innen und außen eine 10-mm-Bootsbausperrholzplatte mit reichlich Silikon angebracht (die müsste mal wieder gestrichen werden) und die Halterung für den Hilfsmotor dann mit M12er Schrauben durchgeschraubt. Das hält seit über 30 Jahren bombenfest, und selbst beim Transport auf dem Trailer bleibt der Hilfsmotor dran.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Clipboard1.jpg
Hits:	63
Größe:	47,4 KB
ID:	974796  
__________________
Pozdrav,
Gerd

Boot-Fahren ist die teuerste Art, unbequem zu reisen.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 30.11.2022, 20:38
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 5.141
Boot: A29, Schlauchi
3.596 Danke in 2.122 Beiträgen
Standard

....ich konnte es nicht lassen () = rund 23to Festigkeit sollten nichts anderes erwarten lassen = da kann man das Boot dran aufhängen - ganz knapp.
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 03.12.2022, 00:20
Metalfriese Metalfriese ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.04.2020
Ort: Nähe LA in BY
Beiträge: 1.108
Boot: Glastron SX 170
1.579 Danke in 753 Beiträgen
Standard

Aber sei mal ehrlich- die 5mm Schräubchen würde das rechnerisch zwar (momentan) locker halten, aber auf Dauer??
Ich hätt da bedenken
__________________
Wer mit dem Finger auf Andere zeigt, sollte bedenken, das drei Finger auf ihn selber zeigen.....
Viele Grüße
Oliver
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 03.12.2022, 10:03
Benutzerbild von volker1165
volker1165 volker1165 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Oberhausen
Beiträge: 3.538
Boot: Chien HWA 34
Rufzeichen oder MMSI: DH3615
4.763 Danke in 2.167 Beiträgen
Standard

Schau doch einfach, wie groß die Löcher in der Halterung sind, dann ergibt sich der Durchmesser doch von selber.
__________________
Volker, der irgenwann auf´s Meer will....



Minchen ist ein gutes Schiff, es kühlt mein Bier, backt Brötchen auf und durch die Gegend fährt es mich auch
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Im Berliner Raum festmachen Heck an Heck? schimi Kein Boot 38 14.08.2015 11:49
Scheuerleiste anbringen, wie?? Marfi Restaurationen 16 16.04.2010 13:07
Spiegelverstärkung+Motorhalterung anbringen hottntottn Technik-Talk 4 04.03.2010 13:40
Motorhalterung am Heck für Außenborder - Wohin ? Roebus Technik-Talk 7 27.06.2008 19:48
Wie Halterung für Hand-GPS richtig anbringen?? ThomasM Allgemeines zum Boot 15 15.02.2008 14:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.