boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 48
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 11.02.2019, 18:14
Cowe Cowe ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 17
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Bayliner 2859 SC Diesel Erfahrungen gesucht.

Hallo, wir sind nach wie vor noch auf der Suche nach einem passenden Boot als Nachfolger für unsere Glastron.
Nun bin ich bei meiner Suche auf eine 2859 SC aus 1995 gestoßen. Das Boot ist aus erster Hand, hat einen Mercruiser 4.2 Diesel mit 220PS und als Antrieb einen Bravo One. Das Boot hat ungefähr 500 Stunden gelaufen und ist werftgepflegt. Klar müssen bei dem Boot die Polster der Kojen erneuert werden ( das würde ich bei jedem Boot alleine schon aus hygienischen Gründen machen,- ausser sie sind neu) und die Persenning sollte in ein zwei Jahren auch erneuert werden. Kann mir jemand von euch Erfahrungen mit 9 Meter Halbgleitern weitergeben. Sind 220 PS genug für das Boot um anständig zu fahren ? Unser Revier ist die Elbe um Harburg rum, das heißt das Boot würde die wenigste Zeit in Verdrängerfahrt sein. Was ist bei einem Halbgleiter eine gute Marschgeschwindigkeit, was läuft das Teil Spitze? Hat jemand im allgemeinen Erfahrungen mit dem 4.2 D von Mercruiser? Ist der Motor zuverlässig, ist er von der Laufkultur okay? Eigentlich war ich bis vor kurzen noch sehr auf einen Vollgleiter eingeschoßen, aber das Platzangebot in dem Halbgleiter ist doch deutlich besser. Und ich bin nicht der Typ der immer mit Vollgas über die Elbe heizen muss. Allerdings will ich auch nicht nur tuckern. Also Marschfahrt von 25-30 KmH sollten drin sein....

Ich würde mich freuen wenn Ihr euer Erfahrungen mit mir teilt.

Beste Grüße Hansi
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 11.02.2019, 20:00
Benutzerbild von matsches
matsches matsches ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Worms Rh/km 443
Beiträge: 2.880
Boot: Rinker Fiesta Vee 242
1.705 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Von dem Motor hab ich noch nix gutes gehört.
__________________

Gruß Stefan
Poseidon Worms

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Hier Zuhause:http://bit.ly/2wkNFeb
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 11.02.2019, 20:10
Benutzerbild von Magellan
Magellan Magellan ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: Runkel
Beiträge: 1.269
Boot: Fairline 33 Targa + ViaMare 380
Rufzeichen oder MMSI: DC 6350 Magellan
1.516 Danke in 864 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von matsches Beitrag anzeigen
Von dem Motor hab ich noch nix gutes gehört.
Ach ja, was hast du denn gehört, ich habe seit 15 Jahren die fast baugleichen 3,6 Liter und bin Zufrieden. Da geht auch nicht mehr kaputt als bei der Konkurrenz.
__________________
Mit Wassersportlichen Grüßen
Michael
Zitat: Wer alles glaubt was er liest, sollte besser aufhören zu lesen!
Meine Vereinewww.yc-stgoar.de+www.bcl-lahn.de
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 11.02.2019, 21:09
Cowe Cowe ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 17
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Naja gibt es einen Mercruiser Motor oder Antrieb wo man nur Gutes drüber hört.....

Aber im Ernst mich würden (insbesondere auch die guten) Erfahrungen mit den Motoren/Booten/Antrieben interessieren.

@ Magellan. In was für einem Boot hast Du den Diesel und was für Fahrleistungen und Verbräuche hat er.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 11.02.2019, 21:32
Benutzerbild von Skibsplast
Skibsplast Skibsplast ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 10.08.2006
Ort: südlich HH / Fehmarn
Beiträge: 4.827
Boot: Maxum 2600 SE, VW 265-6 TDI - Amidala III
Rufzeichen oder MMSI: DJ7070 - 211664330
20.954 Danke in 5.709 Beiträgen
Standard

Moin Hansi,

wie kommst Du dadrauf, dass das ein Halbgleiter sein soll? Das ist ein Vollgleiter.

Der 4.2 Liter Reihensechszylinder ist ein sehr robuster aber auch etwas rauher Geselle.
Recht schwerer Gussblock, aber auch kraftvoll.
Ist ein Italienischer Motori Marini und ist in unterschiedlichen Leistungen erhältlich (200-300 PS).
Der Bravo 2 passt nach meiner Meinung auch sehr gut zu dieser Kombination.
__________________
Gruß Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 11.02.2019, 21:49
Cowe Cowe ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 17
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

....bist Du sicher? Der Rumpf macht den Eindruck eines Halbgleiters, weil er nicht so spitz ist wie bei den klassischen Gleitern. Ich lass mich gern eines Besseren belehren. Meinst die Motorisierung reicht für anständige Fahrleistungen? Ich mein damit entspanntes Cruisen/Gleiten, kein Geballer
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 11.02.2019, 22:02
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 1.479
Boot: Astondoa 45, Mariah Davanti Z-205
2.393 Danke in 928 Beiträgen
Standard

Ich habe die 2859 mit dem Bigblock gefahren. Das ist auf jeden Fall ein Vollgleiter.
Die war gut motorisiert!

Die Dieselvariante mit 220PS sollte etwa mit einem 250PS Benziner vergleichbar sein. Das sollte für etwa 25kn Vmax. und 20kn Cruisingspeed reichen.
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 11.02.2019, 22:11
Cowe Cowe ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 17
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Also vom Tempo her, ganz okay für nen Boot wo man mit Der Familie umherschippert. Generell hab ich bis dato eher nach den sportlicheren Varianten geschaut wie zB. Wellcrafts oder Sea Rays etc. Aber das Platzangebot von der 2859 ist ja unschlagbar in der 9Meter Klasse. Oder habt Ihr noch andere Alternativen auf Lager.

Taugt der Bravo I einigermaßen? Hatte bisher nur einen Alpha I Gen I und der ist bekanntlich nicht so hitverdächtig. Sitzt bei dem Bravo I der Impeller auch im Unterteil?
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 11.02.2019, 23:19
Benutzerbild von matsches
matsches matsches ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Worms Rh/km 443
Beiträge: 2.880
Boot: Rinker Fiesta Vee 242
1.705 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Der Impeller sitzt am Motor, der Bravo ist ein guter Antrieb und ist für große Motoren der richtige. Komisch nur, dass hier bei mir in der Gegend drei Werkstätten sind, die ihre Finger von diesem Motor lassen.
__________________

Gruß Stefan
Poseidon Worms

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Hier Zuhause:http://bit.ly/2wkNFeb
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 11.02.2019, 23:25
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 25.031
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
19.146 Danke in 12.670 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cowe Beitrag anzeigen
Also vom Tempo her, ganz okay für nen Boot wo man mit Der Familie umherschippert. Generell hab ich bis dato eher nach den sportlicheren Varianten geschaut wie zB. Wellcrafts oder Sea Rays etc. Aber das Platzangebot von der 2859 ist ja unschlagbar in der 9Meter Klasse. Oder habt Ihr noch andere Alternativen auf Lager.

Taugt der Bravo I einigermaßen? Hatte bisher nur einen Alpha I Gen I und der ist bekanntlich nicht so hitverdächtig. Sitzt bei dem Bravo I der Impeller auch im Unterteil?
schau mal die 2855 an... die ist vergleichbar und fährt mit dem 7,4l mit nem Bravo 3 auch mal 66km/h
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 11.02.2019, 23:36
Benutzerbild von matsches
matsches matsches ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Worms Rh/km 443
Beiträge: 2.880
Boot: Rinker Fiesta Vee 242
1.705 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Isses die da?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...65541-211-903s
__________________

Gruß Stefan
Poseidon Worms

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Hier Zuhause:http://bit.ly/2wkNFeb
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 12.02.2019, 00:21
Benutzerbild von Mangusta
Mangusta Mangusta ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2010
Beiträge: 522
Boot: Sealine F34
283 Danke in 155 Beiträgen
Standard

Hallo,


wir hatten vier Jahre lang eine 1999er Bayliner 2858 Fly mit dem 4,2 l Mercruiser Diesel. Tolles Boot mit tollem Motor. Wir hatten überhaupt keine Probleme damit. Die 2858 ist ein echter Gleiter und 50 km/h sind überhaupt kein Problem. Boot und Motor waren qualitativ sehr hochwertig. Auf die Flybridge hätten wir aber auf gar keinen Fall verzichten mögen. Weiters Plus: Die 2858 ist eine der ganz wenigen Flys, die problemlos sogar mit dem Radarbügel durch alle französischen Kanäle passt.


Gruß

Rolf

Geändert von Mangusta (12.02.2019 um 00:27 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 12.02.2019, 07:00
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 25.031
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
19.146 Danke in 12.670 Beiträgen
Standard

Ich würde mir mal die Rumpfnummer anschauen ob das wirklich eine 1995er ist...
Trailerbar halte ich auch für ein Gerücht....

die 3400kg die angegeben sind dürften ohne Trailer sein...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 12.02.2019, 07:14
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 1.479
Boot: Astondoa 45, Mariah Davanti Z-205
2.393 Danke in 928 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Ich würde mir mal die Rumpfnummer anschauen ob das wirklich eine 1995er ist...
Trailerbar halte ich auch für ein Gerücht....

die 3400kg die angegeben sind dürften ohne Trailer sein...
Wo steht was von trailerbar.
Natürlich ist die Angabe von 3.400kg ohne Trailer.

Wenn es die aus Bargteheide ist, würde ich den Preis deutlich niedriger ansetzen (20-23t€).
Ich finde die sieht ziehmlich runter gerockt aus auf den Fotos.
Wenn man dann noch bedenkt das Boote auf Fotos immer besser rüber kommen als in Natura.
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 12.02.2019, 07:17
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 25.031
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
19.146 Danke in 12.670 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von trockenangler Beitrag anzeigen
Wo steht was von trailerbar.
Natürlich ist die Angabe von 3.400kg ohne Trailer.
Auf dem ersten Bild steht es auf einem Trailer.... das suggeriert einem Unerfahrenen Bootsfahrer das das Gewicht von 3400kg mit Trailer sein könnte...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 12.02.2019, 07:41
Cowe Cowe ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 17
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Moin Moin. Erstmal Danke für den regen Austausch.Es ist tatsächlich die 2859 aus Bargteheide. Die Bilder sind wirklich extrem bescheiden. In Realität sieht das Boot absolut nicht abgerockt aus. Klar die Polster aus den Kojen würde ich, wie oben beschrieben, alleine schon aus hygienischen Gründen tauschen. Das Boot ist natürlich nicht trailerbar. Der Trailer der bei dem Boot dabei ist, ist für einen 7,5 Tonner mit Druckluftbremse. Wir haben uns bisher einige Boote im Bereich 25k-33k angesehen. Tatsächlich kommt die am besten Weg dabei. Den Gedanken mit der 2855 verfolge ich gerne weiter. Aber die 2855 ist mit dem 7.4 auch wirklich sehr trinkfreudig..... Gerne auch hierzu ein paar Angaben ��
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 12.02.2019, 07:43
Cowe Cowe ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 17
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Bezüglich des Baujahrs.... @Billi. Woran machst Du das fest, das es keine 95er ist? Wie sind die Rumpfnummern aufgebaut bei Bayliner. Welche Letter ist für das Baujahr?
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 12.02.2019, 07:49
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 1.479
Boot: Astondoa 45, Mariah Davanti Z-205
2.393 Danke in 928 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cowe Beitrag anzeigen
Moin Moin. Erstmal Danke für den regen Austausch.Es ist tatsächlich die 2859 aus Bargteheide. Die Bilder sind wirklich extrem bescheiden. In Realität sieht das Boot absolut nicht abgerockt aus. Klar die Polster aus den Kojen würde ich, wie oben beschrieben, alleine schon aus hygienischen Gründen tauschen. Das Boot ist natürlich nicht trailerbar. Der Trailer der bei dem Boot dabei ist, ist für einen 7,5 Tonner mit Druckluftbremse. Wir haben uns bisher einige Boote im Bereich 25k-33k angesehen. Tatsächlich kommt die am besten Weg dabei. Den Gedanken mit der 2855 verfolge ich gerne weiter. Aber die 2855 ist mit dem 7.4 auch wirklich sehr trinkfreudig..... Gerne auch hierzu ein paar Angaben ��
Na wenn du das Boot schon in Natura besichtigt hast, um so besser.

Wenn du im Hamburger Umland unterwegs bist, kannst du die 2858 oder 2859 gerne der 2855 vorziehen. Ganz ehrlich, die meisten 2655 oder 2855 in unseren Gefilden bekommen ihr Verdeck eh nicht oft demontiert .

Was du auf jeden Fall beachten solltest, ist die Windanfälligkeit des Bootes. Wenn du 4 Windstärken von der Seite hast, macht das Boot bei Hafenmanövern alles mögliche, nur nicht das was du willst. Aber immerhin hat es ja ein Bugstrahl, hatte meins nicht.
__________________
Gruß Frank

Geändert von trockenangler (12.02.2019 um 07:55 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 12.02.2019, 07:53
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 25.031
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
19.146 Danke in 12.670 Beiträgen
Standard

Ich hab eine Bayliner 2855 Baujahr 95/96 die ist vom Design etwas anders und auch die 2855 aus 1992 sehen deutlich modernen aus als das Boot...

kann mich natürlich auch täuschen... daher meine Frage nach der Rumpfnummer

an der Rumpfnummer sind die letzen 4 stellen entscheidend

bei mir steht K596
hierbei steht das K für den Monat der Herstellung = November

die 5 Steht für das Baujahr = 1995
und die 96 steht für das Modeljahr 1996

vor diesen Ziffern stehen noch Angaben zum Hersteller und die Baunummer...
---------------------------------
Zum Verbrauch.

Meine 2855 benötigt natürlich flüssiges Gold... aber auch nicht mehr als meine 2455 die ich davor hatte.. Komme mit 1,3l/km hin...

Für die Urlaubsvorplanung rechne ich immer mit 1,5l so kann ich meinen Aktionsradius bestimmen und die Tankstops planen...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 12.02.2019, 08:12
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 1.479
Boot: Astondoa 45, Mariah Davanti Z-205
2.393 Danke in 928 Beiträgen
Standard

Modelleigenschaften 2859

1993 = Erstes Baujahr
1993 & early 1994 = Ohne Plichttür
1993-1996 Schwarzes Gelcoat im Steuerstand
1993-1995 Rot-Weiß-Blau Polster
1993-1994 Einteilige Abdeckung zum Niedergang
1993 - 1995 = monkey fir in the wheel house ???
1997 & on = Graues Gelcoat im Steuerstand
1998 Erstes Baujahr für 7,4l MPI
2000 Letztes Baujahr für 454 (7,4l MPI)
2001 - 2009 Motor nur noch 350 MAG MPI
2002 – Erstes Jahr für die Discovery Serie (Schöne Erweiterungen ... Blauer Rumpf und mehr Holz)
2009 Letztes Herstellungsjahr
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 48


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bayliner 2859 Fenstergummi MaikHH Allgemeines zum Boot 3 10.08.2018 14:31
Bayliner 2859 MaikHH Allgemeines zum Boot 8 02.01.2018 08:34
Motor und Antrieb Bayliner 2859 trockenangler Motoren und Antriebstechnik 12 09.01.2011 22:08
alternative zu Bayliner 2859? wer baut Boote mit Hardtop? moselpirat Allgemeines zum Boot 10 13.09.2010 21:14
Bootskauf Bayliner 2859 Express Diesel Ozitroll Allgemeines zum Boot 16 01.04.2009 02:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.