boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 75
 
Themen-Optionen
  #61  
Alt 18.02.2020, 11:54
Benutzerbild von Jlaudi
Jlaudi Jlaudi ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.05.2013
Ort: Gerwisch
Beiträge: 375
Boot: Seestern LX
253 Danke in 155 Beiträgen
Standard

Hab auch schon beides gemacht. Urlaub im alten Fiat Womo oder auch mal in einem kleinen Wohnwagen. Das Raumgefühl in einem Womo / Wowa gleicher Grundfläche wie ein Boot ist tatsächlich besser. Meist ist alles auf einer Ebene. Beim Boot wird ja einiges an Platz durch die Rumpfform vernichtet. Zumindest bei meinem Seestern. Geniale Fahreigenschaften aber halt recht schlank und tief im vorderen Bereich. Merkt man z.B. im Klo. Platz ist grundsätzlich da, halt nur nicht im Fussbereich. Die unteren Fächer der Schränke in der Kabine sind da auch nur Attrappe. Ein Landbewohnungsfahrzeug ist da ja eher ein schön eckiger Karton wo alles vernünftig seinen Platz hat.

Aber mal ehrlich. Wo fährt man dann meist mit Womo / Wowa hin? Genau! Ans Wasser. Und richtet sich dann auf einer kleinen aber überteuerten Parzelle neben evt. lauten grölenden Nachbarn ein. Gibt ja leider kaum noch Möglichkeiten irgendwo einfach mal so mit dem Womo in der Natur zu parken ohne das man gleich den Sheriff auf dem Hals hat. Mit dem Boot bin ich sozusagen schon da sobald ich es betrete. Mal abgesehen von Kanälen gibt es für mich kaum Ecken wo ich nicht gerne auf dem Wasser bin.

Allein schon wenn ich auf meinem Heimatteich ankere und zum völlig überfüllten Badestrand des Campingsplatzes rüberblicke weiss ich welche Vorteile ein Boot hat.

Dann noch die Fahrerei. Wenn ich entscheiden müsste ob ich mich 8 Stunden über volle Autobahnen quälen müsste oder 8 Stunden am Steuerrad vom Boot sitze wo ich nebenbei auch Kaffee kochen ,essen und evt. nebenbei Fernseh schauen kann fällt die Entscheidung nicht schwer. Da ist schon der Weg das Ziel.
__________________
Wenn du auf dem Holzweg bist,
freue dich, wenn es ein Bootssteg ist.
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #62  
Alt 18.02.2020, 12:15
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 5.224
Boot: Chaparral 1930 SS Sport
14.301 Danke in 4.563 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jlaudi Beitrag anzeigen
Dann noch die Fahrerei. Wenn ich entscheiden müsste ob ich mich 8 Stunden über volle Autobahnen quälen müsste oder 8 Stunden am Steuerrad vom Boot sitze wo ich nebenbei auch Kaffee kochen ,essen und evt. nebenbei Fernseh schauen kann fällt die Entscheidung nicht schwer. Da ist schon der Weg das Ziel.
Da gebe ich dir ein Stück weit recht.
Wobei Fahren im WoMo nicht zu vergleichen ist mit dem Fahren im PKW.
Auch im WoMo gehört schon die Fahrt zum Urlaub.
Der Weg ist das Ziel, richtig.
Und es gibt deutlich mehr asphaltierte Wege als Wasserwege und deswegen eben auch mehr Ziele mit dem WoMo.

Und nochwas:
Woher kommt der Gedanke, dass man mit dem WoMo immer an's Wasser fährt?
Also wir sind - wenn wir mal nicht das Boot am Hakan haben - eher zum Ausgleich in die Eifel, ins Allgäu oder sonstwohin gefahren.

Das Playmobilland und Dinoland Denkendorf beispielsweise erreichst du nicht mit dem Boot.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #63  
Alt 18.02.2020, 12:23
Benutzerbild von ericjoo
ericjoo ericjoo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.09.2014
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 614
Boot: Steeler NG 40
Rufzeichen oder MMSI: DJ3795 - 211666980
1.124 Danke in 375 Beiträgen
Standard

Moin,

was Jlaudi schreibt trifft es ganz gut denk ich.


Bei der Arbeit sind sehr sehr viele mit dem WoMo unterwegs, ich würde sagen 90% fahren ans Wasser !

Da lobe ich mir unsere ruhigen Anker Ecken.

Frank
__________________
Eine Hand wäscht die andere........
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #64  
Alt 18.02.2020, 12:58
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.277
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
4.067 Danke in 922 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chili Beitrag anzeigen
............
Das Playmobilland und Dinoland Denkendorf beispielsweise erreichst du nicht mit dem Boot.
Na ja,

......Der nächstmögliche Stellplatz ist der Campingplatz zur Mühle - Seewaldstr. 75 - 90513 Zirndorf (Laufzeit zum FunPark ca. 20 Minuten).


......Nur 5km sind es bis zum nächsten Hafen, 20 Minuten mit dem Fahrrad
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #65  
Alt 18.02.2020, 13:40
Benutzerbild von Susiq
Susiq Susiq ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.01.2020
Ort: Spanien
Beiträge: 653
Boot: Stahlverdränger und Novurania 660dl
615 Danke in 336 Beiträgen
Standard

Der thread heißt ja nicht wo komm ich mit dem Womo überall hin, sondern wie schneiden Boot und Womo im Platzvergleich ab.
__________________
Gruss Susi
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #66  
Alt 18.02.2020, 14:14
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.277
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
4.067 Danke in 922 Beiträgen
Standard

Hab ich doch..... Womoplatz....Bootsplatz
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #67  
Alt 22.02.2020, 13:09
Günter Günter ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.01.2003
Ort: 77654 Offenburg
Beiträge: 196
148 Danke in 79 Beiträgen
Standard

Hallo,
da erübrigt sich der Vergleich, ok. der Vergleich hinkt etwas, da kein WoMo sondern WoWa:
https://www.gruendl.de/neu-bei-gruendl-caravanboat
__________________
---------------------------
Gruß

Günter
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #68  
Alt 22.02.2020, 17:50
Benutzerbild von klastey
klastey klastey ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2006
Ort: Göttingen u.a.d.Wasser.
Beiträge: 1.955
Boot: Hardy 20 Familie Pilot
Rufzeichen oder MMSI: EY DIGGA, bring Bier mit
5.737 Danke in 2.046 Beiträgen
Standard

Ich habe den direkten Vergleich WoMo - Boot.
Mein letztes Stahlboot hatte 33 Fuss auf 3,45 Meter.
Auf Grund von Krankheit hab ich das Boot verkauft und zwei Jahre später ein trailerbares Boot 20 Fuss und 2,45 Meter breites Boot gekauft.
Gute Freunde haben mir gesagt, was du an Komfort auf einem 33 Fuss Boot hast, kannst du auf 20 Fuss auch unterbringen.
Ok, die Dusche ist jetzt draussen, aber ansonsten ist alles andere vorhanden.
Mein Womo hat sich von 5 Meter auf 7,80 Meter vergrößert.
Gefühlt habe ich auf dem Boot mehr Platz. (Funktioniert nur alleine oder bei absolutem Verständniss mit der Frau)
Der Wohlfühlfaktor ist beim Boot bedeutend angenehmer als mit dem Womo.
Wenn du mit dem Boot unterwegs bist, hast du immer Zeit.
Beim WoMo stehst du auf deutschen Autobahnen länger als auf WoMo Stellplätzen
__________________
Gruß Klaus



Eigentlich bin ich ganz anders,
ich komme nur nicht dazu.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #69  
Alt 22.02.2020, 17:56
Sunseeker_Portofino Sunseeker_Portofino ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2013
Ort: Koblenz
Beiträge: 1.153
Boot: zurzeit keins
2.194 Danke in 963 Beiträgen
Standard

Wenn ich mit dem WoMo nach Lemmer fahre bin ich da und frage mich, was mache ich jetzt?

Wenn ich mit dem Boot nach Lemmer fahre, will ich garnicht ankommen!
__________________
Gruß Albert
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #70  
Alt 25.02.2020, 22:46
Thomka Thomka ist offline
Commander
 
Registriert seit: 27.12.2016
Ort: Celle an der Aller - Niedersachsen
Beiträge: 250
Boot: Hille Kruiser 11.30
572 Danke in 171 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sunseeker_Portofino Beitrag anzeigen
Wenn ich mit dem WoMo nach Lemmer fahre bin ich da und frage mich, was mache ich jetzt?

Wenn ich mit dem Boot nach Lemmer fahre, will ich garnicht ankommen!
Das trifft es aber mal voll und ganz. Besser kann man es nicht beschreiben.
Und ich habe beides schon erlebt.
__________________
Das Lächeln ist ein Fenster,durch das man sieht, ob das Herz zuhause ist.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #71  
Alt 26.02.2020, 08:10
Benutzerbild von heikow
heikow heikow ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.02.2012
Ort: Minden
Beiträge: 1.133
Boot: Cruisers Rogue 3070
778 Danke in 461 Beiträgen
Standard

Also wir verbringen im Sommer immer 1-2 Wochen zu zweit auf unserem 9,30x3,30m Boot in Kroatien und haben dabei mehr als ausrechend Platz, wenn anschließend für 2 Wochen dann die Kinder (12, 15, 16) dazu kommen, wird es schon etwas eng, aber bisher hat sich noch keiner beschwert. Unser Problem ist das dauernde umbauen für Schlafen und Essen, klappt aber auch irgendwie. Vor Jahren hatte ich ein Wohnmobil, da sind wir mit 8 Leuten los (2 Erwachsene und 6 Kinder von 7-17), da hat sich alles draußen abgespielt, ging auch. War aber beides in Kroatien, immer schön warm im Hochsommer, das macht natürlich auch etwas aus...
__________________
Gruß,
Heiko
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #72  
Alt 26.02.2020, 11:55
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 4.181
4.703 Danke in 2.173 Beiträgen
Standard

Die Frage hat das Potential vierstellig Antworten zu bekommen und am Ende genau so klug zu sein wie vorher

Ich würde da übrigens direkt subjektiv ran gehen. Es kommt gar nicht so sehr auf den eigentlichen Platz (qm) an sondern wie man liegt bzw. steht. Auf nem voll besetzten Campingplatz wo der Nachbar auf meinem Teller die Erbsen zählen kann fühle ich mich beengt, selbst mit einem eigentlich komfortablen Wohnwagen. Irgendwo in der Wildnis stehend mit nem VW Bus und hunderte von m keine Menschenseele zu sehen fühle ich mich unbeengt.

In der Marina in der engen Box wo links und rechts 50 cm Platz zum Boot sind wo die Nachbarn sitzen fühle ich mich auch eher beengt. Draußen vor Anker und sei es auf dem See eher unbeengt.

Und dazwischen gibt es ganz viel Spielraum. Ein gut parzellierter Campingplatz oder ein eher einsamer Liegeplatz in der Marina machen sehr viel aus.


Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #73  
Alt 26.02.2020, 15:19
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 4.910
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
30.828 Danke in 4.771 Beiträgen
Standard

Platz, Fläche, Quadratmeter sind Luxus.
Je größer das Wohnmobil und je größer das Boot, um so mehr herrscht Luxus.

Der Flächenvergleich zwischen Wohnmobil und Boot fällt für mich zu gunsten des Bootes aus. Da herrscht für mich mehr Freiheit, Luft und Erholungswert. Das ist sogar gefühlt so, wenn ich nur im Hafen auf meinem Boot sitze.

Das liegt wohl am Wasser. Jede Stunde am und auf dem Wasser ist wie ein
ganzer Tag Urlaub.

Wenn ich mich zwischen einem gleichgroßen Wohnmobil und einem Boot
entscheiden muß, dann fällt die Wahl auf das Boot.

Klaus, der früher mit dem Wohnmobil zum Wasser gefahren ist
__________________
Zwischen Reden und Tun liegt das Meer. (aus Italien)
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #74  
Alt 03.03.2020, 00:04
Diron Diron ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.02.2020
Ort: Auf dem Schiff (NL)
Beiträge: 33
Boot: Valkcruiser 15m
118 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
Die Frage hat das Potential vierstellig Antworten zu bekommen und am Ende genau so klug zu sein wie vorher
Ich bin gerade (dabei) aufs Boot zu ziehen.. aus 49qm Wohnung in einen 15x4m Valkcruiser - alleine.
Ich habe demnach noch keine wirkliche Erfahrung aber subjektiv betrachtet (super wort für diesen Thread) ist es interessant mit wie wenig (Platz) man auskommen kann...wenn man will (Größe=Luxus=teurer/anstrengender).
Ich komme aus einem umgebauten Kofferanhänger mit 1,6x3m und habe da jetzt vorher ein halbes Jahr drinnen "gewohnt" (Ja, am Wasser ). Zugegeben das war wirklich eng... aber oft auch befreiend einfach und übersichtlich. Was braucht man (an Platz) um glücklich zu sein? Für mich ist die Antwort einfach denn ich brauche nur eins... und da stimme ich meinem Vorgänger zu:
Zitat:
...Wasser. Jede Stunde am und auf dem Wasser ist wie ein
ganzer Tag Urlaub.
Es ist wie mit dem Kaminfeuer...es hat etwas ungemein beruhigendes.
Egal ob angeleint in der Box oder frei am Anker...
(Im Bezug auf den Platz im Boot mag das toll klingen bei meinem "Schlachtschiff" aber ich lebe und arbeite da - 24h - und das möglichst vollautark entspechend viel Platz geht alleine für die "Lebenserhaltungssysteme" und deren Zubehör drauf)

Ich hoffe jetzt sind wir alle etwas schlauer

(closed?)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #75  
Alt 01.04.2020, 12:57
Bintang Bintang ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.05.2018
Ort: Mettmann
Beiträge: 6
Boot: Nauticat 43
Rufzeichen oder MMSI: DCEY
4 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Der Platz auf einem Boot ist auch von der Art abhängig. In einem Motorsegler z.B. Nauticat o.ä. hat man unseres Erachtens schon viel Platz. Wir nutzen aber auch den Platz vor dem Boot, weil wir uns schöne Nothäfen suchen, in denen man bis zu 3 Tage liegen darf.

Tisch, Stühle und Grill raus, Hunde freien Auslauf und schon hat man Platz satt. Manchmal deutlich mehr als auf einem Campingplatz. Nur mit Strom oder Wasser/WC ist dort dann halt nichts. Wir sind aber weitgehend autark durch Windmühle und Solarzellen.

Zurück zum WoWa oder WoMo möchten wir nicht mehr.

Aber egal wie, wir wünschen allen viel Spaß unterwegs.

die Bintangs
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 75


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mit Wohnmobil zum Ijsselmeer GunKraus Kein Boot 22 02.06.2019 15:07
Welche Kompressor-Kühlbox ... enge Platzverhältnisse??? hannes85 Technik-Talk 13 26.06.2017 01:01
Neuer Landanschlussstecker für kleine Platzverhältnisse Tim2502 Technik-Talk 42 25.04.2013 12:06
Wohnmobil und Boot Jendral Woanders 12 06.03.2003 22:20
Wohnmobil und Boot Jendral Deutschland 10 06.03.2003 07:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.