boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 361 bis 380 von 398
 
Themen-Optionen
  #381  
Alt 23.07.2016, 09:04
mario190 mario190 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 31.03.2016
Beiträge: 58
Boot: Fiberline G14
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Dann melde ich mich auch mal in der Runde mit meinem Fiberline G14 mit 30PS Yamaha hintendran.
Mal eine kleine Frage an die, die den Rumpf mit Glasfaser verstärkt haben. Ist es sinnvoll den ganzen Zwischenboden rauszunehmen und von Innen zu laminieren oder doch lieber das Unterwasserschiff von Außen zu verstärken?

Gruß Mario
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20160719_165635.jpg
Hits:	71
Größe:	55,6 KB
ID:	711201  
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #382  
Alt 23.07.2016, 09:57
Benutzerbild von diri
diri diri ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: NRW
Beiträge: 4.268
Boot: 2655 CS 99
4.454 Danke in 2.693 Beiträgen
Standard

Fiberline war da schon manchmal etwas schwach gebaut,
mein G20 damals in den Zwischenboden 2 mal ca 10 cm Löscher rein geschnitten zum gucken da da Wasser drin war, kam von den gebohrten Löchern am Spiegel, alles trockengelegt und abgedichtet, Haarrisse am Unterboden beseitigt, mit Epoxit gestrichen, dann den kompletten Zwischenboden mit Hartschaum ausgeschäumt, danach war das alles sehr stabil,

gruss dieter
__________________
hier gibts Musik von meinen Friends

http://www.youtube.com/results?searc....1.kRWm8KtlxIE
-
Mit Zitat antworten top
  #383  
Alt 23.07.2016, 10:50
mario190 mario190 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 31.03.2016
Beiträge: 58
Boot: Fiberline G14
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo Dieter,
Vielen Dank, das hört sich nach einer soliden Vorgehensweise an.
Bei mir ist nämlich im Zwischenboden auch etwas Wasser welches sich durch einen Haarriss reingedrückt hat.

Gruß Mario
Mit Zitat antworten top
  #384  
Alt 24.07.2016, 08:07
Benutzerbild von diri
diri diri ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: NRW
Beiträge: 4.268
Boot: 2655 CS 99
4.454 Danke in 2.693 Beiträgen
Standard

Hi Mario,
ann den Stringern waren da bei mir reichlich Haarrisse gewesen, in mühevoller Kleinarbeit jeden Riss mit nen kleinen Fräskopf, so 5, 6mm, aufgefräst und dann zu gespachtelt, weß aber nicht mehr womit, ist schon 40 Jahre her, ich glaube auch Epoxit, und dann wie schon geschrieben, mit Epoxit den ganzen Unterboden gerollt, danach war Ruhe.
Beim ausschäumen muss der Kahn auch schräg genug stehen, frei und möglichst nicht auf den Hänger, vorn rein füllen damit das Zeug direkt nach hinten laüft, man hat ja nur ein paar Sekunden bis zur Reaktion, und wirklich alles ausfüllt, also keine Hohlräume entstehen, danach konnte man auf den Zwischenboden rumtrammeln, da hat nichts mehr vibriert bzw. nach gegeben.
Schaum gibt es auch unterschiedlichen, darf kein Wasser aufnehmen, heisst glaub ich, geschlossenporig.
Auf jeden Fall vorher schlau machen, falls Du es so machen willst.
Der Spiegel ist ja üblicherweise gerippt, macht unter Umständen Probleme bei den Bohrlöchern für den Motor in Bezug auf Undichtigkeit, da kann dann Wasser in den Zwischboden laufen, den hatte ich auch komplett mit Polyesterspachtel glatt gemacht, damit das Holzbrett schön anliegt und damit alles dicht wird,

gruss dieter
__________________
hier gibts Musik von meinen Friends

http://www.youtube.com/results?searc....1.kRWm8KtlxIE
-

Geändert von diri (24.07.2016 um 08:12 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #385  
Alt 08.03.2017, 22:41
Benutzerbild von Die Nadel
Die Nadel Die Nadel ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Laer
Beiträge: 1.386
Boot: Halbgleiter 7m Mahagoni
Rufzeichen oder MMSI: Kommt später
2.045 Danke in 878 Beiträgen
Standard Fiberline G 14 II

So, jetzt nur noch auf die Sitze warten - dann kann die Sonne kommen .....

Bin mal gespannt, wie das "Teil" dann so läuft mit 60 PS, Hydrofoil und QL Multi 13" x 16 - 20"
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170304_161126.jpg
Hits:	55
Größe:	63,9 KB
ID:	742040  
__________________
Unser Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=176437
Der Spaß damit: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=208510
Ein Spassboot haben wir auch: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=253589
Ich bin nicht faul, nur wohlfühlorientiert

Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
  #386  
Alt 24.03.2017, 23:08
andbar andbar ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.03.2011
Beiträge: 14
4 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Da bin ich nun schon seit gefühlt ewig hier im Forum unterwegs, aber der Trööt ist mir noch nie aufgefallen, unglaublich...

Tja, meine (momentan noch aktuelle) Fiberline G18iB ist mein erstes, also Anfängerboot.



Hab die Gutste nun seit 2011.

Volvo Penta AQ175A und AQ290 Z-Antrieb hat sie.
Der V6 macht sie hinten ein bischen schwer.
Geht mit Ihren 175 PS aber natürlich schön flott in Gleitfahrt.

EW war glaube ich so 1986 rum.
Wenn ich mich nicht irre, bin ich die dritte Hand.

Den 2T Trailer habe ich auf 100km/h umgerüstet.

Kroatien im Tiefflug - und das nicht nur auf dem Wasser, sondern auch schon auf dem Weg dahin...

Dafür, dass Sie 30 Jahre auf dem Buckel hat, sieht sie noch ganz brauchbar aus, die Qualität stimmt also aus meiner Sicht.

Die verbaute Volvo Technik ist aber nicht ganz ohne, wer da schon mal alle Schläuche und Bälge selbst gewechselt hat so wie ich, der lernt Geduld.

Werde mich wohl aber bald vergrößern, hab alles abgefahren, was ohne Pennen in der Schale geht...

Das ist der einzige echte Nachteil an diesem Layout: da wo andere eine Schlupfkajüte haben, habe ich einen monströsen Edelstahl-Tank im Bug...


Gruß, Andreas.
Mit Zitat antworten top
  #387  
Alt 08.05.2017, 08:59
Benutzerbild von Die Nadel
Die Nadel Die Nadel ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Laer
Beiträge: 1.386
Boot: Halbgleiter 7m Mahagoni
Rufzeichen oder MMSI: Kommt später
2.045 Danke in 878 Beiträgen
Standard

Also wir sind positiv überrascht, wie stabil die "Rennsemmel" durch die Wellen geht.
Selbst "voll beladen" mit 3 Personen, 65 Liter Benzin, Kühlbox, etwas Werkzeug - wegen die Sicherheit und Camping- Grillgedöhnse kamen wir noch auf 54 km/h bei sehr kurzer Angleitphase.
Das Teil springt auf´s Wasser und auch bei sehr engen Kurven in voller Gleitfahrt hatte wir nie "ein unsicheres Gefühl"
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20170430-WA0036.jpg
Hits:	58
Größe:	43,1 KB
ID:	750647   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170430_111016.jpg
Hits:	48
Größe:	75,0 KB
ID:	750656  
__________________
Unser Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=176437
Der Spaß damit: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=208510
Ein Spassboot haben wir auch: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=253589
Ich bin nicht faul, nur wohlfühlorientiert

Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
  #388  
Alt 22.06.2017, 10:18
Benutzerbild von Graubart
Graubart Graubart ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.09.2016
Ort: Waldesch
Beiträge: 26
Boot: Fiberline G14
21 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Seit ca. zwei Monaten habe ich nun meine G14 I - und seit dem Wochenende kann ich auch sagen, ich fahre sie.

Bislang gibt es nur die Bilder (s. Profil), die ich kurz nach der Anschaffung gemacht habe. Den Motor habe ich inzwischen durch einen 50 PS Yamaha ersetzt und die Stange ist raus.

Der alte Mercury war mittels einer ca. 2,6 cm starken Holzlatte etwas erhöht montiert.
Bei der provisorischen Montage des Yamaha hatte ich diese zunächst weggelassen.

Bei höherer Geschwindigkeit fiel mir eine Krängung nach Backbord auf.
Die Recherche hier im Forum ergab, dass der Motor sowohl zu tief hängen hängen könnte, als auch zu dicht an den Spiegel getrimmt sein könnte. Nachmessen ergab, dass sich die Antiventilationsplatte ca. 2,6 cm unterhalb der Kiellinie befand.
Also habe ich die alte Latte wieder drunter gepackt und den Motor etwas vom Spiegel weg getrimmt.
Die empfohlenen Hydrofoils waren am Yamaha schon dran.

Ebenfalls war mit zunehmender Geschwindigkeit ein ziehen nach Steuerbord zu bemerken, das ich durch Gegenlenken ausgleichen musste. Hier will ich noch die Trimmflosse (Opferanode), die ganz gerade stand, etwas anstellen.

Ich hoffe, dass ich mit diesen Maßnahmen diese Dinge in den Griff bekommen kann. Anderen G14-Fahrern hatte es anscheinen geholfen...
Der nächste Test wird's zeigen.

Grüße, Patrick
Mit Zitat antworten top
  #389  
Alt 22.06.2017, 19:15
Benutzerbild von Die Nadel
Die Nadel Die Nadel ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Laer
Beiträge: 1.386
Boot: Halbgleiter 7m Mahagoni
Rufzeichen oder MMSI: Kommt später
2.045 Danke in 878 Beiträgen
Standard

Na dann mal herzlich willkommen, warten schon auf Bilder und Fahrberichte ....
__________________
Unser Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=176437
Der Spaß damit: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=208510
Ein Spassboot haben wir auch: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=253589
Ich bin nicht faul, nur wohlfühlorientiert

Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
  #390  
Alt 11.03.2018, 18:20
Wall.E Wall.E ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.07.2016
Ort: Im wilden Süden nahe Ulm
Beiträge: 7
Boot: Fiberline G16
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Bin nun auch dabei!

Hallo Leute,
habe bisher nur ein Schlauchboot gefahren und mir letzten Herbst eine G16 gegönnt bin schon sehr gespannt wie es sich fahren lässt.

Weiß jemand ob man aus der Baunummer das Baujahr herauslesen kann?

Bilder folgen

Danke & Grüße
Wall.E
Mit Zitat antworten top
  #391  
Alt 11.03.2018, 19:51
Benutzerbild von Die Nadel
Die Nadel Die Nadel ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Laer
Beiträge: 1.386
Boot: Halbgleiter 7m Mahagoni
Rufzeichen oder MMSI: Kommt später
2.045 Danke in 878 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wall.E Beitrag anzeigen
Hallo Leute,
habe bisher nur ein Schlauchboot gefahren und mir letzten Herbst eine G16 gegönnt bin schon sehr gespannt wie es sich fahren lässt.

Weiß jemand ob man aus der Baunummer das Baujahr herauslesen kann?

Bilder folgen

Danke & Grüße
Wall.E
Ja, sag mal an, die Baunummer
__________________
Unser Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=176437
Der Spaß damit: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=208510
Ein Spassboot haben wir auch: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=253589
Ich bin nicht faul, nur wohlfühlorientiert

Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #392  
Alt 12.03.2018, 18:51
Generador Generador ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.06.2014
Ort: Biblis Nordheim
Beiträge: 646
Boot: Fiberline G 15
299 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Du kannst auch bei Fiberline anhand der Baunummer ein neues Typenschild bestellen, wenn du das möchtest.
Da steht dann auch das Bj. drauf, kostet so um die 10€
__________________
MFG Dieter
Fiberline G 15 Bj. 1972
Suzuki DT 65 Bj. 1995
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #393  
Alt 14.03.2018, 05:11
Wall.E Wall.E ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.07.2016
Ort: Im wilden Süden nahe Ulm
Beiträge: 7
Boot: Fiberline G16
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Baunummer G16

Moin,

die Baunummer ist 85600101

Tippe mal auf Baujahr 1985?

Grüße Wall.E
Mit Zitat antworten top
  #394  
Alt 01.04.2018, 09:00
Wall.E Wall.E ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.07.2016
Ort: Im wilden Süden nahe Ulm
Beiträge: 7
Boot: Fiberline G16
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ihr Fiberline Kapitäne,

weiß zufällig jemand mit welchem Harz unsere Rümpfe hergestellt wurden Epoxy oder Polyester?

Und hier noch das versprochene Bild
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Fiberline-G16-1-WEB.jpg
Hits:	34
Größe:	61,5 KB
ID:	791764  
Mit Zitat antworten top
  #395  
Alt 01.04.2018, 09:38
Benutzerbild von Jugocaptan
Jugocaptan Jugocaptan ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2008
Ort: Wien, Tulln
Beiträge: 696
Boot: O-Jolle, Charter , Motorzille, Fiberline G11
557 Danke in 335 Beiträgen
Standard

In Anbetracht des Alters und des ehemaligen Preises natürlich Polyester.
__________________
mit lieben Grüssen aus Wien - Peter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #396  
Alt 08.06.2018, 10:03
Benutzerbild von Graubart
Graubart Graubart ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.09.2016
Ort: Waldesch
Beiträge: 26
Boot: Fiberline G14
21 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Graubart Beitrag anzeigen
[...]
Bislang gibt es nur die Bilder (s. Profil), die ich kurz nach der Anschaffung gemacht habe.
[...]
Hier mal ein aktuelles Bild.
Ein Vorbesitzer hatte die ursprünglich schwarze Seitenverkleidung blau gestrichen. Jetzt sind sie weiß...

Grüße, Patrick
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Calypso_seite-kl.jpg
Hits:	22
Größe:	86,8 KB
ID:	800664  
Mit Zitat antworten top
  #397  
Alt 11.07.2018, 10:44
coxx91 coxx91 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.06.2017
Beiträge: 7
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Och ein Fiberlinethema. Scheint zwar eingeschlafen, aber hier auch mal ein Bild meiner G12.


Grüße
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180709_195811.jpg
Hits:	17
Größe:	63,6 KB
ID:	804949  
Mit Zitat antworten top
  #398  
Alt 11.07.2018, 11:03
Benutzerbild von Die Nadel
Die Nadel Die Nadel ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Laer
Beiträge: 1.386
Boot: Halbgleiter 7m Mahagoni
Rufzeichen oder MMSI: Kommt später
2.045 Danke in 878 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von coxx91 Beitrag anzeigen
Och ein Fiberlinethema. Scheint zwar eingeschlafen, aber hier auch mal ein Bild meiner G12.


Grüße
Ja, entweder hat kaum wer eine Fiberline, oder die sind alle so "ranzig", dass keiner ein Bild einstellen mag - lol
__________________
Unser Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=176437
Der Spaß damit: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=208510
Ein Spassboot haben wir auch: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=253589
Ich bin nicht faul, nur wohlfühlorientiert

Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 361 bis 380 von 398


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.