boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 27
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 13.10.2017, 11:00
franke96 franke96 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.07.2014
Ort: Oberfranken
Beiträge: 264
Boot: Bayliner 742
161 Danke in 94 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ganzi007 Beitrag anzeigen
Hallo Frank,

bei meinem Trailer ist die letzte Stütze der Langauflage zum kurbeln. Brauchst du auch sonst bekommst du in HR die Gurte beim Kranen nicht raus.
Kommt darauf an wo man krant, war heuer in der Marina Punat, da war auch der Gurt eingeklemmt, ich habe den Kranmeister darauf aufmerksam gemacht, der hat abgewuncken, kein Problem!
Das Boot wurde dann mit dem Stapler etwas angehoben und die Gurte heraus gezogen.
Ohne Stapler wird es bei den durchlaufenden Auflage schon schwierig, man bekommt die Gurte auch beim reinheben nicht ohne weiteres unter das Boot.

Schöne Grüße
Will
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 13.10.2017, 13:25
Sāmpēra Sāmpēra ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Main
Beiträge: 2.230
Boot: Sea Ray 250 SSE
Rufzeichen oder MMSI: Ey du da!
2.237 Danke in 942 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ganzi007 Beitrag anzeigen
Hallo Frank,

bei meinem Trailer ist die letzte Stütze der Langauflage zum kurbeln. Brauchst du auch sonst bekommst du in HR die Gurte beim Kranen nicht raus.
Hallo Peter,

weiß ich doch. Hab dir doch neulich beim Slippen geholfen. Schon vergessen? Meine ist nicht zum Kurbeln. Aber mit ner 24er Nuss und ner Ratsche zu öffnen. Solange die Langauflagen 4 Stützen haben müsste das mit den Gurten klappen. Sollte ich wirklich die Säge ansetzen und auf 2 Stützen reduzieren muss ich mir vielleicht was einfallen lassen.

Zitat:
Zitat von TomBow Beitrag anzeigen
Hast du mal ein Foto vom Boot auf dem Trailer?
Leider nicht. Hab der Frau zwar den Foto im Vorfeld in die Hand gedrückt und sie gebeten ein paar Fotos zu schießen aber nachdem sich die Ereignisse überschlugen hat sie das offenbar vergessen. Der Werkstattmeister im Winterlager meinte aber sowas wie: "Ach, das liegt doch gar nicht so schlecht auf!"

Zitat:
Zitat von franke96 Beitrag anzeigen
Kommt darauf an wo man krant, war heuer in der Marina Punat, da war auch der Gurt eingeklemmt, ich habe den Kranmeister darauf aufmerksam gemacht, der hat abgewuncken, kein Problem!
Das Boot wurde dann mit dem Stapler etwas angehoben und die Gurte heraus gezogen.
Ohne Stapler wird es bei den durchlaufenden Auflage schon schwierig, man bekommt die Gurte auch beim reinheben nicht ohne weiteres unter das Boot.
Ich kenne es so von Punat: Die machen den vorderen Gurt fest, heben das Boot vorne ein paar cm an und schieben den hinteren Gurt dann in den Spalt. Gekurbelt hat bei mir da noch nie jemand.

Ein paar heitere Momente gab es gestern übrigens auch. Der beste war als einer der Helfer (Name wird hier nicht genannt) meinen 40 x 50cm Nusskasten falsch herum öffnete.
Hab gestern abend dann noch 15 Minuten Nüsse und Einsätze sortiert. Aber, oh Wunder, nicht ein Teil hat gefehlt
__________________
Gruß,
Frank
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 13.10.2017, 13:41
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 8.753
Boot: Southerly 32
17.774 Danke in 7.659 Beiträgen
Standard

Solche Langauflagen brauchen eigentlich gar keine Rollen und man fährt mit Motorkraft rauf und runter!
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 13.10.2017, 16:03
Benutzerbild von ganzi007
ganzi007 ganzi007 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2012
Ort: Unterfranken
Beiträge: 518
Boot: Drago 660
Rufzeichen oder MMSI: Mee Cruiser
634 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sāmpēra Beitrag anzeigen
Hallo Peter,

weiß ich doch. Hab dir doch neulich beim Slippen geholfen. Schon vergessen? Meine ist nicht zum Kurbeln. Aber mit ner 24er Nuss und ner Ratsche zu öffnen. Solange die Langauflagen 4 Stützen haben müsste das mit den Gurten klappen. Sollte ich wirklich die Säge ansetzen und auf 2 Stützen reduzieren muss ich mir vielleicht was einfallen lassen.
Hallo Frank,

nee so vergesslich bin noch net, für diese Aktion bin Dir eh noch was schuldig.
Ich wusste aber nicht ob Du dass gesehen hast. Die Kurbelstützen kannst du doch auch noch nachrüsten. Ist glaub ich sinnvoll.

Der Pilob hat ja den Trailer eingestellt in meiner Gegenwart.
-Boot mit dem Kran auf die Rollen
-die Längsachse eingestellt
-Langauflagen mit dem Wagenheber leicht angelegt.
dann noch ein paar Kleinigkeiten und fertig.
__________________
LG

Peter

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 13.10.2017, 19:56
Sāmpēra Sāmpēra ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Main
Beiträge: 2.230
Boot: Sea Ray 250 SSE
Rufzeichen oder MMSI: Ey du da!
2.237 Danke in 942 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ganzi007 Beitrag anzeigen
Hallo Frank,

nee so vergesslich bin noch net, für diese Aktion bin Dir eh noch was schuldig.
Unterstütz einfach mein Anliegen beim Stegabbau, dass der erste Steg "falsch herum" gelegt wird. Also mit der Schwimmtonne Richtung Hütte. Sonst liegt meine Stegseite nämlich über den Winter unten am Boden und ich kann den Eckenschutz, den ich geplant habe nicht hin montieren. Und an den Stegen was zu machen, wenn die im Frühjahr wieder im Wasser sind ist immer ziemlicher Mist. Vor allem ganz vorne, wo sie so wackelig sind.

Dann sind wir quitt

Allerdings liegt deine Seite dann unten. Also nix mit basteln.
__________________
Gruß,
Frank

Geändert von Sāmpēra (13.10.2017 um 20:02 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 30.12.2017, 02:55
Sāmpēra Sāmpēra ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Main
Beiträge: 2.230
Boot: Sea Ray 250 SSE
Rufzeichen oder MMSI: Ey du da!
2.237 Danke in 942 Beiträgen
Standard

Hab umgebaut. Die Langauflagen kamen runter. Dafür 2 x 2 Kurbelstützen dazu.. Die Führung zwischen 2ter und 3ter Rolle, die nicht passte wurde als Auflage für die Kurbelstützen verwendet. Die Langauflagen werden im Fühjahr gekürtzt und als zustzliche Führung (wahrscheinlich zwischen 2ter und 4ter Rolle) eingesetzt. Vorher wird aber erst mal gewogen. Normal sollte ich noch ordentlich Luft nach oben haben. Mit nem Trailer ohne alles wog alles im Frühjahr 2017 3220kg.

__________________
Gruß,
Frank
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 30.04.2018, 19:22
Sāmpēra Sāmpēra ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Main
Beiträge: 2.230
Boot: Sea Ray 250 SSE
Rufzeichen oder MMSI: Ey du da!
2.237 Danke in 942 Beiträgen
Standard

Nachdem Boot und Trailer auf der Waage weniger als 3300kg anzeigten hab ich meine Restchen zusammengekratzt, nochmal 20 Euro für Schrauben und Zeugs investiert und nun den Trailer zum Slipmaster de Luxe umgebaut. Man kann es auf dem Bild nicht erkennen aber die Führungen liegen höher als die Halterungen der Rollen. Der Slipmaster de Luxe sollte wenigstens 10 Blutdruckpunkte beim nächsten mal raus slippen bringen. Außerdem ist die Führung so angebracht, dass man sie, auch wenn das Boot auf dem Trailer ist abnehmen kann.

Jetzt kommt noch ein Reserverad hin und dann wars das! ... Denke ich... bis mir mal wieder langweilig wird

__________________
Gruß,
Frank
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 27


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe benötigt für mein neues Hobby lichtenbergerfrank Allgemeines zum Boot 32 29.04.2017 18:03
Motor ist ca. 1cm nicht auf Spriegel Hilfe benötigt franova Technik-Talk 16 29.10.2016 07:54
Schaden beim Slippen - welches Material wird benötigt? ach1982 Restaurationen 3 16.10.2016 17:49
Wie hoch ist mein Tiefgang? lonkitonki Allgemeines zum Boot 39 23.06.2012 09:50
Umbau Trailer zum Slippen - Tipps benötigt s.chiemsee Restaurationen 6 15.08.2008 00:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.