boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 47
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 12.10.2017, 10:48
Gary Gary ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.02.2003
Ort: Peine
Beiträge: 37
Boot: Safter Dancer 620 mit 90 PS Tohatsu und Shetland 570
30 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Die Bremsen eines Anhängers sind technisch kein Wunderwerk und hat auch nichts mit Hexerei zu tun. Das ist nur Mechanik die gewartet und eingestellt werden will. Allerdings sollten man wissen was man tut, sonst ist man besser in einer Werkstatt aufgehoben.

Gruß Gerald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 13.10.2017, 00:11
Segler85 Segler85 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 11.08.2015
Beiträge: 77
45 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Ich habe mich im Herbst 2016 auch mal richtig gemein festgefahren mit nem geliehenen PKW- Trailer in der Senke vor meiner damaligen Werkstatt. Nach vorne kam ein Schuttberg, zur einen Seite ein Graben, zur anderen Seite ne Mauer und nach hinten ging es auf die Fahrzeuglänge etwa einen halben Meter rauf. Im Dunkeln natürlich auch noch. Und nicht an die Problematik gedacht beim Versuch des schnellen Rangierens. Da hab ich ganz gut Hinterreifen gelassen, um das Ding irgendwie ans Tor zu kriegen... Und alles für ein 90€ teures Blechboot ohne Bodenblech, was ich zwei Monate später heile zum Selbstkostenpreis verkauft habe, weil ich mit den Fahreigenschaften nicht zufrieden war.

Gruß Jan
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 13.10.2017, 08:19
Benutzerbild von cellonde
cellonde cellonde ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.06.2008
Ort: Amriswil
Beiträge: 148
Boot: Four Winns S265
169 Danke in 59 Beiträgen
Standard



Rückwärtsfahrt:

Das Zugfahrzeug fährt zurück – schiebt die Zugstange(1) der Auflaufeinrichtung bis zum Endanschlag ein – über Umlenkhebel(2), Bremsgestänge(3), Bowdenzug(4) und Spreizgelenkschloß (5) werden die Bremsbacken(6) an die Bremstrommel (7) angedrückt – die Bremstrommel dreht sich rückwärts und nimmt die ablaufende Backe mit. Dabei schwenkt der Übersetzungshebel zurück und kompensiert den ganzen Betätigungsweg.
Dadurch wird die Bremswirkung nahezu aufgehoben und das Gespann fährt rückwärts.


(Nachzulesen bei: Kuhnert Anhänger)


Nur die alten Anhänger haben da noch eine Hebel um manuell zu blockieren.

Bei keinem meiner Anhänger hatte ich je Probleme damit, Wartung und Schmierung
__________________
Grüssle Cello
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #44  
Alt 13.10.2017, 09:01
Amtrack Amtrack ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 488
Boot: `77er Glastron V184; `01er Glastron GS249
473 Danke in 249 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cellonde Beitrag anzeigen
Nur die alten Anhänger haben da noch eine Hebel um manuell zu blockieren.
Schön erklärt mit der Grafik.
Diese manuelle Blockierung ist übrigens seit geraumer Zeit verboten bei Neuzulassungen.
Weil es auch Systeme gibt, die sich zum Rangieren festsetzen lassen (also nicht wieder rausspringen beim Vorfahren) und es wohl öfter mal dazu geführt hat, dass der Fahrzeugführer das schlichtweg vergessen hat und so mit einem faktisch ungebremsten Anhänger unterwegs war (mit bis zu 3,5to theoretisch...).

Mein alter Autotrailer (Bj.77) hat so etwas noch - wurde aber wohl mal zwischenzeitlich umgerüstet, denn ich kann problemlos rückwärts rangieren, aber auch bremsen in Vorwärtsfahrt.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #45  
Alt 13.10.2017, 12:35
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 1.188
Boot: Freedom 200sc
1.196 Danke in 565 Beiträgen
Standard

Ich hab auch am Trailer so ein Sperriegel, den ich vor Rückwärtsfahrt in den Holm reinschieben kann. Vergessen, rauszuziehen brauch ich nicht, da die Sperre federgespannt ist und bei Vorwärtsfahrt selbst wieder rausspringt.
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 14.10.2017, 13:27
Segler85 Segler85 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 11.08.2015
Beiträge: 77
45 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Das ist ja richtig nervig, weil man nur am Rennen ist, wenn man mal wenig Platz hat. Sowas hatte ich an einem landwirtschaftlichen Drehschemelanhänger, und grade wenn man den irgendwo komplizierter reinrangiert hat, musste man ja echt bei jedem gradeziehen vom Traktor absteigen und das Ding wieder einlegen. Da hab ich später die Sperre nochmal mit nem Band gesichert.
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 14.10.2017, 13:56
Amtrack Amtrack ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 488
Boot: `77er Glastron V184; `01er Glastron GS249
473 Danke in 249 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Segler85 Beitrag anzeigen
Da hab ich später die Sperre nochmal mit nem Band gesichert.

Jo, ist nervig!
Bei meinem Autotrailer geht das über einen Federstecker.

In der normalen Position ist der Bügel der Sperre zum Einen vom Federdruck ausgeklint und zum Anderen dennoch mit dem Federstecker auf offen gesichert.
Zum Einlegen der Sperre muss also der Federstecker entfernt und der Druck der Feder überwunden werden und der Federstecker auch sofort wieder zum Fixieren der Sperre eingesteckt werden.

Eigentlich kann man so etwas nicht vergessen, aber der Gesetzgeber muss nen Grund gehabt haben, warum er das System verboten hat.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 47


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.