boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 981 bis 1.000 von 2.414Nächste Seite - Ergebnis 1.021 bis 1.040 von 2.414
 
Themen-Optionen
  #1001  
Alt 28.04.2014, 08:45
Benutzerbild von Williams1
Williams1 Williams1 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.08.2010
Ort: Grafschaft Bentheim
Beiträge: 97
Boot: Motorboot Polaris 770 L
152 Danke in 84 Beiträgen
Standard

Hallo Rob,
ich vergesse nie wieder eine Begebenheit auf dem Starkenburghkanaal Höhe Eibersburen.
Ich hatte eine Geschwindigkeit von 13 KM/h. Mich überholte ein Schubverband der Eiltank -Flotte mit einer noch höheren Geschwindigkeit. Seitlich wurde das Wasser abgesogen und mein 8 m Boot wurde auf die doppelte Bugwelle gehoben. Auf dieser bin ich kurze Zeit geritten und habe anschließend meine Geschwindigkeit reduziert. Leider konnte ich seitlich nicht ausweichen, da ich trocken gefallen wäre. Der Tanker bemühte sich jedoch auch nicht von der Mittelspur abzuweichen noch die Geschwindigkeit zu reduzieren. Somit habe ich Blut und Wasser geschwitzt bis ich endlich zur riesigen Heckwelle kam. Es ist letztendlich alles gut gegangen. Mit einem Funkgerät an Bord hätte ich sicherlich bessere
Möglichkeiten der Kommunikation gehabt. Habe zwischenzeitlich eine Anlage verbaut.
Ansonsten habe ich nie Probleme bei meinen Touren auf dem PMK gehabt.
__________________
Gruß
Gerhard
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #1002  
Alt 28.04.2014, 10:15
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.555
Boot: Merry Fisher 645
21.348 Danke in 8.007 Beiträgen
Standard

Ich bin Ostern wieder auf dem PMK gewesen. Zwischen Grote Brekken und Koevorder Meer. Dort ist er recht breit und alles ist entspannt. Wie es aussieht, wenn sich zwei Berufler begegnen, weiß ich nicht. Ist mir noch nicht passiert.

Ich kenne aber solche Situation von der Ruhr, die ja auch sehr schmal ist. Da sieht die Bugwelle des anderen Schiffes wie ein Tsunami aus. Freihalten vom Ufer, Wegkommen vom Schiff, treiben einem da den Schweiß ins Gesicht. Schön ist anders.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha

Marina Minde mit Überraschungsgast!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1003  
Alt 28.04.2014, 10:47
Benutzerbild von Milena
Milena Milena ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.09.2007
Ort: Köln
Beiträge: 30
Boot: IJlstervlet 960 AK
33 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Ich liege mit meinem Stahleimer im Terhornster Meer, ca. 200 m von der Kehrschleuse entfernt. Im Prinzip muss ich immer durch den PMK, egal wo ich hin fahre. Ich habe durch die Berufsschifffahrt da noch nie eine wirklich kritische Situation erlebt. Kriminell sind immer nur die Sportbootfahrer, die meinen sie müssten sich verhalten, wie auf der heimischen Autobahn.

Liebe Grüße
Milena
__________________
Die Ratte, die das sinkende Schiff verläßt, ist klüger als der Kapitän, der damit untergeht.

Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1004  
Alt 28.04.2014, 11:58
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 2.856
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
2.436 Danke in 1.217 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Williams1 Beitrag anzeigen
Hallo Rob,
ich vergesse nie wieder eine Begebenheit auf dem Starkenburghkanaal Höhe Eibersburen.
Ich hatte eine Geschwindigkeit von 13 KM/h. Mich überholte ein Schubverband der Eiltank -Flotte mit einer noch höheren Geschwindigkeit. Seitlich wurde das Wasser abgesogen und mein 8 m Boot wurde auf die doppelte Bugwelle gehoben. Auf dieser bin ich kurze Zeit geritten und habe anschließend meine Geschwindigkeit reduziert. Leider konnte ich seitlich nicht ausweichen, da ich trocken gefallen wäre. Der Tanker bemühte sich jedoch auch nicht von der Mittelspur abzuweichen noch die Geschwindigkeit zu reduzieren. Somit habe ich Blut und Wasser geschwitzt bis ich endlich zur riesigen Heckwelle kam. Es ist letztendlich alles gut gegangen. Mit einem Funkgerät an Bord hätte ich sicherlich bessere
Möglichkeiten der Kommunikation gehabt. Habe zwischenzeitlich eine Anlage verbaut.
Ansonsten habe ich nie Probleme bei meinen Touren auf dem PMK gehabt.
Deshalb sollte mann immer und regelmassig ruckschauen !
Habe solche Situation aufs ARK mitgemacht (ist wie eine Badewanne) und einfach eine "Sturmrunde" gemacht:
Einfach 180 drehen und am andere Seite das Schiff entgegen fahren und dann wieder drehen und den Weg verfolgen.
Damit vorbeugt mann dass mann die Bug/Heck wellen von hinten bekommt
__________________
Rob

Den Fliegenden Hollander
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1005  
Alt 28.04.2014, 15:03
Benutzerbild von Williams1
Williams1 Williams1 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.08.2010
Ort: Grafschaft Bentheim
Beiträge: 97
Boot: Motorboot Polaris 770 L
152 Danke in 84 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RobG_NL Beitrag anzeigen
Deshalb sollte mann immer und regelmassig ruckschauen !
Habe solche Situation aufs ARK mitgemacht (ist wie eine Badewanne) und einfach eine "Sturmrunde" gemacht:
Einfach 180 drehen und am andere Seite das Schiff entgegen fahren und dann wieder drehen und den Weg verfolgen.
Damit vorbeugt mann dass mann die Bug/Heck wellen von hinten bekommt
Hallo Rob,
war auf der Rückfahrt von Berlin. Wäre sicherlich lästig gewesen, wenn ich bei jedem Frachter das Boot um 180 Grad während dieser Fahrt gedreht hätte.
Ansonsten nutze ich auch diese Möglichkeit.
__________________
Gruß
Gerhard
Mit Zitat antworten top
  #1006  
Alt 05.05.2014, 18:35
Benutzerbild von Grappa58
Grappa58 Grappa58 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.02.2009
Beiträge: 679
2.332 Danke in 740 Beiträgen
Standard

moin zusammen,
waren am WE wieder mal in Sloten. Leider ist unsere Malwine noch nicht fertig. Der Lack fehlt noch. So konnten wir wieder nix machen und mußten in der Sonne sitzen und Bier trinken.
Foto ist vom Beach Club in Lemmer.
Gruß Hubert
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20140503_001.jpg
Hits:	126
Größe:	84,3 KB
ID:	534878  
__________________
Mit Recht in die Zukunft
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1007  
Alt 05.05.2014, 22:07
Benutzerbild von Frieslandfahrer
Frieslandfahrer Frieslandfahrer ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 231
Boot: Motorboot "Anna"
297 Danke in 135 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Grappa58 Beitrag anzeigen
moin zusammen,
waren am WE wieder mal in Sloten. Leider ist unsere Malwine noch nicht fertig. Der Lack fehlt noch. So konnten wir wieder nix machen und mußten in der Sonne sitzen und Bier trinken.
Foto ist vom Beach Club in Lemmer.
Gruß Hubert
Mein Mitleid ist Dir gewiss... Ich werde Donnerstag bis Sonntag wieder unterwegs sein. Hoffentlich spielt das Wetter mit.
LG
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1008  
Alt 07.05.2014, 15:22
Benutzerbild von seadweller
seadweller seadweller ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 116
Boot: Proliner 1500
Rufzeichen oder MMSI: 211623050
128 Danke in 53 Beiträgen
Standard Friesland hat uns Bootsfahrer verstanden

Hallo!

Ende Mai sind wir endlich wieder in Friesland unterwegs. Ich freue mich schon riesig. Friesland ist ein unglaublich vielseitiges Revier (s. Bilder). Einfach genial und ideal für Freizeitkapitäne.

Bin mal gespannt wie voll es auf dem Wasser wird. Vor 2 Wochen habe ich schon mal vorgefühlt und es war sehr leer, allerdings lagen wir eh die meiste Zeit nur in Leeuwarden. Wenn man einmal in Leeuwarden liegt, dann kommt man so schnell nicht von da weg. Es ist einfach immer wieder toll im Stadtpark zu liegen, durch die Stadt zu laufen, zu bummeln und die alten Häuser zu bestaunen ...

Diesmal soll es von Drachten aus Richtung Ijsselmeer über Sneek nach Enkhuizen, evtl. Volendam und dann auf die Waddenzee zu den Inseln gehen. Mal sehen, immer wieder spannend. Ob wir dieses Jahr ein paar Boote vom Vorjahr treffen?

Letztes Jahr haben wir Texel und Vlieland angesteuert und auch dieses Jahr möchte ich Inselhopping machen. Von Vlieland nach Terschelling sollte auch kein Problem sein. Das einzige Problem könnte die Angst meiner Frau vor Seegang werden. Bei Wellenhöhe 60 cm ist bei Ihr Panik, obwohl das Schiff Stabilisatoren hat

Um die friesische Gelassenheit zu bekommen, brauche ich ca. 3-5 Tage. In dieser Zeit ist der ganze Berufstress noch da und mich beunruhigt jedes Klappern, Quietschen, Scheuern oder ähnl. von Motor oder Schiff. Ich sehe überall Probleme. Aber dann legt sich das meist und der Urlaub beginnt... Dann mag ich auch wieder das Schiff. Gut, dass es ca. 400km weit weg liegt, sonst würde ich das Schiff jedes Wochenende Kaputtreparieren. In Friesland bekommt man ja zum Glück in fast jedem Hafen technische Hilfe, wenn mal was ist.

Schön wär´s, wenn ich endlich mal Niederländisch lerne!

Wens u allen een goede rit!

tot ziens
Uwe
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	autoboot.jpg
Hits:	125
Größe:	169,9 KB
ID:	535289   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	autoboot2.jpg
Hits:	126
Größe:	155,0 KB
ID:	535290  
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1009  
Alt 08.05.2014, 21:01
Benutzerbild von Grappa58
Grappa58 Grappa58 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.02.2009
Beiträge: 679
2.332 Danke in 740 Beiträgen
Standard

hallo Uwe,
wir liegen seit 18 Jahren in Sloten. Nun versuche ich seit ca. 3 Jahren niederländisch zu lernen. Meine Frau hat mir son Sprachkurs auf CD geschenkt.
Letztes Jahr sind wir in unsere Stammkneipe und ich wollte meine Erkenntnisse zum Besten geben: " Johan, ik heb sinn op en birtje" sprach ich zum Wirt. Der antwortete darauf hin: " ach Hubert bestell dein Bier wie immer"
Gruß Hubert
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20140503_006.jpg
Hits:	125
Größe:	146,1 KB
ID:	535573  
__________________
Mit Recht in die Zukunft
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1010  
Alt 19.05.2014, 18:50
Benutzerbild von Meisteranker53100
Meisteranker53100 Meisteranker53100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: 53100 Bonn
Beiträge: 160
Boot: Hellwig Marathon V470, 75PS
Rufzeichen oder MMSI: Hey!
79 Danke in 56 Beiträgen
Standard

Weiss jemand, ob man Hindeloopen auch per Kanal erreichen kann - ohne übers Ijsselmeer zu müssen - von Workum oder Stavooren aus (kleines Motorboot). Finde auf den Karten nix brauchbares...

Variante 2: vom Meer kommend in Hindeloopen auf einen brauchbaren Kanal kommt. Die Schleuse im Stadthafen ist meines Erachtens nicht in Betrieb...
Mit Zitat antworten top
  #1011  
Alt 19.05.2014, 19:28
Benutzerbild von jogi73
jogi73 jogi73 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.05.2011
Ort: 40880 Ratingen, Ijsselmeer(NL)
Beiträge: 840
Boot: Bavaria 42 Cruiser (Segler)
Rufzeichen oder MMSI: DF 9449
686 Danke in 437 Beiträgen
Standard Friesland

Von etwa Galamadam geht ein Kanal bis hindeloopen. Einige Brücken sind auf dem Weg. Höhe schätzungsweise 1,60m. Sonst problemlos zu fahren. Die Schleuse in hindeloopen hat Schleusenzeiten ..... Sonst eine schöne Strecke.
Zum Schleusen beim Hafenmeister direkt ab der Schleuse melden
__________________
Gruß Jörg
———————

Umweltfreundlich dank Bassantrieb.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1012  
Alt 19.05.2014, 21:13
Benutzerbild von Grappa58
Grappa58 Grappa58 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.02.2009
Beiträge: 679
2.332 Danke in 740 Beiträgen
Standard

moin Kollegen,
so, letztes WE wars so weit. Die Reparaturarbeiten an unsre Malwine sind vollendet und es ging bei herrlichstem Sommerwetter ins Wasser.
Gruß Hubert
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20140517_002.jpg
Hits:	113
Größe:	101,3 KB
ID:	538258   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20140517_001.jpg
Hits:	102
Größe:	60,9 KB
ID:	538260  
__________________
Mit Recht in die Zukunft
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1013  
Alt 19.05.2014, 22:43
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna NRW
Beiträge: 7.521
Boot: Neptun25
20.155 Danke in 8.135 Beiträgen
Standard

Netter Kutter!

Sieht gewichtig aus....

Willy
__________________
Wer mich nicht leiden kann, sollte an sich arbeiten....
Mit Zitat antworten top
  #1014  
Alt 19.05.2014, 22:59
AnNiMe AnNiMe ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Meerbusch
Beiträge: 106
136 Danke in 97 Beiträgen
Standard

Hallo,
zur Erreichbarkeit von Hindeloopen:
mit einer Durchfahrtshöhe von 2,45 sind wir vom Heeger Meer ins Seitenmeer Swarte Walde, über die Koudumer Vaart und hinter Koudum rechts ab in den Indyk bis kurz vor Hindeloopen in einen kleinen Hafen gelangt. Der Rest geht zu Fuß oder per Fahrrad. Zurück ging es auch: Yndik, in Koudum geradeaus bis in die Morra.
Gruß
Heinz
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1015  
Alt 20.05.2014, 07:07
Benutzerbild von jogi73
jogi73 jogi73 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.05.2011
Ort: 40880 Ratingen, Ijsselmeer(NL)
Beiträge: 840
Boot: Bavaria 42 Cruiser (Segler)
Rufzeichen oder MMSI: DF 9449
686 Danke in 437 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von AnNiMe Beitrag anzeigen
Hallo,
zur Erreichbarkeit von Hindeloopen:
mit einer Durchfahrtshöhe von 2,45 sind wir vom Heeger Meer ins Seitenmeer Swarte Walde, über die Koudumer Vaart und hinter Koudum rechts ab in den Indyk bis kurz vor Hindeloopen in einen kleinen Hafen gelangt. Der Rest geht zu Fuß oder per Fahrrad. Zurück ging es auch: Yndik, in Koudum geradeaus bis in die Morra.
Gruß
Heinz
Mit 2,45m bist du aber sicherlich nicht in die Stadt bzw. bis zur Schleuse gekommen.....
__________________
Gruß Jörg
———————

Umweltfreundlich dank Bassantrieb.
Mit Zitat antworten top
  #1016  
Alt 20.05.2014, 12:51
Benutzerbild von chris.crafter
chris.crafter chris.crafter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.10.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 295
Boot: Jeanneau 755 Runabout
448 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jogi73 Beitrag anzeigen
Mit 2,45m bist du aber sicherlich nicht in die Stadt bzw. bis zur Schleuse gekommen.....
Korrekt - am ende Yndyk ist eine feste Brücke mit knapp 220 cm, dann rechts ab Richtung Schleuse nochmal eine feste Brücke mit rund 235 cm - in der Schleuse dann 360 cm.
Vorher anrufen wegen Bedienung(szeit)
__________________
Liebe Grüße

Andreas
--------------------------------------------
Wer Lust hat auf "schnelle Videos":
http://www.youtube.com/profile?user=...er&view=videos
Mit Zitat antworten top
  #1017  
Alt 20.05.2014, 14:54
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna NRW
Beiträge: 7.521
Boot: Neptun25
20.155 Danke in 8.135 Beiträgen
Standard

Hi,

kommen wir, von Heeg aus, rechts abbiegend über Workum auf das IM? Mit stehendem Mast natürlich.
Die Strecke zieht sich nicht so als wenn wir über Stavoren fahren.

Gruß
Willy
__________________
Wer mich nicht leiden kann, sollte an sich arbeiten....
Mit Zitat antworten top
  #1018  
Alt 20.05.2014, 15:22
Hera Hera ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.04.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 157
Boot: Taiwan Trawler 34
160 Danke in 109 Beiträgen
Standard

Hallo Willy,

ja das geht, alle Brücken öffnen. Durch Workum ist ne schöne Fahrt.

Gruß

Kirsten
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1019  
Alt 20.05.2014, 15:22
Benutzerbild von jogi73
jogi73 jogi73 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.05.2011
Ort: 40880 Ratingen, Ijsselmeer(NL)
Beiträge: 840
Boot: Bavaria 42 Cruiser (Segler)
Rufzeichen oder MMSI: DF 9449
686 Danke in 437 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Giligan Beitrag anzeigen
Hi,

kommen wir, von Heeg aus, rechts abbiegend über Workum auf das IM? Mit stehendem Mast natürlich.
Die Strecke zieht sich nicht so als wenn wir über Stavoren fahren.

Gruß
Willy
Ja geht, sind einige Brücken, die aber bedient werden.
Ist zwar kürzer aber über Stavoren geht es schneller....
__________________
Gruß Jörg
———————

Umweltfreundlich dank Bassantrieb.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1020  
Alt 20.05.2014, 18:06
AnNiMe AnNiMe ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Meerbusch
Beiträge: 106
136 Danke in 97 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jogi73 Beitrag anzeigen
Ist zwar kürzer aber über Stavoren geht es schneller....
zumal die neue Schleuse in Stavoren fertig ist.
Gruß
Heinz
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 981 bis 1.000 von 2.414Nächste Seite - Ergebnis 1.021 bis 1.040 von 2.414


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.