boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.10.2008, 19:59
lady albatros lady albatros ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.07.2005
Beiträge: 138
56 Danke in 33 Beiträgen
Standard ....und noch ein Problem(chen)

Hallo,

da es uns schon längere Zeit störte, dass die Pinne zuviel Spiel hatte, demontierten wir sie kurzerhand. Soweit alles klar.
Jetzt wollten wir die Aufnahme der Stange, die nach unten zum Ruder führt und wo oben die Pinne befestigt ist ... wie heißt das bloß wieder?
abmachen und mit einem engeren Loch neu anfertigen lassen.
Das verflixte " Ding" lässt sich nicht ohne Beschädigung des Teakholzes lösen, wie man sieht.
Eine Lösung: Das Teil neu machen lassen und drüberklbeb/schrauben und etwas überlappen lassen?
Hat jemand eine bessere Idee?
Das Material scheint Nylon zu sein, wo bekommt man sowas?
Grüße

Sabine
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pinne 01.jpg
Hits:	355
Größe:	26,2 KB
ID:	105617   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	pinne 02.jpg
Hits:	365
Größe:	19,7 KB
ID:	105618  
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 24.10.2008, 20:30
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.065
6.890 Danke in 2.959 Beiträgen
Standard

Ich kann nicht so genau erkennen, wie Deine Ruderwelle gelagert ist, aber was hieltest Du von Aufbohren und ein neues Lager einleimen?
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 24.10.2008, 21:01
lady albatros lady albatros ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.07.2005
Beiträge: 138
56 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Hallo Pusteblume,
weiß nicht so genau, wie du das meinst.
Das Ruder ist einfach nur durchgesteckt und hat ca 2 mm Spiel im oberen Bereich. Wenn ich da aufbohre, wird es doch noch weiter.
Auf dem nächsten Bild kann man sehen, wie mein Mann das Ruder unter raus zieht, vielleicht kann man da mehr erkennen....

Sabine
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	pinne ruder.jpg
Hits:	348
Größe:	22,1 KB
ID:	105627  
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.10.2008, 21:04
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.065
6.890 Danke in 2.959 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lady albatros Beitrag anzeigen
... Wenn ich da aufbohre, wird es doch noch weiter.
...
Mein Gedanke wäre ja, es aufzubohren, und ein richtiges neues Lager (Gleitlager oder auch ein Wälzlager) einzuleimen.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 24.10.2008, 21:04
lady albatros lady albatros ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.07.2005
Beiträge: 138
56 Danke in 33 Beiträgen
Standard

ich hab noch ein Bild
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	pinne 3.jpg
Hits:	342
Größe:	24,1 KB
ID:	105628  
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 24.10.2008, 21:12
lady albatros lady albatros ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.07.2005
Beiträge: 138
56 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Gleitlager ? Das müsste man schmieren, also muss dann auch dafür eine Vorrichtung geschaffen werden. Und ein Wälzlager dürfte auch nicht so preiswert sein, das sieht ziemlich aufwändig aus ( hab mich mal eben bei Wiki schlau gemacht)
Sabine
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 24.10.2008, 21:25
Benutzerbild von Karlsson
Karlsson Karlsson ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.03.2006
Ort: bei Hannover
Beiträge: 4.251
Boot: leider zur Zeit nur Modelle
Rufzeichen oder MMSI: äääh was ??
5.799 Danke in 3.291 Beiträgen
Standard

Auf-reiben/ drehen und eine Bronce, Messing oder ?? Buchse einsetzen..
__________________

By Karsten
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.10.2008, 21:26
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.065
6.890 Danke in 2.959 Beiträgen
Standard

Na ja, nun ist ja überall, wo sh etwas drin drehen kann, ein Lager. Ohne Kugeln oder Nadeln eben ein Gleitlager. So, wie Ihr es bis jetzt habt. Ein normaler Ruderkoker läßt sich als Gleitlager verstehen.
Mein Gedanke wäre, wenn das "Gleitlager Ruderkoker" jetzt ausgeschlagen ist, ein neiues einzubauen. Und, um Verschleiß zu vermeiden, halt im oberen und unteren Durchbruch ein Wälzlager einzubauen. Ich bin mir relativ sicher, daß man auch wartungsarme Indzstriewälzläger findet. Und ansonsten muß eben zu Saisonbeginn mal abgeschmiert werden - na und?
Wenn Eure Ruderwelle im Koker Spiel hat, wäre es auch wahrscheinlich eine gute Idee, sich diese mal vorzunehmen und zu schauen, wie die Verschleißerscheinungen aussehen.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 24.10.2008, 21:26
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.233
Boot: GSAK
Rufzeichen oder MMSI: DF4180
10.249 Danke in 4.125 Beiträgen
Standard

Kannste da nicht einfach eine Buchse einsetzen?
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 24.10.2008, 21:28
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.065
6.890 Danke in 2.959 Beiträgen
Standard

Buchse = Gleitlager.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 24.10.2008, 21:44
Benutzerbild von Mar-Thar
Mar-Thar Mar-Thar ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Richards Bay (Südafrika)
Beiträge: 3.274
Boot: Dean 365 Katamaran
Rufzeichen oder MMSI: Huhu!
4.628 Danke in 2.021 Beiträgen
Standard

Moin Sabine,

Zitat:
Zitat von lady albatros Beitrag anzeigen
Das Material scheint Nylon zu sein, wo bekommt man sowas?
vermutlich für teures Geld im einschlägigen Bootszubehörhandel. Du könntest aber auch Walter (Water) mal nett fragen, der hatte neulich noch eine Stange Delrin rumliegen, aus der er jemandem nach Muster eine Umlenkscheibe für einen Achterstagspanner geschnitzt hat. Vielleicht ist Euer Problem damit ja auch zu lösen. (Keine Ahnung ob das funktioniert, aber in dem Trööt wurde von "selbstfettend" geschrieben, das wäre als Ruderwellenlager ja sicher kein Nachteil)

mfg
Martin
__________________


Ich bin dann mal weg:
www.Thelxinoe.de
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 24.10.2008, 21:44
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.300
35.517 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Hallo Sabine,
ich habe voriges/dieses Jahr für einen Clubkameraden,
der auch eine Phantom besitzt, Teile für die kompl. Ruderlagerung
neu gefertigt! Messe mal deine Ruderwelle, seine ist drm 25 mm!

Wir haben eine Lagerhülse aus "Bronze" mit einer Länge von 195 mm
gefertigt, diese kam in die Gußbuchse (li. drm 30 mm), die du auch
haben müßtest! Dein "Lager" in der Plicht haben wir entfernt und dafür
ein Bund aus 1.4571 gefertigt, der ca. 30 mm hoch war und die Ruderwelle
besser fixiert wurde!

Leider habe ich die Skizzen entsorgt, sonst hätte ich sie hier eingestellt!
Messe mal deine Ruderwelle, vielleicht kann ich dir ja helfen!

Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 24.10.2008, 21:49
Benutzerbild von Mar-Thar
Mar-Thar Mar-Thar ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Richards Bay (Südafrika)
Beiträge: 3.274
Boot: Dean 365 Katamaran
Rufzeichen oder MMSI: Huhu!
4.628 Danke in 2.021 Beiträgen
Standard

Moin,

Zitat:
Zitat von Karlsson Beitrag anzeigen
Auf-reiben/ drehen und eine Bronce, Messing oder ?? Buchse einsetzen..
Eine Stahlwelle in einer Bronze-Buchse, die permanent direktem Salzwasserkontakt ausgesetzt ist? Ich weiß ja nicht, ob das so'ne prima Idee ist.

mfg
Martin
__________________


Ich bin dann mal weg:
www.Thelxinoe.de
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 24.10.2008, 21:53
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.300
35.517 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Martin, ist eine VA Welle
Ich kenne die Konstruktion, siehe meinen Beitrag

Gruß
UWE
PS
Was macht dein Segler
In Großenbrode wird für wenig Geld
eine Dehler 36 CWS angeboten!
Ist ein Doppelkieler
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 24.10.2008, 22:04
lady albatros lady albatros ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.07.2005
Beiträge: 138
56 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Erst mal Danke an alle,
ich glaube, das mit der neuen Scheibe wird reichen, da diese seit 30 Jahren als Lager funktioniert. Und dieses Delrin scheint mir von der Materialbeschreibung her geeignet zu sein.
Ich werd mal fragen,ob Walter noch ein Scheibchen übrig hat.

Grüße
Sabine
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 24.10.2008, 22:07
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.300
35.517 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lady albatros Beitrag anzeigen
Erst mal Danke an alle,
ich glaube, das mit der neuen Scheibe wird reichen, da diese seit 30 Jahren als Lager funktioniert. Und dieses Delrin scheint mir von der Materialbeschreibung her geeignet zu sein.
Ich werd mal fragen,ob Walter noch ein Scheibchen übrig hat.

Grüße
Sabine
ok, deine Entscheidung, wollte mich nicht aufdrängen

Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 25.10.2008, 22:24
Benutzerbild von Mar-Thar
Mar-Thar Mar-Thar ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Richards Bay (Südafrika)
Beiträge: 3.274
Boot: Dean 365 Katamaran
Rufzeichen oder MMSI: Huhu!
4.628 Danke in 2.021 Beiträgen
Standard

Moin Uwe,

Zitat:
Zitat von Cooky-Crew Beitrag anzeigen
Martin, ist eine VA Welle
Ich kenne die Konstruktion, siehe meinen Beitrag
Ich hatte da nur so eine Asoziation aus grauer Vorzeit: Bronzebuchsen in den Lenkungslagern bei den alten Hanomags und frühen Mercedes LKW. Die Dinger waren auch ohne Salzwasser dauernd festgegammelt.


Zitat:
Zitat von Cooky-Crew Beitrag anzeigen
Was macht dein Segler
In Großenbrode wird für wenig Geld eine Dehler 36 CWS angeboten!
Ist ein Doppelkieler
Muß erst die 3055 verkaufen, bevor ich da ernsthaft drüber nachdenke. Allerdings hätte ich letzte Woche schon fast bei einer 82er Hunter 37 zugeschlagen, die in der Bucht für lächerliche $14100,- USD weggegangen ist und bei dieser 34er Dehler hier http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...MEWA:IT&ih=021 juckt es mir auch in den Fingern. Ich schätze aber, ich kriege ein leichtes Argumentationsproblem mit Frau und Nachbarn, wenn ich mir jetzt noch ein drittes Boot hinstelle

mfg
Martin
__________________


Ich bin dann mal weg:
www.Thelxinoe.de
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.