boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 101Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 101
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 11.06.2008, 13:16
Benutzerbild von quaelgeist
quaelgeist quaelgeist ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: München
Beiträge: 374
128 Danke in 77 Beiträgen
Standard nee

Zitat:
Zitat von Micromonster Beitrag anzeigen
Du meinst aber jetzt hoffentlich nicht, das Du durch (unrechtmäßiges) anhängen irgendeiner Nationalen um die Führerscheinverpflichtung rumkommst............

Von Seemannschaft, Seemannsbrauch usw. wollen wir erst gar nicht reden
Andreas
Natuerlich nicht, weil die gibt es ja nicht wie dir eine zunehmende Anzahl von NL-erfahrenen Menschen ja versucht klarzumachen.

(bevor du fragst, ich habe sowohl den fuer meine Nationalitaet als auch den fuer meinen Hecklappen korrekten Faehigkeitsnachweis auf Papier mit Stempel)

Die Mythen rund um Hoheitsrechte hier treiben uebrigens einem befreundeten Staatsrechtler Traenen in die Augen. Ich weiss nur noch nicht ob er lacht oder weint .
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 11.06.2008, 13:28
Benutzerbild von boneman
boneman boneman ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.814
Boot: Rinker Fiesta Vee 242
3.797 Danke in 1.689 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lady albatros Beitrag anzeigen
Wenn ich jetzt meine Flagge gegen die Holländische austausche, bin ich dann nicht mehr auf deutschem Hoheitsgebiet?
Bist Du nicht und warst Du auch nicht. Es sei denn, Dein Boot wird in der Präambel des GG ausdrücklich erwähnt.

Gruß

Andreas
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 11.06.2008, 14:21
Konteradmiral Konteradmiral ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2006
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 1.063
Boot: Moderboot
Rufzeichen oder MMSI: Ahoi Freunde
2.824 Danke in 1.211 Beiträgen
Standard

Wenn mein Boot deutsches Hoheitsgebiet wäre, dann wär doch der Versuch eines niederländischen Polzisten an Bord zu kommen gleiche ein feindlicher Akt......

Womöglich löst das dann noch den NATO Verteidungsfall aus ...........

Man ahnt ja gar nicht wie gefährlich der Bootssport ist.....
__________________
Beste Grüße - Hans

Ohne Moos, nix los...
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 11.06.2008, 14:24
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.791 Danke in 724 Beiträgen
Standard

egal mit welcher Vehemenz hier einige Ihren Standpunkt verteidigen, in den NL gilt:

alle Boote, die von Niederländern in NL führerscheinfrei auf führerscheinfreien Gewässern gefahren werden dürfen, dürfen auch von Ausländern (einschließlich Deutschen) führerschein frei gefahren werden. Dabei ist es egal unter welcher Flagge sie fahren. Ist für einen NL der "klein Vaarbeweis" notwendig, muss auch der Ausländer den "klein Vaarbeweis" haben oder einen entsprechenden Führerschein der durch die ECE Resolution Nr. 40 von den NL anerkannt ist.

In der ECE Regelung Nr 40 haben einige Staaten festgelegt, dass sie bestimmte nationale Wassersportführerscheine gegenseitig anerkennen. So darf z.B. ein Niederländer mit einem Boot, das in den NL Führerschein frei wäre, in D ohne Führerschein fahren (auch ein Charterboot eines deutschen Vercharterers, wenn der das denn will).
Dabei geht es ausdrücklich nur um die Anerkennung und nicht um Ausländer in einem führerschein freien Land zu regulieren.

Ob der Versicherer eines deutschen Bootes im Schadenfall Ärger macht, hängt von den Versicherungsbedingungen ab. Bei mir heißt es z.B. sinngemäß, dass man grob fahrlässig handelt, wenn man keinen für das Fahrgebiet notwendigen Führerschein besitzt.
__________________
Charly

Geändert von charlyvoss (11.06.2008 um 14:55 Uhr) Grund: der blaue Satz stimmt nicht mehr
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #45  
Alt 11.06.2008, 14:35
Konteradmiral Konteradmiral ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2006
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 1.063
Boot: Moderboot
Rufzeichen oder MMSI: Ahoi Freunde
2.824 Danke in 1.211 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von charlyvoss Beitrag anzeigen
, hängt von den Versicherungsbedingungen ab. Bei mir heißt es z.B. sinngemäß, dass man grob fahrlässig handelt, wenn man keinen für das Fahrgebiet notwendigen Führerschein besitzt.
Wein ein NL dann hier keinen Führerschein per Gesetz braucht, handelt der also doch nicht grob Fahrlässig, also mit bedingtem Vorsatz.

Wenn kein Gesetzesverstoß vorliegt, dann kann er auch nicht fahrlässig begangen worden sein.

Interessant ist vielleicht der Gleichbehandlungsgrundsatz des GG.

Aber das hat die Politik sicher hingebogen.
__________________
Beste Grüße - Hans

Ohne Moos, nix los...
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 11.06.2008, 14:37
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 1.291
761 Danke in 383 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Micromonster Beitrag anzeigen
(...) sondern es geht nach wie vor um die führerscheinrechtliche Sache. Dazu ist alles geschrieben.
In der Tat. Da kommen Leute mit Gesetzestexten und deren amtlicher Auslegung, und dennoch behauptest Du weiterhin fröhlich den allergrößten Unfug.
Wenn Du so sicher bist mit dem, was du da über Führerscheinpflicht schreibst, warum zitierst Du nicht endlich einmal eine entsprechende Vorschrift? Wobei "ich hab' neulich noch gehört" und "einem Kumpel ist vor kurzem passiert" keine Gesetzestexte sind, und Verlautbarungen von Bootsmagazinen keinerlei amtlichen Charakter haben.

Grüße

Matthias.

P.S. nur 'mal so am Rande: gelten an Bord Deines Autos eigentlich auch die Deutschen Vorschriften, wenn Du in NL unterwegs bist?
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 11.06.2008, 14:38
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.791 Danke in 724 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Konteradmiral Beitrag anzeigen
Wein ein NL dann hier keinen Führerschein per Gesetz braucht, handelt der also doch nicht grob Fahrlässig, also mit bedingtem Vorsatz.

Wenn kein Gesetzesverstoß vorliegt, dann kann er auch nicht fahrlässig begangen worden sein.

Interessant ist vielleicht der Gleichbehandlungsgrundsatz des GG.

Aber das hat die Politik sicher hingebogen.
das bezog sich jetzt auf meine Versicherungsbedingungen und wenn ich keinen Führerschein hätte, aber ein Boot, welches ich nur in den NL fahren würde.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 11.06.2008, 14:40
Benutzerbild von h-d
h-d h-d ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.03.2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.468
607 Danke in 405 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von charlyvoss Beitrag anzeigen
So darf z.B. ein Niederländer mit einem Boot, das in den NL Führerschein frei wäre, in D ohne Führerschein fahren.
Ist das wirklich noch so?

"Een resolutie gaat pas in werking als een lidstaat hem onderschrijft. Inmiddels hebben 7 landen, waaronder Nederland, dat gedaan. Alle andere landen werken nog volgens het oude systeem (resolutie 14 ICC).
De landen die nu een ICC op basis van een vaarbewijs (resolutie 40) eisen zijn:
Kroatië, Tsjechië, Slowakije, Zwitserland, Luxemburg (overal) en Duitsland alleen op de binnenwateren, met uitzondering van de route naar de Oostzee via het Kieler Kanaal. Voor de Duitse Wadden, Kieler Kanaal en Oostzeekust geldt dus nog het oude resolutie 14 ICC. Dit is de toestand op dit moment; de verwachting is echter dat steeds meer landen de nieuwe situatie zullen invoeren. Goede kans dat het volgend jaar of misschien over enkele maanden alweer anders is.
Overigens geldt die eis voor een ICC natuurlijk alleen voor het varen met boten waarvoor in het betreffende land ook een vaarbewijsplicht geldt. Buitenlanders die naar Nederland komen varen hebben alleen een ICC nodig als hun schip langer dan 15 m of sneller dan 20 km/u kan. Andersom hebben Nederlanders in bijvoorbeeld Duitsland (binnenwater) alleen een ICC nodig als ze een motor met meer dan 3,68 kW vermogen hebben."

Quelle: http://jachtverhuur.discoveryzeilvak...nsten/ICC.html

Oder siehe auch hier: http://www.waterkampioen.nl/publishe...-06-474685.pdf "Voor alle vaartuigen met een vermogen van meer dan 3,6 kW (5 pk) aan de schroef is op alle Duitse binnenwateren een Klein Vaarbewijs 1 nodig. "
__________________
Gruß Heinz-Dieter

Geändert von h-d (11.06.2008 um 14:46 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #49  
Alt 11.06.2008, 14:53
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.791 Danke in 724 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von h-d Beitrag anzeigen
Ist das wirklich noch so?

"Een resolutie gaat pas in werking als een lidstaat hem onderschrijft. Inmiddels hebben 7 landen, waaronder Nederland, dat gedaan. Alle andere landen werken nog volgens het oude systeem (resolutie 14 ICC).
De landen die nu een ICC op basis van een vaarbewijs (resolutie 40) eisen zijn:
Kroatië, Tsjechië, Slowakije, Zwitserland, Luxemburg (overal) en Duitsland alleen op de binnenwateren, met uitzondering van de route naar de Oostzee via het Kieler Kanaal. Voor de Duitse Wadden, Kieler Kanaal en Oostzeekust geldt dus nog het oude resolutie 14 ICC. Dit is de toestand op dit moment; de verwachting is echter dat steeds meer landen de nieuwe situatie zullen invoeren. Goede kans dat het volgend jaar of misschien over enkele maanden alweer anders is.
Overigens geldt die eis voor een ICC natuurlijk alleen voor het varen met boten waarvoor in het betreffende land ook een vaarbewijsplicht geldt. Buitenlanders die naar Nederland komen varen hebben alleen een ICC nodig als hun schip langer dan 15 m of sneller dan 20 km/u kan. Andersom hebben Nederlanders in bijvoorbeeld Duitsland (binnenwater) alleen een ICC nodig als ze een motor met meer dan 3,68 kW vermogen hebben."

Quelle: http://jachtverhuur.discoveryzeilvak...nsten/ICC.html

Oder siehe auch hier: http://www.waterkampioen.nl/publishe...-06-474685.pdf "Voor alle vaartuigen met een vermogen van meer dan 3,6 kW (5 pk) aan de schroef is op alle Duitse binnenwateren een Klein Vaarbewijs 1 nodig. "

Hast recht. Also keine (Führerschein-) Freiheit mehr für NL
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #50  
Alt 11.06.2008, 14:58
Benutzerbild von h-d
h-d h-d ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.03.2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.468
607 Danke in 405 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von charlyvoss Beitrag anzeigen
Hast recht. Also keine (Führerschein-) Freiheit mehr für NL
Ich verstehe den Text so:
Keine Führerscheinfreiheit für Niederländer in Deutschland mehr. Aber Führerscheinfreiheit für Deutsche in NL wenn das Boot langsamer als 20km/h und kürzer als 15m ist.
__________________
Gruß Heinz-Dieter
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 11.06.2008, 20:09
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.791 Danke in 724 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von h-d Beitrag anzeigen
Ich verstehe den Text so:
Keine Führerscheinfreiheit für Niederländer in Deutschland mehr. Aber Führerscheinfreiheit für Deutsche in NL wenn das Boot langsamer als 20km/h und kürzer als 15m ist.

ja, so sehe ich das auch.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 11.06.2008, 21:34
Benutzerbild von h-d
h-d h-d ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.03.2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.468
607 Danke in 405 Beiträgen
Standard

Ich hatte mir gedacht, dass du das so meinst - war aber (zumindest für mich) etwas missverständlich ausgedrückt.
__________________
Gruß Heinz-Dieter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #53  
Alt 12.06.2008, 13:16
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Beiträge: 7.502
20.408 Danke in 8.242 Beiträgen
Standard

5 PS an einem kleinen Gleiter.....hier bei uns führerscheinfrei, auch wenn er schneller läuft als 20 Km/h....

In den Niederlanden braucht es dafür aber einen amtlichen Lappen!

Alles sehr gediegen.....


Willy
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 12.06.2008, 17:57
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
81 Danke in 51 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Segelmatt Beitrag anzeigen
In der Tat. Da kommen Leute mit Gesetzestexten und deren amtlicher Auslegung, und dennoch behauptest Du weiterhin fröhlich den allergrößten Unfug.
Wenn Du so sicher bist mit dem, was du da über Führerscheinpflicht schreibst, warum zitierst Du nicht endlich einmal eine entsprechende Vorschrift? Wobei "ich hab' neulich noch gehört" und "einem Kumpel ist vor kurzem passiert" keine Gesetzestexte sind, und Verlautbarungen von Bootsmagazinen keinerlei amtlichen Charakter haben.

Grüße

Matthias.

P.S. nur 'mal so am Rande: gelten an Bord Deines Autos eigentlich auch die Deutschen Vorschriften, wenn Du in NL unterwegs bist?
Hallo Matthias,

zuerst ma zu Deinem P.S.

Jein, wenn ich mein deutsches Auto z : in den NL fahre brauche ich einen D-Führerschein (also deutsche Vorschrift) oder willst Du allenernstes behaupten, dass z. B. ein Amerikaner (der ja schon mit 16 den Führerschein machen darf damit nicht in D fahren darf weil in Deutschland D-Vorschriften gelten (damit meine ich jetzt nicht Verkerhrsvorschriften Geschwindigkeitbegrenzugen usw. die sind nationales Recht. Aber Führerscheinmäßig gilt immer das was im Heimatland gilt.

So nun aber wieder zurück zu Thema.

Füge mal 3 Links ein in denen genau das steht was ich sage, ja keine Sorge ich bringe auch noch was "Amtliches".


Auch hier wieder, ich rede ausschließlich von den Führerscheinvorschriften nicht von Verkehrs- oder sonstigen Fahrvorschriften (z. B. in den NL Ijsselmeer zwar Binnengewässer ABER der SBF - See wird verlangt).

http://www.my-bootscharter.de/sportb...hrerschein.htm

http://www.segeln-info.de/fuehrerschein.htm

http://www.rolfgilles.de/binnen.htm

Andreas
__________________
Handbreit
Andreas

Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.

Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 12.06.2008, 17:59
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
81 Danke in 51 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lady albatros Beitrag anzeigen
Hallo,

ab wann ist denn ein Boot " deutsch"?
Wir sind deutsche Staatsbürger, unser Boot ist bei einer holländischen Versicherung, wir sind in einem holländischen Wassersportverband registriert, haben aber die deutsche Flagge am Heck. Wenn ich jetzt meine Flagge gegen die Holländische austausche, bin ich dann nicht mehr auf deutschem Hoheitsgebiet?
MfG
Sabine
Hallo Sabine,

hier kannst Du alles nachlesen wer / wann / wie die Deutsche Flagge führen muss und kann.

http://www.bundesrecht.juris.de/bund...grg/gesamt.pdf

Andreas
__________________
Handbreit
Andreas

Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.

Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 12.06.2008, 18:08
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
81 Danke in 51 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat Beitrag anzeigen

Andernfalls würde es ja im Umkehrschluss bedeuten, dass sich in ganz Europa auf Autobahnen die festgelegten -und nicht extra ausgeschilderten- Tempolimits ignorieren und mit 250 über die Bahn kacheln dürfte! Kann man ja mal versuchen.....

Gruß Ecki
Hallo Ecki,

wer sagt dass Du im Ausland mit 250 über die Bahn brettern darfst. Du hast die nationalen Vorschriften (z. B. in den NL auf Autobahnen 120 km/h) einzuhalten.

Nur zum fahren Deines Autos benötigst Du einen D-Führerschein. Also Führerscheinregelung in/für Dein Auto das aus D, Verkehrsvorschriften die des Landes in dem Du fährst.



Andreas
__________________
Handbreit
Andreas

Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.

Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 12.06.2008, 18:45
Benutzerbild von h-d
h-d h-d ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.03.2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.468
607 Danke in 405 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Giligan Beitrag anzeigen
5 PS an einem kleinen Gleiter.....hier bei uns führerscheinfrei, auch wenn er schneller läuft als 20 Km/h....

In den Niederlanden braucht es dafür aber einen amtlichen Lappen!

Alles sehr gediegen.....


Willy
Ja, das ist so.

Und wenn ich das richtig verstehe gilt das neuerdings - siehe die oben angegebenen Links - so auch für Ausländer. Für einen Deutschen gelten in NL die NL-Bedingungen für den Führerschein, für einen Niederländer gelten auf deutschen Binnengewässern die deutschen Bestimmungen für den Führerschein - auf Seeschifffahrtstraaßen allerdings die niederländischen Bestimmungen ...
__________________
Gruß Heinz-Dieter
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 12.06.2008, 18:55
Benutzerbild von h-d
h-d h-d ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.03.2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.468
607 Danke in 405 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Micromonster Beitrag anzeigen
Hallo Matthias,

zuerst ma zu Deinem P.S.

Jein, wenn ich mein deutsches Auto z : in den NL fahre brauche ich einen D-Führerschein (also deutsche Vorschrift) oder willst Du allenernstes behaupten, dass z. B. ein Amerikaner (der ja schon mit 16 den Führerschein machen darf damit nicht in D fahren darf weil in Deutschland D-Vorschriften gelten (damit meine ich jetzt nicht Verkerhrsvorschriften Geschwindigkeitbegrenzugen usw. die sind nationales Recht. Aber Führerscheinmäßig gilt immer das was im Heimatland gilt.

So nun aber wieder zurück zu Thema.

Füge mal 3 Links ein in denen genau das steht was ich sage, ja keine Sorge ich bringe auch noch was "Amtliches".


Auch hier wieder, ich rede ausschließlich von den Führerscheinvorschriften nicht von Verkehrs- oder sonstigen Fahrvorschriften (z. B. in den NL Ijsselmeer zwar Binnengewässer ABER der SBF - See wird verlangt).

http://www.my-bootscharter.de/sportb...hrerschein.htm

http://www.segeln-info.de/fuehrerschein.htm

http://www.rolfgilles.de/binnen.htm

Andreas
Sorry, wenn ich das so krass ausdrücke: So wie ich das mit dieser Resolution 40, die ja wohl in NL und auf deutschen Binnengewässern gilt, verstehe, sind die Texte in deinen Links absolutes Antiquariat.

Und Sprüche von Bootsfahrschulen wie

"Generell gilt im Ausland:
Der Schein, der für Deutsche in Deutschland vorgeschrieben ist, ist für Deutsche auch im Ausland vorgeschrieben!
Das bedeutet zum Beispiel in italienischen Gewässern: Obwohl ein Italiener in Italien erst ab 20 PS einen Führerschein braucht, muß ein Deutscher in Italien ab 5 PS einen Sportbootführerschein haben!"


waren auch in der Vergangenheit reine Eigenwerbung.
__________________
Gruß Heinz-Dieter
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 12.06.2008, 19:38
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
81 Danke in 51 Beiträgen
Standard

Hallo h-d,

Rolf Dreyer ist auch Besitzer einer Bootsschuhle. Ferner ist er Prüfer des DSV u. a. auch für den SSS und SHS.

Du willst Herrn Dreyer nicht unterstellen, dass er bezüglich der Führerscheinregeln und -vorschriften was "unrichtiges" erzählt.

Zu Deiner Meinung mal folgende Annahme:

Ein Sportboot, 10 m lang mit einer 65 PS Maschine.

Ein Deutscher der dieses Boot unter deutscher Flagge in D fährt braucht einen entsprechenden Führerschein, fährt er (z. B.) in den NL braucht er keinen....

Ein Holländer der dieses Boot unter NL-Flagge in den NL fährt braucht keinen Führerschein, fährt er damit in D braucht er einen entsprechenden Führerschein....

Kann wohl nicht ganz stimmen

Dann dürften tausende von Holländern die seit Jahrzehnten (führerscheinfrei) fahren und jetzt mal nach D mit Ihrem Boot fahren wollen
dies nicht mehr....

Andreas
__________________
Handbreit
Andreas

Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.

Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 12.06.2008, 20:07
lady albatros lady albatros ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.07.2005
Beiträge: 138
56 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Hallo,


eigentlich wird in diesem Auszug aus einem Dokument des holländischen Watersportverbonds doch alles ganz klar geregelt:


In Nederland moet je een Klein Vaarbewijs hebben als je met een schip wil varen dat meer dan 15 meter lang is of sneller kan varen dan 20 km per uur. Dat is al jaren hetzelfde en zal niet snel veranderen. In het buitenland zijn de eisen aan het hebben van een Vaarbewijs meestal veel strenger. Tot nu toe heeft Nederland met andere landen af kunnen spreken dat voor Nederlandse watersporters die in die landen willen varen, de regels van Nederland gelden (zie boven). Daardoor bestond de rare situatie dat bijvoorbeeld in Duitsland een Duitser met een motorboot van 10 meter een Duits vaarbewijs nodig had, terwijl een Nederlander in Duitsland met eenzelfde boot geen enkel papier hoefde te hebben. Dat is nu aan het veranderen.

Overigens geldt die eis voor een ICC natuurlijk alleen voor het varen met boten waarvoor in het betreffende land ook een vaarbewijsplicht geldt. Buitenlanders die naar Nederland komen varen hebben alleen een ICC nodig als hun schip langer dan 15 m of sneller dan 20 km/u kan. Andersom hebben Nederlanders in bijvoorbeeld Duitsland (binnenwater) alleen een ICC nodig als ze een motor met meer dan 3,68 kW vermogen hebben.

Es scheint wohl so, dass in einer europäischen Kommission daran gearbeitet wird, die Führerscheinregeln in Europa irgendwie übersichtlicher zu gestalten. Zur Zeit gelten noch die in diesem Schreiben angeführten Regeln.

MfG
Sabine

Quelle: http://www.westergo.watersportverbon...ws/nieuws.html
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 101Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 101


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.