boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 38 von 38
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 16.06.2018, 09:45
Benutzerbild von Alhambra-Treiber
Alhambra-Treiber Alhambra-Treiber ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.09.2014
Ort: Nusse
Beiträge: 304
Boot: Quicksilver 605 Pilothouse-"Bruno"
144 Danke in 74 Beiträgen
Standard Stützen am Trailer drehen sich immer Weg...

Moin Moin Jungs und Mädels.

Ich wende mich Mal mit einem Problem an euch. Bei unserem Trailer waren früher Vierkantrohre mit Gummiauflage montiert die das Boot beim Trailern auf der Straße gegen schaukeln sichern. Hinten ein je eine Rolle links und Rechts.

Die Vierkantrohre hatte ich Anfang letzten Jahres demontiert und stattdessen Spindelstützen mit Gummiauflage montiert.

Soweit so gut. Natürlich drehen sich die Gummiauflagen beim Straßentransport immer weg und dann kippt das boot wieder munter von links nach rechts auf den Stützrollen...

Habt ihr ne Idee wie ich das bewerkstelligen kann das ich für den Straßentransport feste stützen habe die zugleich zum slippen werkzeuglos abgesenkt werden können?

Mfg Nico
__________________
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen "du bist verrückt". Die 10. Stimme summt die Melody von Tetris

Geändert von Alhambra-Treiber (16.06.2018 um 09:47 Uhr) Grund: Schreibfehler
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 16.06.2018, 09:49
ManfredBochum ManfredBochum ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 3.146
Boot: Bayliner 2052LS 4,3LX
2.339 Danke in 1.424 Beiträgen
Standard

Morgen

Von unten neben der Kurbel kommt eine Haarnadelfeder als Verdrehsicherung rein.

Gruß Mani
__________________
Allen eine Gute Fahrt
Gruß Mani
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 16.06.2018, 09:52
Benutzerbild von Alhambra-Treiber
Alhambra-Treiber Alhambra-Treiber ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.09.2014
Ort: Nusse
Beiträge: 304
Boot: Quicksilver 605 Pilothouse-"Bruno"
144 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Es handelt sich nicht um die Kurbelstützen sondern um Gerüstspindeln. Die stecken in einem angeschraubten Rundrohr....


Mfg Nico
__________________
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen "du bist verrückt". Die 10. Stimme summt die Melody von Tetris
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 16.06.2018, 12:06
Benutzerbild von rollow112
rollow112 rollow112 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.10.2016
Ort: Hildesheim und oft "Hart van Friesland"
Beiträge: 655
Boot: Super Kaag de luxe 960
1.886 Danke in 609 Beiträgen
Standard

Moin,

schmeiß mal Deine Gerüststützen weg und kauf Dir was anständiges.
Schau mal hier - sind gar nicht teuer.

https://www.ebay.de/itm/Kurbelstutze...8AAOxyXzxTIze-

Damit hast Du dann auch einen sicheren Halt.
Viel Erfolg.
__________________
Beste Grüße von
Martin

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."
(Kaiser Wilhelm II - 1859-1941)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 16.06.2018, 14:05
Alpsee Alpsee ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Burgberg
Beiträge: 122
Boot: Wiking Komet 2711 BJ 1971 Mercury 50 PS Thunderboalt // Konsole mit F80
48 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Musst halt auch mit einer Klammer Oder Schraube gegen aufdrehen fixieren
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 16.06.2018, 14:50
Benutzerbild von Neptun0
Neptun0 Neptun0 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.04.2012
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 396
Boot: Waterland 700
138 Danke in 111 Beiträgen
Standard

Moin,

meine Lösung ist so:

Heftpunkt an dem Rohr sowie Heftpunkt am Gewinde mit der "Mutter" .
Voraussetzung ist, du hast ein Schweißgerät und kannst ein bisschen damit um.
__________________
Gruß, Dennis

Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 16.06.2018, 17:42
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.285
8.947 Danke in 4.094 Beiträgen
Standard

Ich habe selbst an der Kurbelstütze einen kleinen Tampen, den setze ich an der Kurbel an und dann wir der mit 3 halben Schlägen am Trailer fest gemacht, das hält und ich muss nicht irgendwo einen Splint reinpfriemeln.
__________________
Gruß Frank

Wenn sauer lustig macht, warum haben Wutbürger dann keinen Humor?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 16.06.2018, 19:48
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.148
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.216 Danke in 1.380 Beiträgen
Standard

Die Gerüstspindeln benutzt fast jeder im Hafen... auf dem gleichnamigen Trailer. Auf der Straße haben die Dinger einfach nichts zu suchen.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 17.06.2018, 09:43
Stepejol Stepejol ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.07.2013
Ort: in der Nähe von Dortmund...
Beiträge: 25
Boot: Ebbtide 182 Campione
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Schau mal bei

PEGA

nach. Die haben dort so eine Art Expander mir Einhängemechanismus.

Hab‘ ich an meinem PEGA Trailer auch.

Kosten 4€ pro Stück
__________________
Wasser brauchen wir zum Leben...
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 17.06.2018, 09:53
AG31 AG31 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.01.2015
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.156
941 Danke in 469 Beiträgen
Standard

Ein entsprechendes Foto würde bei manchen evt eine spontane Idee entstehen lassen ;)
__________________
Grüsse
Matthias

Hobby: Sinnfreies vernichten fossiler Brennstoffe
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 17.06.2018, 10:10
Alpsee Alpsee ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Burgberg
Beiträge: 122
Boot: Wiking Komet 2711 BJ 1971 Mercury 50 PS Thunderboalt // Konsole mit F80
48 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Mit einer zweiten Mutter könnt mans auch kontern.
Aber Matthias hast recht ohne Foto wirds nix.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 17.06.2018, 14:18
uli07 uli07 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 4.286
2.826 Danke in 1.899 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Alhambra-Treiber Beitrag anzeigen
Es handelt sich nicht um die Kurbelstützen sondern um Gerüstspindeln. Die stecken in einem angeschraubten Rundrohr....


Mfg Nico

Astrein. Soviel Unverstand hätte ich jetzt nicht vermutet. Da soll noch mal einer gegen 20 Jahre alte Reifen meckern.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 17.06.2018, 14:52
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.285
8.947 Danke in 4.094 Beiträgen
Standard

Ich finde der weg von Gerüstspindeln zu Kubelstützen nicht so weit.

Das Boot sauber ausrichten, die Position markieren, und dass Trapezgewinde durchbohren,, damit ein Bolzen das Verstellen verhindert. .

Es war mal so, das Bootfahrer, die sich zu helfen wussten, die etwas selbst gebaut haben, dafür geschätzt. Und manche haben ja auch einfach Spaß daran, etwas selbst zu bauen.

Wenn es nur noch darum geht, etwas schnöde zu kaufen, da braucht es keine Forum, da findet Google sicher was.
__________________
Gruß Frank

Wenn sauer lustig macht, warum haben Wutbürger dann keinen Humor?

Geändert von ferenc (17.06.2018 um 22:44 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 17.06.2018, 15:36
cougar67 cougar67 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.08.2016
Ort: Gütersloh
Beiträge: 63
Boot: Misson Craft 4.20 RIB
42 Danke in 29 Beiträgen
Standard

Die Spindeln haben sich bei einem Bekannten auch immer verdreht, festziehen und sichern hat auch nicht geholfen. Wir haben dann auch ein Loch durchgebohrt, Schraube rein und Ruhe ist.

Michael
__________________
4,20 Misson Craft RIB, Honda BF 50A
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 17.06.2018, 19:52
Alpsee Alpsee ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Burgberg
Beiträge: 122
Boot: Wiking Komet 2711 BJ 1971 Mercury 50 PS Thunderboalt // Konsole mit F80
48 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Die billigen eBay Stützen taugen mal auch nix. Hab schon mal eine geöffnet. M10 er Gewindestange mehr ist das nicht.

Wenn man sowas gescheit konstruiert spricht nix gegen eine Gerüststützte. Die Gewinde seins gut Stabil und Verzinkt sind sie auch.
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 17.06.2018, 21:28
Benutzerbild von Alhambra-Treiber
Alhambra-Treiber Alhambra-Treiber ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.09.2014
Ort: Nusse
Beiträge: 304
Boot: Quicksilver 605 Pilothouse-"Bruno"
144 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ferenc Beitrag anzeigen
Ich finde der weg von Gerüstspindeln zu Kubelstützen nicht so weit.

Das Boot sauber ausrichten, die Position markieren, und dass Trapezgewinde durchbohren,, damit ein Bolzen das Verstellen verhindert. .

Es war mal so, das Bootfahrer, die sich zu helesen wussten, die etwas selbst gebaut habend, dafür geschätzt. Und manche haben ja auch einfach Spaß daran, etwas selbst zu bauen.

Wenn es nur noch darum geht, etwas schnöde zu kaufen, da braucht es keine Forum, da findet Google sicher was.
Die Idee ist super...hatte ich eigentlich selber drauf kommen können.

Ich habe mir die ganze Zeit den Kopf darüber zerbrochen wie man das machen kann. Ich wollte ein Langloch in den Halter bohren um das ganze verstellbar zu machen, aber du hast Recht, ein einfaches Loch reicht doch auch.....

Man man man.... manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht...
Mfg Nico
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 17.06.2018, 21:31
Benutzerbild von Alhambra-Treiber
Alhambra-Treiber Alhambra-Treiber ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.09.2014
Ort: Nusse
Beiträge: 304
Boot: Quicksilver 605 Pilothouse-"Bruno"
144 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Foto werde ich nachreichen. Leider erst am Wochenende....

Mfg Nico
__________________
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen "du bist verrückt". Die 10. Stimme summt die Melody von Tetris
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 18.06.2018, 11:25
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.148
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.216 Danke in 1.380 Beiträgen
Standard

Welchen Sinn macht die (höhenverstellbare) Spindel denn noch wenn man starr einen Bolzen durchzieht?
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 18.06.2018, 11:39
Benutzerbild von jessig1
jessig1 jessig1 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Rheinstetten
Beiträge: 979
594 Danke in 352 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von onkelrocco Beitrag anzeigen
Welchen Sinn macht die (höhenverstellbare) Spindel denn noch wenn man starr einen Bolzen durchzieht?

Der Bolzen kommt erst durch wenn das Boot drauf liegt und die Spindel hoch gedreht ist
__________________
Gruß Jürgen


Theorie ist: Jeder weiß wie es geht aber nichts funktioniert.
Praxis ist: Alles funktioniert und keiner weiß warum.
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 18.06.2018, 12:29
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 4.903
Boot: Chaparral 1930 SS Sport
13.109 Danke in 4.208 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ferenc Beitrag anzeigen
Es war mal so, das Bootfahrer, die sich zu helfen wussten, die etwas selbst gebaut haben, dafür geschätzt. Und manche haben ja auch einfach Spaß daran, etwas selbst zu bauen.
Alles hat seine Grenzen.
Und solche Frickelei hat - in meinen Augen - die Grenze weit überschritten.
Zwei vernünftige Kurbelstützen mit Langauflage gibt's für relativ kleines Geld. Für einen Eigenbau gibt es hier meiner Meinung nach keinen plausiblen Grund.
https://www.trailertechnik.de/shop24...ge-300x100.php
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 38 von 38


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
gasgriff lässt sich sicht drehen hondacivicrot Motoren und Antriebstechnik 3 27.05.2014 22:56
Trailer Boot dauerhaft stützen und Trailer herausziehen Style Allgemeines zum Boot 51 14.11.2013 20:33
Außenborder lässt sich nicht drehen gsxr.fighter Motoren und Antriebstechnik 23 11.06.2013 18:33
Antrieb läßt sich nicht drehen werbemaxe Allgemeines zum Boot 13 22.09.2012 04:05
Zündschlüssel lässt sich nicht drehen cologne Technik-Talk 28 15.05.2011 13:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.