boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Offshore Technik, Tuning, Rennen! Alles rund um Offshore.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 25 von 25
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 27.01.2013, 11:54
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 13.601
Boot: Hellwig Marathon
47.525 Danke in 15.712 Beiträgen
Standard Darf ein Boot auf glattem Wasser hüpfen ?

Ich hab da mal eine Verständnis-Frage.

Vorab, ich kenn mich selbst ja nur im Bereich bis 70PS aus. Für mich als
Normalverbraucher, ist mein Boot richtig abgestimmt, wenn es auf Aal-
glattem Wasser einfach nur summend daher rauscht.

Jetzt sehe ich aber, dass die Profis ihre Boote so abstimmen, dass sie
auf spiegelglattem Wasser immer noch hüpfen wie ein Känguru

Holt ihr damit wirklich den aller letzten Stundenkilometer noch mit raus?
__________________
.
.

Akki

...irgendwas ist ja immer
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 27.01.2013, 12:00
Benutzerbild von Basstel-Bassti
Basstel-Bassti Basstel-Bassti ist offline
Preußenbengel
 
Registriert seit: 19.05.2008
Beiträge: 1.973
7.676 Danke in 3.924 Beiträgen
Standard

ist ein Zeichen das die Abstimmung nicht hundertpro passt ...


auf das was du ansprichst:


das Triebwerk ist zu schwer für das leichte schnelle Flitzeboot

Rantrimmen wäre ne option, allerdings wird der Widerstand erhöht was sich evt. am Spritverbrauch widerspiegelt ...



mir wäre nach 30 Min kotzeübel ....
__________________
diesen Beitrag löschen ist auch keine Lösung
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 27.01.2013, 12:04
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 13.601
Boot: Hellwig Marathon
47.525 Danke in 15.712 Beiträgen
Standard

Also fehlt es vorn an Gewicht
__________________
.
.

Akki

...irgendwas ist ja immer
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 27.01.2013, 12:10
Benutzerbild von Piranha23
Piranha23 Piranha23 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: ....viel zu weit weg vom Wasser
Beiträge: 950
1.039 Danke in 547 Beiträgen
Standard

........auch mein Hellwig Elektra 4,60 Meter, mit 90 PS Yamaha 2-Takt, beginnt bei glattem Wasser in einem bestimmten Trimmwinkel an zu patschen. Das Boot ist bis125 PS "Zugelassen".

Ein bisschen getrimmt, und schon ist ruhe

Grüße.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 27.01.2013, 12:10
Benutzerbild von Basstel-Bassti
Basstel-Bassti Basstel-Bassti ist offline
Preußenbengel
 
Registriert seit: 19.05.2008
Beiträge: 1.973
7.676 Danke in 3.924 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Akki Beitrag anzeigen
Also fehlt es vorn an Gewicht
wäre möglich ...
allerdings bei Wellengang aufm Weg nach Helgoland wäre das wieder kontraprudktiv ... Reichweite sinkt durch mehr Gewicht auch wieder ..


ich denke, durch ne angepasste Motorhöhe und anderem Prob ist da noch was rauszuholen - aber auch das nur reine Vermutung.


Die Berliner Jungs werden sicher in der kürze der Zeit das optimum aus der Fuhre geholt haben.
__________________
diesen Beitrag löschen ist auch keine Lösung
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 27.01.2013, 12:13
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 13.601
Boot: Hellwig Marathon
47.525 Danke in 15.712 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Piranha23 Beitrag anzeigen
........auch mein Hellwig Elektra 4,60 Meter, mit 90 PS Yamaha 2-Takt, beginnt bei glattem Wasser in einem bestimmten Trimmwinkel an zu patschen. Das Boot ist bis125 PS "Zugelassen".

Ein bisschen getrimmt, und schon ist ruhe

Grüße.
Ja ich kann mein Hellwig auch hüpfen lassen, wenn ich will, aber mir
bringt es laut GPS keinen km mehr. Zwei Millimeter ran getrimmt
und ich hab meine völlige Ruhe
__________________
.
.

Akki

...irgendwas ist ja immer
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 27.01.2013, 12:17
Benutzerbild von Piranha23
Piranha23 Piranha23 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: ....viel zu weit weg vom Wasser
Beiträge: 950
1.039 Danke in 547 Beiträgen
Standard

.......ja schneller bin ich ohne patschen mit WOT und so hoch wie möglich

Patscht nur im Teillastbereich, nicht bei vollePulle......
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 27.01.2013, 12:29
Benutzerbild von Basstel-Bassti
Basstel-Bassti Basstel-Bassti ist offline
Preußenbengel
 
Registriert seit: 19.05.2008
Beiträge: 1.973
7.676 Danke in 3.924 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Akki Beitrag anzeigen
Zwei Millimeter ran getrimmt
und ich hab meine völlige Ruhe
genau und wenn der Motor schon ran is, haste du keine Chance ...


anderes Bracket mit negativen Trimm wäre so ne Sondermaßnahme ...
__________________
diesen Beitrag löschen ist auch keine Lösung
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 27.01.2013, 12:58
Benutzerbild von MikaF80
MikaF80 MikaF80 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 430
Boot: Ring 21 Cabin Cruiser, Ring 18, Ring 16
492 Danke in 255 Beiträgen
Standard

Stampfbuden=Falsches Setup= Lahme Kiste....
__________________
Gruß
Micha
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 27.01.2013, 14:04
Benutzerbild von Alex 996
Alex 996 Alex 996 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 5800 Hagen 1
Beiträge: 6.592
Boot: Performance 607 --- 383er Blueprint Versager - Engine Release 3.0
5.214 Danke in 3.349 Beiträgen
Standard

Hallo ,

meines fängt bei bei voller Austrimmung und Höchstgeschwindigkeit, manchmal !!! an zu pendeln.

Dann muß ich die Trimmung wieder etwas zurücknehmen, wodurch ich aber langsamer werde.



Gruß Alex
__________________
Many things are Jacket like Trousers



Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 27.01.2013, 18:18
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 13.601
Boot: Hellwig Marathon
47.525 Danke in 15.712 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Basstel-Bassti Beitrag anzeigen
genau und wenn der Motor schon ran is, haste du keine Chance ...


anderes Bracket mit negativen Trimm wäre so ne Sondermaßnahme ...
Wenn der Motor dann schon ran ist, läuft aber was falsch.
Meiner steht auch dann noch ganz gut ab, wenn es ruhig wird.
Selbst wenn er "ran" ist, kann ich noch die Stange raus nehmen und
nochmals zwei Löcher weiter ran. Wer fährt denn mit negativem Trim
__________________
.
.

Akki

...irgendwas ist ja immer
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 27.01.2013, 18:36
Benutzerbild von Basstel-Bassti
Basstel-Bassti Basstel-Bassti ist offline
Preußenbengel
 
Registriert seit: 19.05.2008
Beiträge: 1.973
7.676 Danke in 3.924 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Akki Beitrag anzeigen
Wenn der Motor dann schon ran ist, läuft aber was falsch.
Meiner steht auch dann noch ganz gut ab, wenn es ruhig wird.
Selbst wenn er "ran" ist, kann ich noch die Stange raus nehmen und
nochmals zwei Löcher weiter ran. Wer fährt denn mit negativem Trim

dein Boot ist keinesfalls übermotorisiert und zu schwer ist der Johnson auch nicht ...


ich kenne das von unseren DDR Booten (Trainer, Merlin ...) die haben dann mal 70 - 100 PS dran und wippen was das Zeug hält.
__________________
diesen Beitrag löschen ist auch keine Lösung
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 27.01.2013, 18:44
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.391
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.637 Danke in 1.643 Beiträgen
Standard

Ist glaube einfach falsches Setup oder übertrimmung...Flachrümpfler neigen meines Erachtens auch schneller zum hüpfen.

Gruß Mucke
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 27.01.2013, 19:04
Benutzerbild von schopp65
schopp65 schopp65 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 29.05.2009
Ort: Ostallgäu
Beiträge: 758
Boot: Regal Ventura 6.8
850 Danke in 344 Beiträgen
Standard

da werden wohl nur Trimmklappen helfen die man fein dosieren kann wenn man den Motor nicht stufenlos trimmen kann. die optimale Trimmung ist kein wippen aber so hoch wie möglich. da durch das eintauchen beim wippen wieder Geschwindigkeit verloren geht. und zudem unangenehm zum Fahren ist
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 27.01.2013, 20:55
Benutzerbild von hubsbubs
hubsbubs hubsbubs ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.09.2008
Ort: Minden Westf.
Beiträge: 208
Boot: Fletcher 17 GTO open Bow
105 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Um mal auf die frage des te zurückzukommen. Also ich glaube, das die einfach bock darauf haben zu schaukeln und die Ps-power zu spüren oder nicht anders können wegen des setups. Kann aber schlussendlich nur der Fahrer beantworten, den du da gesehen hast.
In meiner Signatur siehste am Motor, das er auch bewusst hochgetrimmt wurde und das boot ins "schaukeln" kam
Macht bei welle duraus Spaß, setzt aber gute bandscheiben voraus
__________________
Besten Gruß. Uwe

Geändert von hubsbubs (27.01.2013 um 21:02 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 27.01.2013, 22:50
Benutzerbild von Andywmotorrad
Andywmotorrad Andywmotorrad ist offline
OMC-Forum-Papst
 
Registriert seit: 20.07.2006
Ort: Kreis Soest
Beiträge: 4.326
Rufzeichen oder MMSI: Hallo Andy
8.719 Danke in 3.665 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Akki Beitrag anzeigen
Ich hab da mal eine Verständnis-Frage.

Vorab, ich kenn mich selbst ja nur im Bereich bis 70PS aus. Für mich als
Normalverbraucher, ist mein Boot richtig abgestimmt, wenn es auf Aal-
glattem Wasser einfach nur summend daher rauscht.

Jetzt sehe ich aber, dass die Profis ihre Boote so abstimmen, dass sie
auf spiegelglattem Wasser immer noch hüpfen wie ein Känguru

Holt ihr damit wirklich den aller letzten Stundenkilometer noch mit raus?
Alles Absicht um nicht einzuschlafen .Etwas rantrimmen und das hüpfen währe weg .Aber halt auch 2 km/h langsamer .

Mich würde das hüpfen nerven ,andere nicht
__________________
mfg Andy


Es ist harte Arbeit, ein leichtes Leben zu führen.
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 04.04.2013, 07:26
Benutzerbild von Der Don
Der Don Der Don ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.04.2013
Ort: Porta Westfalica
Beiträge: 34
Boot: Regal 2100 LSR
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Vielleicht hilft es ja auch den Schaum auf dem Bier zu erhalten
__________________
Toleranz ist die Geisteshaltung, die andere einnehmen müssen um so zu denken wie ich.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 09.04.2013, 20:58
Benutzerbild von Mello Yello
Mello Yello Mello Yello ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.10.2012
Ort: Berlin, Liegeplatz Werbellinsee
Beiträge: 21
Boot: Shakespear 610S
24 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hallo Akki,

also ich kann mein Boot auch springen lassen, ohne Trimmklappen, nur mit
dem Antrieb. Bewußt, bei mir ab ca. 2800 Umdrehungen den Antrieb langsam hochtrimmen. Dann fängt die kleine an zu springen, wenn ich beim "auftauchen" noch mit dem Gas spiele, kommt sie faßt komplett raus. Bei Welle macht das nochmehr Spaß, mir jedenfalls.
Sobald die Drehzahl aber über ca. 3500 geht, legt sich sich wieder richtig schön aufs Wasser. Bei hoher Drehzahl und hochgetrimmten Antrieb, fängt sie dann irgendwann ein wenig an zu flatter. Liegt bei mir am Propeller. 3-Blatt = flattern, 4-Blatt = auch bei hoher Drehzahl und hochgetrimmten Antrieb sehr ruhig. Im Video kann man es erkennen, ab min. 1:58 lass ich sie springen/hopsen.

https://www.youtube.com/watch?v=fHNWplVBqlM

mfg
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 18.05.2013, 09:31
Benutzerbild von funfoundation
funfoundation funfoundation ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 27.09.2005
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 66
Boot: Galaxy Laser 350 V8
603 Danke in 195 Beiträgen
Standard

trim rauf, trim runter, wenn es hüft kann es physikalisch nur langsamer werden weil ein teil der geschwindigkeit für diese rauf/runter bewegung verwendet wird und nicht in fahrtrichtung

aber geht es hier nur um outborder oder ist das problem allegemein auch bei inbordern bekannt? ich kann bei vollgas auf glattem wasser trimmen soviel ich will - da hüpft nix
__________________
Ich lebe zwar stark über meine Verhältnisse aber immer noch weit unter meinem Niveau!
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 18.05.2013, 13:12
Benutzerbild von Warmduscher
Warmduscher Warmduscher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.998
Boot: Sevylor Caravelle BB open T56 Frontrunner
3.895 Danke in 2.058 Beiträgen
Standard

Also ich vermute die Sportboothüpfer wollen nur den Großen nacheifern.

In der Berufsschifffahrt sind die Hüpfereien seit Jahrzehnten üblich, werden sogar durch speziell konstruierte Stampfmaschinen generiert. Aber so einen Eisbrecher braucht man eigentlich nicht auf den klassischen Motororboot-Revieren für Schnellfahrer.

W
__________________
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:

keine Sau
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 25 von 25


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.