boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Offshore Technik, Tuning, Rennen! Alles rund um Offshore.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 22.09.2012, 21:10
Andi1957 Andi1957 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 22.09.2012
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kaufberatung Schlauchboot für Nordsee

Liebes Forum,

ich plane den Erwerb eines (erst-)Schlauchbootes. Revier sind die nordfriesischen Inseln in Dänemark (Fanø, Rømø ggf. auch mal runter bis Sylt). Das Boot muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

1) zerlegbar (kein RIB, es muss im Ferienhaus im Winter gelagert werden)
2) transportabel (ich muss es auf Sliprädern alleine von unserem Ferienhaus den etwa 600m breiten Strand herunter befördern können. Bin kräftig, aber es muss halt möglich sein. Trailer kommt nicht in Betracht, weil ich den nicht am Strand lassen kann, wenn ich mal alleine raus will.)
3) groß genug für drei Personen (und Nordsee bei stabilem Wetter)
4) stark genug für flottes Vorankommen und stets sicheres Gleiten.
5) Kosten gebraucht mit allem inkl. Sicherheitsausrüstung bis 3,5TEUR

Was meint Ihr? Bin auf Input sehr gespannt. Bin absoluter Sportbootanfänger und für klugen Rat sehr dankbar!

Danke und beste Grüße
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 23.09.2012, 06:13
stefan660 stefan660 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.03.2009
Ort: Essen
Beiträge: 183
Boot: Topcat K3
105 Danke in 83 Beiträgen
Standard

Hallo Andi,

da würde mir spontan ein Bombard C4 einfallen. 4,20m lang müsste für 3 Personen reichen. Ist dann bis 40 oder 50 PS möglich. Nur ob man das allein noch mit Sliprädern ins Wasser bekommt weiss ich nicht.
Das würde ich vorschlagen: (Den Trailer einfach weiterverkaufen, bringt 700-800€)
http://www.quoka.de/boote/motorboote...it-yamaha.html
Alternativ gibts ähnliches von Gugel oder Zodiac.

Schau doch mal im Schlauchbootforum vorbei:
http://www.schlauchboot-forum.com/forum/

oder

http://www.schlauchboot-online.at/

Denke da kann dir geholfen werden.

Grüße
Stefan
__________________
Grüße
Stefan

Ex-Ryds 465R + Mercury F15ML jetzt Topcat K3

Geändert von stefan660 (23.09.2012 um 08:12 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 23.09.2012, 09:00
Tim2502 Tim2502 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 2.906
784 Danke in 448 Beiträgen
Standard

Nimm dieses......

http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=164362
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 23.09.2012, 18:10
Andi1957 Andi1957 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 22.09.2012
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für die guten Ratschläge. Ich werde jetzt im Schlauchboot-Forum noch einmal detaillierter weiter schauen. Aber auf jeden Fall schon einmal vielen Dank.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 23.09.2012, 18:13
Andi1957 Andi1957 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 22.09.2012
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tim2502 Beitrag anzeigen
Das ist in der Tat ein hervorragendes Angebot. (Bei eBay – könnte ich mir vorstellen – gäbe es dafür bestimmt noch deutlich mehr). Für mich ist es allerdings, glaube ich, nicht ganz das richtige, denn es dürfte insgesamt etwas zu schwer sein, um es nur auf Sliprädern allein den Strand herunter zu befördern. Trotzdem danke!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 23.09.2012, 21:26
Tim2502 Tim2502 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 2.906
784 Danke in 448 Beiträgen
Standard

Naja gute 70 kg fuer ein 4,3 meter boot ist so ziemlich das leichteste was es gibt...l nur mal so nebenbei..l. Der motor wiegt 69 kg.....ich wuerde die kombi als leicht bezeichnen..... Und mit stuetzraeder schiebste das alleine locker uebern strand....

Hinten drann habe ich halterunge wo man 2 stuetzraeder vom trailer reinhaengt dann hat man sogar hoehenverstellbare raeder
Ich gebe noch 300€ winterrabat und dann haste was...
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 23.09.2012, 23:21
Andi1957 Andi1957 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 22.09.2012
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Was meinst Du denn, wie viel man noch reinstecken müsste, damit Boden und Speedschlauch die Luft halten?

Wie gesagt, das Angebot ist sehr gut, hatte nur häufiger gehört, mehr als 20PS seien gewichtsmäßig bei meinen Anforderungen nicht drin. Meinst Du wirklich, ich kriege das auf Sliprädern den Strand runter?
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.09.2012, 11:16
Tim2502 Tim2502 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 2.906
784 Danke in 448 Beiträgen
Standard

ich schiebe das Boot mir Trailer der glaube 110 Kg wiegt hin und her und auch auf Rasen und co...... und wenn ich dann die 110 KG abziehe und die Slippräder die ich nicht habe musst kaufen 2x 17 € drann mache dann aber locker....
Das der Speedschlauch hinten etwas abloest ist normal ist eine Krankheit aber das er dicht ist wird dich keine Ahnung vieleicht 100 € beim Schlauchbootprofi kosten.....
fertig ab... in der Mitte ist der HD Boden der ein V hat und eine mittlere ebene ..... die kannst bei allen HD Lodestarboden ausen vorlassen.... das V hält 0.8 Bar und wir sind immer so gefahren und es war prima....... da musst dir keine Gedanken machen.

Aber ich denke 100 € für den Speedschlauch und dann hält der den Druck... es kann auch sein das nur das Ventil getauscht werden muss.....

Wie gesagt mein Angebot steht es ist ein ehrliches Boot von mit zu einem spot- Preis und der Motor ist prima und sehr sehr sparsam .......

meld dich mal

lg
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.