boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 93
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.08.2010, 19:00
Benutzerbild von Fisch66
Fisch66 Fisch66 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.02.2010
Ort: Detmold
Beiträge: 196
Boot: Arvor 215 2.0QSD
89 Danke in 49 Beiträgen
Standard Evinrude E-Tec kaufen oder nicht?

Hallo,

wer hat Erfahrung mit Evinrude e-tech Motoren?

Suche noch ein Außenborder für meine Merry Fisher 530 Trollingboot.

MfG Frank
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 05.08.2010, 19:04
Benutzerbild von ChristianK
ChristianK ChristianK ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: 7Gebirge
Beiträge: 158
Boot: Hellwig Milos V630 mit E-Tec
166 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Welchen E-Tec hast du denn ins Auge gefasst?
Wir haben einen 115er und sind sehr zufrieden damit!

LG
Christian
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 05.08.2010, 19:06
Benutzerbild von Karnic-Gang
Karnic-Gang Karnic-Gang ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Neustadt-Ostsee
Beiträge: 262
Boot: Karnic 2050
168 Danke in 113 Beiträgen
Standard

Moin,
zum Trolling angeln(fast nur"Standgas"Fahrten)rate ich dir zum 4-Takter AB.
Gruß Thorsten
__________________
Thorsten,made in Germany.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 05.08.2010, 20:00
Benutzerbild von Fisch66
Fisch66 Fisch66 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.02.2010
Ort: Detmold
Beiträge: 196
Boot: Arvor 215 2.0QSD
89 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Hallo,

den 60er
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 05.08.2010, 20:07
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.619
13.796 Danke in 6.104 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fisch66 Beitrag anzeigen
Hallo,

den 60er
Auch wenn diese DFI schon recht ordentlich laufen,
ist ein 2-Takter zum Trolling doch nicht zu empfehlen,
schon garnicht wenn er nur zwei Zylinder hat.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 05.08.2010, 20:29
Benutzerbild von Fisch66
Fisch66 Fisch66 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.02.2010
Ort: Detmold
Beiträge: 196
Boot: Arvor 215 2.0QSD
89 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Danke für den Tip,
aber ich habe noch nie ein Problem mit einem 2Takter,
beim Schleppangeln gehabt.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 05.08.2010, 20:37
Benutzerbild von ChristianK
ChristianK ChristianK ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: 7Gebirge
Beiträge: 158
Boot: Hellwig Milos V630 mit E-Tec
166 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Also ich bin überzeugt das ein E-Tec Stundenlang im Standgas fahren kann und damit absolut keine Probleme haben wird!

Fazit: Kaufen, der 60er ist ein schöner Motor

LG
Christian
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 05.08.2010, 20:50
buerob47 buerob47 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Osterode/Harz
Beiträge: 168
Boot: kein Boot
127 Danke in 73 Beiträgen
Standard 2 oder 4 T

Aber in dieser PS Klasse sind die Unterschiede der 2 und 4 T bei Gewicht und Preis nicht so groß.
Ich würde einen 4 T nehmen. Von denen weiß man, dass sie problemlos lange Standgasphasen hinnehmen, beim 2 T glaubt man's
Zitat:
Also ich bin überzeugt das ein E-Tec Stundenlang im Standgas fahren kann und damit absolut keine Probleme haben wird!

Grüße vom Harz

Robert
__________________
wenn jeder an sich denkt, ist auch an alle gedacht
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 06.08.2010, 07:52
Benutzerbild von timonolte
timonolte timonolte ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2010
Ort: Essen
Beiträge: 1.167
Boot: Quicksilver 550 Sport, Baja Blast, SEA Doo Challenger 2000
567 Danke in 390 Beiträgen
Standard

Oh doch, die Gewichtunterschiede sind da sehr groß!!!
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 06.08.2010, 07:59
Charlie Charlie ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.07.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 156
Boot: aktuell keines
92 Danke in 45 Beiträgen
Standard

Hallo Frank,

ich habe bisher gefahren:

-50 PS Johnson 2 Takt, Vergaser
-50 PS Suzuki Viertakt
-90 PS Evinrude e-tec 2 Takt (Einspritzer)

Der E-tec ist ein Dreizylinder. Beim Spritverbrauch und bezüglich der nicht vorhandenen Abgasfahne kann er locker mit den modernen Viertaktern mithalten. Er ist leichter, braucht weniger Wartung, ist spritziger und macht einfach ne schlanke Figur Für mich war er die optimale Wahl.

Bei Verdrängerfahrt ist er aber zumindest subjektiv etwas lauter und rauher als ein vergleichbarer Viertakter. Bei Gleitfahrt dominiert dann wieder der Fahrtwind und er ist ähnlich laut wie jeder Viertakter.

Langes langsamfahren sollte mit dem e-tec kein problem sein. Trotzdem würde ich hierfür einen Viertakter nehmen (wegen des Klangs)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 06.08.2010, 08:09
APS APS ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.06.2010
Ort: Niederbayern
Beiträge: 8
Boot: Baja 23
Rufzeichen oder MMSI: Billy Boy
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo solltest Du Dir einen kaufen wollen kannst Du dich ja mal per PN melden bin auch auf der Suche nach einem oder einem Mercury, bekomme auf die Motoren 20 % auf die Preisliste hast du ein besseres Angebot

bis dann Billy Boy
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 06.08.2010, 08:16
Benutzerbild von Triton05
Triton05 Triton05 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.238
Boot: Hellwig Milos V630 & Yamaha F 200GETX
1.851 Danke in 1.103 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von APS Beitrag anzeigen
Hallo solltest Du Dir einen kaufen wollen kannst Du dich ja mal per PN melden bin auch auf der Suche nach einem oder einem Mercury, bekomme auf die Motoren 20 % auf die Preisliste hast du ein besseres Angebot

bis dann Billy Boy
... aber eben keinen E-Tec. Vorteile wurden schon ausgeführt.
Habe den 75-er E-tec um 100 km Tuckerfahrt (6 u. 9 km/h) gefahren; ist ihm bekommen
__________________
Gruß Hans-H.

Geändert von Triton05 (06.08.2010 um 08:18 Uhr) Grund: Schreibfehler
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 06.08.2010, 08:19
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 1.922
Boot: Hellwig Milos 585
3.979 Danke in 1.526 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von timonolte Beitrag anzeigen
Oh doch, die Gewichtunterschiede sind da sehr groß!!!
Bei 60PS?

Suzuki 4 Takt: 104KG
Etec: 109KG



http://www.bootsmotorenhandel.de/out...att%2060PS.pdf

http://marine.suzuki.de/outboards/te...f=DF60ATL&y=09

Viele Grüße,

Oliver
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 06.08.2010, 08:47
APS APS ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.06.2010
Ort: Niederbayern
Beiträge: 8
Boot: Baja 23
Rufzeichen oder MMSI: Billy Boy
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Halloo noch mal, die 20% gibt es na klar auch auf Evinrude hat mein Händler gesagt bin für alle besseren Angebote offen,

Gesucht wer den 175 HP Motoren oder 200 HP bzw. 225HP Mecury oder Evinrude

Gruss Billy Boy
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 06.08.2010, 10:12
thball thball ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.11.2005
Ort: Lindau
Beiträge: 1.193
Boot: ZAR 47, Yamaha F100
971 Danke in 551 Beiträgen
Standard

Hallo Frank,

ich denke heute kann man mit einem neuem Motor nicht mehr viel falsch machen. Ich stehe zwar nicht so auf die 2T (Öl etc.), aber deswegen sind sie nicht schlecht.

Mir ist auch wichtig, dass ich eine passende Werkstätte in der Nähe habe, die mein Motor auch warten kann. Da bietet sich bei uns am See einfach Honda an (sehr viele Vertretungen). Wie es bei Dir in der Nähe aussieht weiß ich nicht. Aber 100km wegen Wartung zu fahren wäre mir auf Dauer zu lästig.
__________________
Viele Grüße vom Bodensee
Tom

FSD e.V.: www.fsd-info.de
FSD am Bodensee: www.fsd-bodensee.de

Bei Interesse gerne Infos per PN!
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 06.08.2010, 15:00
Benutzerbild von Fisch66
Fisch66 Fisch66 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.02.2010
Ort: Detmold
Beiträge: 196
Boot: Arvor 215 2.0QSD
89 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Hallo,

erstmal Danke für die vielen Antworten

Zum Gewicht ist der Neue Suzuki 60T in der tat leichter,aber auch deutlich
teurer.

Viele glauben das beim Trolling Standgas (ca.800UPM) gefahren wird,das
ist nicht richtig,ich hatte mit meinem BF50 im ca.1500UPM gebraucht um die Köder (Kunstköder)richtig flattern zu lassen und da soll der E-Tec
Top Verbrauchswerte haben.

Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 06.08.2010, 16:01
burscheid burscheid ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.05.2009
Beiträge: 721
455 Danke in 319 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fisch66 Beitrag anzeigen
Viele glauben das beim Trolling Standgas (ca.800UPM) gefahren wird,das
ist nicht richtig
Warum bieten Tohatsu und Yamaha dann extra "Trolling"-Modi bei ihren Motoren an, in denen die Leerlaufdrehzahl noch weiter herabgesetzt wird?

Dr. Burscheid
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 06.08.2010, 16:22
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.619
13.796 Danke in 6.104 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fisch66 Beitrag anzeigen

Viele glauben das beim Trolling Standgas (ca.800UPM) gefahren wird,das
ist nicht richtig,ich hatte mit meinem BF50 im ca.1500UPM gebraucht um die Köder (Kunstköder)richtig flattern zu lassen
Ach so, Du fährst also Wasserski mit den Ködern.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 06.08.2010, 18:24
Graf Koks Graf Koks ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.10.2009
Ort: Herten NRW
Beiträge: 781
Boot: Hellwig Taros m. E-Tec 75
Rufzeichen oder MMSI: Gib Gas, Mann !
2.734 Danke in 707 Beiträgen
Standard kaufen !!

Hallo Frank,
ich habe seit fast 2 Jahren einen E-Tec 75.
Kann ich nur empfehlen. Läuft super, ob stundenlang knapp über Leerlaufdrehzahl oder mit Vollgas.
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 06.08.2010, 18:49
Neutral Neutral ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.02.2009
Ort: NRW Weserbergland
Beiträge: 641
Boot: Wiking Orion 350(30 PS), Jetline 400 mit diversen 18 PS´lern u. 4 PS, div. Kajak´s, Kajütboot 90 PS
403 Danke in 254 Beiträgen
Standard

Hallo Frank ,

zu den E-tec Motoren gibt es extrem unterschiedliche Meinungen - die einen schwören auf die Motoren - die anderen berichten darüber , daß diese Motoren durch die ganze Technik anfällig und unzuverlässig sein .

In der 60 PS Klasse würde ich zu einem Viertakter von Yamaha / Selva greifen . Diese Motoren sind absolute Sahne . Die Mercury sind hingegen nicht ganz so top verarbeitet ( Herstellungsland der Zulieferteile )

Die Viertakter sind stark , mit dem größeren Hubraum und vier Zylindern angenehm leise . Der Gewichtsunterschied zum E-tec ( zwei Zylinder ) sind laut Werksangabe 5 kg . Nach den 3 `freien´ Jahren sind die Ersatzteile und die Wartungen bei Evinrude teurer . Zudem trauen sich nicht viele Händler an diese Motoren .



In den höheren Leistungsklassen 175 / 200 /225 Ps würde ich mir die E-tec Motoren anschauen , da dann doch ein spürbarer Gewichtsvorteil vorhanden ist . Bei 115 PS ist der Gewichtsunterschied zu vernachlässigen - hier wurde der Yamaha als bester Motor getestet .
__________________
Schöne Grüsse !
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 93


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.