boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.02.2019, 14:05
Benutzerbild von SALTI
SALTI SALTI ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 30.05.2011
Ort: Nordsee
Beiträge: 81
Boot: Glastron 214, Almarine,Segelboot,Beckmann Delta
27 Danke in 13 Beiträgen
Standard Motor Kaputt ?

Hallo
Ich habe einen GM 350 V8 gebraucht gekauft von Privat.
Nachdem ich den Motor abgeholt habe musste ich feststellen das dieser an der Seite gespachtelt war.
So nun ist der Motor aber Komplett instandgesetz worden von einer Fachfirma und die reperaturstelle auch angebohrt um wahrscheinlich den Kleber besseren halt zu geben.
diesen konnte ich aber mit einen Stecheisen so runterlösen.
Frage:
Sollte ich versuchen diese Stelle am Motor selbst nochmals reparieren??
Der Verkäufer hatte mir zugesichert das der Motor selbst nicht wasser oder oel verliert.
Desweiteren fehlt mir zu dem Motor eine passende Ansaugbrücke 4bbl
Ich brauch eine mit 6 Schrauben wobei die 2 mittleren etwas Steiler hinein müssten.
Wie nennt man die ansaugbrücke ,wegen Bestellen?
Ja und die Casting nummer vom Motor lautet 10054727.
Suche hatte ich auch schon probiert aber nichts gescheites gefunden.
Wäre schön wenn ihr ein paar Infos gebt.
Danke Bernd
__________________
Ausserdem bin ich im Besitz eines unvollständige n vollständigen weichteils.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 10.02.2019, 14:09
Beluga 24 Beluga 24 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 19.11.2018
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 88
Boot: Beluga 24, Vieser Schirokko
64 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hallo,
am besten mal ein Bild von der reparierten Stelle am Block einstellen.
Hört sich nach Frostschaden an.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 10.02.2019, 14:11
Lombardini Lombardini ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 4.324
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
1.981 Danke in 1.556 Beiträgen
Standard

IdR weisen gespachtelte Motorblöcke eine Frost Riss auf, lasse das von der F
Fachwerkstatt noch einmal prüfen, den sonst hast du über kurz oder lank einen tropfenden Motor
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 10.02.2019, 14:30
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 449
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
334 Danke in 174 Beiträgen
Standard

Hallo Bernd,

deine Beschreibung deutet auf einen Frostschaden hin, warum sollte man sonst einen Motorblock aus Guss spachteln...
ich würde schnellsten einen Fachmann zu Rate ziehen.

ein paar aussagekräftige Bilder wären ebenfalls sehr hilfreich.
__________________
Gruß
Werner

das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß wann man fertig wird...
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 10.02.2019, 15:02
Regalboat Regalboat ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.08.2009
Ort: Wilden Süden
Beiträge: 1.185
Boot: Regal
661 Danke in 449 Beiträgen
Standard

Versteh ich jetzt nicht richtig, der Motor wurde instandgesetzt, obwohl er einen Riss im Motorblock hatte?
Das macht doch keinen Sinn.
Dann müsstest du ja auch Garantie darauf haben.
Warum, wiso, setzt man einen Motor instand, obwohl er einen für mich gravierenden Mängel hat.
Da ist doch der Ärger schon mal von vornherein vorprogrammiert.
__________________
Grüßle

Uwe ( aus dem wilden Süden )
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 10.02.2019, 15:07
uli07 uli07 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 3.900
2.533 Danke in 1.717 Beiträgen
Standard

Was ist denn das für eine Fachfirma die einen Motor spachtelt und repariert. Da bist du aber einem einfallsreichen Verkäufer auf den Leim gegangen.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 10.02.2019, 16:58
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 1.967
Boot: Freedom 200sc
2.566 Danke in 1.168 Beiträgen
Standard

Du wurdest reingelegt und wenn du den Motor behälst, legste dich selber rein. Geb den Motor zurück (leider haste schon daran rumgefummelt)

Gesendet mit Tapatalk
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 10.02.2019, 18:48
Benutzerbild von SALTI
SALTI SALTI ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 30.05.2011
Ort: Nordsee
Beiträge: 81
Boot: Glastron 214, Almarine,Segelboot,Beckmann Delta
27 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Hallo
Wie gesagt ich habe den Motor von Privat gekauft.
Rückgabe ist in Arbeit wenn er sich darauf einlässt?
Kann ich mit dem schaden noch was mit dem Motor anfangen?
Zum Thema ansaugbrücke muss ich jetzt noch wissen welche denn in Frage kommt.
Wie gesagt 6 Schrauben je Bank und die mittleren einen anderen Winkel.
Danke
__________________
Ausserdem bin ich im Besitz eines unvollständige n vollständigen weichteils.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 10.02.2019, 18:55
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 449
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
334 Danke in 174 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von SALTI Beitrag anzeigen
Hallo
Wie gesagt ich habe den Motor von Privat gekauft.
Rückgabe ist in Arbeit wenn er sich darauf einlässt?
Kann ich mit dem schaden noch was mit dem Motor anfangen?
Zum Thema ansaugbrücke muss ich jetzt noch wissen welche denn in Frage kommt.
Wie gesagt 6 Schrauben je Bank und die mittleren einen anderen Winkel.
Danke

Hallo,

wenn der Motor einen FROSTschaden hat, kannst Du nichts mehr damit anfangen !!!!!!
höchstens als Teileträger verwenden...

wie schon mehrmals erwähnt solltest Du ein paar Bilder einstellen.
__________________
Gruß
Werner

das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß wann man fertig wird...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 10.02.2019, 19:00
Benutzerbild von Hatti R
Hatti R Hatti R ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 27.01.2019
Ort: Donau, bei KM 2380,8
Beiträge: 57
Boot: Wellcraft 210
51 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von SALTI Beitrag anzeigen
Hallo
Ich habe einen GM 350 V8 gebraucht gekauft von Privat.
Nachdem ich den Motor abgeholt habe musste ich feststellen das dieser an der Seite gespachtelt war.

Danke Bernd
Hast Du den Motor vor Kauf nicht besichtigt?

War es womöglich ein eBay-Kauf? Wurde der Schaden in der Anzeige genannt und beschrieben? Wenn nicht, dann ist hier von arglistiger Täuschung die Rede und Du hast gute Chancen auf den Rücktritt vom Kaufvertrag.

Wie hier schon erwähnt: Fotos wären nicht schlecht.
__________________
Grüße aus Regensburg
Holger
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 10.02.2019, 19:03
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 449
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
334 Danke in 174 Beiträgen
Standard

Hallo Bernd,

(wenn man fragen darf) was hat der Motor denn gekostet???
__________________
Gruß
Werner

das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß wann man fertig wird...
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 10.02.2019, 20:33
Wolle63 Wolle63 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.12.2015
Ort: Dettenheim
Beiträge: 203
Boot: Azimut 39
204 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Wenn Er nicht zurückgeben kann oder will, gab hier auch schon Poltive Berichte über
Reparatur mit Metallspachtel wo Jahrelang gehoben hat. Kommt halt drauf an ob Gut
Gemacht und an welcher Stelle.
Gruß Wolle
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 10.02.2019, 20:50
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 449
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
334 Danke in 174 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

in diesem Fall MUSS der Verkäufer den Motor zurücknehmen, da er den Käufer offensichtlich getäuscht/betrogen hat...

und mal ganz ehrlich gefragt...
welcher Fachmann würde einen Motor mit Frostschaden überholen??????
__________________
Gruß
Werner

das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß wann man fertig wird...
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 10.02.2019, 23:20
Benutzerbild von SALTI
SALTI SALTI ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 30.05.2011
Ort: Nordsee
Beiträge: 81
Boot: Glastron 214, Almarine,Segelboot,Beckmann Delta
27 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Hallo
Bilder einstellen ja gerne, wenn ich nur wüsste wie ��
__________________
Ausserdem bin ich im Besitz eines unvollständige n vollständigen weichteils.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 10.02.2019, 23:38
goec2468 goec2468 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Niederlande
Beiträge: 4.009
Boot: Bayliner 2252 LS, Mercruiser 5.7 LX
2.676 Danke in 1.770 Beiträgen
Standard

Juristisch gesehen stimmt das, wenn eine arglistige Täuschung vorliegt und beweisbar ist.
Aber das heißt noch nicht, dass der Verkäufer den Motor auch freiwillig zurück nimmt.
Dann kann man klagen, bekommt wahrscheinlich auch Recht, aber noch lange sein Geld nicht.
Hat der Verkäufer nichts, dann bezahlst Du auch noch die Gerichtskosten und kannst versuchen den Gesamtbetrag vom Verkäufer zu bekommen.
Versuchen, aber wo nichts ist kann man auch nichts holen.

Darum würde ich erst prüfen, ob der Verkäufer überhaupt zahlungsfähig ist.

Gruß

Götz
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 11.02.2019, 07:09
Benutzerbild von Alex 996
Alex 996 Alex 996 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 5800 Hagen 1
Beiträge: 6.557
Boot: Performance 607 --- 383er Blueprint Versager - Engine Release 3.0
5.198 Danke in 3.337 Beiträgen
Standard

Falls Du den Motor doch behalten willst.

Es gibt 2 Ansaugbrücken, kommt auf die Köpfe an .... die mit den 4 Schrauben außen am Ventildeckel, .... oder die Center Bolt Köpfe mit den Schrauben mittig am Ventildeckel.



Gruß Alex
__________________
Many things are Jacket like Trousers



Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 11.02.2019, 07:37
Lombardini Lombardini ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 4.324
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
1.981 Danke in 1.556 Beiträgen
Standard Motor kaputt

@......Bilder einstellen ja gerne, wenn ich nur wüsste wie ��

1. ....falls noch nicht im "Kasten" (Fotoapparat, Smartphone) Motor bei gutem Licht anpeilen und Auslöser drücken, "fertsch...."

2...... Bild auf ca. 200Kb verkleinern und oben im Nachrichten Feld auf die Büroklammer drücken und Bild in den Beitrag einfügen....und schon wieder "fertsch..."
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 11.02.2019, 20:47
Benutzerbild von dingsda
dingsda dingsda ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: Dänemark (Kopenhagen)
Beiträge: 243
Boot: Chaparral 240 (Bj. 2003), Motor: Volvo Penta 5.0 OSI-EF (Bj. 2004)
127 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo Bernd,

Bilder einfügen siehe Anhang.
Verkleinern brauchst Du nichts, das geschieht von alleine.
Nachdem die Fotos hochgeladen sind, Fenster wieder schliessen.

Gruss Markus
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Skærmbillede (4).jpg
Hits:	37
Größe:	56,3 KB
ID:	828033  
__________________
Die Kunst zu leben ist es, mit dem Geld was man zur Verfügung hat glücklich zu werden.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 13.02.2019, 17:41
Benutzerbild von Modellbootsfahrer
Modellbootsfahrer Modellbootsfahrer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: PEINE
Beiträge: 3.789
Boot: Modellboot
Rufzeichen oder MMSI: Handy 0176-49317009 >>> ruf einfach an ohne zu fragen. Manfred Berger @ YOUTUBE + FACEBOOK
2.861 Danke in 1.613 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von SALTI Beitrag anzeigen
Hallo
Ich habe einen GM 350 V8 gebraucht gekauft von Privat.
Nachdem ich den Motor abgeholt habe musste ich feststellen das dieser an der Seite gespachtelt war.................
Selbst wenn man den Block aussen dicht bekommen würde:
Die Innenwandung ist dünner und eigentlich auch immer genauso
gerissen.

Mfg
Manfred
__________________
Natürlich spreche ich mit mir selbst. Manchmal brauche ich auch mal kompetente Beratung.

Privates Hobby NOTFALL Telefon 0176-49317009
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 13.02.2019, 18:19
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 896
Boot: MY Olewood , Nordic 79
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
1.008 Danke in 535 Beiträgen
Standard

Ich hätte ja noch einen Block da , bei Interesse gerne PN.......
__________________
Gruß Bergi :

https://stern-von-berlin.jimdo.com
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motor kaputt! Frage zu YANMAR Volker Technik-Talk 67 12.01.2009 13:44
Mercruiser 3L Motor mach die Starter kaputt caitanya Motoren und Antriebstechnik 8 24.07.2008 21:24
Was ist kaputt? Motor geht aus beim Gangeinlegen... Elduro Motoren und Antriebstechnik 9 16.09.2007 11:23
Boot ersteigert, Motor kaputt ? kw4420 Allgemeines zum Boot 49 30.08.2005 16:11
Motor verkauft -> anscheinend kaputt AlexH Technik-Talk 15 13.08.2003 09:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.