boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.02.2019, 14:52
Benutzerbild von Sagres
Sagres Sagres ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 06.02.2019
Ort: Berlin
Beiträge: 3
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Motor, unbekannt

Hallo Gemeinde,
ehrlich, bin nur im Urlaub Bootsfahrer in Griechenland gewesen, Weil dort nötiges Transportmittel am Ort. Sonst eher Landratte. Daher auch in der Motorentechnik nicht sehr bewandert. Eher schon bei Landfahrzeugen.
Mein Anliegen. Mir ist ein Motor "zugelaufen" und ich kann diesen nicht zuordnen und würde mich sehr auch über technische Unterlagen freuen, falls erhältlich.
Wie auf den anhängenden Fotos zu sehen handelt es sich um einen 2 Zyl 2-Takt Motor mit Wasserkühlung wohl aus den 50-60igern. Das einzige, was den Hersteller identifiziert ist ein eingegossenes Logo wohl SK? Typ S64 oder 564. Mglw. aus ehedem ostdeutescher Produktion? Allerdings ist ein Bing-Vergaser installiert. Die Zündanlage stammt von SEM (wie in Motorradforen zu lesen eher unbeliebt weil defektanfällig)
Ich kann weder Angaben über Hubraum noch Leistung geben.
Wie mir scheint sind hier im Forum viele Experten unterwegs, die sicherlich auf Anhieb zu diesem Motor Angaben machen können.
Für Eure Rückmeldung bereits jetzt herzlichen Dank
LG Wolfgang
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hoch.jpg
Hits:	120
Größe:	74,5 KB
ID:	827335   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hoch2.jpg
Hits:	118
Größe:	80,0 KB
ID:	827336   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Logo.jpg
Hits:	115
Größe:	63,5 KB
ID:	827337  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Zuend.jpg
Hits:	121
Größe:	62,7 KB
ID:	827338  
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 07.02.2019, 15:12
heli1512 heli1512 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 25.08.2008
Ort: 5321 Reithstrasse 26
Beiträge: 265
Boot: Verschiedene
147 Danke in 123 Beiträgen
Standard

Hallo Wolfgang

Aufbau ist wie tw Honda o.Yamaha.
Sind die Gewinde metrisch o.zöllig.
Könnte die suche vereinfachen.

mfg heli
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 07.02.2019, 15:50
Benutzerbild von Sagres
Sagres Sagres ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 06.02.2019
Ort: Berlin
Beiträge: 3
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Heli,
danke für die Rückmeldung. Gewinde offenbar alle metrisch. Hab noch nicht jedes einzelne angeschaut.
Wenn ich mit der großen Suchmaschine nach SK schaue kommen als erste Treffer auch Yamaha hoch. Nur Vergaser von Bing?
Welche Yamaha oder Honda Typen wären denn ähnlich? Dann kann ich schon mal danach schauen.

Wie läuft das eigentlich mit dem Kühlwasser? Sind die selbstansaugend?
LG Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 07.02.2019, 16:37
Lombardini Lombardini ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 5.368
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.469 Danke in 1.947 Beiträgen
Standard

Jo richtig, da die Wasserpumpe (Impellerpumpe) idR im Unterwasserteil sitzt, ist dadurch Selbst ansaugend.
__________________
M.f.G.
harry

Geändert von Lombardini (07.02.2019 um 16:56 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 07.02.2019, 18:49
Benutzerbild von gnymfaz
gnymfaz gnymfaz ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.06.2010
Beiträge: 634
695 Danke in 430 Beiträgen
Standard

Dein SK sieht dem Logo von Kolbenschmidt (KS) sehr ähnlich

Gruß
Enno
__________________
gruß
enno
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 12.02.2019, 11:17
Benutzerbild von Sagres
Sagres Sagres ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 06.02.2019
Ort: Berlin
Beiträge: 3
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Gemeinde, danke für die Tipps bisher. Noch weiß ich nichts weiter über den Motor, aber der Hinweis auf die Fa. Kolbenschmidt wird noch weiter verfolgt.
Was hätten denn Motoren vergleichbarer Bauart (schätze diesen auf 200-300 cm3) für Zündkerzen-Wärmewerte? Hier sind kurze Gewinde verbaut.

Ich füge hier noch ein Foto der Zündung an. Hat jemand Ideen zur Verkabelung? Alle Kabel enden an einer Seite einer Lüsterklemme (4 Anschlüsse)
Könnte mir vorstellen, daß hier ein Knopf (Kabel an Masse?) zum Abstellen angeschlossen wird. Was noch?



Grüße
Wolfgang
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Stator.jpg
Hits:	38
Größe:	74,4 KB
ID:	828115  

Geändert von Sagres (12.02.2019 um 11:36 Uhr) Grund: Überarbeitet
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 10.03.2019, 19:32
Benutzerbild von dumperjack
dumperjack dumperjack ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.09.2004
Ort: mal bei Malchin, mal bei Beelitz
Beiträge: 3.444
2.141 Danke in 1.371 Beiträgen
Standard

es sollte sich um einen schwedischen Elektrolux handeln ....

eventuell E25/E30, bin da jetzt nicht mehr so fit
__________________
Gruß Frank
Mein Vater lehrte mich immer erst das instandsetzen, später dann die Nutzung ... Danke, Väterchen

http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=2079&dateline=1175421  811 http://www.boote-forum.de/showthread.php?p=1860996#post1860996

Geändert von dumperjack (10.03.2019 um 19:39 Uhr) Grund: zusatz ...
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein EBAY-Schnäppchen! 5,70m Kajüte Hersteller unbekannt mit 70 PS Evinrude rs-andy Restaurationen 43 04.04.2018 12:56
HILFE !!! Bootstyp unbekannt Maker Restaurationen 11 05.08.2013 16:47
Primer unbekannt Müritzfan84 Restaurationen 1 24.03.2011 08:26
Mariner 75PS Baujahr unbekannt oder Mercury 125 ELPTO 4 Zylinder 2 Takt mit OILINJEKT jens-plodi Motoren und Antriebstechnik 15 19.01.2011 21:05
Ursache unbekannt? roberto Motoren und Antriebstechnik 11 23.07.2003 14:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.