boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 78Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 78 von 78
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 22.09.2015, 07:43
Zeuss Zeuss ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.06.2014
Beiträge: 479
Boot: Bayliner 2255
47 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Scandthomas Beitrag anzeigen
Wo hast Du denn genau geschliffen?

Guten Morgen


Etwas weiter oben ist ein Bild davon zu sehen.
(der Phasenprüfer zeigt auf die Fläche)


Beste Grüße

Thomas

Geändert von Zeuss (22.09.2015 um 07:56 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 22.09.2015, 08:27
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.350
7.257 Danke in 4.745 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Zeuss Beitrag anzeigen
Das basteln hat leider keine Besserung gebracht ��

Das Spiel ist immer noch vorhanden.

Die 2 mm Spiel sind dafür verantwortlich jemand noch ein Tipp.

Gruß Thomas
Mein Glastron hat das Spiel auch, und ich fühle ganz genau das dies nicht von Zügen oder Antrieb kommt, sondern direkt unterm Lenkrad passiert.

Tja diese so bewährte und weltweit verbreitete Lenkung ist halt Landmaschinenbau erster Generation.........

beim Auto hat man das Thema "durch den TÜV gefallen wegen mehr als ner Handbreit Lenkungsspie um die Mittellagel" mit ner Feder gelöst die von hinten die Zahnstange an´s Ritzel drückt (Figure 2 auf dem Bild Pos. 10 ist die Zahnstange, Pos 21 die Feder).

http://patentimages.storage.googleap...2/imgf0001.png



Aber das "nachzurüsten" ist dann wohl doch ne Aufgabe für nen bagabteren Bastler.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #43  
Alt 22.09.2015, 09:05
Benutzerbild von michei1
michei1 michei1 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: Im Süden
Beiträge: 557
Boot: Bayliner 1702 Honda BF90D
210 Danke in 149 Beiträgen
Standard

Hallo,

diese Art Zahnstangenlenkung ist bei vielen Baylinern der 90er verbaut. Das Kabel kann man nicht separat kaufen und tauschen. Da ist der Satz immer komplett mit der schwarzen, viereckigen Zahnstange dran, sprich das ganze Gehäuse. Teuer ist es nebenbei.

Das mit dem Abfräsen der Fläche, dass man das Spiel einstelle kann find ich ne gute Sache. Da müsste man das doch fast spielfrei einstellen können. Ein bisschen Spiel wird bei dem alten Zug immer bleiben, es ist ja nur ein Zug und nicht zwei.

Schönen Gruß

Michi
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #44  
Alt 22.09.2015, 09:10
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.350
7.257 Danke in 4.745 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von michei1 Beitrag anzeigen
Hallo,

diese Art Zahnstangenlenkung ist bei vielen Baylinern der 90er verbaut. Das Kabel kann man nicht separat kaufen und tauschen. Da ist der Satz immer komplett mit der schwarzen, viereckigen Zahnstange dran, sprich das ganze Gehäuse. Teuer ist es nebenbei.

Das mit dem Abfräsen der Fläche, dass man das Spiel einstelle kann find ich ne gute Sache. Da müsste man das doch fast spielfrei einstellen können. Ein bisschen Spiel wird bei dem alten Zug immer bleiben, es ist ja nur ein Zug und nicht zwei.

Schönen Gruß

Michi
Das Problem ist den Kompromiss zu finden, spielarm in der Mittellage (am meisten Verschleiss) und klemmt noch nicht in der Endlage, und geht überhaupt irgendwie leicht...........

Und wenn man sich mal die Bilder anguggt welchen Eingriffswinkel die Maüsezähne haben.......

Das ist ja wie in ner alten Mühle die Holzzahnräder, mit Evolvente usw. hat das ja gar nix zu tun

Zitat:
Zitat von Zeuss Beitrag anzeigen
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!

Geändert von Fraenkie (22.09.2015 um 09:17 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #45  
Alt 22.09.2015, 09:29
Benutzerbild von michei1
michei1 michei1 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: Im Süden
Beiträge: 557
Boot: Bayliner 1702 Honda BF90D
210 Danke in 149 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Das ist ja wie in ner alten Mühle die Holzzahnräder, mit Evolvente usw. hat das ja gar nix zu tun
Die Amis sind zufrieden - wir deutschen nehmens aber auch immer so genau
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 22.09.2015, 09:50
Zeuss Zeuss ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.06.2014
Beiträge: 479
Boot: Bayliner 2255
47 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Danke für eure Hilfe ��

Da mein Spiel aber von der eigentlichen Zahnstange kommt kann man mit dem abfräsen leider auch nichts rausholen.

Was macht da eigentlich die Mutter am Ende der Zahnstange ??
Da spüre ich das spiel.

Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 22.09.2015, 09:56
Benutzerbild von monk
monk monk ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.08.2007
Ort: 32683 Barntrup
Beiträge: 3.082
Boot: DE23 noch im Bau
Rufzeichen oder MMSI: DG7YFS
9.488 Danke in 2.463 Beiträgen
Standard

Wenn ich das Teil hier liegen hätte tät ich es ausprobieren und nicht fragen.....
__________________
Gruß Holger


Meine Baustelle DE23.

"Wie sprechen Menschen mit Menschen? Aneinander vorbei!" (Kurt Tucholsky)
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 22.09.2015, 10:02
Zeuss Zeuss ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.06.2014
Beiträge: 479
Boot: Bayliner 2255
47 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von monk Beitrag anzeigen
Wenn ich das Teil hier liegen hätte tät ich es ausprobieren und nicht fragen.....
Schon versucht 😁

Aber die lässt sich nicht drehen.
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 22.09.2015, 10:08
Benutzerbild von michei1
michei1 michei1 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: Im Süden
Beiträge: 557
Boot: Bayliner 1702 Honda BF90D
210 Danke in 149 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Zeuss Beitrag anzeigen
Danke für eure Hilfe ��


Was macht da eigentlich die Mutter am Ende der Zahnstange ??
Da spüre ich das spiel.

Gruß Thomas
Die Mutter wird hald das Gleitstück an der Zahnstange festschrauben. Wenn die locker ist, wird das Gleitstück wackeln, dass kann sein. Zieh hald vorsichtig an, dann siehtste gleich, obs mehr Spiel hat oder weniger wird. Ist doch nicht so schwierig.

Schönen Gruß

Michi
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 22.09.2015, 10:53
Benutzerbild von Scandthomas
Scandthomas Scandthomas ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2015
Ort: Aargau, Schweiz
Beiträge: 3.002
Boot: Scand 7800 Tropic
Rufzeichen oder MMSI: Scandthomas
4.387 Danke in 1.529 Beiträgen
Standard

Ich würde jetzt mal behaupten, dass die Mutter das Ende des Lenkzuges sein könnte.

Man kann aber diese Zahnstangenlenkung auch gegen eine normale Teleflex mit Spiralsaite und mit entsprechender Länge des alten Zuges berücksichtigt einbauen.mdas habe ich bei der Nidelv auch gemacht.mzudem habe ich gleich eine Nofeedback eingebaut,mdamit mir der Antrieb bei langsamer Fahrt nicht gleich das Lenkrad beim Loslassen verstellte.

Klar Kostet diese auch sn Geld.mdafür hat man dan aber sehr lange Ruhe.

Vor etwa 3 Jahren, brach bei mir nähmlich bei der Zahnstangenlenkung die Lenkzugarretierung.mdanach hatte ich plötzlich zwischen RAB und Festland keine Lenkung mehr. Konnte das mit Drath und Kleber soweit fixieren, damit es bis nach Barbat an die Mole reichte

War dann kurz mal etwas stinkig drauf
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpg
Hits:	121
Größe:	61,9 KB
ID:	656984  
__________________
Freundliche Grüsse
www.bootsservice-roth.ch

Geändert von Scandthomas (22.09.2015 um 11:00 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 22.09.2015, 11:03
Benutzerbild von Scandthomas
Scandthomas Scandthomas ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2015
Ort: Aargau, Schweiz
Beiträge: 3.002
Boot: Scand 7800 Tropic
Rufzeichen oder MMSI: Scandthomas
4.387 Danke in 1.529 Beiträgen
Standard

Warum kann ich plötzlich nur noch ein Bild pro Antwort posten?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpg
Hits:	104
Größe:	84,6 KB
ID:	656985  
__________________
Freundliche Grüsse
www.bootsservice-roth.ch
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 22.09.2015, 11:30
Benutzerbild von michei1
michei1 michei1 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: Im Süden
Beiträge: 557
Boot: Bayliner 1702 Honda BF90D
210 Danke in 149 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Scandthomas Beitrag anzeigen
Ich würde jetzt mal behaupten, dass die Mutter das Ende des Lenkzuges sein könnte.

Man kann aber diese Zahnstangenlenkung auch gegen eine normale Teleflex mit Spiralsaite und mit entsprechender Länge des alten Zuges berücksichtigt einbauen.mdas habe ich bei der Nidelv auch gemacht.mzudem habe ich gleich eine Nofeedback eingebaut,mdamit mir der Antrieb bei langsamer Fahrt nicht gleich das Lenkrad beim Loslassen verstellte.

Klar Kostet diese auch sn Geld.mdafür hat man dan aber sehr lange Ruhe.

Vor etwa 3 Jahren, brach bei mir nähmlich bei der Zahnstangenlenkung die Lenkzugarretierung.mdanach hatte ich plötzlich zwischen RAB und Festland keine Lenkung mehr. Konnte das mit Drath und Kleber soweit fixieren, damit es bis nach Barbat an die Mole reichte

War dann kurz mal etwas stinkig drauf
Die oben gezeigte Lenkung von Bayliner ist eine Teleflex No Feedback Lenkung, darum geht die auch so schwer

Ich glaub Deine (Scandthomas), die auf dem Bild gezeigte ist eine andere. Sieht zumindest so aus.

Schönen Gruß

Michi
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #53  
Alt 22.09.2015, 12:25
Benutzerbild von DiverX
DiverX DiverX ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.08.2010
Beiträge: 37
Boot: Regal 2250 & Rennkajak
118 Danke in 34 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Zeuss Beitrag anzeigen
Das basteln hat leider keine Besserung gebracht ��

Das Spiel ist immer noch vorhanden.

Die 2 mm Spiel sind dafür verantwortlich jemand noch ein Tipp.

Gruß Thomas
Hi Thomas,

da das Spiel in der Lenkung meist nur bei langsamer Fahrt auftritt, und zwar in der "Mittelstellung" der Lenkung, habe ich das Ritzel um 180 Grad gedreht. (dort sind die Zahnflanken noch nicht übermäßig beansprucht) Seitdem habe ich eine spürbar bessere Lenkung.

Gruß Hardy
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #54  
Alt 22.09.2015, 17:11
Zeuss Zeuss ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.06.2014
Beiträge: 479
Boot: Bayliner 2255
47 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DiverX Beitrag anzeigen
Hi Thomas,

da das Spiel in der Lenkung meist nur bei langsamer Fahrt auftritt, und zwar in der "Mittelstellung" der Lenkung, habe ich das Ritzel um 180 Grad gedreht. (dort sind die Zahnflanken noch nicht übermäßig beansprucht) Seitdem habe ich eine spürbar bessere Lenkung.

Gruß Hardy
Danke für den Tipp

Bei mir ist es aber so das ich die Ritzel mit der Hand ca. 2 mm nach links oder rechts bewegen kann und erst dann habe ich Gewalt auf den ritzeln.

Meine ganze Zahnstange scheint also locker zu sein, leider bekomme ich diese aber nicht aus dem schwarzen langen Gehäuse.

Gruß

Thomas
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 22.09.2015, 17:32
Benutzerbild von DiverX
DiverX DiverX ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.08.2010
Beiträge: 37
Boot: Regal 2250 & Rennkajak
118 Danke in 34 Beiträgen
Standard

Dann wirst Du um eine Erneuerung leider nicht herumkommen.

Gruß Hardy
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 22.09.2015, 23:00
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 26.809
16.270 Danke in 11.982 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Zeuss Beitrag anzeigen
Meine ganze Zahnstange scheint also locker zu sein, leider bekomme ich diese aber nicht aus dem schwarzen langen Gehäuse.
Gruß
Thomas
das Lenkkabel wird komplett mit Zahnstange und Gehäuse getauscht,
wenn es schlimmer wird würde ich das mal machen, das bringt richtig was
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #57  
Alt 24.09.2015, 17:09
Benutzerbild von Panna
Panna Panna ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2006
Ort: Remscheid
Beiträge: 4.229
24.734 Danke in 7.410 Beiträgen
Standard

Das Lenkspiel von meinem Boot ist auch heftig. Welches Lenksystem ist das Beste?
__________________
Hier könnte mein Name stehen!!!

Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 24.09.2015, 17:15
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.626
13.808 Danke in 6.110 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Panna Beitrag anzeigen
Das Lenkspiel von meinem Boot ist auch heftig. Welches Lenksystem ist das Beste?
Hydr. Außenlenkung, alles andere ist beim Z-Antrieb nicht zufriedenstellend.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #59  
Alt 24.09.2015, 17:21
Benutzerbild von Panna
Panna Panna ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2006
Ort: Remscheid
Beiträge: 4.229
24.734 Danke in 7.410 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von checki Beitrag anzeigen
Hydr. Außenlenkung, alles andere ist beim Z-Antrieb nicht zufriedenstellend.
Ist vielleicht das Beste, nur sollte das Boot Seriennah bleiben.
__________________
Hier könnte mein Name stehen!!!

Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 24.09.2015, 17:40
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.626
13.808 Danke in 6.110 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Panna Beitrag anzeigen
Ist vielleicht das Beste, nur sollte das Boot Seriennah bleiben.
Alles genau beobachten, Spiel an jeder Verbindungsstelle bereinigen
und eine neue Kabellenkung (mögl. Rake) verbauen.
Bei Gelenksteuerkopf das Gelenk überprüfen.
Viel mehr geht nicht....
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 78Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 78 von 78


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.