boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.07.2008, 23:57
Benutzerbild von Nighthawk_266
Nighthawk_266 Nighthawk_266 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.07.2008
Ort: BREMEN
Beiträge: 18
Boot: Noch fährt hier gar nichts !
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Hilfe, Hilfe, Hilfe !!!!!!

Hallo an euch Alle......

Als erstes möchte ich mich vorstellen, mein Name ist Bjoern und ich bin 31 Jahre alt. Ich bin neu in diesem Forum, bisher habe ich mich immer nur als Gast bei euch umgeschaut , jetzt brauche ich aber eure Hilfe...
Aber jetzt zu meinem Problem : Ich habe kürzlich ein Motorboot ( Gfk , mit Innenborder und Z-Antrieb ) bei Ebay günstig ersteiger , dachte ich jedenfalls !!! Nachdem ich den Motor wieder hinbekommen habe ( ich komme aus der Autoschrauber Branche ), Zylinder hatte einen Riß nach Frostschaden . Nun wollte ich meinem Boot was gutes tuen und begann es zu schleifen und zu spachtel, sollte ja auch einen neuen Anstrich bekommen.... Heute als ich im Boot etwas "Klarschiff" machen wollte bemerkte ich unter meinen Füßen ein nachgeben und knacken, kaum realisiert stand ich ne Etage tiefer Nachdem ich dann die oberste Schicht ( Glasfaser ?) beseitigt hatte ahnte ich schlimmes Und so war es !!!!! Der ganze Rumpf voll mit Wasser, vermodertes Holz etc.Es zieht sich nach hinten bis einschl. Motoraufhängung. Meine Frage jetzt wäre , lohnt sich eine solche Reparatur, wenn ja wie muß sie aussehen.!? Oder sollte ich mich eher mit dem Gedanken anfreunden, Motor und Z zu verkaufen und mir ein neues Boot suchen ????? Ich weiß nicht wie lange das Wasser dort schon drin ist , es sieht und riecht auf jedenfall nicht gut !!!!

Schaut euch das Bild an , ich würde mich über einen Rat von Fachleuten freuen......

Gruß Bjoern
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	das richtige.jpg
Hits:	724
Größe:	88,8 KB
ID:	92460   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Anhang1.jpg
Hits:	682
Größe:	79,4 KB
ID:	92488  

Geändert von Nighthawk_266 (13.07.2008 um 10:23 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 13.07.2008, 00:45
jeepee jeepee ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.06.2008
Beiträge: 23
Boot: Skibsplast Seabird 1500 mit Evinrude 90
8 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Moin Bjoern, willkommen hier im

Ich bin auch erst ein paar Wochen hier im Forum und solche Bilder hab ich hier schon einige gesehen, meistens mit Happy End.
Die Frage, ob sich so eine Reparatur lohnt, hängt wohl auch davon ab, ob das Laminat noch in Ordnung ist und wieviel Zeit Du bereit bist zu investieren.
Es werden sich bestimmt noch ein paar erfahrene Jungs mit den richtigen Fragen und Tips melden.

Wenn Du wissen willst, was dich an Arbeit erwartet, lies mal die Restaurations-Tröts
http://www.boote-forum.de/showthread...ht=Reinell+170 von Ride The Lightning
oder
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=18294 von Glumpo.
__________________
Gruss Jan

Alles, was ein Mensch sich vorstellen kann, werden andere Menschen einst verwirklichen (Jules Verne)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 13.07.2008, 15:33
Benutzerbild von Greta
Greta Greta ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.11.2006
Ort: Berlin, 1973
Beiträge: 799
Boot: Waterland 700
599 Danke in 376 Beiträgen
Standard

Erstmal Willkommen im BF!! Und nun Kopf hoch. Flex nehmen, den alten Boden raus, dann die Stringer entfernen und alles schön saubermachen. Dann aus wasserfest verleimtem Sperrholz neue zurechtschneiden, die mit Spachtelmasse und 3 Lagen 450er Matte wieder mit dem Boden verbinden, Bilgenfarbe rauf und einen neuen Boden rein. Dann hast du Ruhe und bist in 2 Wochen wieder auf dem Wasser.
__________________
MfG Eric


Allet wird jut...
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 13.07.2008, 18:10
Benutzerbild von Peter R
Peter R Peter R ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.02.2006
Ort: Gorizia - Italien
Beiträge: 1.864
Boot: Alpha 32,Passera, Dyas, Zef, Zodiac
2.112 Danke in 926 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Greta Beitrag anzeigen
Erstmal Willkommen im BF!! Und nun Kopf hoch. Flex nehmen, den alten Boden raus, dann die Stringer entfernen und alles schön saubermachen. Dann aus wasserfest verleimtem Sperrholz neue zurechtschneiden, die mit Spachtelmasse und 3 Lagen 450er Matte wieder mit dem Boden verbinden, Bilgenfarbe rauf und einen neuen Boden rein. Dann hast du Ruhe und bist in 2 Wochen wieder auf dem Wasser.

... - so macht man Mut!!!!

LG Peter
__________________
Holzboot! - als hätte ich sonst keine anderen Sorgen... doch! - ein Boot aus GFK
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 14.07.2008, 14:47
Benutzerbild von gfk-tech
gfk-tech gfk-tech ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.07.2008
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 18
Boot: Dehla 34 CWS
8 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo,
würde zwischen die Matten noch eine Gewebe legen.
bei Bedarf kannst du diese über .. Werbung gelöscht von MOD ....
Nur keine Billigprodukte einsetzen, da steckst du sonst noch mehr Zeit rein.
Kann da auch einen sehr guten 2K-DD Bootslack (seewasserbeständig) empfehlen. 1 kg bei einem Anstrich reicht für 6-8 m².
In sehr vielen RAL Tönen auch in kleinen Mengen lieferbar. Sehr preiswert bei .. Werbung gelöscht von MOD ....
Häufig wird der Lack auch als Bodenbeschichtung von Schaustellern eingesetzt. Übliche Anwendung: Bootsbau, Metallbau, Fahrzeuge, in Schwimmbädern, ...., im Innen- und Außenbereich ...


Farbpasten (für EP; UPE; PU) in sehr vielen RAL Tönen, Gel/Topcoat, GFK-Materialien, Zubehör gibt es auch schon ab kleinen Mengen.
Wenn du was brauchst, Bescheid sagen. Kann dir Informationen zu den Preisen und Artikeln zusenden.


Viele Grüße
Jochen

Geändert von dieter (14.07.2008 um 16:01 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 14.07.2008, 19:32
Benutzerbild von Greta
Greta Greta ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.11.2006
Ort: Berlin, 1973
Beiträge: 799
Boot: Waterland 700
599 Danke in 376 Beiträgen
Standard

Ich denke auf Gewebe kann getrost verzichtet werden, 3 Lagen 450er Matte reichen locker. Die Stringer aus 10mm Sperrholz (Gabun o.ä.) sägen, das Ganze mit ner schönen Hohlkehle aus Faserspachtel in den Rumpf kleben, G4 raufkeistern und dann laminieren. Fertig
__________________
MfG Eric


Allet wird jut...
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 15.07.2008, 09:22
5of9 5of9 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.02.2007
Ort: Landshut
Beiträge: 74
Boot: Fiberline 148 SE
18 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Das gleiche Problem habe ich auch, allerdings ist bei mir der Heckspiegel auch gleich noch verfault, empfehle den auch noch zu checken um doppelte Arbeit zu vermeiden! Aber ansonsten lohnt die Reperatur auf jeden Fall! Viel Spass!
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 15.07.2008, 10:07
Benutzerbild von Liebertee
Liebertee Liebertee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.01.2007
Ort: Stuhr
Beiträge: 1.454
Boot: Catboot + Pacific Seacraft 25
2.102 Danke in 814 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gfk-tech Beitrag anzeigen
Hallo,
.......................
bei Bedarf kannst du diese über .. Werbung gelöscht von MOD ....
..............auch in kleinen Mengen lieferbar. Sehr preiswert bei .. Werbung gelöscht von MOD ....
......................Kann dir Informationen zu den Preisen und Artikeln zusenden.


Viele Grüße
Jochen
Hallo Jochen....

kurze Frage: Gibts eigentlich irgendwann auch mal einen Beitrag von dir, ohne den obligatorischen und inzwischen schon penetranten Hinweis auf deine Firma ?

Es gibt hier im nämlich durchaus Leute, die es trotz eines Gewerbes im maritimen Bereich problemlos hinbekommen, konstruktive Ratschläge zu geben ohne jedesmal die eigene Klitsche ins Bild bringen zu müssen.

Gruß, Norbert
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 15.07.2008, 10:15
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 13.603
Boot: Hellwig Marathon
47.535 Danke in 15.715 Beiträgen
Standard

Da zahlt man ein paar Taler für's Allgemeinwohl und tippert seine Werbung
unters Grußwort und gut... ist doch so einfach und beherrsch sogar unser
Teileguru schlechthin!

Penetranz kann auch vergraulen
__________________
.
.

Akki

...irgendwas ist ja immer
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 15.07.2008, 11:14
Benutzerbild von Dirk H.
Dirk H. Dirk H. ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.08.2006
Ort: Emden, Ostfriesland
Beiträge: 1.155
Boot: die "Tosa", fast fertig...
3.480 Danke in 1.010 Beiträgen
Standard

Moin Björn.

Alles halb so wild. Gerade als Anfänger in Sachen Bootsreparatur bekommt man bei solch einem Anblick verständlicherweise erst mal einen Schock. Aber wie Du hier im BF in zahlreichen Threads lesen kannst, bist Du mit dem Problem wahrlich nicht alleine und bisher hat es hier noch jeder wieder hinbekommen .
Ich schmeiß dafür mal (wieder) meine kurze Abhandlung zum Thema Spanteneinbau ein. Die beiden letzten Beiträge unten im Thread. Wenn Du alles rausgerissen hast und der Boden sauber ist geht es mit der Anleitung eigentlich recht flott.
Ich hab mir meine Materialien damals bei HP-Textil besorgt. Die haben auch einen Ebay- Shop mit günstigen Preisen.
Viel Erfolg noch mit Deinem Böötchen.
__________________
ostfriesische Grüße,
Dirk H.

Fast fertig: Die "Tosa"
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 16.07.2008, 00:13
Benutzerbild von Greta
Greta Greta ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.11.2006
Ort: Berlin, 1973
Beiträge: 799
Boot: Waterland 700
599 Danke in 376 Beiträgen
Standard

Das stimmt, hp-textiles ist super. Harz hab ich bei PHD-24 geordert, ebenfalls prima Laden mit guter Qualität und guten Preisen.
__________________
MfG Eric


Allet wird jut...
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 16.07.2008, 05:35
Benutzerbild von Nighthawk_266
Nighthawk_266 Nighthawk_266 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.07.2008
Ort: BREMEN
Beiträge: 18
Boot: Noch fährt hier gar nichts !
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo liebe Leute....

Als erstes ein " Dankeschön " an euch alle für die vielen Ratschläge , es ist ein gutes Gefühl wenn man weiß das man(n) mit seinem Problem nicht allein da steht....
Ich werde versuchen es umzusetzen. Klar , hab ich ein bisi Panik , habe Ehrlich gesagt
noch nie wirklich was mit Gfk zutuen gehabt , aber wie sagt man " Nicht klagen-Kämpfen !!!!"
Ich werde euch auf jeden Fall " Up to Date " halten.....

Nochmals Danke , Gruß Bjoern
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	362
Größe:	39,7 KB
ID:	92839   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2.jpg
Hits:	358
Größe:	48,1 KB
ID:	92840   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3.jpg
Hits:	361
Größe:	46,8 KB
ID:	92841  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4.jpg
Hits:	365
Größe:	36,2 KB
ID:	92842   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5.jpg
Hits:	362
Größe:	35,3 KB
ID:	92843  

Geändert von Nighthawk_266 (16.07.2008 um 05:48 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 16.07.2008, 05:54
Benutzerbild von Nighthawk_266
Nighthawk_266 Nighthawk_266 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.07.2008
Ort: BREMEN
Beiträge: 18
Boot: Noch fährt hier gar nichts !
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Guten Morgen Freunde....

Wir haben gestern noch den Motor raus gewuppt......
Und haben das gefunden , was wir erwartet haben.....
........... Viel Arbeit...........

Gruß Bjoern
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6.jpg
Hits:	355
Größe:	53,8 KB
ID:	92844   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	7.jpg
Hits:	355
Größe:	54,8 KB
ID:	92845   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	8.jpg
Hits:	364
Größe:	53,3 KB
ID:	92846  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	GetAttachment.jpg
Hits:	364
Größe:	29,2 KB
ID:	92847  
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 16.07.2008, 09:06
Benutzerbild von Greta
Greta Greta ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.11.2006
Ort: Berlin, 1973
Beiträge: 799
Boot: Waterland 700
599 Danke in 376 Beiträgen
Standard

Wenn die Schale erst leer ist siehts halb so schlimm aus. Und dann gehts auch recht schnell mit dem Wiederaufbau.
__________________
MfG Eric


Allet wird jut...
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 16.07.2008, 13:19
Benutzerbild von Ruedi
Ruedi Ruedi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 07.04.2005
Ort: an der See
Beiträge: 898
Boot: was schnelles
1.783 Danke in 801 Beiträgen
Standard

Moin Björn,

wenn ich das bei Dir da so sehe kommen wieder Erinnerungen hoch. Selbiges habe ich auch schon hinter mir.
Auch ich war zum Anfang eher überfordert, als ich mit dieser Tatsache konfrontiert wurde.
Laß Dir sagen, man wächst mit seinen Aufgaben ! Auch ich war in Bezug auf Epoxi, Polyester und Laminieren der absolute Anfänger. Das ist so wie Greta schon gesagt hat ist der Rumpf erst mal leer sieht die Sache schon ganz anders aus.
Vielleicht noch ein kleiner Rat. Schau Dir auch den Spiegel an! Mach ne Probebohrung. Ansonsten haste im Nachhinein doppelte Arbeit!

Jetzt noch kurz zur Frage, ob sich das lohnt.

Aus finanzieller Sicht lohnt sich das Ganze natürlich überhaupt nicht.
Wenn man betrachtet wieviel Geld man reinsteckt und vor allem wieviel Zeit dabei drauf geht.
Aber als Individualist geht es auch nicht um diese Geschichten. Bei einem
5 m Boot hält sich noch alles im Rahmen. Es geht doch eher darum ein Boot wieder so herzurichten und individuell zu planen, das man wirklich weiß was man hat.

Gruß Rüdiger
__________________
Gruß Rüdiger
Geht der Meeresspiegel eigentlich kaputt, wenn man in See sticht?
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.