boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 61Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 61
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 10.12.2018, 08:30
CrashZero CrashZero ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 05.12.2012
Ort: Stahnsdorf
Beiträge: 29
Boot: geplanter Bau Noddy 16
128 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Gab aber auch Projekte, die funktioniert haben. Kann mich an einen Studenten erinnern (Hamburg oder so), der hat auch mit kleinem Budget gebaut und das hatte geklappt.


Hatte damals so m³ große Plastebehälter drunter gebaut als Schwimmer... Und auch viel recycelt.
__________________
viele Grüße Chris




Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 10.12.2018, 08:35
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.697
Boot: Merry Fisher 645
22.307 Danke in 8.235 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von CrashZero Beitrag anzeigen
Gab aber auch Projekte, die funktioniert haben. Kann mich an einen Studenten erinnern (Hamburg oder so), der hat auch mit kleinem Budget gebaut und das hatte geklappt.


Hatte damals so m³ große Plastebehälter drunter gebaut als Schwimmer... Und auch viel recycelt.

Lies doch mal bitte den letzten Absatz des Eingangsposts.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 10.12.2018, 08:40
Ex round world2 Ex round world2 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.02.2018
Ort: Thailand
Beiträge: 182
Boot: Multi
738 Danke in 209 Beiträgen
Standard

Die Hollànder bauen schwimmende Hàuser
aus Beton und Styropor, da klappt das auch mit den angestrebten 70 qm Wohnflàche.
Sinn und Zweck ist allerdings der Hochwasserschutz mit mehr Flutungsflàche bzw Rùckbau von Deichen und Dàmmen fùr Zukùnftige Generationen.

gruß aus SùdostAsien
Toto
__________________
11°44'25.9"N 99°47'00.2"E
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 10.12.2018, 11:36
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 1.236
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: 95 olé
3.127 Danke in 984 Beiträgen
Standard

Moin,

ein Hausboot mit 12 * 4 m Plattform hat Frank ja mal gebaut:

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=177601

Der erwähnte Hausbootbau auf der Basis von IBC (von dem Kollegen in Bremen) findet sich hier,

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=170960

nur war der erheblich kleiner, aber auch Franks Boot war ja höchstens die Hälfte des angestrebten.

Neben den erwähnten Budget- und Liegeplatz-Problemen sehe ich echt ein Problem beim Transport. Trocken nach Skandinavien wird das nix oder unendlich teuer. Und auf eigenem Kiel (oder besser Ponton) müsste das Teil ja (hoch-) seetüchtig sein.

Nur meine paar Pfennige dabei.

Mio
__________________


il mio mondo - mein Blog, in dem es jetzt auch um den Bau der Alder 18 geht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 10.12.2018, 12:01
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.610
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
3.688 Danke in 1.602 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mio69 Beitrag anzeigen

Nur meine paar Pfennige dabei.

Mio
Und die sind viele Mark wert

Im ernst, mit diesen Vorrausserzungen bleibt es nur ein Traum. Ohne fundierte Kenntnisse eines Hausbootbaus in solch einer enormen Größe, wird das nix. Das kann man nicht weich reden, sondern knallhard vor den Bug setzen.

Die Kosten belaufen sich auf höchst 5-stellig oder mehr.

Gesendet mit Tapatalk
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 10.12.2018, 13:11
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 1.442
Boot: MY WOOLEDY , Cytra 31 Skipper SG
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
1.683 Danke in 864 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von paulemeier1 Beitrag anzeigen
Hast du zufällig den link?

Das Ding hab ich als Kind in Travemünde bewundert, wenn es mal wieder im Netz zu haben ist verfolge ich gerne wo es hin geht. Letztens vor ein paar Jahren war es in Hamburg auf Google Earth zu sehen. Dann irgendwo in der Elbe glaube ich
Gib mal Monster-Donut in die Suche ein , dann hast du die ganze Geschichte ..
__________________
Gruß Bergi :

https://stern-von-berlin.jimdo.com
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 10.12.2018, 17:32
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.371
Boot: van de stadt 29
5.156 Danke in 2.852 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bergi00 Beitrag anzeigen
Gib mal Monster-Donut in die Suche ein , dann hast du die ganze Geschichte ..
Moinsen
Das Donatteil oder Atoll wie es auch mal benannt wurde liegt in der Billwerderbucht gaaanz achtern im Holzhafen und das schon seit Jahren.Aber gleichzeitig kann man sich rund um der Billwerderbucht auch viele mehr oder weniger: schöne,nicht ganz so schöne gelungene oder auch noch im Bau befindliche Hausbootprojekte ansehen viele da von sind dauerhaft bewohnt,die meisten mit viel Eigenleistung gebaut und instand gehalten.
Am besten macht man da mal bei Hochwasser eine kleine Rundfahrt weil man vom Wasser aus mehr sieht.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 12.12.2018, 14:51
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 563
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.148 Danke in 315 Beiträgen
Standard

https://www.google.com/maps/place/Bi...5!4d10.0560634
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 12.12.2018, 16:28
ulf_l ulf_l ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 281
Boot: Falcon 575 ETEC 135HO
Rufzeichen oder MMSI: DA5641 211230280
141 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Hallo


Über welchen Zeitraum soll der Bau denn gehen. Wenn Du "Altholz" nutzt, mußt du pratisch jedes Brett mit Hobel und Säge erst mal auf Format bringen.

Die Doku hast Du bestimmt schon gesehen, oder ? https://www.zdf.de/dokumentation/37-...t-mit-102.html
Die waren so weit (und hatten auch das Glück) daß Sie gleich einen Hafen gekauft haben, weil es kaum Liegeplätze für große Hausboote gibt



Gruß Ulf
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 12.12.2018, 22:28
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.610
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
3.688 Danke in 1.602 Beiträgen
Standard

Wetten, das dieser Thread sehr Einseitig weiter geht (ohne TE).
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 13.12.2018, 07:29
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.881
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
7.257 Danke in 1.613 Beiträgen
Standard

naja, der Thread ist ja erst 4 Tage alt...laßt es der Lenja doch erstmal verinnerlichen
__________________
beste Grüße,
Jens

mein aktuelles Projekt:

mein BLOG
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 13.12.2018, 18:23
Benutzerbild von Appiano
Appiano Appiano ist offline
Commander
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Meerbusch
Beiträge: 327
Boot: Hobie Tiger als Motorcat
390 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Es wäre nicht der erste Thread, der ohne TE-Aktivität läuft, aber bei so viel Ungereimtheiten wird das wohl nichts. Ein Hausboot mit 70 qm WF aus Müll, das hochseetüchtig ist ... da ist guter Rat teuer - und teuer darf es ja nun ganz besonders nicht sein.

Ich tippe auf Klaus Meinung und ergänze: "geht nicht weit".

Gruß

Wolf
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 13.12.2018, 18:25
Gerald29 Gerald29 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.07.2017
Ort: Hitzacker-Tießau
Beiträge: 126
Boot: Maxum 2400 SCR
228 Danke in 110 Beiträgen
Standard

Sie sucht sicherlich noch Material, dass kann dauern.
__________________
Gruß
Gerald
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 13.12.2018, 18:41
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Baden
Beiträge: 474
Boot: Penichette (F)
1.618 Danke in 417 Beiträgen
Standard

Sagt mal, fressen Trolle eigentlich Holz und Müll oder was hauen die sich so rein damit sie
nicht Verhungern müssen so wie wir hier die auf eine Antwort oder weitere Beteiligung warten?
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 13.12.2018, 18:50
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 1.236
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: 95 olé
3.127 Danke in 984 Beiträgen
Standard

Moin Männers,

haltet doch mal die Finger still, ist ja furchtbar.

Ich weiß, iss Winter, aber trotzdem.

Mio
__________________


il mio mondo - mein Blog, in dem es jetzt auch um den Bau der Alder 18 geht.
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 13.12.2018, 18:58
Benutzerbild von xenix
xenix xenix ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2006
Ort: CH / Boote-Forum
Beiträge: 2.057
Boot: Ja
1.636 Danke in 756 Beiträgen
Standard

Emmmm, ich mache mich ja sicherlich mal wieder sehr beliebt.....

Da braucht sich ein Mensch, mit einem nach W tönenden Nick anzumelden und eine Troll-Frage zu stellen und dann geht es los im .

Ich weiss ja nicht wie das in Deutschland ist, in der Schweiz ist "WF" gleichzusetzen mit Wohnfläche, also Fläche die Personen auch bewohnen. Ich kann mir nicht richtig vorstellen, dass in D die Bäder, Gänge, Küche (ausser Wohnküche) usw. bewohnt werden, die werden benutzt und zählen wenigstens in der Schweiz nicht zur Netto-Wohnfläche. Ja gut, aus dem Eingangspost geht ja nicht hervor, ob Netto- oder Brutto-Wohnfläche gemeint ist.

Wenn die 70 qm tatsächlich die reine Wohnfläche sein sollen, dann muss das Ding zwei bis dreistöckig werden.... Klar es könnte auch 12 x 6 oder so Meter werden, sehr praktisch in beiden Fällen..

Aber einen Troll zu füttern ist ja gerade in der Adventszeit ein Akt der Barmherzigkeit.
__________________
Beste Grüsse aus der Schweiz
Tom



https://www.boote-forum.de/album.php?albumid=7315
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 13.12.2018, 19:29
Lenja Lenja ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 09.12.2018
Beiträge: 3
10 Danke in 1 Beitrag
Standard

Guten Abend.

Danke für die mühevollen Antworten einiger User.
An die „Troll-Quatschies“ eine kurze Anmerkung: Nicht jeder sitzt 24/7 am PC. Ich habe ein volles Privatleben mit Examen, Lernphasen und stressige dazu, Job und noch andere Hobbies. Aber gut zu wissen, dass es in deutschen Foren mittlerweile so weit gekommen ist, dass gleich jeder Neuling im Forum mit Fragen zu Themen, wo Frau sich nicht auskennt, mal direkt indirekt beleidigt wird. Chapeau!

An die User, die es mit ihren Antworten ernst meinen:
Es hat sich bislang keiner zwecks Liegeplätzen gemeldet und ich warte leider schon gut 2 Wochen auf eine Antwort. Aber es ist am Rhein leider auch sehr schwer, gerade um Köln herum. Das wusste ich vorher schon, aber es lag mir auch fern, dauerhaft in der Gegend zu bleiben.
Wir haben uns in diversen Bauhäusern Baumaterial angesehen und werden die Kosten in den nächsten Wochen auch mal ausrechnen. Die Pontons sind allerdings wirklich das Teuerste. Wir haben einige Angebote erhalten, wo sich die Kosten dann doch enorm unterscheiden. Einer schrieb uns, man könne sie aus Aluminium auch mit fachmännischer Hilfe selbst schweißen. Wir wollen uns erstmal ganz genau informieren, denn irgendwas ins Wasser setzen, was nicht funktioniert, ist Schwachsinn und blauäugig.
Als Studenten haben wir so viel natürlich nicht, dass man mit Zehntausenden Euro was machen kann. Dass es nicht unmöglich ist, haben Andere ja schon bewiesen. Trotzdem muss es System haben.
Wir haben auch schon zwei Bekannte (Ingenieur & Tischler) kontaktiert, die aber derzeit viel zu tun haben. Wann wir da mit einer Antwort oder überhaupt einem Gespräch rechnen können, wissen wir nicht. Es eilt auch nicht so dringend. ��

Mal die Pontons außen vor gelassen:
Was den Bau an sich betrifft dachten wir an OBS-Platten mit einer Dicke von 25mm. Und an Mineralwolle zur Dämmung. Wir sind ja erst noch bei den ganzen Grundideen.

Da das aber mit den Liegeplätzen hier schwierig wird (ein kleines Grundstück im Freien für den Bau hätten wir sogar, theoretisch), hat uns aber jemand auch vorgeschlagen, dass man für die 10k gut ein Mobilheim selbst bauen kann. Das wäre vom Transport her wohl nicht ganz so heftig, je nach Maß natürlich.

Wir werden beides in den kommenden Wochen ausrechnen und uns fachmännische Infos einholen.

Da unsere Examen noch bis Di laufen und wir dann auch erstmal für 3 Wochen in England sind, werde ich mich im neuen Jahr melden, wenn wir mehr Infos haben. Dass das so mit dem Bootshausbau nicht klappt wie am Anfang vorgestellt, wissen wir (leider) mittlerweile. Aber man kann ja immer umdenken und umplanen. ��

Ich muss aber offenbar nochmal betonen: Es ist alles nur auf Papier als Skizze vorhanden. Wohl eher im Plural, es wird ja nach wie vor viel dran geändert.
Im Moment tendiert mein Partner wegen der einfacheren Möglichkeit für Platz und Transport zu einem Mobilheim, ich würde durchaus gerne am Hausboot festhalten, aber wir müssen wirklich mal schauen, was realisierbarer ist mit dem Budget. Wenn wir ein Gespräch mit dem Ingenieur sowie dem befreundeten Tischler hatten, müssen wir das alles anpassen und entscheiden, ob ja oder nein.

Es wäre echt schön, gar keine Frage. Ich denke, das wird jeder sicher verstehen können. Ich stehe aber auch im Moment im Kontakt zu einem Projekt in den Niederlanden mit den schwimmenden Inseln aus recyceltem Plastik und habe interessehalber mal nachgefragt, wie die das gemacht haben bzw. welche Voraussetzungen an Gewicht, etc. da sind.

Also erstmal alles an Infos zusammentragen usw.
Wenn ich im neuen Jahr irgendwas an guten und haltbaren Infos habe, setze ich die gerne hier in den Thread rein.

Erstmal aber schöne Feiertage und einen guten Rutsch! Ich denke nicht, dass ich noch groß zu Antworten kommen werde, da in London viel ansteht.

Viele Grüße,
Lenja
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #38  
Alt 13.12.2018, 19:32
Benutzerbild von Appiano
Appiano Appiano ist offline
Commander
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Meerbusch
Beiträge: 327
Boot: Hobie Tiger als Motorcat
390 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Hinweis für Eidgenossen:

WF ist in D die Wohnfläche und dazu gehören sogar Abstellräume innerhalb der Wohnung. Nur Balkone und Terrassen zählen nur 1/4 ihrer Fläche mit. Aber dennoch: 70 qm ist ne Menge.

Wir sind immerhin schon bei Beitrag 37 - hätte ich nicht gedacht. Lenja - die "Leuchtende" - sie wird uns den Weg weisen wie man aus Müll Gold macht. Oder fliegen wir nur wie die Mücken ins Licht?

Gruß aus dem dunklen - seit 3 Stunden schon - schrecklich ! - Meerbusch

Wolf

Geändert von Appiano (13.12.2018 um 19:34 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 13.12.2018, 20:08
herr herr ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.06.2016
Beiträge: 467
425 Danke in 184 Beiträgen
Standard

Schön, dass Du Dich von den unhöflichen Beiträgen nicht hast abschrecken lassen. Hier wird man gerne ungeduldig und wenn jemand nicht 24/7 am PC sitzt, ist er direkt ein "Troll". Aber Du bist nicht die erste bei der/dem man sich gerirrt hat.
Gruß,
Lucas
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #40  
Alt 13.12.2018, 20:12
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 11.225
Boot: derzeit keines
24.959 Danke in 10.295 Beiträgen
Standard

Erst einmal freue ich mich dass Du auch mich vom Gegenteil ( der Karteileiche ) überzeugt hast.

Danke dafür

Ich habe 2 Kinder durchs Staatsexamen gehen sehen ( und meine Frau im 3.Bildungsweg auch noch )
Bin megastolz auf 2 davon ( naja, den eierlosen Schwiegersohn der sich verpisst hat mal ausgenommen )

Aber das ist eine andere Geschichte

Als Student lebst Du entweder von Papas Geld, von Bafög und / oder von tausend Nebenjobs

Auf jeden Fall hast Du keine Zeit Fulltime n Boot zu bauen und schon gar kein Geld n Grundstück anzumieten um darauf nen Boot zu bauen ( es sei denn Papa ist Bill Gates )

Ich tippe mal das Du ca Anfang / Mitte 20 bist ( habe jetzt Dein Profil nicht gecheckt ).
Was studiert Ihr ?

Lehramt ? - Glückwunsch, könnte Zeit übrig sein.

Jura ? - Wollt Ihr Anwälte werden ( wenn ja, dann habt Ihr keine Zeit für Blödsinn ),
oder wollt Ihr nur die Zeit tot schlagen bis Ihr ein anderes Studienfach gefunden habt ?!

Chemie / Verfahrenstechnik ? - geil Ihr könnt Euch den Job aussuchen wenn Ihr fertig seid, nur werdet Ihr vor Überstunden keine Zeit für so einen Kram haben.

Medizin ? - verabschiedet Euch von Eurem Privatleben und von Freizeit ( das hatte ich 3 x )

Leute mal ehrlich, selbst wenn ihr das Projekt anfangt, nen Grundstück findet auf dem Ihr den ganzen Müll ( und nichts anderes wollt Ihr ja verbauen ) lagern könnt und das ganze geht in 2,3, oder 4 Jahren den Bach runter ( oder Ihr wollt Spießer werden ), habt Ihr nen Grundstück voll Müll klar zu machen

Püppi, studiert zu Ende, verdient Euer Geld und verwirklicht Euch dann Eure Träume

( Ich weiß das hört sich jetzt wie voll auf die Schnauze an, aber so habe ich meine Gören erzogen und die stehen nun voll im Leben )
__________________
Gruß 45meilen

Einer Person zu helfen mag nicht die Welt verändern,
aber es vermag für diese Person die Welt zu verändern

Geändert von 45meilen (13.12.2018 um 20:19 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 61Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 61


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hausboot Selbstbau Literatur mapr0003 Selbstbauer 9 12.02.2016 23:19
hausboot 6,10x2,75 aus stahl- selbstbau hausboot-patrick Selbstbauer 132 09.12.2014 12:37
Hausboot selbstbau Andreas Stöhr Selbstbauer 9 14.11.2009 14:33
Mit dem Hausboot durch Frankreich Beluga Werbeforum 0 02.03.2007 15:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.