boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 93
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 29.10.2018, 16:08
Daisy Daisy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 620
Boot: Stahlboot Daisy ( Hamburger Werftbau)
794 Danke in 190 Beiträgen
Standard Innenausbau

Hallo ihr lieben,
Ich bin auf der suche nach ein paar Storys zum Thema Innenausbau. Kennt ihr da hier ein paar gute Berichte mit viel Bildmaterial oder Blogs sowie Videos? Am idealsten wäre es wen es um den Innenausbau eines Stahlverdränger gehen würde.

Ganz liebe Grüße
__________________
Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 02.11.2018, 09:32
Benutzerbild von Ron_Berlin
Ron_Berlin Ron_Berlin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Leipzig / Berlin / Oberfranken
Beiträge: 690
Boot: Doriff 660
618 Danke in 316 Beiträgen
Standard

Hallo,
mit einem Stahlverdränger habe ich zwar keine Erfahrung, bin aber gerade dabei
mein zweites Boot aufzubauen.
Vom Innenausbau über Elektrik bis zu diversen An- und Umbauten kann ich einiges an Erfahrung bieten.


... und das Beste ist... nächstes Jahr ziehe ich mit Boot und Sommerwohnsitz an die Brandenburger Niederhavel.
Vielleicht trifft man sich ja mal auf nen Plausch.


Gruß Ronald
__________________

__________________________________________________

Armbänder und Schlüsselanhänger aus Paracord
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 02.11.2018, 11:10
Daisy Daisy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 620
Boot: Stahlboot Daisy ( Hamburger Werftbau)
794 Danke in 190 Beiträgen
Standard

Oo klingt super wo geht's genau hin also in welchen Hafen?😊😊
__________________
Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 02.11.2018, 13:32
Benutzerbild von Ron_Berlin
Ron_Berlin Ron_Berlin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Leipzig / Berlin / Oberfranken
Beiträge: 690
Boot: Doriff 660
618 Danke in 316 Beiträgen
Standard

Ein gepachteter Privatsteg, keine Marina.
__________________

__________________________________________________

Armbänder und Schlüsselanhänger aus Paracord
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 02.11.2018, 16:34
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.180
Boot: van de stadt 29
4.952 Danke in 2.728 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rex Beitrag anzeigen
Hallo ihr lieben,
Ich bin auf der suche nach ein paar Storys zum Thema Innenausbau. Kennt ihr da hier ein paar gute Berichte mit viel Bildmaterial oder Blogs sowie Videos? Am idealsten wäre es wen es um den Innenausbau eines Stahlverdränger gehen würde.

Ganz liebe Grüße
Moin
Präzisiere mal von welchem Ausbauzustand aus neugestaltet werden soll.
Das beste ist aus meiner sicht ein innen völlig nackter Rumpf in dem sich zunächst nur die Schiffsantriebs-und Betriebstechnik eingenistet hat,zu mindest zur Anprobe.Speziel bei Stahbooten muss gut und schlüssig geplant werden weil für fast alle Einbauten Halter,Laschen und/oder Rahmen oder Rohre eingeschweisst werden müssen,das ist achterran nur unter vorbehalt zu bewerkstelligen,besonders wenn schon mit Holz gearbeitet wird.
Son büschen Erfahrung habe ich durch den Ausbau meines Stalhsegelbootes(100%Selbstbau) und eben das Zeugs was ich auf meiner Liegeplatzwerft so mitbekomme.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 02.11.2018, 17:42
Daisy Daisy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 620
Boot: Stahlboot Daisy ( Hamburger Werftbau)
794 Danke in 190 Beiträgen
Standard

Hey hey danke für deine Antwort eigentlich ist es so geplant achtern anzufangen.Alles raus zu bauen bis auf den nackten rumpf und dann dort zu beginnen das man keinen Ausfall im Sommer hat, und das boot weiter betriebsbereit ist.

Lg
__________________
Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 03.11.2018, 20:07
Daisy Daisy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 620
Boot: Stahlboot Daisy ( Hamburger Werftbau)
794 Danke in 190 Beiträgen
Standard

So heute ist einiges passiert in der Achterkajüte! ������

Ich habe die Seitenverkleidungen (auch Achtern) Demontiert mit zig 100 Schrauben und die alte Dämmung 6 blaue Säcke voll entfernt. Nun steht nur noch die Decke und das Bettgestell dem es morgen auf dem leibe geht.

Nächster schritt da von innen alles super ist ( Also kein rost oder ähnliches) Neu Isolieren natürlich wieder mit meiner Lieblingsisolierung Armaflex 22mm in der Stärke,wo die nötigen 14qm am Mittwoch per post kommen sollten.������

Lg
__________________
Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 04.11.2018, 16:14
Benutzerbild von Mastiff-660
Mastiff-660 Mastiff-660 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Germersheim
Beiträge: 1.039
Boot: Bayliner 2455 Bj.'89 / OMC (GM) 5.7
Rufzeichen oder MMSI: DD9129
1.000 Danke in 572 Beiträgen
Standard

Na geht ja gleich los, aber bitte Lisa Marie....wir wollen Fotos von deinem Umbau sehen, also immer alles schoen dokumentieren, schliesslich wird es Winter

Die Tipps kommen dann von ganz alleine !

Viel Erfolg weiterhin ....
__________________
Gruessle,
Paetschi
---------
Rhein Kilometer 385,3 - http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 04.11.2018, 18:43
Daisy Daisy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 620
Boot: Stahlboot Daisy ( Hamburger Werftbau)
794 Danke in 190 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mastiff-660 Beitrag anzeigen
Na geht ja gleich los, aber bitte Lisa Marie....wir wollen Fotos von deinem Umbau sehen, also immer alles schoen dokumentieren, schliesslich wird es Winter

Die Tipps kommen dann von ganz alleine !

Viel Erfolg weiterhin ....

Ja klar das werde ich machen hihi Wie schon geschrieben ist dieses Jahr erstmal eine Neugestaltung des Schlafzimmers geplant. Also neue Isolierung, Neue Verkleidung der Wände, umsetzen der Tür von der Mitte zur linken seite bzw. in Fahrtrichtung zur rechten Seite und ein bequemes Doppelbett soll rein mit Lattenrost und vernünftigen Matratzen mit einer Gesamtgröße von 1,60m x 2,00m.


Im Anhang ein paar Bilder wie die Achterkajüte mal aussah und der momentane Zustand nach dem Wir die Verkleidung demontiert haben und die alte kratzige Glaswolle entfernt haben.

Lg Lisa
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20181030_14_10_24_Rich.jpg
Hits:	280
Größe:	63,5 KB
ID:	819297   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20181030_14_10_30_Rich.jpg
Hits:	272
Größe:	45,7 KB
ID:	819298   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20181104_15_53_12_Rich.jpg
Hits:	282
Größe:	40,6 KB
ID:	819299  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20181104_16_40_49_Rich.jpg
Hits:	297
Größe:	59,0 KB
ID:	819300  
__________________
Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 04.11.2018, 19:08
Benutzerbild von Mastiff-660
Mastiff-660 Mastiff-660 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Germersheim
Beiträge: 1.039
Boot: Bayliner 2455 Bj.'89 / OMC (GM) 5.7
Rufzeichen oder MMSI: DD9129
1.000 Danke in 572 Beiträgen
Standard

Super Idee, diese ewige Seuche mit diesen V-Betten verstehe ich auch nicht
Wird sicher deutlich gemuetlicher, und die Tuer versetzen sorgt auch fuer ein wenig mehr „Abtrennung“ finde ich.
__________________
Gruessle,
Paetschi
---------
Rhein Kilometer 385,3 - http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 04.11.2018, 19:13
Daisy Daisy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 620
Boot: Stahlboot Daisy ( Hamburger Werftbau)
794 Danke in 190 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mastiff-660 Beitrag anzeigen
Super Idee, diese ewige Seuche mit diesen V-Betten verstehe ich auch nicht
Wird sicher deutlich gemuetlicher, und die Tuer versetzen sorgt auch fuer ein wenig mehr „Abtrennung“ finde ich.

Ja das war diesen Sommer das was am meisten Störte mein Freund schläft da und ich da����

Lg Lisa
__________________
Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 04.11.2018, 19:36
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 9.799
Boot: Southerly 32, Pischel Boleo 430PT
20.490 Danke in 8.755 Beiträgen
Standard

Viel Erfolg Lisa,

du kannst übrigens deine Profildaten ändern (Boot, Bild, etc..)

Und wenn du den Nick anpassen möchtest, kannst du dich an Cyrus per PN wenden, wenn du ganz lieb fragst macht er es bestimmt.
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 05.11.2018, 08:05
Benutzerbild von Ron_Berlin
Ron_Berlin Ron_Berlin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Leipzig / Berlin / Oberfranken
Beiträge: 690
Boot: Doriff 660
618 Danke in 316 Beiträgen
Standard

Armaflex finde ich ist eine gute Entscheidung!
Ich habe meine komplette Kajüte diesen Sommer mit Armaflex isoliert, allerdings nur 13mm stark.
Ich habe die selbstklebende Variante gewählt und war positiv überrascht wie gut sich das Material verarbeiten lässt.


Gruß Ronald
__________________

__________________________________________________

Armbänder und Schlüsselanhänger aus Paracord
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 05.11.2018, 10:36
Daisy Daisy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 620
Boot: Stahlboot Daisy ( Hamburger Werftbau)
794 Danke in 190 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ron_Berlin Beitrag anzeigen
Armaflex finde ich ist eine gute Entscheidung!
Ich habe meine komplette Kajüte diesen Sommer mit Armaflex isoliert, allerdings nur 13mm stark.
Ich habe die selbstklebende Variante gewählt und war positiv überrascht wie gut sich das Material verarbeiten lässt.


Gruß Ronald


Hallo ,
Ja finde ich auch am besten die selbstklebende Variante! Sie ist supi und man hat diese kratzige wolle aus dem Boot verband 😂😂

So nun wo ich mich für das Farbliche Design in den Sperrholzplatten entschieden habe, stellt sich mir nur noch die Frage: ,,wie verschraubt man diese an den spanten ohne sichtbare Schrauben zu haben?"

Lg Lisa
__________________
Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 05.11.2018, 11:26
Benutzerbild von Ron_Berlin
Ron_Berlin Ron_Berlin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Leipzig / Berlin / Oberfranken
Beiträge: 690
Boot: Doriff 660
618 Danke in 316 Beiträgen
Standard

Das ist wohl eine Herausforderung.
Die Schrauben auf jeden Fall ordentlich versenken.
Ich habe an manchen Stellen einen Abdeckstreifen darüber geklebt.
Eine Möglichkeit wäre noch Holzdübel zu setzen und verkleben.
Hat eben alles seine Vor- und Nachteile.


Gruß Ronald
__________________

__________________________________________________

Armbänder und Schlüsselanhänger aus Paracord
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 05.11.2018, 11:31
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 9.799
Boot: Southerly 32, Pischel Boleo 430PT
20.490 Danke in 8.755 Beiträgen
Standard

Versenken und spachteln
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 05.11.2018, 12:30
ørret ørret ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.10.2016
Beiträge: 87
331 Danke in 55 Beiträgen
Standard

Hallo Lisa,


schön das du deinen Umbau hier so dokumentieren möchtest, bitte drann bleiben und vorallem viele Bilder machen!
Ich habe derzeit ein ähnliches Projekt und mein Plan ist fast genauso wie deiner, dazu wird es dann auch noch einen Therad geben.


Für welches Holz hast du dich entschieden? Dein Bruder hat ja sehr viel mit Fichte gemacht und es dann farblich gestrichen, richtig?



Viele Grüße,
Tobias
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 05.11.2018, 13:32
Daisy Daisy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 620
Boot: Stahlboot Daisy ( Hamburger Werftbau)
794 Danke in 190 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ørret Beitrag anzeigen
Hallo Lisa,


schön das du deinen Umbau hier so dokumentieren möchtest, bitte drann bleiben und vorallem viele Bilder machen!
Ich habe derzeit ein ähnliches Projekt und mein Plan ist fast genauso wie deiner, dazu wird es dann auch noch einen Therad geben.


Für welches Holz hast du dich entschieden? Dein Bruder hat ja sehr viel mit Fichte gemacht und es dann farblich gestrichen, richtig?



Viele Grüße,
Tobias

Achso toll und ja da bleib ich dran hihi

Also ich habe da andere Pläne in der Holzgestaltung werde ich auf kostengünstige geeignete, wasserfest verleimte platten zurück greifen und sie Farblich im Folierungsverfahren anpassen nach meinen Vorstellungen 😍😍😊😊

Lg Lisa
__________________
Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 06.11.2018, 09:09
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.180
Boot: van de stadt 29
4.952 Danke in 2.728 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rex Beitrag anzeigen
Hallo ,
Ja finde ich auch am besten die selbstklebende Variante! Sie ist supi und man hat diese kratzige wolle aus dem Boot verband 😂😂

So nun wo ich mich für das Farbliche Design in den Sperrholzplatten entschieden habe, stellt sich mir nur noch die Frage: ,,wie verschraubt man diese an den spanten ohne sichtbare Schrauben zu haben?"

Lg Lisa
Moin
Da stellt sich die Frage wwelche Dicke/Stärke sollen die Sperrholzwegerungen haben.Wenn nicht viel Spannung zu bewältigen ist(u.U. dämpfen und vorverformen)dann kann man schon bei 8mm Platten,ist auch etwas abhängig von der Sperrholzqualität,mit Querholzdübeln(sogen.Proppen)arbeiten.Muss man/fraui sich aber im Klarem daüber sein,dass frau/mann da so bald nicht wieder hinter will,z.B.um eine neue Leitung zu ziehen.Mich stören die paar schrauben in der wegerung nicht,aber bei mir sind die auch oft durch optisch(technisch notwendige Randleisten durch die Wegerung und dann in die Blindhölzer geschraubt.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 06.11.2018, 09:54
Daisy Daisy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 620
Boot: Stahlboot Daisy ( Hamburger Werftbau)
794 Danke in 190 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hein mk Beitrag anzeigen
Moin
Da stellt sich die Frage wwelche Dicke/Stärke sollen die Sperrholzwegerungen haben.Wenn nicht viel Spannung zu bewältigen ist(u.U. dämpfen und vorverformen)dann kann man schon bei 8mm Platten,ist auch etwas abhängig von der Sperrholzqualität,mit Querholzdübeln(sogen.Proppen)arbeiten.Muss man/fraui sich aber im Klarem daüber sein,dass frau/mann da so bald nicht wieder hinter will,z.B.um eine neue Leitung zu ziehen.Mich stören die paar schrauben in der wegerung nicht,aber bei mir sind die auch oft durch optisch(technisch notwendige Randleisten durch die Wegerung und dann in die Blindhölzer geschraubt.
gruss hein
Oo das klinkt irgendwie verdammt kompliziert 🤦 Ich dachte an 5mm da halt ziemliche Biegung in der seitenverkleidung sein werden da der bootskörper ja hinten wieder spitz wird 🙄🙄
__________________
Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 93


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liegeplatz für Innenausbau jojo1956 Selbstbauer 5 10.09.2004 11:37
Buch über den Innenausbau von Booten/Yachten casi Technik-Talk 8 03.08.2004 08:09
Sperrholz-Innenausbau deckend lackieren gerdkat Allgemeines zum Boot 21 09.05.2004 17:17
Innenausbau optik monnem Technik-Talk 8 15.02.2004 13:16
Innenausbau v. Segel-u. Motoryachten strathsail Werbeforum 7 08.09.2002 19:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.