boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 116Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 116
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 27.12.2018, 19:17
Benutzerbild von Stella del Mare
Stella del Mare Stella del Mare ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Graz
Beiträge: 1.271
Boot: Fairline Brava
Rufzeichen oder MMSI: 203566200
2.586 Danke in 796 Beiträgen
Standard

Seas Tobi.

Ein Braukollege von mir hat mit einem 20er gestartet und jetzt ist er Hausbesitzer und Braut mit einem 50er. War schon mehrmals dabei und wenns nicht weist dass zum brauen da bist würdest es nicht merken.

Allerdings gibt hat es beim fertigen Bier geschmacklich einen Unterschied zu meinem bruauvorgang ( wohlgemerkt mit selben Rezept, Wasser Getreide , Mühle usw.) . Das beginnt beim Aufheizen geht über den Läuterungsprozess bis hin zur Kühlung und der offenen Gärung.

Ich braue mit meiner Methode seit dem ersten Sud - die Anlage wurde aber immer verbessert, effizienter, sicherer und ausgereifter. Aber das Grundprinzip ist immer das selbe. Läutern per Schwerkraft, Offene Kühlung und Gährung usw.

Mit all den Anschaffungen bin ich sicher beim Preis eines Braumeisters. Und ob der über 10 Jahre bzw. 70 Sude hält, kann ich nicht sagen.
__________________
Liebe Grüße Roman

Am Ende ist alles gut und ist es nicht gut ist es nicht das Ende (".")

Geändert von Stella del Mare (27.12.2018 um 19:37 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 27.12.2018, 19:24
Benutzerbild von Stella del Mare
Stella del Mare Stella del Mare ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Graz
Beiträge: 1.271
Boot: Fairline Brava
Rufzeichen oder MMSI: 203566200
2.586 Danke in 796 Beiträgen
Standard

Inzwischen haben schon zwei meiner Freunde zum Brauen angefangen (die waren zuerst immer als Knächte bei mir). Der eine hat den BM, der andere hat Mine Anlage nachgebaut allerdings auf seinen Keller angepasst und kann mit Pumpe läutern weil er die Höhe nicht schafft. Aber das Ding ist so laut, dass es es nicht zum Läutern benützt (das macht er mit Kübeln und Eimern und schüttet dann per Hand um).

Nach dem Kochen bringt er die Würze aber per Pumpe zum DLK und dann vorgekühlt ins Gärfass und auf 8 grad gehts dann mit Milch kühler.

Ich habe an der Wand einen selbst gemachten Gegenlaufkühler der in Summe Acht Meter misst. Und funktioniert auch mit Schwerkraft.

Was ich sagen wollte:

Die Jungs wollten immer riesige Anlagen bauen bzw. kaufen. Und irgendwann haben sie eingesehen, dass du das mit dem Brauen von der Anderen Seite angehen musst.

Nämlich nicht wieviel kannst du brauen, sondern (UND DAS IST MM DER WICHTIGSTE ASPEKTE)

W I E V I E L - K A N N S T - D U - K Ü H L E N ! ! !
__________________
Liebe Grüße Roman

Am Ende ist alles gut und ist es nicht gut ist es nicht das Ende (".")

Geändert von Stella del Mare (27.12.2018 um 19:30 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #43  
Alt 27.12.2018, 19:26
Benutzerbild von stulle
stulle stulle ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: zwischen HN und S
Beiträge: 242
Boot: Boesch
923 Danke in 206 Beiträgen
Standard

Danke dir aber das hilft mir im Grunde nicht weiter grad. Ich möchte halt nicht endlos rumexperimentieren zu Anfang. Die Theorie ist mir ja soweit grob bekannt, und wie gesagt Töpfe und co möcht ich nicht haben. Ich möchte jetzt einfach bissle probieren mit nem guten „Set“. Wenn ich mich dann eingefuchst habe schau ich weiter.
__________________
Gruß Tobi


screwed, blued & tattooed

Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 27.12.2018, 19:34
Benutzerbild von Stella del Mare
Stella del Mare Stella del Mare ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Graz
Beiträge: 1.271
Boot: Fairline Brava
Rufzeichen oder MMSI: 203566200
2.586 Danke in 796 Beiträgen
Standard

Kennst jemand in deiner Umgebung der Braut bzw. Warst schon bei Hausbrauern dabei?
__________________
Liebe Grüße Roman

Am Ende ist alles gut und ist es nicht gut ist es nicht das Ende (".")
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 27.12.2018, 19:36
Benutzerbild von Stella del Mare
Stella del Mare Stella del Mare ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Graz
Beiträge: 1.271
Boot: Fairline Brava
Rufzeichen oder MMSI: 203566200
2.586 Danke in 796 Beiträgen
Standard

Und dann ist da noch etwas. Was ist nach der Hauptgärung?

Fass oder Flasche?
Plopp oder Zapfhahn?
__________________
Liebe Grüße Roman

Am Ende ist alles gut und ist es nicht gut ist es nicht das Ende (".")
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 28.12.2018, 07:36
Benutzerbild von stulle
stulle stulle ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: zwischen HN und S
Beiträge: 242
Boot: Boesch
923 Danke in 206 Beiträgen
Standard

Ne, ich kenne leider niemanden der zuhause braut. Um 2 Ecken allerdings nen Braumeister (dessen Bier aber leider furchtbar schmeckt )

Möchte erstmal auf jeden Fall Flaschen verwenden. Ich will ja am Anfang bisschen rum probieren und keine Menge produzieren. Und zum Verkosten ist ne Flasche natürlich handlicher.

Dachte das vielleicht jemand hier Speidel oder Grainfather im Einsatz hat. Gibt ja von beiden Herstellern auch passende Edelstahltanks mit Kühlern. Zudem ist es halt super kompakt. Find ich ideal für den Anfang.
__________________
Gruß Tobi


screwed, blued & tattooed


Geändert von stulle (28.12.2018 um 07:46 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 28.12.2018, 08:37
Benutzerbild von Stella del Mare
Stella del Mare Stella del Mare ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Graz
Beiträge: 1.271
Boot: Fairline Brava
Rufzeichen oder MMSI: 203566200
2.586 Danke in 796 Beiträgen
Standard

Guten Morgen

Wo würdest Du das Malz beziehen und wie schrotest Du?
Wasserhärte spielt auch eine Qualität - welche Härte hat dein Wasser?
Welchen Platz hast Du im Braukeller zur Verfügung?
Was würdest Du für einen Speidel bezahlten und was ist bei dem Set alles dabei?

Stell mal einen Link zum gekühlten Gärfass ein.
__________________
Liebe Grüße Roman

Am Ende ist alles gut und ist es nicht gut ist es nicht das Ende (".")
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 28.12.2018, 13:01
Benutzerbild von stulle
stulle stulle ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: zwischen HN und S
Beiträge: 242
Boot: Boesch
923 Danke in 206 Beiträgen
Standard

Zutaten würde ich erstmal übers Internet beziehen, hab jetzt aber noch nix genaues im Auge. Ggf auch über die Brauerei. Schroten würde ich gern selber.

Wasserhärte haben wir hier ca. 9 Grad dH. Ist ne Mischung aus Bodensee- und enthärtetem Eigenwasser.

Platz in unserem Haus habe ich zumindest unten begrenzt, wir haben keinen Keller da wir direkt an nem Fluss wohnen. Von daher fände ich halt so n kompaktes Set top. Werkstatt wär ne Möglichkeit noch, da könnte wenn ich’s dann mal kann auch 500 Liter brauen aber zuhause wär mir schon lieber. Oder Gartenhaus wäre noch ne Möglichkeit, zumindest im Sommer.

Beim BM wär meine Wahl das 20 Liter Pro Set mit dem konischen Gärtank und Kühlaggregat zur Wasserkühlung + Zubehör. Wobei der 20 und der 50 Liter dann nicht mehr so weit auseinander liegen. Aber ist halt schon preislich mal ein Wort (3-4K im Set)

Bin daher gerade gedanklich eigentlich weg vom Speidel und beim Gf. Hab bisher da auch noch nichts schlechtes gelesen. Der GF selber kommt auf rund 8 bis 900 Euro, mit 30 Liter Fassungsvermögen und bis zu 9kg Malzkorb. Hat dann aber schon Bluetooth und das ganze Zeug dabei. Konischer Gärtank und der Glykolkühler im Set beide für rund 1500.
__________________
Gruß Tobi


screwed, blued & tattooed

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #49  
Alt 28.12.2018, 22:25
Benutzerbild von socke
socke socke ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.05.2008
Ort: Brandenburg/H.
Beiträge: 31
Boot: Angelkahn + 15 PS
40 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von stulle Beitrag anzeigen
meine Wahl das 20 Liter Pro Set mit dem
Nicht daß ich von sowas Ahnung hätte, aber interessant klingt für mich das Bauteil Nr. 05


__________________
Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #50  
Alt 29.12.2018, 00:01
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 3.694
3.164 Danke in 1.646 Beiträgen
Standard

Einfach Mal aus Interesse:
Wo liegt der Literpreis wenn man die Anfangsinvestitionen außen vor lässt? Also Zutaten und Strom?

Und wie ordnet ihr das bier geschmacklich ein? Nehmen wir als Referenz Mal Bitburger oder Veltins. Ist das so wie Tiefkühl Pizza zu selbst gemachter ?

Und ist es möglich auch besondere Biere zu brauen? Guinness oder auch Schwarzbier mit 6 % und mehr?

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 29.12.2018, 00:55
Alpsee Alpsee ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Burgberg
Beiträge: 113
Boot: Wiking Komet 2711 BJ 1971 Mercury 50 PS Thunderboalt // Konsole mit F80
44 Danke in 34 Beiträgen
Standard

Gut Sud.

Ich Brenn nur Schnaps

An gefixt von DMax und den Moonshinern.

Brot backen, Brauen und Schnaps brennen ist eh fast das gleiche.
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 29.12.2018, 07:11
milton milton ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 1.146
Boot: Bavaria 37 Sport
1.236 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
Einfach Mal aus Interesse:
Wo liegt der Literpreis wenn man die Anfangsinvestitionen außen vor lässt? Also Zutaten und Strom?

Und wie ordnet ihr das bier geschmacklich ein? Nehmen wir als Referenz Mal Bitburger oder Veltins. Ist das so wie Tiefkühl Pizza zu selbst gemachter ?

Und ist es möglich auch besondere Biere zu brauen? Guinness oder auch Schwarzbier mit 6 % und mehr?

Gruß
Chris
Wenn ich meine Anlage nehme, dann wohl deutlich jenseits 5,00€/l. Liegt aber daran, daß für mich das Schrauben an der Anlage genauspviel Spaß macht wie das Brauen.
__________________
Viel Grüße,

Milton

_____________________________
Velebit is nix für Pussies
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 29.12.2018, 07:19
milton milton ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 1.146
Boot: Bavaria 37 Sport
1.236 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von stulle Beitrag anzeigen
Zutaten würde ich erstmal übers Internet beziehen, hab jetzt aber noch nix genaues im Auge. Ggf auch über die Brauerei. Schroten würde ich gern selber.

Wasserhärte haben wir hier ca. 9 Grad dH. Ist ne Mischung aus Bodensee- und enthärtetem Eigenwasser.

Platz in unserem Haus habe ich zumindest unten begrenzt, wir haben keinen Keller da wir direkt an nem Fluss wohnen. Von daher fände ich halt so n kompaktes Set top. Werkstatt wär ne Möglichkeit noch, da könnte wenn ich’s dann mal kann auch 500 Liter brauen aber zuhause wär mir schon lieber. Oder Gartenhaus wäre noch ne Möglichkeit, zumindest im Sommer.

Beim BM wär meine Wahl das 20 Liter Pro Set mit dem konischen Gärtank und Kühlaggregat zur Wasserkühlung + Zubehör. Wobei der 20 und der 50 Liter dann nicht mehr so weit auseinander liegen. Aber ist halt schon preislich mal ein Wort (3-4K im Set)

Bin daher gerade gedanklich eigentlich weg vom Speidel und beim Gf. Hab bisher da auch noch nichts schlechtes gelesen. Der GF selber kommt auf rund 8 bis 900 Euro, mit 30 Liter Fassungsvermögen und bis zu 9kg Malzkorb. Hat dann aber schon Bluetooth und das ganze Zeug dabei. Konischer Gärtank und der Glykolkühler im Set beide für rund 1500.
Um Gottes Willen, probier das alles erstmal aus. Dazu reicjt ein Set w https://www.hobbybrauerversand.de/St...-lernebrauende
__________________
Viel Grüße,

Milton

_____________________________
Velebit is nix für Pussies
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #54  
Alt 29.12.2018, 08:05
Alpsee Alpsee ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Burgberg
Beiträge: 113
Boot: Wiking Komet 2711 BJ 1971 Mercury 50 PS Thunderboalt // Konsole mit F80
44 Danke in 34 Beiträgen
Standard

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...nt=app_android

Da verkauft einer gerade eine komplett Anlage
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 29.12.2018, 08:54
milton milton ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 1.146
Boot: Bavaria 37 Sport
1.236 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Was um alles in der Welt willst du mit NC-Kegs.


Schau dir erstmal in Ruhe an ob dir das Ganze taugt. Nach fünf Suden bist du schlauer.
__________________
Viel Grüße,

Milton

_____________________________
Velebit is nix für Pussies
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 29.12.2018, 09:11
Benutzerbild von Stella del Mare
Stella del Mare Stella del Mare ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Graz
Beiträge: 1.271
Boot: Fairline Brava
Rufzeichen oder MMSI: 203566200
2.586 Danke in 796 Beiträgen
Standard

Ich entschuldige mich im Vorhinein wenn ich den ein od. Anderen jetzt auf die Füße trete mit meinem Statement.

1. Hantieren mit dem BF oder BM hat nix mit Bier brauen zu tun.
2. das Bier Ergebnis das du erreichst entspricht nicht der Qualität eines handgebrauten Biers
3. Mit eine wenig Handwerkichen und kaufmännischen Geschick stellst du dir eine Anlage zusammen die weniger als 1000 Euro kostet.

Die Frage die bleibt, ist ob du nichtd hast oder zumindest ein Kühlschrank und Bügelverschlussflaschen vorhanden ist.
__________________
Liebe Grüße Roman

Am Ende ist alles gut und ist es nicht gut ist es nicht das Ende (".")
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 29.12.2018, 09:16
Benutzerbild von stulle
stulle stulle ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: zwischen HN und S
Beiträge: 242
Boot: Boesch
923 Danke in 206 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von milton Beitrag anzeigen
Um Gottes Willen, probier das alles erstmal aus. Dazu reicjt ein Set w https://www.hobbybrauerversand.de/St...-lernebrauende
Äh nö, ich möchte schon richtig und öfter brauen, verschiedene Sorten usw. Was soll ich mit so nem Set?

Zitat:
Zitat von Alpsee Beitrag anzeigen
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?
Die Angebote bei Kleinanzeigen usw kenn ich, bei dem zB brauch ich das meiste leider nicht und ich hab immernoch das Problem Kühlung.
__________________
Gruß Tobi


screwed, blued & tattooed

Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 29.12.2018, 09:18
Benutzerbild von Stella del Mare
Stella del Mare Stella del Mare ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Graz
Beiträge: 1.271
Boot: Fairline Brava
Rufzeichen oder MMSI: 203566200
2.586 Danke in 796 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
Einfach Mal aus Interesse:
Wo liegt der Literpreis wenn man die Anfangsinvestitionen außen vor lässt? Also Zutaten und Strom?

Und wie ordnet ihr das bier geschmacklich ein? Nehmen wir als Referenz Mal Bitburger oder Veltins. Ist das so wie Tiefkühl Pizza zu selbst gemachter ?

Und ist es möglich auch besondere Biere zu brauen? Guinness oder auch Schwarzbier mit 6 % und mehr?

Gruß
Chris
Mir Kosten 67 Liter :

Malz 17 kg ca 8 Euro
Gas 4 Euro
Strom 3 Euro
Hopfen 2-3 Euro
Hefe 5 Euro
Wasser (6-700 Liter) unter 1 Euro
Reinigungsmittel 0,1 Euro

Also ca. 22 Euro ein Sud.

Habe schon alles fast gebraut. Vom hellen Pils bis zum schwarzbier.
__________________
Liebe Grüße Roman

Am Ende ist alles gut und ist es nicht gut ist es nicht das Ende (".")
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 29.12.2018, 09:20
Benutzerbild von Stella del Mare
Stella del Mare Stella del Mare ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Graz
Beiträge: 1.271
Boot: Fairline Brava
Rufzeichen oder MMSI: 203566200
2.586 Danke in 796 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von stulle Beitrag anzeigen
Äh nö, ich möchte schon richtig und öfter brauen, verschiedene Sorten usw. Was soll ich mit so nem Set?



Die Angebote bei Kleinanzeigen usw kenn ich, bei dem zB brauch ich das meiste leider nicht und ich hab immernoch das Problem Kühlung.
Wo liegt dein Problem mit der Kühlung ?
(Hauptgärung od. Fertiges Bier kühlen. )
__________________
Liebe Grüße Roman

Am Ende ist alles gut und ist es nicht gut ist es nicht das Ende (".")
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 29.12.2018, 09:23
Benutzerbild von stulle
stulle stulle ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: zwischen HN und S
Beiträge: 242
Boot: Boesch
923 Danke in 206 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stella del Mare Beitrag anzeigen
1. Hantieren mit dem BF oder BM hat nix mit Bier brauen zu tun.
2. das Bier Ergebnis das du erreichst entspricht nicht der Qualität eines handgebrauten Biers
.
Weil?

Gut es funktioniert eher wie Kaffeekochen aber es kommt Bier am Ende raus oder meinst du nicht

Ich hab weiter oben geschrieben das ich erstmal keine Lust habe auf Töpfe, Eigenbau und so weiter.

Edit: ich habe auch nicht den Platz wie du zum Beispiel. Zumindest zuhause nicht.
__________________
Gruß Tobi


screwed, blued & tattooed


Geändert von stulle (29.12.2018 um 09:46 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 116Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 116


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit Ersatzteile von Bootsteile Brauer RedRat Allgemeines zum Boot 8 24.08.2017 21:04
Bier aus der Bilge Navigator - Troll Kein Boot 22 23.08.2014 20:33
Trocken gefallen? Große SVB-Aktion - 2010 Fässer Bier - solange der Vorrat reicht! LRI Werbeforum 5 07.05.2010 15:31
Knuddels oder Booteforum, der Unterschied Petermännchen Kein Boot 13 18.01.2007 15:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.