boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 106
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.10.2015, 20:33
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 407
2.219 Danke in 349 Beiträgen
Standard mein neues Floßboot-Projekt

Ich hatte euch ja hier schon ein paar mal am Bau von komischen Booten teilhaben lassen. - und dabei immer schnell und kompetent Rat und Antworten aus dem Forum erhalten. Das erste war die "Air Floß One" (das damals noch als Laie ohne jede Erfahrung mit Booten), dann das Hausboot vom Julius, und zuletzt "Der Frosch". Dazwischen und danach gab es ohne euch natürlich viel mehr.

Diesmal werden es 20!

Am ersten davon übe ich gerade, versuche an Konstruktion und Funktion noch ein paar Lösungen/Verbesserungen zu finden. Als Appetithäppchen ein Bild anbei. Falls ihr euch mein Kungfu anschauen wollt, gibt es mehr davon. Kungfu? Ja, ich glaube das ist es inzwischen, obwohl ich erst seit knapp 5 Jahren mit "Booten" zu tun habe. (Vorher war ich Menschenhändler (Personaldienstleister).) Seit dem habe ich ein neues Hobby und den besten Job der Welt zugleich.

Ich bin übrigens nicht ich allein, sondern außer mir sitzen folgende Personen mit im Boot:

Axel (Schweißer und letzter lebender Kugelblitz)
Heiko (bester und trinkfestester Schlosser diesseits des ehemaligen eisernen Vorhangs)
Frank (der Zimmerermeister, der Noah damals beim Bau der Arche beraten hat)

...und meine Köchin, Eheweib, Kollegin und Geliebte (alles in einer Person und in eventuell dieser Reihenfolge), die sich um die Vermietung der schwimmenden Hölzer (9 Standorte) kümmert

Ich werde hier sodann auch immer mal Infos zu verwendeten Maschinen, Werkzeugen, Materialien, Bezugsquellen und Einkaufspreisen geben. Vielleicht freut's den Selbstbauer.


Sonnige Floßfahrergrüße, Frank MV

Nachfolgendes bitte nur lesen, wenn ihr etwas östlich der Oder wohnt:

Liebe Freunde, ihr dürft gern abermals nachbauen. Bis ihr so weit seid, bin ich schon wieder besser.

und noch weiter östlich (Ukraine): Mein Anwalt wartet förmlich darauf, das "eure" Pontons/Schwimmkörper irgendwann auch in Deutschland auftauchen ( mein Patent: DE 10 2013 205 112 B4 ). Schämt euch!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	735 000.jpg
Hits:	973
Größe:	119,5 KB
ID:	658764  

Geändert von Frank MV (01.10.2015 um 23:16 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 02.10.2015, 07:21
bin_einfach_da bin_einfach_da ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: Randberlin
Beiträge: 227
Boot: Bergumermeer Kruiser
134 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hmm... Ob das noch Sinnvoll ist?

Es gibt doch schon soooo viele Anbieter von den Dingern... Da wird doch jetzt schon totaler Preisdumping betrieben...
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 02.10.2015, 07:30
Benutzerbild von floka.floka
floka.floka floka.floka ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Rhein Kreis Neuss
Beiträge: 1.715
Boot: Jährlich wechselnd
15.415 Danke in 4.186 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von bin_einfach_da Beitrag anzeigen
Hmm... Ob das noch Sinnvoll ist?

Es gibt doch schon soooo viele Anbieter von den Dingern... Da wird doch jetzt schon totaler Preisdumping betrieben...

...also doch sinnvoll, kommt halt auf die Sichtweise an
__________________
Grüße Richard
(Als Mensch zu blöd, als Schwein zu kleine Ohren)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 02.10.2015, 09:08
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.502
Boot: Merry Fisher 645
21.142 Danke in 7.939 Beiträgen
Standard

Es gibt immer einen Markt!

Wenn man besser, freundlicher, kommunikativer, schneller und schlauer als der Wettbewerb ist, kann man sogar höhere Preise am Markt durchsetzen.

Und hier unterscheidet sich schon die Vorstellung positiv zu dem, was man hier sonst zu lesen bekommt.

Also, ich wünsche viel Erfolg mit dem Projekt und immer eine Hand breit Wasser unter dem Kiel und einen Finger breit Hunderter in der Kasse!
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha

Marina Minde Anmeldung ist offen! Mein Leben hat wieder einen Sinn!
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 02.10.2015, 09:23
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 407
2.219 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von bin_einfach_da Beitrag anzeigen
Hmm... Ob das noch Sinnvoll ist?

Es gibt doch schon soooo viele Anbieter von den Dingern... Da wird doch jetzt schon totaler Preisdumping betrieben...
Stimmt, hier sind ein paar von den "Dingern"
http://www.zumbogenbiwak.de/spreebummler.html
http://www.tantepolly.de/
http://www.top-charter.de/floss-mieten-berlin.html
http://www.diki-tours.de/floss-typ1.html
http://www.albertinenlust.de/flossur...untspecht.html
http://www.huckleberrys-tour.de/flos...otsdam-berlin/ Allein der hat 36 Stück.
http://bootsvermietung-brandenburg.d...erfloesse.html
http://www.lausitzfloss.de/index.php/de/
http://www.ferienhausamsee-online.de...boote-ontario/
http://www.albertinenlust.de/flossur...blaumeise.html
http://www.tomsawyer-tours.de/urlaub-auf-dem-floss.html
http://www.boote-caputh.de/floesze-fs-frei.html
http://www.bootsvermietung-senftenbe...ot-vermietung/
..... (sind noch mehr)

Jetzt rate mal, in welcher Halle die gebaut wurden.

Frank MV
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 02.10.2015, 10:35
michav4 michav4 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.06.2015
Beiträge: 43
19 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Und es werden noch mehr in der Halle gebaut bei dieser Werbung...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 02.10.2015, 16:56
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 407
2.219 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Also dann fang ich mal an.


Bild 1:
das Alu von links nach rechts
Rechteckrohr 100 x 50 x 4, Plattformrahmen und Dach
Quadratrohr 40 x 40 x 4, Stützen Haus, Reling-Stützen, Handläufe
U-Profil 12 x 12 x 2, werden später an die Hausstützen genietet. Da laufen dann die Schiebefenster drin.
U-Profil 140 x 60 x 5, Kielleisten und Hilfskonstruktion zwischen Schimmkörpern und Rahmen


EN AW-6060 [Al MgSi]
Das Alu gibt es dort für etwas über 3 EUR netto pro kg:
http://www.thyssenkrupp-schulte.de
http://www.cochius.de/


außer das größere U-Profil, das gibt es ausschließlich dort zum ähnlichen Preis:
http://www.alu-laufen.ch/






Bild 2:
WIG-Schweißgerät (Drehstrom, Wasserkühlung)
Welbach ALPHA 335 gibt es dort für 2.499,00 EUR brutto:
http://www.expondo.de/products/de/Sc...erkuehler.html

Frank MV
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Profile.jpg
Hits:	242
Größe:	85,2 KB
ID:	658875   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schweißgerät.jpg
Hits:	664
Größe:	126,1 KB
ID:	658876  

Geändert von Frank MV (02.10.2015 um 17:04 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 02.10.2015, 20:24
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 407
2.219 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Bevor das Skelett zusammengebrutzelt wird, darf man sich ein paar Gedanken zum Wandaufbau machen. Die Wände sollen nicht auf dem Fußboden stehen, sondern außen tiefer als der Fußboden abschließen. Die Fenster müssen hier weiter aussen liegen als die Wand darunter. Die Tropfkante vom Dach soll dann tiefer und weiter außen als die Fensteroberkante sein. Dann darf es gern auch mal regnen.

Bild 1 (Foto mit bunten Pfeilen):
grüner Pfeil - auf diese Stütze von oben geschaut soll die Skizze auf Bild 2 darstellen
roter Pfeil - dieser Längsträger ist die äußere Auflage für den Fußboden, da die seitliche Außenwand unterhalb des Fußbodens abschließen soll.
blauer Pfeil - Querträger mit Stütze für Tür, auch hier gilt es sich vorher Gedanken um Fenster, Wand und Tür zu machen.

Bild 2: (Skizze)
von oben auf die in Bild mit grünem Pfeil markierte Stütze geschaut.


ohne Bild: Bevor Hauswände, Decksbelag... montiert werden, unbedingt an Aufnahmepunkte für Poller, Badeleiter, Kran- und Abschleppösen usw. denken!

Frank MV
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rahmen 01.jpg
Hits:	258
Größe:	89,4 KB
ID:	658903   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Wandaufbau.jpg
Hits:	263
Größe:	30,3 KB
ID:	658904  

Geändert von Frank MV (02.10.2015 um 20:30 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 03.10.2015, 00:48
michav4 michav4 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.06.2015
Beiträge: 43
19 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Muss mal fragen warum das ganze Gestell(Haus) aus Alu ist und nicht aus Holz? Weil du ja bei der Dachversiegelung unbedingt sparen willst und lieber so eine komische Lkw plane drauf legst
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 04.10.2015, 14:05
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 407
2.219 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Hi, michav4, weil ich sehe, wie vergänglich die schwimmenden Gartenlauben nach langjährigem Gebrauch in der Praxis sind. Mir geht es um die Dauerhaftigkeit/Werthaltigkeit und Stabilität der Grundkonstruktion. Dazu könnte ich weiter ins Detail gehen.
An bestimmten anderen Stellen entscheide ich mich bewusst für einfachere Lösungen, solange das Entsprechende dann aber auch einfach, preiswert und modular ersetzbar ist.


Bevor wir jedoch zum Holz kommen (es wird viel), erstmal untenrum weiter:


Bild 1
Die Pontons a 200 EUR netto, Bezugsquelle fällt mir grad' nicht ein :
rechts die angeschrägten Teile für den Bug a 255 Liter Volumen
links die vollen Pontons a 330 Liter Volumen
oben Gewinde-Inserts M10, unten M8


Bild 2
Backbord-Rumpf von hinten:
3810 Liter Volumen
blauer Pfeil - Kielleiste, Abmessungen, Bezugsquelle, Preis stand weiter oben
grüner Pfeil - gleiches Profil als Hilfskonstruktion zwischen Ponton und Rahmen,
erleichtert die Montage, verhilft zu mehr Freibord und Platz unter Deck (Tank, Batterie)
roter Pfeil - Sperrzahnschrauben M10X20 (23 Cent das Stück) www.schraubenluchs.de
gelber Pfeil - jeweils kleine Reststücken angeschweißt, damit später eine Verkleidung des Rahmens angeschraubt werden kann


Frank MV
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pontons.jpg
Hits:	253
Größe:	83,5 KB
ID:	659384   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rumpf.jpg
Hits:	287
Größe:	113,9 KB
ID:	659385  

Geändert von Frank MV (05.10.2015 um 00:36 Uhr) Grund: farbenblind (Pfeile)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 04.10.2015, 14:49
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 407
2.219 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Holz (Bezugsquelle: http://www.schmidt-thuermer.de/ )


Bild 1 (Fassade / Türen)
Dreichichtnaturholzplatte Fichte B/C AW100, 19mm
2,05m x 5,00m, 16,80 EUR/qm netto
äußere Maserung senkrecht verbauen (Wasserablauf)

Bild 2 (Decksbelag Terrasse)
Glattkantbrett sibirische LärcheSort. A/B
27mm x 142 mm, 3,99 EUR/lfm netto


Bild 3 (Lasur)
das linke Zeugs 1 x drauf, 20 Liter für 151,80 EUR netto
das rechte Zeugs 2 x drauf, 20 Liter für 204 EUR netto
gibt es hier: http://www.remmers.de/

ohne Bild (Fußboden und Decke im Haus)
Sperrholz finnische Birke BB/BB BFU100
21mm, 1,50m x 3,00m / 16,48 EUR/qm netto
http://www.schmidt-thuermer.de/ )
Birke ist wohl relativ eiweißhaltig. Das mag der Schimmel.
Deshalb die Grundierung dicker drauf (Chemie) und im Winter und Frühling immer mal nach Feuchtigkeit im Boot schauen. Im Falle des Falles hilft u.a. konzentriert chlorhaltige Chemie.

Frank MV
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Holz außen.jpg
Hits:	186
Größe:	93,3 KB
ID:	659437   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Holz Terrasse.jpg
Hits:	200
Größe:	108,4 KB
ID:	659438   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Lasur.jpg
Hits:	199
Größe:	126,9 KB
ID:	659439  


Geändert von Frank MV (04.10.2015 um 15:52 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 04.10.2015, 17:05
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 407
2.219 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Sparen wir uns mal das Hochzeitsfoto (Pontons an Rahmen).
Jetzt kommt das Holz ans Alu.

Bild 1:
gelber Pfeil - Bohrer mit 5,2 mm Durchmesser
grüner Pfeil - Senkkopfschraube M6 x 35 ( 2,76 Cent bei http://www.schraubenluchs.de/ )
1. Holz fest ans Alu pressen, damit beim Bohren keine Späne dazwischen kommen.
2. Holz fest ans Alu pressen, und mit Akkuschrauber (keiner vom Discounter) von Beginn an ordentlich drücken weil die Schraube sich nicht freiwillig durch das kleinere Alu-Loch dreht.

Je nach der entsprechenden Stelle sind Schrauben mit anderen Köpfen besser. In 4mm Alu hält M6 recht gut bei dem entsprechenden Loch (5,2mm).

Frank MV
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Holz an Alu.jpg
Hits:	215
Größe:	90,6 KB
ID:	659504  

Geändert von Frank MV (04.10.2015 um 17:51 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 04.10.2015, 20:43
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 407
2.219 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Schiebefenster aus Plexiglas GS, 6 mm,
Bezugsquelle: http://www.thyssenkrupp-plastics.de/
Platten 2030 mm x 3050 mm, Preis 29,40 EUR/qm netto

Ist für den Zweck ganz gut geeignet. Nach einigen Jahren nerven stellenweise milchige Flecken, die durch extreme Fettfinger (Sonnencreme) und fettige Hinterköpfe/Haare entstehen. Eventuell sind auch Salze im Schweiß die Ursache. Ich sehe nur immer mal die entsprechenden Abdrücke. Falls Kochplatten zu nah dran stehen, gibt es Deformationen und unter Umständen Aufschäumungen. Nicht mit hochprozentigen (Alkohol) Substanzen reinigen. Bei Bedarf lässt sich die Scheibe relativ preiswert und schnell ersetzen.

Laufschiene siehe Beitrag 7

Bild 1: (von außen)
Scheibe rechts ist oben.
Scheibe links ist unten.

Bild 2: (von innen)
Verriegelung oben, geht auch in weiteren Zwischestufen

Frank MV
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schiebefenster 1.jpg
Hits:	200
Größe:	114,0 KB
ID:	659727   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schiebefenster 2.jpg
Hits:	211
Größe:	78,5 KB
ID:	659728  

Geändert von Frank MV (04.10.2015 um 21:26 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 04.10.2015, 22:42
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 407
2.219 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Jetzt kommt mit den folgenden Bildern ein scheinbar großer Sprung. Ist es aber nicht. Ein wenig Holz zusammen schrauben ist keine Hexerei und geht schnell. Siehe ein älteres Video von mir (unten links läuft die Uhr mit.): https://www.youtube.com/watch?v=zHOafNknKpQ

Viel wichtiger ist es, das Skelett - bevor was dran kommt - penibel auszurichten (Hammer, Spanngurte, Gabelstapler, Handgranaten ...).

Nach dem am Ende dieses Beitrags bebilderten Stand der Dinge geht es weiter mit dem Einrichten von Staumöglichkeiten, festen definierten Plätzen für die standardmäßig an Bord befindliche Ausrüstung. Motor und Lenkung, Tanken, Batterie, Schalten, Gas, Innenbeleuchtung, Navigations- und Ankerlicht, Fender, Rundumsicht, Auswahl von Sicherheits-, Boots- und Campingausrüstung, WC. Dachabdichtung.

Und nicht zuletzt Konformitätsbeurteilung, Konformitätserklärung, Handbuch, CE-Zeichen. Bekommt ihr alles. Vielleicht auch ein Excel mit Kostenkalkulation (Material, Arbeitszeit)

Boot wird übrigens 7,35m x 3,00m (Breite wegen Trailerbarkeit mit einfacher Genehmigung, Rundumlicht und Warnbaken) und soll ausgerüstet max. 2,7 Tonnen wiegen (Mehr darf ich plus Hänger nicht ziehen (insgesamt 3,5 Tonnen).)

Bild 1: Mein erster fremder Besucher meinte: Vielleicht etwas zuviel "IKEA-Style". Hab' ich locker weggesteckt, nachdem mein letztes weißes Boot als "BOFROST-Bomber" bezeichnet wurde.

Bild 2: Das Raumkonzept, Boot für 12 Personen, Übernachten im Normalfall 4 Personen, hinten Campingtoilette und Waschbecken mit einfacher Wasser-/Abwasserlösung (später Bilder), davor Kochen, Tisch mittig fehlt noch und Türen, auch Vorhänge und weitere Ablagemöglichkeiten. Am 5-Bierkästenregal hinten habe ich platzmäßig lange getüftelt. Aus dem Bett oben (hinten rechts) kann man zur Zeit noch rausfallen.

Bild 3: mit Einlegeböden bei Bedarf auch 6 Schlafplätze. Dann wird aber gekuschelt. Sämtliche Sitz- und Liegeflächen sind für Standard-Klappmatratzen ausgelegt. Wenn dreckig (Getränke, Essen, Körperflüssigkeiten): umdrehen! - wenn wieder dreckig: wegschmeißen! (25,90 EUR brutto, gibt es hier: http://nataliagmbh.de/faltmatratzen-195-x-65-x-10cm/14-faltmatratze-195-cm-x-65-cm-x-10-cm-grid-5902138052751.html )

Bild 4: Backbordseite
Das was da über der kleinen Klapp-Badeleiter (sieht man nur, wenn Bild groß) wie eine Aufstiegshilfe zum Dach aussieht, ist in Wahrheit ein "Handtuchhalter" Das Dach - obwohl theoretisch begehbar - wird keine Reling erhalten. - Und deswegen bestünde Absturzgefahr. Der Fahrer wird entsprechend aktenkundig belehrt. Dann eigene Schuld, wenn oben was passiert.

Mache hier jetzt ein paar Tage Pause.

Sonnige Floßfahrergrüße, Frank MV
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	735 05.jpg
Hits:	339
Größe:	96,9 KB
ID:	659859   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	735 08.jpg
Hits:	307
Größe:	100,9 KB
ID:	659860   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6x.jpg
Hits:	293
Größe:	119,9 KB
ID:	659861  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	735 10.jpg
Hits:	386
Größe:	121,4 KB
ID:	659862  

Geändert von Frank MV (05.10.2015 um 20:13 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 05.10.2015, 19:55
etspace etspace ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: 406,2
Beiträge: 1.227
Boot: 217
Rufzeichen oder MMSI: 88
2.625 Danke in 1.069 Beiträgen
Standard

Wenn ich nicht am Rhein wohnen würde, hätt ich an sowas aus meinen Spaß! Danke für die Beiträge dazu!
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 05.10.2015, 20:56
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 407
2.219 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Hi, etspace, Gruß von ganz weit weg, eigentlich wollte ich mich ein paar Tage ausklinken, nun denn:

Schön am Rhein, auch wenn ich intensiver nur Düsseldorf kenne.

Tut mir leid, das mit Booten auf dem Rhein ist euer Ding: ( Rheinschifffahrtspolizeiverordnung (RheinSchPV) ).

Aber es geht mit meinen Pontons auch bei dir. Guckst du.

Frank MV

(Seit einiger Zeit schwimmt mein Zeugs nicht nur auf dem Rhein, sondern auch in CH, AT, FR, PL.)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rhein 1.jpg
Hits:	371
Größe:	156,2 KB
ID:	660073   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rhein 1,5.jpg
Hits:	352
Größe:	110,4 KB
ID:	660076   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rhein 2.jpg
Hits:	402
Größe:	139,3 KB
ID:	660077  


Geändert von Frank MV (05.10.2015 um 21:43 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 07.10.2015, 20:20
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 407
2.219 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Bin gerade dabei, verschiedenen Utensilien ihren Stauraum zu geben.

Bild 1: auf beide Bootsseiten passen so jeweils 6 Rettungswesten (12 Personen sollen maximal an Bord.).

Bild 2: anlässlich der "Kombüsen-Planung" ist mir bei der Toilettentür (rechts von der Arbeitsfläche halb offen) was aufgefallen. Die sollte ich vielleicht lieber nach außen ans Heck verlegen. Man hat dann auf dem Örtchen vielleicht das Gefühl von mehr Intimität. Das Abluftproblem löst sich nach außen leichter und es entsteht innen mehr nutzbarer Raum (fehlender Schwenkbereich der Tür). Die 3 Punkte wiegen meiner Meinung nach den Nachteil mehr als auf, erst raus zu müssen - wenn was raus muss. --- Was sagt ihr dazu?

Bild 3: und dann bin ich auf die Idee gekommen, hinter diesen Deckenträger (Pfeil) ein 1,30 m breites Rollo (schraffierte Fläche) zu montieren. Kostet nicht mal 15,00 EUR und stört dort niemanden. Und wenn man es mag oder gerade braucht, kann man den vorderen Hausbereich vom hinteren optisch separieren. Ist jedenfalls bestellt in Wunschfarbe und -abmessung bei https://www.jalousiescout.de/ .


Sonnige Floßfahrergrüße, Frank MV
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ablageflächen.jpg
Hits:	240
Größe:	87,4 KB
ID:	660712   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kombüse.jpg
Hits:	248
Größe:	114,6 KB
ID:	660713   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Raumtrenner ; Rollo.jpg
Hits:	221
Größe:	111,4 KB
ID:	660714  

Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 09.10.2015, 18:09
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 407
2.219 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Ha! Das mit dem 15-Euro-Rollo funktioniert prima. (Bilder). Das kann jetzt Leben retten:

1. Omma kann sich hinten in ihr Swimsuit zwängen, ohne das der Oppa sich beim Anblick spontan den Anker an den Hals bindet und notwassert.

2.: Wenn Papa (mit Kumpels auf Angeltour) seinen Jüngsten erstmals mitnimmt, kann der Filius (wenn hinten im Bett) den Mamas hinterher nur bedingt petzen, wieviel Spiritituosen vorn entsorgt wurden.

3.: Bei Touren von befreundeten Paaren sinkt oder steigt vielleicht das Partnertauschrisiko.

4.: Wer terrakottafarbene Filme mag, kann sich abends und mit Landstromanschluss seinen Beamer auf den Tisch stellen und genießen.

usw. usf. ...

Die Fenster vorn und seitlich werden vom gleichen Lieferanten (Quelle stand weiter oben) die gleiche Verdunklung erhalten (6 x je 11,99 EUR brutto). Ich hatte eigentlich eine andere Löung im Auge, habe jetzt aber gesehen, dass Standardrollos zufällig passen. Und die sind (falls jemand von Beginn an gefolgt ist) sehr preiswert und schnell ersetzbar.

Der Klapptisch zwischen den Sitz- und Liegefächen vorn ist zu sehen. Der ist Bestandteil des Einlegebodensystems zur Schaffung von 2 zusätzlichen Liegeflächen.

Hinten (Bild mit Rollo oben) kann man schon die noch unfertige Tür zum "Achterdeck" bestaunen.

Frank MV
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rollo rauf.jpg
Hits:	214
Größe:	104,0 KB
ID:	661130   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rollo runter.jpg
Hits:	194
Größe:	94,0 KB
ID:	661131  

Geändert von Frank MV (09.10.2015 um 18:55 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 09.10.2015, 20:01
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 407
2.219 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Kacke, war mein Scheiß doch gerade eben wieder im Fernsehen (Kabel 1, Abenteuer Leben).
Da könnt Ihr dann ab etwa 18:05 min sehen/hören, dass ich nicht wirklich Frank MV heiße:
http://www.kabeleins.de/tv/abenteuer...st-ganze-folge

Das mit der Werbung vorher tut mir leid.

Sonnige Floßfahrergrüße, Frank MV (alias Rainer Tews)

Geändert von Frank MV (09.10.2015 um 20:20 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 09.10.2015, 22:59
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 407
2.219 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Zwischen Schwimmkörpern und Decksbelag ist 24 cm Platz (Höhe). Da passt der Standard-25-Liter-Tank gerade so dazwischen - und Reservetank, Batterie, Gerödel. Deswegen braucht es da keine Staukisten und die "Terrasse" hinten kann sehr kurz bleiben, nimmt also von der Bootslänge nicht viel weg.

Frank MV
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	hinterm Haus 1.jpg
Hits:	185
Größe:	118,8 KB
ID:	661179   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	hinterm Haus 2.jpg
Hits:	210
Größe:	112,6 KB
ID:	661180  
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 106


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.