boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 355
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.11.2014, 20:49
Benutzerbild von ars71
ars71 ars71 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: München
Beiträge: 960
Boot: Diverse Glastron u.a.
2.897 Danke in 653 Beiträgen
Standard Neuaufbau Hellwig Triton

Hallo,

hab mich nun entschlossen doch einen eigenen Beitrag zur Triton zu verfassen, da es zum einen umfangreicher wird als angenommen und zum anderen weil ich meinen Glastron Threat nicht "verwässern" will - für den Fall dass doch jemand mal was spezifisches sucht, ist die Hellwig unter Gastron nicht so ideal aufgehoben

Kurzer Hintergrund. Ich restauriere eine Glastron CV23, was aber ein längeres Projekt ist - ich rechne nicht damit von 2016 ins Wasser zu kommen. Aus diesem Grund hat meine Frau beschlossen dass wir ein Interims-Boot brauchen und auch gleich eines besorgt

Nach anfänglich mangelnder Begeisterung finde ich das Boot inzwischen ganz nett und sehe es auch als Testobjekt für ein paar Sachen die an der Glastron anstehen - insbesondere beim Lack. Alle Hardcore Hellwig Fans mögen es mir also verzeihen wenn ich es mit der Originalität nicht so genau nehme ist auch dem nicht existenten Service von Hellwig geschuldet - nach drei unbeantworteten Emails mit Fragen zu dem Boot und Teilen: Servicewüste D

Der Verkäufer sagte dass das Boot "untenrum" fertig sei, der Boden neu und der Spiegel "aufwendig mit Edelstahl verstärkt"..

hier mal die Bilder dieser Meisterleistung:

Das ist das gute Stück - Scheibe und Motor fehlt - dabei war eine Unzugskiste mit Kleinkram


Der Spiegel...




Die total zerschlissenen Originalsitze sind sehr stilvoll mit grauem irgendwas übertackert - sieht aus wie übrig gebliebene LKW-Plane.


sauber geparkt


neue Sitzkonsolen und Anprobe




sehr hochwertig gemacht.. zwei Stück unbehandeltes Holz mit Silikon auf den Spiegel geklebt und dann Blech drüber







der neue Boden aus Siebdruckplatten - die meiner Meinuung nach - im Boot nichts verloren haben


Nach dem freischleifen der Schrauben


ein schönes Bild für alle die Siebdruckplatten verbauen und behaupten sie ließen sich gut laminieren. Trotz einem Primer (G4?) ließ sich die Matte nach etwas wippen auf dem Boden abziehen.


Boden ist raus. Die Stringer sind fest - immerhin kein Torf wie bei der CV23. Wäre interessant aus was sie sind - aus Holz jedenfalls nicht, denn sie sind hohl.


Alles was an Beschlägen zu verwenden war hab ich aufpoliert - alles andere neu, die nächsten Wochen ist jeden tag Weihnachten

Was mich interessieren würde: Was ist die beste Motorisierung aus der Erfahrung von anderen Triton Fahrern. Ich hab relativ viele mit 35 und 40 PS gesehen - reicht das? Es ist ein 35 Liter Tank vorhanden der in den Bug kommt - ich bin aber noch am haddern ob das nicht zu klein ist...

Sitze und Verkleidungen sind grad in Arbeit - Fotos kommen. Nächste Woche trenn ich die Oberschale ab (noch nicht sicher wie, die Nieten sind schon raus, hab aber keine passende Säge gefunden..) dann geht dem Speigel an den Kragen..

viele Grüße
Achim
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 26.11.2014, 20:56
Benutzerbild von jugofahrer
jugofahrer jugofahrer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Wohnen in D. + Leben in HR.
Beiträge: 3.489
7.334 Danke in 2.942 Beiträgen
Standard

Ich hatte an meiner Triton einen 70iger Yamaha 2T.
Interessant auch bei deiner Triton die Geschichte mit dem "aufgearbeiteten" Heck, der war bei meiner komplett verfault, scheint eine Triton-Eigenart zu sein, die aber sicherlich auf schlechte Abdichtungen zurück zu führen ist.
Viel Erfolg weiterhin beim aufarbeiten, freue mich auf Bilder der Fortschritte.
__________________
Pozdrav Heinz, često u Dalmaciji



Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 26.11.2014, 21:40
Benutzerbild von ars71
ars71 ars71 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: München
Beiträge: 960
Boot: Diverse Glastron u.a.
2.897 Danke in 653 Beiträgen
Standard

Danke Heinz,

ich tendiere ja auch eher zu 60 PS+, aber hab jetzt eben gehört dass die kleineren und damit leichteren Motoren die Fahreigenschaft positiv beinflussen
Mal sehen was da noch so kommt und was ich dann finde - neuer ist mir für das Boot zu teuer und der Gebrauchtmarkt ist schwierig - noch dazu für Kurzschäfte..

viele Grüße
Achim

Zitat:
Zitat von jugofahrer Beitrag anzeigen
Ich hatte an meiner Triton einen 70iger Yamaha 2T.
Interessant auch bei deiner Triton die Geschichte mit dem "aufgearbeiteten" Heck, der war bei meiner komplett verfault, scheint eine Triton-Eigenart zu sein, die aber sicherlich auf schlechte Abdichtungen zurück zu führen ist.
Viel Erfolg weiterhin beim aufarbeiten, freue mich auf Bilder der Fortschritte.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 27.11.2014, 10:08
Benutzerbild von schlummschuh
schlummschuh schlummschuh ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.06.2006
Beiträge: 843
1.087 Danke in 570 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ars71 Beitrag anzeigen
...noch dazu für Kurzschäfte..
wenn der spiegel neu kommt, baue doch einen für langschaft.
__________________
Gruß
der Sepp
__________________



Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 27.11.2014, 10:34
Benutzerbild von Barracuda
Barracuda Barracuda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: Bei Ulm
Beiträge: 1.787
Boot: Wellcraft 23 Excel
3.454 Danke in 1.654 Beiträgen
Standard

Hast du mal ein Bild von vorn?
__________________

Ciao
Barracuda

Der, der keine Zeit mehr hat
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 27.11.2014, 12:20
Benutzerbild von ars71
ars71 ars71 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: München
Beiträge: 960
Boot: Diverse Glastron u.a.
2.897 Danke in 653 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Barracuda Beitrag anzeigen
Hast du mal ein Bild von vorn?


Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 27.11.2014, 14:05
Benutzerbild von Barracuda
Barracuda Barracuda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: Bei Ulm
Beiträge: 1.787
Boot: Wellcraft 23 Excel
3.454 Danke in 1.654 Beiträgen
Standard

Ah, doch ein Dreikieler Hab einen Triton Junior gehabtHab einen Johnson 50 PS VRO dran gehabt
__________________

Ciao
Barracuda

Der, der keine Zeit mehr hat
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 28.11.2014, 22:18
Benutzerbild von ars71
ars71 ars71 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: München
Beiträge: 960
Boot: Diverse Glastron u.a.
2.897 Danke in 653 Beiträgen
Standard das erste Teil

eben ausgepackt

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 30.11.2014, 20:16
Benutzerbild von ars71
ars71 ars71 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: München
Beiträge: 960
Boot: Diverse Glastron u.a.
2.897 Danke in 653 Beiträgen
Standard Tankstutzen

Sonntag - ich hasse die Einschränkungen dieses Tages - keinen Lärm machen können - ja eigentlich nicht mal "werkeln" können ohne einen dummen Kommentar irgendwelcher bigotten Nachbarn

Also ab in den Keller und den Tankstutzen wiederbelebt.
Während das Bronzeteil wohl industriell gefertigt wurde, sind die V4A Teile von jemand auf einer Drehbank geschnitzt worden der besser beim Holz geblieben wäre. Die Rillen waren so tief, dass ich überlegt hatte das Teil mal auf meinem alten Plattenspieler zu testen..

Also die Drehbank und die Sandstrahlkabine angeworfen und jetzt sieht das so aus wie es sein soll. )Wobei ich überlege ob sich das nicht schöner und schlanker ohne die beiden V4A Platten einbauen lässt.

das Teil






auf der Bank:


fertig neben dem Unterteil


Unterteil auch fertig


Deckel gestrahlt und das ganze Drum


Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 01.12.2014, 19:21
Benutzerbild von ars71
ars71 ars71 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: München
Beiträge: 960
Boot: Diverse Glastron u.a.
2.897 Danke in 653 Beiträgen
Standard Hilfe - Frage Wo finde ich was?

Hallo,

heute böses Erwachen. Wohingegen eine Sitzbank (also Back to Back) zwar kaputte Bezüge hatte, aber der Schaumstoff top war (siehe Bilder) ist die zweite Bank ein einziger matschiger Haufen Schimmel

Jetzt ist die Frage wo ich die 4 kaputten Polter herbekomme... (Hellwig scheidet wohl aus - das werden nur Kunden bedient die neue Boote ordern - wer restauriert wird ignoriert )

bin für jeden Tipp Dankbar!

Außerdem suche ich ein Edelstahl Kettchen um den Tankverschluß am Dank zu sicher - hat jeder schon mal gesehen - jeder wusste was ich meine - keiner hatte es und ich hab irgendwie auch keine Idee wo man so etwas bekommt

Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 01.12.2014, 19:34
Benutzerbild von jugofahrer
jugofahrer jugofahrer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Wohnen in D. + Leben in HR.
Beiträge: 3.489
7.334 Danke in 2.942 Beiträgen
Standard

Das Kettchen würde ich mir einfach auis dem Sanitärhandel besorgen (Stöpselkette), erfüllt den gleichen Zweck
__________________
Pozdrav Heinz, često u Dalmaciji



Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 01.12.2014, 19:42
Benutzerbild von ars71
ars71 ars71 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: München
Beiträge: 960
Boot: Diverse Glastron u.a.
2.897 Danke in 653 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jugofahrer Beitrag anzeigen
Das Kettchen würde ich mir einfach auis dem Sanitärhandel besorgen (Stöpselkette), erfüllt den gleichen Zweck
hm - keine schlechte Idee - ich hatte eine kleine Gliederkette vor Augen - aber warum nicht - einfach und günstig - werd ich morgen mal testen.
Danke!
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 02.12.2014, 11:07
Benutzerbild von arlbbdee
arlbbdee arlbbdee ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: Finowfurt
Beiträge: 195
Boot: GFK (Hersteller unbekannt); Yamaha 15CPE
117 Danke in 71 Beiträgen
Standard

Polster kannst Du Dir leicht aus einer alten Kaltschaummatratze schneiden, schau einfach mal bei den Bucht Kleinanzeigen rein, da findest massig gebrauchte Matratzen.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 02.12.2014, 14:27
frimeur frimeur ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.11.2013
Beiträge: 342
383 Danke in 213 Beiträgen
Standard

Der damalige Polsterer hieß Lübke, Pinienstr. in Düsseldorf. Scheidet aber aus Altersgründen aus. Also selberschnitzen.
Die inneren Bodenstringer sind aus GFK-Formteilen, da gammelt nichts…..Kein "Nach mir die Sintflut Schaum" wie bei den Amis…..

Edit

Hier sein Nachfolger, der mir für einen Morgan eine Cockpitpersenning anfertigte. Vielleicht hat er in einer dunklen Ecke noch Bezüge, das Prägewerkzeug o.ä.

http://branchenbuch.meinestadt.de/du...company/919743
__________________
Mehr Speed durch höhere Geschwindigkeit

https://www.flickr.com/photos/36573929@N00/

Geändert von frimeur (02.12.2014 um 14:34 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 02.12.2014, 15:59
Benutzerbild von chrisberlin
chrisberlin chrisberlin ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 16.04.2013
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 68
Boot: Hellwig Marathon v 460
11 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Diese Stöpselketten hatte ich mal im Garten fingen mit der Zeit an zu Rosten..
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 02.12.2014, 20:18
Benutzerbild von ars71
ars71 ars71 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: München
Beiträge: 960
Boot: Diverse Glastron u.a.
2.897 Danke in 653 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von frimeur Beitrag anzeigen
Der damalige Polsterer hieß Lübke, Pinienstr. in Düsseldorf. Scheidet aber aus Altersgründen aus. Also selberschnitzen.
Die inneren Bodenstringer sind aus GFK-Formteilen, da gammelt nichts…..Kein "Nach mir die Sintflut Schaum" wie bei den Amis…..

Edit

Hier sein Nachfolger, der mir für einen Morgan eine Cockpitpersenning anfertigte. Vielleicht hat er in einer dunklen Ecke noch Bezüge, das Prägewerkzeug o.ä.

http://branchenbuch.meinestadt.de/du...company/919743
Super Tipp - vielen Dank - hab die mal angeschrieben. Auch die Info über die Stringer ist sehr hilfreich - langsam hab ich alles an Infos zusammen - Motor kam gestern auch - 40Ps 2 Takter von Evintrude mit automatischer Öl-Beimischung.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 04.12.2014, 20:10
Benutzerbild von ars71
ars71 ars71 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: München
Beiträge: 960
Boot: Diverse Glastron u.a.
2.897 Danke in 653 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von frimeur Beitrag anzeigen
Der damalige Polsterer hieß Lübke, Pinienstr. in Düsseldorf. Scheidet aber aus Altersgründen aus. Also selberschnitzen.
Die inneren Bodenstringer sind aus GFK-Formteilen, da gammelt nichts…..Kein "Nach mir die Sintflut Schaum" wie bei den Amis…..

Edit

Hier sein Nachfolger, der mir für einen Morgan eine Cockpitpersenning anfertigte. Vielleicht hat er in einer dunklen Ecke noch Bezüge, das Prägewerkzeug o.ä.

http://branchenbuch.meinestadt.de/du...company/919743
Hab ich angeschrieben und heute Antwort bekommen. Hat nichts mehr mit Hellwig zu tun und kann ich wohl auch nicht an diese Zeiten erinnern, da das wohl vor "seiner Zeit" war. Lustig war dass er mir mitteilte dass es die Firma Hellwig auch nicht mehr gäbe
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 04.12.2014, 20:14
Benutzerbild von ars71
ars71 ars71 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: München
Beiträge: 960
Boot: Diverse Glastron u.a.
2.897 Danke in 653 Beiträgen
Standard und weiter

heute dann auch etwas weiter gemacht: die gute Nachricht - der Spiegel selber ist bei näherer Betrachtung knochentrocken und absolut fest. Ob das daran lag dass das Boot die letzten 10 Jahre in einer trocken Halle stand mag ich nicht zu sagen. Also nur gefühlte 100 Löcher gespachtelt und die von der "Edelstahlverbesserung" entstandenen Schäden ausgebessert und zum Laminieren vorbereitet. Keine Kamera dabei gehabt - gibt aber auch nicht viel neues zu sehen. Nächste Woche gibts wieder Bilder
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 06.12.2014, 20:01
Benutzerbild von ars71
ars71 ars71 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: München
Beiträge: 960
Boot: Diverse Glastron u.a.
2.897 Danke in 653 Beiträgen
Standard Seitenteile und Sitze

heute ein bisschen "Holz gemacht"

Seitenteile sind ausgeschnitten und das erste mal mit Bootslack gestrichen. Sitzflächen, Lehnen und Wangen sind auch geschnitten















Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 10.12.2014, 19:49
Benutzerbild von ars71
ars71 ars71 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: München
Beiträge: 960
Boot: Diverse Glastron u.a.
2.897 Danke in 653 Beiträgen
Standard Bug

Heute den Boden für den Bug gemacht - wird natürlich einlaminiert - so dass der Tank eine ordentliche Auflage hat. Seitenteile, die dann auch nach oben abstützen und so das Deck stabilisieren, kommen noch.





Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 355


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.