boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Thema geschlossen
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 48
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.05.2013, 08:10
Benutzerbild von Raffy
Raffy Raffy ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.02.2012
Ort: Deutschland-Niederbayern
Beiträge: 229
159 Danke in 63 Beiträgen
Standard Zusammenfassung - 3,5t Trailer mit höchster Zuladung gesucht, ...

Hallo wie schon oben steht such ich einen Trailer mit hoher Zuladung. Ich habe momentan einen Ohlmeier MT3500. Interessant wäre einer aus Alu, die Frage dazu ist welche Modelle/ Hersteller gibt es da und steht ein erheblicher Mehrpreis wegen 100kg weniger Leergewicht im Verhältniss?

Grüße Ralf
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 11.05.2013, 08:34
Benutzerbild von JOS
JOS JOS ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 23.06.2006
Ort: Zuhause
Beiträge: 845
Boot: Jeanneau
690 Danke in 400 Beiträgen
Standard

Ohlmeier - Harbeck - Steinbacher.
Die bauen auch alle in Alu und werden wahrscheinlich
auch alle ähnliches Leergewicht mitbringen.
Ist wohl wie bei allem eine Glaubensfrage. Qualitativ
schenken die sich wohl alle nicht viel.
__________________
Gruß Jürgen
top
  #3  
Alt 11.05.2013, 20:52
Benutzerbild von hp2sport
hp2sport hp2sport ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Bayern, do bin i dahoam
Beiträge: 1.252
Boot: Fountaine Pajot
1.576 Danke in 551 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JOS Beitrag anzeigen
Ohlmeier - Harbeck - Steinbacher.
Die bauen auch alle in Alu und werden wahrscheinlich
auch alle ähnliches Leergewicht mitbringen.
Ist wohl wie bei allem eine Glaubensfrage. Qualitativ
schenken die sich wohl alle nicht viel.
Nur Sigma ist der einzige Hersteller mit 3650 kg Gesamtgewicht, und somit können die 150 kg Stützlast abgezogen werden.

Da ich letztens auf der Waage war und bereinigte 3900 kg diese angezeigt hat, blieb mir nichts anderes übrig als diesen zu bestellen.
Damit müßte ich auf + 100 kg hinkommen, und das sollte mich auf dem weg durch Österreich, vor einem auferlegten Stop schützen.
__________________
Gruß Hans,
der Bojenfeldhasser
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 12.05.2013, 09:44
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: GT+ KA
Beiträge: 3.979
6.421 Danke in 3.059 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hp2sport Beitrag anzeigen
Nur Sigma ist der einzige Hersteller mit 3650 kg Gesamtgewicht, und somit können die 150 kg Stützlast abgezogen werden.
Wie machen die das?
Die STVZO sieht doch eindeutig ein max. Anhängergesamtgewicht von 3500 kg vor- ohne Addierung der Stützlast.
Ich habe diese Angabe von Sigma bisher als Fehler gesehen, wäre interessant die Lücke zu kennen.
top
  #5  
Alt 12.05.2013, 10:06
Benutzerbild von hp2sport
hp2sport hp2sport ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Bayern, do bin i dahoam
Beiträge: 1.252
Boot: Fountaine Pajot
1.576 Danke in 551 Beiträgen
Standard

Meines Erachtens dadurch das Sigma das zulässige Gesamtgewicht auf 3650 KG anhebt, nur dann können/dürfen die 150 KG Stützlast dem Fzg. zugerechnet werden.

Aber entweder uns erklärt es noch jemand, oder ich muss morgen eh mit Hr. Reddig von Sigma telefonieren, dann werde ich Ihn fragen.
Übrigens einer sehr schlauer netter Mensch, der keine Frage offen läßt.
__________________
Gruß Hans,
der Bojenfeldhasser
top
  #6  
Alt 12.05.2013, 20:01
Benutzerbild von Roland MV
Roland MV Roland MV ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.03.2008
Ort: Rostock
Beiträge: 186
Boot: Linder Fishing 440
290 Danke in 136 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hp2sport Beitrag anzeigen
So oder ähnlich steht es hier, und wurde mir auch von Sigma so erklärt:
http://www.boatshop24.com/de/advert/...-s,-alu/285474

Wie schwer ist derzeitig Dein Trailer mit Boot?
Hallo zusammen,

wie schon von Uli richtig geschrieben ist bei 3500Kg schluss. Es kann hier auch keine Stützlast o.ä. hinzugerechnet werden.
Auch wenn die Komponenten das hergeben steht im Gesetz 3500Kg.

Unsere Fahrzeugkomponenten können theoretisch 3750Kg vertragen. 3600Kg die Achse und 150Kg Stützlast. Leider steht hier in den Papieren 3500Kg.

Mich würde interessieren wie die 3650Kg von Sigma entstanden sind und ob man sich darauf berufen kann wenn man von den Behörden auf die Waage gebeten wird.

Gruß Roland
__________________
Zuviel ist nicht genug
top
  #7  
Alt 12.05.2013, 21:37
vier-gewinnt vier-gewinnt ist offline
Commander
 
Registriert seit: 25.09.2011
Ort: Im Haus :o)
Beiträge: 266
Boot: ...sonst wäre ich wohl nicht hier ;o)
205 Danke in 113 Beiträgen
Standard

Hallo,
...ich war mit meinem Brenderup Trailer sehr zufrieden. Konnte meine Four Winns Vista 265 gut damit ziehen.
Evtl. Ist das ja was für Dich. Auf der Internetseite müsstest Du alle Informationen finden.

http://www.brenderup.de/bootsanhänger.aspx
__________________
ALLE SAGTEN: DAS GEHT NICHT.
DANN KAM EINER, DER WUSSTE
DAS NICHT UND HATS GEMACHT.
top
  #8  
Alt 13.05.2013, 10:18
Benutzerbild von hp2sport
hp2sport hp2sport ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Bayern, do bin i dahoam
Beiträge: 1.252
Boot: Fountaine Pajot
1.576 Danke in 551 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Roland MV Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

wie schon von Uli richtig geschrieben ist bei 3500Kg schluss. Es kann hier auch keine Stützlast o.ä. hinzugerechnet werden.
Auch wenn die Komponenten das hergeben steht im Gesetz 3500Kg.

Unsere Fahrzeugkomponenten können theoretisch 3750Kg vertragen. 3600Kg die Achse und 150Kg Stützlast. Leider steht hier in den Papieren 3500Kg.

Mich würde interessieren wie die 3650Kg von Sigma entstanden sind und ob man sich darauf berufen kann wenn man von den Behörden auf die Waage gebeten wird.

Gruß Roland

Nach Rücksprache mit Sigma, es steht definitiv 3650 KG zulässiges Gesamtgewicht in den Fzg.-Papieren, und glaubst Du wirklich das einer der größten deutschen Trailerhersteller illegales verkauft.
__________________
Gruß Hans,
der Bojenfeldhasser
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 13.05.2013, 16:05
uli07 uli07 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 3.858
2.490 Danke in 1.691 Beiträgen
Standard

Da kann Sigma als Zul.Gsgw. reinschreiben was sie wollen, in Deutschland darf ein Anhänger maximal 3500 Kg wiegen. Wohlgemerkt mit Kugelkopf. So schwer zu verstehen ist das doch wohl nicht, oder?

Gruß Uli07
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 13.05.2013, 16:32
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.800
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
6.963 Danke in 4.198 Beiträgen
Standard

Du ziehst ja auch nur 3500kg bei 3650 kg, denn die 150 kg Stützlast werden der Beladung des Zugfahrzeuges hinzugerechnet
__________________
Gruß Jörg
top
  #11  
Alt 13.05.2013, 18:32
Benutzerbild von hp2sport
hp2sport hp2sport ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Bayern, do bin i dahoam
Beiträge: 1.252
Boot: Fountaine Pajot
1.576 Danke in 551 Beiträgen
Standard

Gefunden im Offshore Forum wo es auch 4 Seiten füllt, und hier wird wenn man genau liest beschrieben wo der Trick ist: http://www.offshoreonly.de/phpbb/vie...php?f=6&t=9592


Zitat daraus:
Bitte beachten Sie auch, daß der SIGMA-Trailer ST-3650/ultralight mit einem neuen SIGMA-Sonderfahrwerk ausgestattet ist, welches über eine amtliche Zulassung für ein Gesamtgewicht von 3.650 kg verfügt.

Die eingetragene Anhängelast Ihres Zugfahrzeugs steht jedoch nicht für das zulässige Gesamtgewicht des gezogenen Anhängers, sondern bei allen Einzelachs- oder Tandemanhängern immer nur für die maximale gezogene Achslast, welche bei richtiger Beladung des ST-3650/ultralight max. 3500 kg beträgt.
In jedem Fall darf aber das in den Fahrzeugpapieren des ST-3650/ultralight eingetragene zulässige Gesamtgewicht von 3.650 kg nicht überschritten werden.

Auf Wunsch erhalten Sie Ihren ST-3650/ultralight auch mit einer amtl. Bestätigung vom Tüv, mit welchem Bootsgewicht Sie diesen Anhänger an Ihrem Fahrzeug betreiben dürfen.
Hierzu senden Sie uns doch bitte eine Kopie Ihrer Fahrzeugpapiere/Anhängerkupplung.
__________________
Gruß Hans,
der Bojenfeldhasser
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 13.05.2013, 21:17
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.800
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
6.963 Danke in 4.198 Beiträgen
Standard

In der Beschreibung des Herstellers steht auf jeden Fall eindeutig:

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Mit SIGMA-Sonderfahrwerk 3.650 kg 3650 auch für Zugfahrzeuge mit z.B. 3.500/150 kg zulässiger Anhängelast/Stützlast und Kugelkupplung.

Keine Druckluftbremsanlage am Zugfahrzeug erforderlich
-----------------------------------------------------------------------------------------------

Würde dem Hersteller nach deutschem Recht sehr teuer kommen, wenn dies nicht stimmt.... demnach gehe ich davon aus, daß die wissen was sie schreiben
__________________
Gruß Jörg
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 13.05.2013, 21:17
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.725
Boot: Hellwig Milos
7.846 Danke in 3.926 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ReneBenischka Beitrag anzeigen
Der Hersteller liefert auf Wunsch ein Gutachten für dein Boot und Hänger, dass du beides ziehen darfst. Und nochmal, denkt ihr wirklich das die sich so weit aus dem Fenster lehnen würden, wegen ein paar Anhänger die sie mehr verkaufen?

"Auf Wunsch erhalten Sie Ihren ST-3650/ultralight auch mit einer amtl. Bestätigung vom Tüv, mit welchem Bootsgewicht Sie diesen Anhänger an Ihrem Fahrzeug betreiben dürfen.
Hierzu senden Sie uns doch bitte eine Kopie Ihrer Fahrzeugpapiere/Anhängerkupplung."
Dann zeige man doch eine einzige "Bestätigung vom Tüv", bei der mehr als 3,5 t Anhängergesamtmasse rauskommt. Es wird keine geben.
__________________
Beste Grüße

John
top
  #14  
Alt 13.05.2013, 22:14
Benutzerbild von ReneBenischka
ReneBenischka ReneBenischka ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.06.2011
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 559
Boot: Bayliner 2655 5.7l
544 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lyrbi Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich bewundere diesen Thread, echt super
Sigma und dein Kumpel von der BAG sollten mal ihre Hausaufgaben machen...

Als Anhang ein Schriftstück des Verkehrministeriums zu diesem Thema.
Ich glaube ihr solltet mal eure Hausaufgaben machen. In der StVO wird demnächst auch 3650kg stehen. Das ist bald EU weit so.

BMW gibt auch schon 3650kg aus: https://www.boote-forum.de/showpost....74&postcount=8

Wollt ihr jetzt auch BMW als Lügner/Betrüger hin stellen?
__________________
Gruß, Rene

Manchmal schaue ich mir Menschen an und denke mir:
"Das ist das Sperma, das gewonnen hat?"
top
  #15  
Alt 17.05.2013, 07:45
Süd West Marine Süd West Marine ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.07.2012
Beiträge: 5
17 Danke in 6 Beiträgen
Standard SIGMA-Trailer

Liebe Forum Mitglieder,

mit Interesse wurden wir auf diese lebhafte Diskusion zu einem unserer SIGMA Trailermodelle hingewiesen.

Wir möchten uns zwar daran nicht weiter beteiligen, jedoch darauf hinweisen, daß wir jedem Kunden beim Kauf eines SIGMA-Trailers alle - insbesonderen auch die von vielen Diskusionsteilnehmern angezweifelten - technischen Angaben aus Werbung und Produktinfo auch gerne schriftlich garantieren.

Wie immer stehen wir unseren Kunden nicht nur vor sondern auch nach dem Kauf mit technisch zuverlässiger Beratung zur Seite.


Mit freundlichen Grüßen
Sabine Kohler-Fritz

Süd-West Marine GmbH
... powered by competence
Am Hecklehamm 12
76549 Hügelsheim
Tel: +49-(0)7229/18679-0
Fax: +49-(0)7229/18679-9

info@suedwestmarine.de
www.suedwestmarine.de



top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 06.06.2013, 10:35
Benutzerbild von hp2sport
hp2sport hp2sport ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Bayern, do bin i dahoam
Beiträge: 1.252
Boot: Fountaine Pajot
1.576 Danke in 551 Beiträgen
Standard

Hallo Leute
Nachdem ich am 23.5.13 fristgemäß meinen bestellten Sigma 3650 ultra light bekommen habe, wurde dieser gleich zugelassen, was wie zu erwarten keinerlei Probleme dar stellte.
Darauf wurde am Chiemsee umgekrant, Stützlast wurde auf 150 KG eingestellt, und dann auf nach Kroatien.
Noch nie hatte ich einen Trailer der deratig schön nachgelaufen ist, einzig die Bugstütze setzte ich noch um 5 cm nach vorne um mehr Gewicht auf die Deichsel zu bringen, da bei schlechten Straßen, oder Landstraßen wie z. b. zwischen Postojna und Rupa, der Trailer mit Negativgewicht auf der Anhängekupplung immer abhebte, was zu unangenehmen Geräuschen führte, darauf war auch das „Problem“ beseitigt. Jetzt bin ich zwar mit 170 KG etwas über dem erlaubten, aber das nehme ich in kauf.

Qualitativ ist der Trailer das Beste was ich je an Trailern gesehen habe, 100% saubere Schweißnähte, perfekte Verarbeitung wo man nur hinschaut.

Zu den 3650 KG Gesamtgewicht, was eine Vorteil von 150 KG gegenüber einem von anderen Herstellern aufweist, kommen noch 200 KG Leergewichtsvorteil gegenüber einem Stahltrailer, was Gesamt 350 KG zu meinem alten Anhänger sind, bin ich jetzt im grünen Bereich.
__________________
Gruß Hans,
der Bojenfeldhasser
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 06.06.2013, 16:05
Benutzerbild von hp2sport
hp2sport hp2sport ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Bayern, do bin i dahoam
Beiträge: 1.252
Boot: Fountaine Pajot
1.576 Danke in 551 Beiträgen
Standard

Anbei ein Auszug aus dem Fzg.-Schein., und ein Bild vom Trailer.

Jegliche Spekulanten ob das Gespann rechtsmäßig ist kann ich nur mitteilen das es dem so ist.
Weiteres soll ich laut Hersteller nicht nennen, da dieser ungern sein Rezept preis gibt, und somit seinem Wettbewerbsvorteil bekannt geben würde.

Wer wirklich Interesse an dem Trailer hat bekommt garantiert ausführliche Auskunft beim Hersteller.

Diejenigen die es immer noch nicht glauben das es Dinge gibt die sie nicht verstehen, sollen einfach akzeptieren das es so ist.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_0142.jpg
Hits:	672
Größe:	49,0 KB
ID:	503948   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2013-05-24 08.00.55.jpg
Hits:	1084
Größe:	81,8 KB
ID:	503949  
__________________
Gruß Hans,
der Bojenfeldhasser
top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 09.06.2013, 20:26
Benutzerbild von lebch
lebch lebch ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: Bodensee, Schweiz; LP Romanshorn
Beiträge: 1.387
Boot: Sea Ray 250 Sun Sport
3.892 Danke in 981 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JohnB Beitrag anzeigen
Nope. Das Verbot gilt wegen des zulässigen Gesamtgewichts.

Den Sigma St-3650 darf man nicht einmal leer hinter einen Pkw hängen.
Aus meiner Sicht muss man da unerscheiden.
Aus der Sicht vom Zugfahrzeug gilt das Betriebsgewicht vom Trailer. Also mit einem Zugfahrzeug mit max. Zuglast von z.B. 3.0t darf man einen leeren Trailer ziehen welcher ein Gesamtgewicht von 3.5t hat (der Trailer). So lange das Betriebsgewicht vom Trailer die max. Zuglast vom Zugfahrzeug nicht übersteigt ist gut. Das Betriebsgewicht vom Trailer ist massgebend.

Aus der Sicht vom Ausweis gilt das Gesamtgwicht vom Trailer, unabhängig vom aktuellen Betriebsgewicht. Also auch für einen leeren Trailer mit einem Gesamtgewicht von z.B. 3.0t muss man den Ausweis BE haben.

Das würde bedeuten, mit einem Ausweis C1E kann man einen leeren Sigma ST-3650 ziehen und man kann diesen Trailer bis zum Betriebsgewicht vom Trailer von 3.5t beladen, um diesen Trailer mit einem Zugfahrzeug der Kategorie B (3.5t) ziehen zu können.
__________________
Richard

En Gruess vom Bodensee
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 11.06.2013, 11:59
Süd West Marine Süd West Marine ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.07.2012
Beiträge: 5
17 Danke in 6 Beiträgen
Standard ST-3650/ultralight

Liebe Forumsmitglieder,

schade, daß über einen so innovativen und hochwertigen Bootsanhänger wie den SIGMA-Trailer ST-3650/ultralight trotz Bestnoten in punkto Kundenzufriedenheit dennoch zwischen vielen Forumsmitgliedern so unfriedlich diskutiert wird.
Das wann/warum/wie der Betriebszulässigkeit dieses Trailers ist verkehrsjuristisch klar, jedoch leider entscheidend komplexer als bisher dargestellt und deshalb - da nicht pauschal beantwortbar - völlig ungeeigneter Stoff für heißblütige Diskussionen wie diese.

Wie bisher prüfen wir deshalb sorgfältig für jeden Kaufinteressenten nach dessen Übermittlung von Zugfahrzeugschein, Bootsdaten und Führerschein was in seinem Einzelfall mit dem ST-3650/ultralight für Ihn zulässig ist und was nicht, führen aber in solcher frühen Phase noch keine zeitaufwendigen verkehrsjuristischen Beratungen durch.
Käufer dieses Trailers jedoch haben bei uns Anspruch auf alle zum zulässigen Betrieb Ihres jeweiligen Gespanns notwendigen Dokumente und Rechtsberatungen.

Wir freuen uns sehr, daß wir durch diese gewissenhafte Vorgehensweise von unseren Kunden regelmäßig mit großer Zufriedenheit über diesen Trailer belohnt werden.

Es wäre schön, wenn wir mit diesem Beitrag allen Beteiligten weitere vergebliche Suchanstrengungen nach nicht vorhandenen Pauschalantworten ersparen können, gerade auch angesichts dessen, daß zur Zeit endlich wieder sonnigeres Bootswetter vorhergesagt wird.


Mit freundlichen Grüßen

Mathias Reddig

Süd-West Marine GmbH
... powered by competence
Am Hecklehamm 12
76549 Hügelsheim
Tel: +49-(0)7229/18679-0
Fax: +49-(0)7229/18679-9


info@suedwestmarine.de
www.suedwestmarine.de

Registergericht Baden-Baden, HRB 1075-BH
Geschäftsführender Gesellschafter: Dipl.-Ing. Mathias Reddig
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 28.09.2013, 12:59
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: GT+ KA
Beiträge: 3.979
6.421 Danke in 3.059 Beiträgen
Standard

Ich habe in einigen Foren usw. gestöbert und komme für mich zu dem Ergebnis, dass SIGMA hier sehr geschickt und clever die aktuelle Rechtslage ausnutzt.
-der Trailer wiegt im abgekuppelten Zustand inkl. richtig beladenem Boot
die erlaubten 3650kg.
-im angekuppelten Zustand beträgt die angehängte Achslast/Anhängelast
die erlaubten 3500 kg (somit gilt auch noch die Zulassung der Bauteile)
-dies geht nur mit Kombilimousinen nach M1G nach der neuen Richtlinie
2007/46 EG die die alte 70/156 EWG abgelöst hat und 3500kg Anhängelast sowie 150 kg Stützlast eingetragen haben.
Im §42 STVZO wird aber gerade diese Richtlinie 70/156EWG für GW und 3500kg inkl. Stützlast als Max.wert genannt.
Interessant ist auch die Einleitung zur aktuellen STVO Stand 1.8.2013.

Für die Definition der Anhängelast findet man nirgends eine verbindliche
Formulierung auch nicht beim BVM ob diese im angehängten oder abgekuppelten Zustand ermittelt wird. Da aber im §42 STVZO ausdrücklich von der gezogenen
Anhängelast die Rede ist, gehe ich vom angekuppelten Zustand aus.
Dies findet sich so auch bei "Wissenswertes für Fahrlehrer" wieder.
Zitat:

Die gängigen Definitionen müssen Fahrlehrer parat haben. Dazu gehört zum Beispiel die Anhängelast. Vor der Einarbeitung der EG-Bestimmungen definierte die StVZO Anhängelast als tatsächliche Gesamtmasse des Anhängers abzüglich der Stützlast.
Heute ist Anhängelast die tatsächliche Gesamtmasse des mitgeführten Anhängers
zuzüglich der tatsächlichen Stützlast. Das bedeutet, dass zur Feststellung der
Anhängelast der Anhänger abgekuppelt werden muss, um Stützrad und Achse(n)
wiegen zu können.
Ich denke da hat sich SIGMA richtig angestrengt und die Hausaufgaben gemacht.
top
Thema geschlossen
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 48


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.