boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 7.641 bis 7.660 von 8.314Nächste Seite - Ergebnis 7.681 bis 7.700 von 8.314
 
Themen-Optionen
  #7661  
Alt 11.01.2019, 11:44
Erposs Erposs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 1.553
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
3.196 Danke in 1.697 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg 07 Beitrag anzeigen
Toller Artikel heute in der B.Z.
Sorry, bekommt die Berliner Regierung überhaupt irgend etwas auf die Reihe?
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #7662  
Alt 11.01.2019, 11:46
Benutzerbild von Eclipse197
Eclipse197 Eclipse197 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.06.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.156
Boot: im Moment ohne...Wellcraft Eclipse 197,Glastron SSV 239
1.060 Danke in 618 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Erposs Beitrag anzeigen
Du kaufst doch sowieso kein E-Auto, dann kannst Du doch auch Deine mickrige Infrastruktur nicht als Vorbild nehmen.
Ich hab in meinem alten Haus (Bj.1890) Drehstrom zu liegen, kein Problem mit E-Autos....
Technisch gesehen werden alle Häuser mit "Drehstrom" angefahren.
Das hat auch Nichts mit dem Alter vom Haus zu tun.
Noch heute werden sehr viele Wohngebiete über Dachständer angefahren und mit Strom versorgt.
Viele Städte und Gemeinden haben ein so altes Stromnetz das auf Mehrbelastung der Exodus erfolgt.
Beispiel,Offenbach bei Frankfurt,da wird im Laufe der kommenden Jahre fast das ganze Netz erneuert.
In unserer Stadt schaut es auch nicht viel besser aus, wie in den meisten Städten wohl auch.
Selbstverständlich sind da Neubaugebiete so gut nicht davon betroffen.

Jedenfall kann man die alten Stromnetze nicht einfach mal auf die schnelle Aufpimpen.

Gruß
Rudi
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7663  
Alt 11.01.2019, 11:46
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 3.682
3.131 Danke in 1.631 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pobeda Beitrag anzeigen
Nach meiner Ansicht soll Schrott dazugehören? Bringst wieder mal etwas durcheinander Übrigens, auch der Verkauf von Parfum ist bei ebay Kleinanzeigen verboten. Menschen wie du sind anstrengend.
Lassen wir es einfach entweder kannst oder willst du nicht nicht folgen. Ist mir aber zu anstrengend dir das zu erklären.

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
  #7664  
Alt 11.01.2019, 11:56
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna NRW
Beiträge: 7.460
Boot: Neptun25
19.901 Danke in 8.045 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Erposs Beitrag anzeigen
Und ich dachte, ich komme aus einer infrastrukturschwachen Gegend.

Wenn da noch Vorkriegsware in der Straße liegt, wirds Zeit für was neues...
Habe mal etwas gegoogelt, ist nicht einfach etwas zu finden, weil keiner drüber spricht.

Wenn ich durch das Sauerland oder durch kleine Orte im Soester oder Münsterland fahre, sehe ich noch oft Freileitungen die zu den Häusern gehen. So wie vor hundert Jahren, mit Masten und Isolatoren an den Hauswänden.
Erdkabel kenne ich, wie schon geschrieben, aus eigener Erfahrung.
__________________
Wer mich nicht leiden kann, sollte an sich arbeiten....
Mit Zitat antworten top
  #7665  
Alt 11.01.2019, 11:57
Benutzerbild von L0B0
L0B0 L0B0 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: Werl
Beiträge: 848
Boot: Alles gerade greifbare
3.007 Danke in 1.310 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eclipse197 Beitrag anzeigen
Technisch gesehen werden alle Häuser mit "Drehstrom" angefahren.
Das hat auch Nichts mit dem Alter vom Haus zu tun.
Naja, auf dem Land gibt es sogar noch Bereiche in denen nur mit Wechselstrom versorgt wird. Wenn diese auch langsam aussterben, wie Freileitung generell im Niederspannungsnetz.
EVUs bauen quasi ständig ihr Netz aus und wechseln alte papierisolierte Kabel gegen Kunststoffkabel aus.

Aber selbst mit Minimalversorgung kann beispielsweise über Schuko locker geladen werden. Dauert dann zwar 6-8 Stunden von ganz leer bis voll, aber dann lädt man halt über Nacht.

Ich habe mich bei meinem Smart auch für den kleinen Lader (4,5kw) und gegen den Schnellader (22kW) entschieden, da ich erstmal (!) keine Wallbox installieren möchte, sondern über normaler Schukosteckdose lade. Übrigens auch mit weniger Verlusten als bei 22KW.

Aber das hängt natürlich wie vieles beim E-Auto vom jeweiligen Fahr- und Ladeprofil ab. Wäre ich auf öffentliche Ladepunkte angewiesen, hätte ich natürlich den 22KW genommen... oder mich vorerst gegen ein E-Auto entschieden.

Gruß, Jörg
Mit Zitat antworten top
  #7666  
Alt 11.01.2019, 12:24
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna NRW
Beiträge: 7.460
Boot: Neptun25
19.901 Danke in 8.045 Beiträgen
Standard

Hirschberg fiel mir grad ein, ist zwar nicht das Hirschberg wo ich öfter mal durch komme aber es ist ebenfalls in Deutschland und zeigt wie es auch hier in NRW noch oft aussieht.

https://www.rnz.de/nachrichten/bergs...id,281979.html
__________________
Wer mich nicht leiden kann, sollte an sich arbeiten....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7667  
Alt 11.01.2019, 12:32
horstj horstj ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 1.827
1.481 Danke in 940 Beiträgen
Standard

die Stromversorgung bei E-Mobilität ist nach allen, selbst den pessimistischen Studien, kein Problem. Der Anteil am Gesamtbedarf ist nicht groß, durch Sekundäreffekte wird ein höherer Anteil Elektromobilität den Strombedarf evtl. sogar senken, die Netzlast lässt sich durch eine entsprechende Steuerung leicht verteilen.
Das steht hier im Thread auch schon ausführlich, irgendwo zwischen Seite 57 und 144
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7668  
Alt 11.01.2019, 12:45
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.090
6.640 Danke in 4.422 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Giligan Beitrag anzeigen
Hirschberg fiel mir grad ein, ist zwar nicht das Hirschberg wo ich öfter mal durch komme aber es ist ebenfalls in Deutschland und zeigt wie es auch hier in NRW noch oft aussieht.

https://www.rnz.de/nachrichten/bergs...id,281979.html
Ich schau grade hier in BaWü aus dem Fenster und sehe auch noch Dachständer auf älteren Häusern.

Sind zwar nur noch die Ständer die die Hausbesitzer halt nich abgebaut haben, Kabel abgezwickt, weil hier zwangsweise vor etwa 10 Jahren auch der letzte Rest auf die Erdkabel umklemmen musste.

Aber : Es ist doch wurscht ob der Strom von oben oder von unten in´s Haus reinkommt.

Im Gegenteil, bei uns ist mal eine Muffe irgendwo in der Strasse "abgesoffen" (bei Bedingungen wie jetzt, Tauwetter). Ich denke mir ein Fehler in der Freilandverdrahtung hätte dem Elektriker des EVU weit weniger Sorgen gemacht.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #7669  
Alt 11.01.2019, 12:55
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 9.229
Boot: Southerly 32, Pischel Boleo 430PT
19.022 Danke in 8.157 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Giligan Beitrag anzeigen
Hirschberg fiel mir grad ein, ist zwar nicht das Hirschberg wo ich öfter mal durch komme aber es ist ebenfalls in Deutschland und zeigt wie es auch hier in NRW noch oft aussieht.

https://www.rnz.de/nachrichten/bergs...id,281979.html


Das habe ich ja schon ewig nicht mehr gesehen...
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7670  
Alt 11.01.2019, 12:59
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 3.682
3.131 Danke in 1.631 Beiträgen
Standard

Sieht hier (RLP gegenüber Neuwied) genau so aus. Wir haben auch noch Dachleitungen und liegen nicht auf dem Land.

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7671  
Alt 11.01.2019, 13:08
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 340
210 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Natürlich kann eine Muffe, wenn sie nicht richtig gemacht wurde, absaufen und Luftverkabellung ist wohl auch schneller gemacht als Erdverkabelung.
Aber ich bin froh das die bei uns auf dem Land jetzt auch alles Vergraben. Am Ort wurde inzwischen sogar die 400 KV Fernleitung eingegraben.
Im nachbarkreis wo ich arbeite ist bei jeder steifen Briese erstmal alles dunkel.
Da geht dann heute garnichts mehr, nichtmal Telefon oder Mobil haben da noch Notversorgung.
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
  #7672  
Alt 11.01.2019, 13:08
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 6.360
Boot: Proficiat 975G
7.584 Danke in 3.850 Beiträgen
Standard

Man kann die Stromversorgung doch nicht über einen Kamm scheren. Was in der einen Wohngegend problemlos machbar ist, geht in anderen überhaupt nicht. Es gibt genügend Wohnquartiere, die bestens versorgt sind. Andere haben noch ein gerade mal ausreichendes Kabelnetz aus Urzeiten.
In unserer Altstadt wird sich kaum jemand ein E-Mobil zulegen, weil fast niemand an seinem Haus laden kann - keine Stellplätze. Da müßte erstmal massiv an den Parkplätzen im Umfeld investiert werden.
Auch gibt es viele Straßen, wo kaum ein Haus Stellplätze hat. Selbst wer direkt vor seinem Haus parken kann, müßte sein Ladekabel über den Bürgersteig legen - auch nicht dauerhaft praktikabel.
Studien sind gut, sofern sie nicht zu allgemein gehalten sind oder nur auf eine bestimmte Situation bezogen und dann verallgemeinert werden.
Und bitte auch mal die tägliche Praxis beachten! Jeden Abend Kabel auspacken und morgens das vom Schneematsch verdreckte 20m - Kabel aufwickeln und im Auto verstauen (vielleicht hat ja auch mal ein Hund sein Beinchen gehoben). Das sieht dann schon völlig anders aus wie beim laden in der eigenen Garage.
Es ist noch viel zu tun, und die meisten Investoren wollen (müssen) irgendwann auch verdienen - darf man nicht ganz vergessen.
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7673  
Alt 11.01.2019, 13:10
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna NRW
Beiträge: 7.460
Boot: Neptun25
19.901 Danke in 8.045 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen

Aber : Es ist doch wurscht ob der Strom von oben oder von unten in´s Haus reinkommt.
Klar ist es egal ob von oben oder unten, es kommt auch nicht darauf an wie die Leitungen aussehen, der Querschnitt ist wichtig.

Wenn Leitungen, sagen wir mal, 50 Jahre alt sind, dann sind sie auf den damaligen Verbrauch abgestimmt und der lag erheblich unter dem von heute.

Nimm nur mal das Telefon, früher kam die Versorgung von der Vermittlungsstelle, im Hausflur oder Korridor stand ein Gerät.
Heute hat jeder ein Gerät, Mutti hat eins auf dem Schreibtisch, Vati hat eins, eins ist schnurlos und jedes Kind hat auch ein eigenes Gerät im Zimmer, jedes Gerät besitzt eine eigene Stromversorgung aus dem Wohnungsnetz.

Früher stand ein TV im Wohnzimmer, der wurde abends zur Tagesschau eingeschaltet, heut schaut Mutti beim Bügeln "Bauer sucht Frau", jedes Kind hat so ein Teil im Zimmer stehen.


Früher hat man, wenn man von der Arbeit kam und Langeweile hatte, ein Buch zur Hand genommen oder ist spazieren gegangen, oder hat andere Dinge unternommen, heute wird der PC hoch gefahren, das Handy in die Landung gesteckt und die Kaffeemaschine angeworfen.

Nur um mal einige Dinge zu nennen die den Verbrauch nach oben treiben.


Ich bin eben mal durch die Wohnung gegangen, an meinem TV leuchtet eine rote Diode, zwei Steckdosenleisten verkünden mit rotem Licht davon dass sie unter Spannung stehen, in der Küche leuchtet der Timer unserer Kaffeemaschine, der Vollautomat ist eingeschaltet, das Radio dudelt, am Backofen kann ich die Urzeit ablesen. Im Schlafzimmer steht der Radiowecker unter Strom, im Wohnzimmer leuchten gleich drei Standby Dioden, im Keller mühen sich Waschmaschine und Trockner, die Heizung brummt.....
Wir verbrauchen in 24 Stunden zwischen 7 (wenn ich allein bin) und 18KW, wenn viel gewaschen wird.
__________________
Wer mich nicht leiden kann, sollte an sich arbeiten....

Geändert von Giligan (11.01.2019 um 13:17 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #7674  
Alt 11.01.2019, 13:23
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 5.020
Boot: Sea Ray 260 Sundancer
Rufzeichen oder MMSI: Hänn die denn kein Telefon.....
36.691 Danke in 8.604 Beiträgen
Standard

Mein Elternhaus von 1928 hatte von Anfang an Erdanschluss.
Es kommt wohl stark auf die Region an.
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaues

Stephan


Mit Zitat antworten top
  #7675  
Alt 11.01.2019, 13:30
Benutzerbild von MarDan
MarDan MarDan ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2015
Ort: Der echte Norden
Beiträge: 2.109
6.886 Danke in 3.233 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Heliklaus Beitrag anzeigen
Oder hier



Gesendet mit Tapatalk
__________________
Gruß
Martin


„The captain´s word is law!”
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7676  
Alt 11.01.2019, 13:35
Erposs Erposs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 1.553
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
3.196 Danke in 1.697 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Giligan Beitrag anzeigen
Wir verbrauchen in 24 Stunden zwischen 7 (wenn ich allein bin) und 18KW, wenn viel gewaschen wird.
Das ist m.M.n. ziemlich viel für ein 2-Personenhaushalt. Wir sind (noch) zu dritt und brauchen keine 2500kwh im Jahr.
Incl. (Hobby-) Werkstattverbrauch mit Maschinen, Schweißgeräten usw.
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
  #7677  
Alt 11.01.2019, 13:42
Erposs Erposs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 1.553
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
3.196 Danke in 1.697 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MarDan Beitrag anzeigen
Naja...mit nem Nissan Leaf kann ich 60h im Stau stehen und heizen....das bedeutet, daß ich zukucke wie ihr friert, wenn der Sprit aus dem Reservekanister weg ist.
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
  #7678  
Alt 11.01.2019, 13:47
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 6.360
Boot: Proficiat 975G
7.584 Danke in 3.850 Beiträgen
Standard

Nachdem ich 70km bei Schneewetter ins Büro gefahren bin, dort aber nicht laden konnte, werden von den 60h einige fehlen. Obs noch reicht?
Den leeren Kanister kann ich auch zu Fuß zur Tankstelle bringen oder den vom Vorder/Hintermann nutzen.
Hat alles 2 Seiten
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7679  
Alt 11.01.2019, 13:48
Benutzerbild von Jörg 07
Jörg 07 Jörg 07 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 452
Boot: Vieser,Anka:-),BRIG
3.441 Danke in 1.257 Beiträgen
Jörg 07 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Erposs Beitrag anzeigen
Naja...mit nem Nissan Leaf kann ich 60h im Stau stehen und heizen....das bedeutet, daß ich zukucke wie ihr friert, wenn der Sprit aus dem Reservekanister weg ist.
Wirklich? Hätte ich nicht gedacht, Respekt!


(da verstehe ich die Entscheidung in Berlin ja noch weniger )
__________________
Gruß Jörg

Ohne Aufwind geht's immer bergab


Mit Zitat antworten top
  #7680  
Alt 11.01.2019, 13:49
Benutzerbild von MarDan
MarDan MarDan ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2015
Ort: Der echte Norden
Beiträge: 2.109
6.886 Danke in 3.233 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Erposs Beitrag anzeigen
Naja...mit nem Nissan Leaf kann ich 60h im Stau stehen und heizen....das bedeutet, daß ich zukucke wie ihr friert, wenn der Sprit aus dem Reservekanister weg ist.

Echt, ist das so Jörg?!
Aber nur wenn der Akku voll ist wa.
Und da du dich auf der Autobahn befindest ist er vermutlich nicht mehr so richtig voll.
Wie lange glaubst du kann ich mit einem Durschnitts-KFZ und vollem Tank (meinetwegen auch halbvoll) im Stau stehen und es beheizen?
Nimm jetzt mal nicht ein BF Durschnitts-KFZ sondern ein Golf o.ä......ich glaube da ist dir länger kalt...meinst nicht??
__________________
Gruß
Martin


„The captain´s word is law!”

Geändert von MarDan (11.01.2019 um 13:56 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 7.641 bis 7.660 von 8.314Nächste Seite - Ergebnis 7.681 bis 7.700 von 8.314


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.