boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 5.661 bis 5.680 von 8.348Nächste Seite - Ergebnis 5.701 bis 5.720 von 8.348
 
Themen-Optionen
  #5681  
Alt 24.01.2018, 12:54
Benutzerbild von Tuckerboot-Lühe
Tuckerboot-Lühe Tuckerboot-Lühe ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 31.07.2007
Ort: Jork (an der Lühe)
Beiträge: 408
Boot: Tuckerboot
Rufzeichen oder MMSI: Papa, wollen wir Boot fahren ?
4.121 Danke in 1.354 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MarkusB Beitrag anzeigen
Schon, aber den Mehrpreis dafür würde keiner bezahlen wollen nur um ein paar Liter Benzin im Jahr zu sparen. Bei den E-Autos geht es um Reichweite. Und Geld spielt da eh keine Rolle, sonst würde kein einziges E-Auto verkauft werden.

Erstens das, und zweitens sind manchen Autofahrern auch andere Dinge beim Reifen wichtig: Seitenführungskräfte, Komfort, "Grip" und bei manchen spielt auch die Optik eine Rolle.
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5682  
Alt 24.01.2018, 15:02
Benutzerbild von Jörg 07
Jörg 07 Jörg 07 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 452
Boot: Vieser,Anka:-),BRIG
3.459 Danke in 1.262 Beiträgen
Jörg 07 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Interessante Einschätzung, deckt sich mit einigen Meinungen hier im Thread:

Zitat:
e.GO-Mobile-Gründer: Elektroautos für die Stadt, Plug-in-Hybride für die Langstrecke



Günther Schuh hat gleich zwei vielversprechende deutsche E-Mobilitäts-Unternehmen gegründet: den Elektrotransporter-Hersteller StreetScooter – heute im Besitz der Deutschen Post – sowie das Elektroauto-Startup e.GO Mobile, dessen Kleinwagen e.GO Life Mitte des Jahres auf den Markt kommt. Der Aachener Professor bezweifelt, dass es im nächsten Jahrzehnt langstreckentaugliche Stromer mit reinem Batterie-Antrieb zu vernünftigen Preisen geben wird.
„Ich werde niemals mit rein batteriegetriebenen Elektroautos wirtschaftlich weit und schnell fahren können – weder in fünf noch in zehn Jahren“, sagte Schuh im Interview mit Auto Motor und Sport. Er sieht vollelektrische Pkw vor allem als Fahrzeuge für die Stadt und für kurze Pendler- oder Lieferfahrten. Für die Langstrecke hält er andere Lösungen für geeigneter.
Das Antriebskonzept der Zukunft ist für Schuh „Plug-in-Hybridmodelle – und die kann keiner so gut bauen wie unsere Autoindustrie“. Das zweite Modell nach dem e.GO Life, der größere Booster mit dreieinhalb Sitzen und zwei Türen, wird daher als Teilzeit-Stromer mit Verbrennungsmotor, E-Maschine und begrenzter Elektro-Reichweite auf den Markt kommen.
Der weltweit größte Autohersteller Volkswagen setzt mit seiner 2020 startenden Modellfamilie I.D. auf reine Elektroautos mit langstreckentauglicher Reichweite zum erschwinglichen Preis. Schuh glaubt zwar, dass der Markt reif für solche Autos ist, man dürfe aber „nicht erwarten, dass es ein Modell vergleichbar dem Golf mit Reichweiten eines Verbrenners für 30 000 Euro gibt. Das geht einfach nicht“.
e.GO Mobile bietet sein Erstlingswerk Life mit einer vergleichsweise geringen Reichweite von maximal 194 Kilometern pro Batterieladung an. Der Fokus des Stromer-Kleinwagen liegt auf einem Kampfpreis von 15.900 Euro für die Basisversion.
Schuh geht davon aus, dass 2025 „70 Prozent der Modelle“ Hybride sein werden – „wenn es gut geht, alle als Plug-in-Hybrid. Entweder mit Range Extender oder mit Elektromotor im oder am Getriebe.“ Autos mit reinem Elektroantrieb werden seiner Meinung nach „rund 20 Prozent“ Marktanteil haben.
Quelle: https://ecomento.de/2018/01/24/e-go-...ampaign=buffer
__________________
Gruß Jörg

Ohne Aufwind geht's immer bergab


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5683  
Alt 24.01.2018, 15:06
Benutzerbild von Jörg 07
Jörg 07 Jörg 07 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 452
Boot: Vieser,Anka:-),BRIG
3.459 Danke in 1.262 Beiträgen
Jörg 07 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Und noch ein interessanter Artikel (aus gleicher Quelle) !

Zitat:
AutoBild testet Elektroauto-Reichweite bei feuchtem Winterwetter



Bild: Opel

Die AutoBild hat vergangenen Dezember acht Elektroautos einem Reichweiten-Test bei widrigen Wetterbedingungen unterzogen. Die offiziellen Reichweiten der Hersteller wichen dabei teils deutlich von der Realität ab.
Auf Platz eins des Reichweiten-Tests landete Opels Kompakt-Stromer Ampera-e mit 273 gefahrenen Kilometern (Herstellerangabe: 520 km). Renaults Kleinwagen ZOE kam mit 244 Kilometern auf Platz zwei (Herstellerangabe: 400 km), dahinter folgte auf Platz drei der VW e-Golf mit 208 Kilometern (Herstellerangabe: 300 km). Auf dem letzten Platz landete VWs Elektroauto-Kleinwagen e-up!, der nur 79 Kilometer schaffte (Herstellerangabe: 160 km).
„Unsere Verbrauchsstrecke beinhaltet eine 43 km lange Autobahnfahrt, auf der wir maximal Tempo 130 fuhren, oft aber nur 80 oder 100 km/h fahren konnten. Darauf folgen eine 18 km lange Stadtdurchfahrt und eine 82 km lange Fahrt über Land, die allerdings etliche Ortsdurchfahrten und Tempo-70-Abschnitte enthielt. Gesamtlänge: 143 km“, beschreibt die AutoBild-Redaktion ihr Vorgehen.
Die gemessene Außentemperatur geben die Tester mit fünf Grad an, die Klimaanlage wurde von ihnen auf 21 Grad eingestellt, A/C wegen des feuchten Wetters eingeschaltet. Die Sitzheizung – falls vorhanden – lief für maximal 20 Minuten auf Stufe 1. Das Abblendlicht war an, der Fahrmodus “normal“. Die Batterie wurden vor dem Test zu 100 Prozent geladen, die Innenräume vorgeheizt.
Wie die Modelle Hyundai Ioniq Electric, Kia Soul EV, Nissan e-NV200 Evalia, und Smart fortwo electric drive abgeschnitten haben, lesen Sie bei AutoBild.de.
__________________
Gruß Jörg

Ohne Aufwind geht's immer bergab


Mit Zitat antworten top
  #5684  
Alt 24.01.2018, 15:34
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.102
6.665 Danke in 4.436 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg 07 Beitrag anzeigen
Interessante Einschätzung, deckt sich mit einigen Meinungen hier im Thread:

Quelle: https://ecomento.de/2018/01/24/e-go-...ampaign=buffer
Immer diese Realisten
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5685  
Alt 24.01.2018, 15:58
TageDieb TageDieb ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.05.2006
Beiträge: 873
1.883 Danke in 969 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Immer diese Realisten
Und die fiese, rechtspopulistische Physik

Gruß,
Mario
__________________
Globalisierung
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5686  
Alt 24.01.2018, 18:05
coffeemuc coffeemuc ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: München
Beiträge: 1.083
1.302 Danke in 859 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TageDieb Beitrag anzeigen
Und die fiese, rechtspopulistische Physik
Kein Problem, die wird einfach verboten.
__________________
Gruß
Richard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5687  
Alt 25.01.2018, 07:09
Bandit1973 Bandit1973 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.244
Boot: Momentan Bootlos :-(
2.061 Danke in 1.270 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg 07 Beitrag anzeigen
Und noch ein interessanter Artikel (aus gleicher Quelle) !
" auf der wir maximal Tempo 130 fuhren, oft aber nur 80 oder 100 km/h fahren konnten"

Wenn nicht für alle Kandidaten der gleiche Test gefahren wurde, ist der Vergleich Wertlos.

Macht nix, Haupsache man klingt Wichtig
__________________
No Money - No Problem
No Work - No Problem
No Wind - PROBLEM
Mit Zitat antworten top
  #5688  
Alt 25.01.2018, 07:12
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Flensburger Förde
Beiträge: 2.059
Boot: Adger 840 HT
4.468 Danke in 1.818 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg 07 Beitrag anzeigen
Interessante Einschätzung, deckt sich mit einigen Meinungen hier im Thread:

Quelle: https://ecomento.de/2018/01/24/e-go-...ampaign=buffer
....was ist denn an den Aussagen des Herrn Schuh "interessant"?
Reine Polemik, gemischt mit Eigenwerbung.

Interessant ist der Vergleich der acht Stromer bezüglich ihrer tatsächlichen Reichweite unter widrigen Wetterbedingungen.
Obwohl auch dann die Reichweitenkapazität für den größten Teil der KFZ-Nutzer immer noch mehr als ausreichend sein dürfte.
__________________
always remind - happy wife, happy life
Gruß Karsten
Einer der größten Irrtümer:
Thomas J. Watson, damaliger CEO von IBM, als er 1943 behauptete: „Ich glaube, dass es auf der Welt einen Bedarf von vielleicht fünf Computern geben wird.“
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5689  
Alt 25.01.2018, 07:35
Amtrack Amtrack ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 820
Boot: `01er Glastron GS249, `18er 2,30m Aquaparx Gummipelle/Beiboot/Spaßboot mit Motor
1.087 Danke in 510 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bandit1973 Beitrag anzeigen
" auf der wir maximal Tempo 130 fuhren, oft aber nur 80 oder 100 km/h fahren konnten"

Wenn nicht für alle Kandidaten der gleiche Test gefahren wurde, ist der Vergleich Wertlos.

Macht nix, Haupsache man klingt Wichtig
Dir ist schon klar, dass die Reichweiten *NOCH* schlechter ausgefallen wären, wenn alle mit 130 hätten durchfahren können?
Beim Smart ist das übrigens vMax, bei irgendner anderen Elektrogurke ebenso.

Habe den Test komplett im Heft gelesen und hätte mir gewünscht, dass noch ein Vergleichsfahrzeug als Diesel und als Benziner dabei gewesen wäre um auch da die Auswirkungen auf die Reichweite zu testen.
Mit Zitat antworten top
  #5690  
Alt 25.01.2018, 07:43
Benutzerbild von Jörg 07
Jörg 07 Jörg 07 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 452
Boot: Vieser,Anka:-),BRIG
3.459 Danke in 1.262 Beiträgen
Jörg 07 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von hansenloewe Beitrag anzeigen
....was ist denn an den Aussagen des Herrn Schuh "interessant"?
Reine Polemik, gemischt mit Eigenwerbung.
...
Interessant finde ich folgende Aussagen (da so deutlich von anderen bisher nicht publiziert):

Zitat:
„Ich werde niemals mit rein batteriegetriebenen Elektroautos wirtschaftlich weit und schnell fahren können – weder in fünf noch in zehn Jahren“
Zitat:
Das Antriebskonzept der Zukunft ist für Schuh „Plug-in-Hybridmodelle – und die kann keiner so gut bauen wie unsere Autoindustrie“
Zitat:
Schuh glaubt zwar, dass der Markt reif für solche Autos ist, man dürfe aber „nicht erwarten, dass es ein Modell vergleichbar dem Golf mit Reichweiten eines Verbrenners für 30 000 Euro gibt. Das geht einfach nicht“.
Zitat:
Schuh geht davon aus, dass 2025 „70 Prozent der Modelle“ Hybride sein werden
Oder hast DU solche Meinungen von anderen bisher schon mal gelesen ?
ICH finde das interessante Standpunkte!
__________________
Gruß Jörg

Ohne Aufwind geht's immer bergab


Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5691  
Alt 25.01.2018, 07:54
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.015
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
38.745 Danke in 14.836 Beiträgen
Standard

Ich finde diese Aussage für viel Interessanter:
Zitat:
Autos mit reinem Elektroantrieb werden seiner Meinung nach „rund 20 Prozent“ Marktanteil haben.
Er redet ja nicht von in 20 oder 30 Jahren sondern von kürzeren Zeiträumen.
Daß in 5 bis 10 Jahren nicht alles umgekrempelt ist, sollte eigentlich jedem klar sein.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=j0z9ipQEbi4
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5692  
Alt 25.01.2018, 08:18
Benutzerbild von Hickory Roots
Hickory Roots Hickory Roots ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: @ Home
Beiträge: 2.443
Boot: Tretboot HIDROPEDALES MARENGO
5.055 Danke in 1.401 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg 07 Beitrag anzeigen
Interessant finde ich folgende Aussagen (da so deutlich von anderen bisher nicht publiziert):

Oder hast DU solche Meinungen von anderen bisher schon mal gelesen ?
ICH finde das interessante Standpunkte!
Doch, das wurde schon angesprochen. Allerdings wurden diese Thesen von der Elektromobilitätsfangemeinde sofort in der Luft zerrissen und der Thesenverfasser als doof hingestellt.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5693  
Alt 25.01.2018, 08:54
Bandit1973 Bandit1973 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.244
Boot: Momentan Bootlos :-(
2.061 Danke in 1.270 Beiträgen
Standard

Er sieht vollelektrische Pkw vor allem als Fahrzeuge für die Stadt und für kurze Pendler- oder Lieferfahrten. Für die Langstrecke hält er andere Lösungen für geeigneter..........

Autos mit reinem Elektroantrieb werden seiner Meinung nach „rund 20 Prozent“ Marktanteil haben.

Das heisst er rechnet den Marktanteil der Langstreckenfahrzeuge mit 80% ???????
Wo lebt der Typ doch gleich?
__________________
No Money - No Problem
No Work - No Problem
No Wind - PROBLEM
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5694  
Alt 25.01.2018, 09:12
Schwermatrose Schwermatrose ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 23.11.2017
Beiträge: 861
Boot: Trawler
1.276 Danke in 466 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bandit1973 Beitrag anzeigen
Er sieht vollelektrische Pkw vor allem als Fahrzeuge für die Stadt und für kurze Pendler- oder Lieferfahrten. Für die Langstrecke hält er andere Lösungen für geeigneter..........

Autos mit reinem Elektroantrieb werden seiner Meinung nach „rund 20 Prozent“ Marktanteil haben.

Das heisst er rechnet den Marktanteil der Langstreckenfahrzeuge mit 80% ???????
Wo lebt der Typ doch gleich?
Es ist absolut unrealistisch die Autofahrer in 2 Kategorien einzuteilen.
Das Problem ist dass viele überwiegend Kurzstrecke fahren (z. B. zur Arbeit, Einkaufen usw.), und gelegentlich Langstecke (z. B. Urlaub).
Sollen diejenigen sich alle 2 Autos kaufen?
Erfolg wird m. E. nur eine Lösung haben die für alle funktioniert.
Mit Zitat antworten top
  #5695  
Alt 25.01.2018, 09:47
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.015
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
38.745 Danke in 14.836 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schwermatrose Beitrag anzeigen
Es ist absolut unrealistisch die Autofahrer in 2 Kategorien einzuteilen.
Das Problem ist dass viele überwiegend Kurzstrecke fahren (z. B. zur Arbeit, Einkaufen usw.), und gelegentlich Langstecke (z. B. Urlaub).
Sollen diejenigen sich alle 2 Autos kaufen?
Ganz einfach:
Zweitwagen ja oder nein.

Mit dieser Unterteilung hast du aus dem Stand raus einen signifikanten Anteil jetzt schon möglicher E-Mobilisten.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=j0z9ipQEbi4
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5696  
Alt 25.01.2018, 09:57
Benutzerbild von Tuckerboot-Lühe
Tuckerboot-Lühe Tuckerboot-Lühe ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 31.07.2007
Ort: Jork (an der Lühe)
Beiträge: 408
Boot: Tuckerboot
Rufzeichen oder MMSI: Papa, wollen wir Boot fahren ?
4.121 Danke in 1.354 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b. Beitrag anzeigen
Ganz einfach:
Zweitwagen ja oder nein.

Mit dieser Unterteilung hast du aus dem Stand raus einen signifikanten Anteil jetzt schon möglicher E-Mobilisten.

Ja, das wäre ein Ansatz.
Allerdings ist der Zweitwagen in der Regel das kleinere und vor allem billigere Auto im Haushalt. E-Auto und billig widerspricht sich zur Zeit noch.
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5697  
Alt 25.01.2018, 10:06
Benutzerbild von Ricardo
Ricardo Ricardo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.12.2006
Beiträge: 512
Boot: Nordsee 34
3.604 Danke in 994 Beiträgen
Standard

Das Kleinere macht auch beim Batterie Auto Sinn, denn als Kurzstrecken Fahrzeug darf auch der teuerste Teil, die Batterie, kleiner sein.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5698  
Alt 25.01.2018, 14:40
Benutzerbild von Jörg 07
Jörg 07 Jörg 07 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 452
Boot: Vieser,Anka:-),BRIG
3.459 Danke in 1.262 Beiträgen
Jörg 07 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Um noch einmal darauf zurückzukommen:

Zitat:
....was ist denn an den Aussagen des Herrn Schuh "interessant"?
Reine Polemik, gemischt mit Eigenwerbung.
Warum ich die Aussagen teilweise interessant fand,
wird auch in dem nächsten Artikel deutlich:

https://ecomento.de/2018/01/25/tesla...ampaign=buffer


Zitat:
Martin Eberhard stammt aus den USA, InEVit hat seinen Ursprung aber in Deutschland. „Nachdem ich Tesla verlassen habe, arbeitete ich einige Jahre für Volkswagen an einem internen Elektroauto-Programm. Dabei habe ich ein paar Entwickler in Deutschland kennengelernt, von denen ich sehr viele halte, und sie haben mich überzeugt, mit ihnen zusammen InEVit zu gründen“, erklärte Eberhard.

....

Die Entwicklung des Batterie-Marktes sieht Eberhard äußert optimistisch. „Die Preise haben sich besser entwickelt, als meine optimistischen Prognosen zu Beginn bei Tesla“, so der E-Mobilitäts-Experte. „Das Resultat der Elektroauto-Revolution ist eine dramatische Zunahme der Investitionen in neue Batterie-Technologien.“ Eberhard glaubt: Durch die Kombination aus hohen Investitionen und einer zunehmenden Fertigungskapazität für Akkus „kann der Preis nicht anders als sinken“. Er geht davon aus, dass Elektroautos in den nächsten fünf bis zehn Jahren „preiswerter oder so preiswert wie ein vergleichbares Verbrenner-Auto“ sein werden.
Langweilig ist jedenfalls anders
__________________
Gruß Jörg

Ohne Aufwind geht's immer bergab


Mit Zitat antworten top
  #5699  
Alt 25.01.2018, 16:08
coffeemuc coffeemuc ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: München
Beiträge: 1.083
1.302 Danke in 859 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schwermatrose Beitrag anzeigen
Das Problem ist dass viele überwiegend Kurzstrecke fahren (z. B. zur Arbeit, Einkaufen usw.), und gelegentlich Langstecke (z. B. Urlaub).
Sollen diejenigen sich alle 2 Autos kaufen?
Elektroauto für jeden Tag. Car-Sharing Auto für den Urlaub.
Oder für Leute mit wenig Gepäck: Hinfliegen und Mietwagen vor Ort.
Hat weiterhin den Vorteil, dass man ein "einheimisches" Auto (z.B. Linkslenker) im Urlaub bewegt. Ist auch für Langfinger und Co weniger attraktiv und erspart dadurch Ärger.
__________________
Gruß
Richard
Mit Zitat antworten top
  #5700  
Alt 25.01.2018, 17:03
Benutzerbild von Tuckerboot-Lühe
Tuckerboot-Lühe Tuckerboot-Lühe ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 31.07.2007
Ort: Jork (an der Lühe)
Beiträge: 408
Boot: Tuckerboot
Rufzeichen oder MMSI: Papa, wollen wir Boot fahren ?
4.121 Danke in 1.354 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von coffeemuc Beitrag anzeigen
Elektroauto für jeden Tag. Car-Sharing Auto für den Urlaub.
Oder für Leute mit wenig Gepäck: Hinfliegen und Mietwagen vor Ort.
Hat weiterhin den Vorteil, dass man ein "einheimisches" Auto (z.B. Linkslenker) im Urlaub bewegt. Ist auch für Langfinger und Co weniger attraktiv und erspart dadurch Ärger.

Sehe ich komplett anders.
Gerade bei der (ggf langen) Urlaubsfahrt bin ich froh über mein gewohntes und bequemes Auto (Komfortsitze, gute HiFi-Anlage etc). Mich da an irgendeinen schlechteren Leihwagen gewöhnen zu müssen, würde mir schwer fallen (OK, der SLK auf Malle war nett).
Auch im Linksverkehr fühle ich mich im eigenen Auto wohler als in irgendeinem Leihwagen. So schalte ich dann nicht mit dem Türgriff und blinke mit dem Wischerhebel. Blöd ist das linksgelenkte Auto im Lenksverkehr nur bei Parkhausein- und -ausfahrten und manchmal beim Überholen. Aber im Urlaub ist ja eh die bessere Hälfte dabei.
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 5.661 bis 5.680 von 8.348Nächste Seite - Ergebnis 5.701 bis 5.720 von 8.348


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.