boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.01.2009, 20:09
Benutzerbild von dieguzzidieputzi
dieguzzidieputzi dieguzzidieputzi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.08.2007
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 661
Boot: Grew 198 GrandSport
931 Danke in 426 Beiträgen
Standard Grew - Wer kann mir Infos geben? Hilfe

Guten Abend,

wer kann mir im Forum Infos zu Grew-Booten geben?

Aufbau des Rumpfes mit oder ohne Holz?
Verarbeitung?
Fahreigenschaften?

Goodies?
Baddies?

Evetl. auch Hinweise auf Tests?

Finde hier im BF leider nix, wenn ich GREW eingebe.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen - Stefan

Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 24.01.2009, 20:15
RG69 RG69 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.01.2006
Beiträge: 1.365
2.052 Danke in 1.387 Beiträgen
Standard

Nabend,
ich glaube Grew-Boote kommen aus Kanada und sind vergleichbar den
amerikanischen Boote.
Welcher Typ soll es den sein?
mfg.Ralf
PS: wollte mir vor 10 Jahren auch mal eins kaufen,war leider kein AB dabei.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 24.01.2009, 23:36
Benutzerbild von dieguzzidieputzi
dieguzzidieputzi dieguzzidieputzi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.08.2007
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 661
Boot: Grew 198 GrandSport
931 Danke in 426 Beiträgen
Standard

Nunja, bei den amerikanischen Booten gibt es ja nun einige Unterschiede.

Habe bislang in Erfahrung gebracht, dass die Grews in Handarbeit gebaut bzw. handlaminiert werden. Ähnlich wie Regal oder Mariah, aber können die Kanadier dies genau so gut?

Gibt es Schwachstellen? Ist jemand ein solches Boot schon mal gefahren? Gibt es Besonderheiten, die zu beachten sind?

Würde mich wirklich interessieren.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1010372a.jpg
Hits:	268
Größe:	28,9 KB
ID:	117157  
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen - Stefan


Geändert von dieguzzidieputzi (25.01.2009 um 17:18 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 25.01.2009, 17:12
Benutzerbild von dieguzzidieputzi
dieguzzidieputzi dieguzzidieputzi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.08.2007
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 661
Boot: Grew 198 GrandSport
931 Danke in 426 Beiträgen
Standard

Dieses hier hatte ich dabei im Auge, da schien auf der Boot der Verkäufer ganz verzweifelt, endlich einen Käufer zu finden.

Was haltet Ihr von den Booten?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1010388.jpg
Hits:	464
Größe:	58,7 KB
ID:	117156  
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen - Stefan

Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 05.02.2009, 16:07
Benutzerbild von dieguzzidieputzi
dieguzzidieputzi dieguzzidieputzi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.08.2007
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 661
Boot: Grew 198 GrandSport
931 Danke in 426 Beiträgen
Standard

Schade, das Boot ist nicht mehr zu haben.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen - Stefan

Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 06.02.2009, 07:27
Benutzerbild von Micha Bl
Micha Bl Micha Bl ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.09.2007
Ort: Dormagen
Beiträge: 983
Boot: 2007-2014 Hellwig Taros / -
806 Danke in 458 Beiträgen
Standard

Hatte mal ein Test in der Zweite Hand Bootshandel gelesen! Allerdings von einem GREW mit Ab, glaube 176 oder so... Der war ganz ok außer das der Tester über blaue Knie klagte mangels Beinfreiheit.
__________________
Gruß Micha
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 06.02.2009, 10:01
Benutzerbild von dieguzzidieputzi
dieguzzidieputzi dieguzzidieputzi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.08.2007
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 661
Boot: Grew 198 GrandSport
931 Danke in 426 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Micha Bl Beitrag anzeigen
Hatte mal ein Test in der Zweite Hand Bootshandel gelesen! Allerdings von einem GREW mit Ab, glaube 176 oder so... Der war ganz ok außer das der Tester über blaue Knie klagte mangels Beinfreiheit.
Vielen Dank. Den Test hast Du vermutlich nicht mehr, was?
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen - Stefan

Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 06.02.2009, 10:35
Benutzerbild von Micha Bl
Micha Bl Micha Bl ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.09.2007
Ort: Dormagen
Beiträge: 983
Boot: 2007-2014 Hellwig Taros / -
806 Danke in 458 Beiträgen
Standard

Die Ausgabe habe ich leider nicht mehr aber schau mal hier

http://www.bootshandel-magazin.de/bootstests/161
__________________
Gruß Micha
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 06.02.2009, 19:27
Benutzerbild von dieguzzidieputzi
dieguzzidieputzi dieguzzidieputzi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.08.2007
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 661
Boot: Grew 198 GrandSport
931 Danke in 426 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Micha Bl Beitrag anzeigen
Die Ausgabe habe ich leider nicht mehr aber schau mal hier

http://www.bootshandel-magazin.de/bootstests/161
Stimmt, die GREWs scheinen leichter als vergleichbare Boote zu sein. Das Boot oben wiegt gem. Wiegekarte 1050 kg mit Verdeck, 3L Merc und leerem Tank. Das finde ich für einen 19,8 ' Rumpf nicht viel.

Bedeutet leicht auch immer gleich schlechtete Qualität?

Bei Autos ist es ja andersherum.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen - Stefan


Geändert von dieguzzidieputzi (06.02.2009 um 20:29 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 14.06.2009, 21:55
Benutzerbild von dieguzzidieputzi
dieguzzidieputzi dieguzzidieputzi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.08.2007
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 661
Boot: Grew 198 GrandSport
931 Danke in 426 Beiträgen
Standard

Da ich ja allem Anschein nach der erste mit einer Grew hier im Forum bin, möchte ich meine Erfahrungen preisgeben:

Nicht so doll:
  1. Leichter Scheibenrahmen, kein Vergleich zu den massiven Produkten von z.B. Regal oder Mariah.
  2. Leichtes Bimini-Gestänge aus Aluminium mit Befestigungen aus Nylon.
  3. Hafenpersenning passt nicht über heruntergelegtes Biminigestänge, Gestänge muss im Innenraum verstaut werde.
  4. Quasi kein Ablagefach im Cockpit, um Kleinkram zu verstauen, nur Handschufach und 6 Edelstahl Getränkehalter.
  5. Wasserski-Luke ca. 3 cm zu kurz, meine passen nicht rein. Möglicherweise sind aber auch nur die Ski zu alt.
  6. Lenkrad sehr nah am Cockpit (muß man sich dran gewöhnen oder die Nabe verlängern)
Top:
  1. Fahrverhalten: Niedrige Geschwindigkeit beim Aufgleiten, wirkt nie angestrengt, Bug steigt kaum beim Übergang in die Gleitphase, toller Grip bei schnellen Kurven.
  2. Bis 38 km/h weiches durchfahren von Wellen, kurze diffuse Wellen sind aber auch bei Vollgas kein Proplem.
  3. 68 km/h mit dem 21er Ballistic finde ich für ein 19,8 ' Rumpf sehr ordentlich mit 135 IB-PS am Prop.
  4. Sitze sehr bequem, Sitzerhöhung serienmäßig.
  5. Riesige Sonnenliege, Bedienung elektrisch vom Cockpit, hat jetzt den Spitznamen "Tussikipper"
  6. Langer, bequemer, komplett ausgepolsterter Bow
  7. 130 Liter Tankvolumen (Reichte in McPomm für fast 19 Betriebsstunden)
  8. Riesig Stauraum unter der Rücksitzbank, für kompletten Verdeck-Stoff, Hafenpersenning, Anker, 4 Große Fender, und und und.
  9. Sehr gut nutzbarer Stauraum links und Rechts vom Motor, habe da neben dem 30 Liter Kanister Frischwasser bereits 5 x 20 Liter Benzinkanister drin gehabt und es war noch immer Platz.
  10. Tolle Verarbeitung, Gelcoat Farbübergänge sind nicht abgeklebt und super sauber verarbeitet (auch an den Bögen über dem Z), sehr schöne Innenverkleidung.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kopie von DSC00668.jpg
Hits:	126
Größe:	27,7 KB
ID:	142170  
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen - Stefan


Geändert von dieguzzidieputzi (14.06.2009 um 22:03 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 21.01.2019, 22:08
mic2001 mic2001 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 29.06.2018
Ort: Rheinland
Beiträge: 3
Boot: Astromar LS 417
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Auch wenn es schon ziemlich lange her ist wollt ich mich auch mal erkundigen bzgl. Erfahrungen mit Grew Booten?! Bin Neuling im Bootssport und suche was in der 4,5-5,0m Klasse. Es gibt eine Grew Cutter XLE 169 die ich interessant finde aus 2005 inkl. 2005er Yamaha 4 Takt. Bin über Tipps, Infos, ggf. Alternativen glücklich und freue mich auf Euer Feedback!
Grüße aus dem bergischen Land,
Michael
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.