boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.10.2018, 15:38
Benutzerbild von Speednimbus
Speednimbus Speednimbus ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.01.2009
Ort: Oedheim
Beiträge: 382
Rufzeichen oder MMSI: Speednimbus
1.043 Danke in 213 Beiträgen
Standard Motorgewicht Mercury 60PS 3-Zylinder Zweitakter

Hallo zusammen


Ich habe bei eBay ein wirklich feines Boot geschossen. Dabei war ein älterer 60PS Mercury AB.

Ich hätte gern einen 90PS Mercury 2-takter dran gehängt.

Um herauszufinden ob das vom Gewicht her passt möchte ich das Gewicht vergleichen. Der 90PS wiegt 139kg.


Leider kann ich meinen 60PS nicht wiegen da er mir alleine zu schwer ist.

Wer hat technische Daten (speziell das Gewicht) meines Motors ?

Anbei die Motornummer und ein paar Bilder vom dazugehörigen Boot.

Viele Grüße Stefan
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG0838.jpg
Hits:	52
Größe:	56,0 KB
ID:	818386   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_20181005-162218.jpg
Hits:	77
Größe:	59,7 KB
ID:	818387   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_20181005-162240.jpg
Hits:	80
Größe:	44,1 KB
ID:	818388  

__________________
Segelfliegen !!

Denn High über den Wolken ist Droge genug.

Dein Dealer, der Luftsportverein.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 28.10.2018, 15:41
Benutzerbild von Pokolyt
Pokolyt Pokolyt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 07.10.2017
Ort: Calbe (Saale)
Beiträge: 783
Boot: Plaue 601H, Angelplaue
482 Danke in 257 Beiträgen
Standard

Wau.

Fliegen kann auch nicht schöner sein.
__________________
Sprechenden Menschen kann geholfen werden!.

Gruß Lothar an der Saale
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 28.10.2018, 17:06
Yups Yups ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2008
Ort: Jadebusen
Beiträge: 1.487
Boot: Four Winns Sundowner 195 OB | Shakespeare Swallow | Zodiac Pro 420 RIB
680 Danke in 501 Beiträgen
Standard

Moin!

Der Motor hat etwa 85kg!


Scheint ohne PT zu sein?


Ich habe noch einen wunderschönen Yamaha 80PS 3 Zylinder mit PT aus 1992 im Angebot.
Toller Pflegezustand, wenig Stunden. Bei Interesse: PN.
__________________
Suche Yamaha V4 und V6 Vergaser Motoren (defekt).
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 28.10.2018, 17:09
MAESTRAL MAESTRAL ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.12.2010
Ort: Ruderting bei Passau
Beiträge: 340
Boot: Kammin 560 m. BMW B130 Fletcher Arrow 15 Mercury 60PS 2-Takt ELPTO + div. Schlauchis+AB
Rufzeichen oder MMSI: DL8RBV
60 Danke in 54 Beiträgen
Standard

..hatte das neuere Modell aus 1994 mit PT und Getrenntschmierung und Langschaft.. ich meine 98KG.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 28.10.2018, 17:11
Benutzerbild von rottweiler
rottweiler rottweiler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.09.2003
Beiträge: 2.199
Boot: HONWAVE T40 AE mit Holzkiel / Suzuki DT 30C Bj.2001
1.305 Danke in 916 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Speednimbus Beitrag anzeigen
Hallo zusammen


Ich habe bei eBay ein wirklich feines Boot geschossen. Dabei war ein älterer 60PS Mercury AB.

Ich hätte gern einen 90PS Mercury 2-takter dran gehängt.

Um herauszufinden ob das vom Gewicht her passt möchte ich das Gewicht vergleichen. Der 90PS wiegt 139kg.


Leider kann ich meinen 60PS nicht wiegen da er mir alleine zu schwer ist.

Wer hat technische Daten (speziell das Gewicht) meines Motors ?

Anbei die Motornummer und ein paar Bilder vom dazugehörigen Boot.

Viele Grüße Stefan
Laut Werkstatthandbuch je nach Ausführung zwischen 95 und 100 kg !
VG Frank
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 28.10.2018, 17:14
Yups Yups ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2008
Ort: Jadebusen
Beiträge: 1.487
Boot: Four Winns Sundowner 195 OB | Shakespeare Swallow | Zodiac Pro 420 RIB
680 Danke in 501 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rottweiler Beitrag anzeigen
Laut Werkstatthandbuch je nach Ausführung zwischen 95 und 100 kg !
VG Frank
Das ist der neuere!

Speednimbus hat den älteren Motor. Baujahr 1986 oder 87. Ohne Ölmischung und mit weniger Hubraum.
__________________
Suche Yamaha V4 und V6 Vergaser Motoren (defekt).
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 28.10.2018, 17:32
Benutzerbild von rottweiler
rottweiler rottweiler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.09.2003
Beiträge: 2.199
Boot: HONWAVE T40 AE mit Holzkiel / Suzuki DT 30C Bj.2001
1.305 Danke in 916 Beiträgen
Standard

Dann ziehen wir halt 5 Kg ab !
VG Frank
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 29.10.2018, 14:49
Benutzerbild von Modellbootsfahrer
Modellbootsfahrer Modellbootsfahrer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: PEINE
Beiträge: 3.771
Boot: Modellboot
Rufzeichen oder MMSI: Handy 0176-49317009 >>> ruf einfach an ohne zu fragen. Manfred Berger @ YOUTUBE + FACEBOOK
2.857 Danke in 1.610 Beiträgen
Standard

TOLLES BOOT


Ist der alte,leichte Auto-Blend Motor.
Gibts als 50+60PS Ausführung.


Leider keine Powertrimm, das ist eigentlich das NON-PLUS-ULTRA
(ohne fährt man so ein Boot nicht)


Passt auch nur die hässlich schwere von beiden Seiten aussen zu montierernde
Anlage mit den fürchterlichen Schläuchen und der schweren Ölpumpe im Boot dann.


Gibt aber eine GEILE Umbaumöglichkeit...........
Mfg
Manfred
__________________
Natürlich spreche ich mit mir selbst. Manchmal brauche ich auch mal kompetente Beratung.

Privates Hobby NOTFALL Telefon 0176-49317009
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 29.10.2018, 21:41
Benutzerbild von Speednimbus
Speednimbus Speednimbus ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.01.2009
Ort: Oedheim
Beiträge: 382
Rufzeichen oder MMSI: Speednimbus
1.043 Danke in 213 Beiträgen
Standard Selbstmischer

Ölmischung hat der Motor.

LG Stefan


Zitat:
Zitat von Yups Beitrag anzeigen
Das ist der neuere!

Speednimbus hat den älteren Motor. Baujahr 1986 oder 87. Ohne Ölmischung und mit weniger Hubraum.
__________________
Segelfliegen !!

Denn High über den Wolken ist Droge genug.

Dein Dealer, der Luftsportverein.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 30.10.2018, 11:18
Benutzerbild von Modellbootsfahrer
Modellbootsfahrer Modellbootsfahrer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: PEINE
Beiträge: 3.771
Boot: Modellboot
Rufzeichen oder MMSI: Handy 0176-49317009 >>> ruf einfach an ohne zu fragen. Manfred Berger @ YOUTUBE + FACEBOOK
2.857 Danke in 1.610 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Speednimbus Beitrag anzeigen
Ölmischung hat der Motor.

LG Stefan



Ölmischung>>>hier nicht im Motor integriert
Separates Öldosiersystem >>>Auto-Blend<<< im Boot
Macht permanent 1:50
Kann man drauf verzichten



Mfg
Manfred
__________________
Natürlich spreche ich mit mir selbst. Manchmal brauche ich auch mal kompetente Beratung.

Privates Hobby NOTFALL Telefon 0176-49317009
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 30.10.2018, 14:04
Yups Yups ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2008
Ort: Jadebusen
Beiträge: 1.487
Boot: Four Winns Sundowner 195 OB | Shakespeare Swallow | Zodiac Pro 420 RIB
680 Danke in 501 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Modellbootsfahrer Beitrag anzeigen
Ölmischung>>>hier nicht im Motor integriert
Separates Öldosiersystem >>>Auto-Blend<<< im Boot
Macht permanent 1:50
Kann man drauf verzichten



Mfg
Manfred
Dieser wunderbare Quicksilver Kasten So einen habe ich auch noch, ich glaube das ist nur was für Sammler

Manfred, denkst du noch an meine Vergaserschraube?
__________________
Suche Yamaha V4 und V6 Vergaser Motoren (defekt).
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 02.01.2019, 11:56
Benutzerbild von Speednimbus
Speednimbus Speednimbus ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.01.2009
Ort: Oedheim
Beiträge: 382
Rufzeichen oder MMSI: Speednimbus
1.043 Danke in 213 Beiträgen
Standard Gewinde Propellerwelle

Nochmal hallo zusammen und ein gutes Neues Jahr !


Jetzt ist das Boot angemeldet, alles innen und aussen schick gemacht, neuer Tank, neue Batterie, neuer 2K Lack innen, aussen poliert und gewachst, 100 Km/h Anhänger gebaut und zugelassen, usw..

Letzte Frage zum Motor:

der 60 PS Mercury hat nen neuen Prop bekommen mit größerer Steigung.
Dieser Prop ist allerdings nun so "lang" dass die Befestigungsmutter auf der Propellerwelle grade noch so drauf passt und den Prop grade noch so sichert.

Aufgeschraubt ist eine Stoppmutter. Nun möchte ich eine flachere Stoppmutter kaufen die dann den Propeller mit 1-2 Gewindegängen die dann im freien sind, sicherer hält.

Hier die Frage: Welches Gewinde hat die Propellerwelle dieses 60PS Dreizylinder Mercury 2-Takters ?

Gruß Stefan
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG1107.jpg
Hits:	63
Größe:	102,9 KB
ID:	824403  
__________________
Segelfliegen !!

Denn High über den Wolken ist Droge genug.

Dein Dealer, der Luftsportverein.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 03.01.2019, 11:20
Benutzerbild von Michael.U
Michael.U Michael.U ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 20.02.2017
Ort: Zittau
Beiträge: 94
Boot: Pischel Bolero
30 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Yups Beitrag anzeigen
Moin!

Der Motor hat etwa 85kg!


Scheint ohne PT zu sein?


Ich habe noch einen wunderschönen Yamaha 80PS 3 Zylinder mit PT aus 1992 im Angebot.
Toller Pflegezustand, wenig Stunden. Bei Interesse: PN.
Gibt es dein Yamaha Motor noch?kannst dich ja mal melden.danke
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 03.01.2019, 17:38
Yups Yups ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2008
Ort: Jadebusen
Beiträge: 1.487
Boot: Four Winns Sundowner 195 OB | Shakespeare Swallow | Zodiac Pro 420 RIB
680 Danke in 501 Beiträgen
Standard

Habe dir eine Nachricht geschrieben.
__________________
Suche Yamaha V4 und V6 Vergaser Motoren (defekt).
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 03.01.2019, 18:53
YunLung YunLung ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 870
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.066 Danke in 449 Beiträgen
Standard

Wieviel Gewinde-Gänge sind denn auf dem Gewinde verschraubt/tragend?
Keine Chance statt selbstsichernder Mutter ein Sicherungsblech zu nutzen? Was ist original?

Und wieso passt der Propeller nicht richtig?


Chrischan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 04.01.2019, 00:33
Benutzerbild von Speednimbus
Speednimbus Speednimbus ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.01.2009
Ort: Oedheim
Beiträge: 382
Rufzeichen oder MMSI: Speednimbus
1.043 Danke in 213 Beiträgen
Standard

8-10 Gewindegänge

Doch das Sicherungsblech ist ne gute Idee.

Original, bzw. aktuell ist ne Stoppmutter drauf.

Weil er durch die größere Steigung länger baut.
__________________
Segelfliegen !!

Denn High über den Wolken ist Droge genug.

Dein Dealer, der Luftsportverein.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 04.01.2019, 06:09
Benutzerbild von gnymfaz
gnymfaz gnymfaz ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.06.2010
Beiträge: 581
603 Danke in 389 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Speednimbus Beitrag anzeigen

Weil er durch die größere Steigung länger baut.
Also bei meinem 90PS 2 Takt Merc mit 15 Zahn PropellerWelle waren die Propeller von 17 bis 21 Zoll Steigung gleich lang, bzw. mir ist kein gravierender Unterschied beim festschrauben aufgefallen.

Allerdings gibt's viele Hersteller, die eine Welle mit 15 Zähnen nutzen, vielleicht gehört der Propeller eigentlich gar nicht zu deinem Motor..?

Gruß
Enno
__________________
gruß
enno
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 07.01.2019, 00:41
Benutzerbild von Speednimbus
Speednimbus Speednimbus ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.01.2009
Ort: Oedheim
Beiträge: 382
Rufzeichen oder MMSI: Speednimbus
1.043 Danke in 213 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gnymfaz Beitrag anzeigen
Also bei meinem 90PS 2 Takt Merc mit 15 Zahn PropellerWelle waren die Propeller von 17 bis 21 Zoll Steigung gleich lang, bzw. mir ist kein gravierender Unterschied beim festschrauben aufgefallen.

Allerdings gibt's viele Hersteller, die eine Welle mit 15 Zähnen nutzen, vielleicht gehört der Propeller eigentlich gar nicht zu deinem Motor..?

Gruß
Enno
Nene die Verzahnung passt schon.

Gesendet von meinem HTC U Ultra mit Tapatalk
__________________
Segelfliegen !!

Denn High über den Wolken ist Droge genug.

Dein Dealer, der Luftsportverein.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 21.01.2019, 21:19
Barclay4711 Barclay4711 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.04.2018
Beiträge: 6
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Modellbootsfahrer Beitrag anzeigen
TOLLES BOOT


Ist der alte,leichte Auto-Blend Motor.
Gibts als 50+60PS Ausführung.


Leider keine Powertrimm, das ist eigentlich das NON-PLUS-ULTRA
(ohne fährt man so ein Boot nicht)


Passt auch nur die hässlich schwere von beiden Seiten aussen zu montierernde
Anlage mit den fürchterlichen Schläuchen und der schweren Ölpumpe im Boot dann.


Gibt aber eine GEILE Umbaumöglichkeit...........
Mfg
Manfred
Hallo Manfred........... und welche GEILE UMBAUMÖGLICHKEIT wäre das ???
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 23.01.2019, 11:38
Benutzerbild von Realta
Realta Realta ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 24.12.2013
Ort: Drochtersen
Beiträge: 15
Boot: Ryds 610 BF mit Mercury F150, Ockelbo B16 mit Mercury F60 EFI
11 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gnymfaz Beitrag anzeigen
Also bei meinem 90PS 2 Takt Merc mit 15 Zahn PropellerWelle waren die Propeller von 17 bis 21 Zoll Steigung gleich lang, bzw. mir ist kein gravierender Unterschied beim festschrauben aufgefallen.

Allerdings gibt's viele Hersteller, die eine Welle mit 15 Zähnen nutzen, vielleicht gehört der Propeller eigentlich gar nicht zu deinem Motor..?

Gruß
Enno
Bei einem Herstellerwechsel des Propellers ist auch auf die Druckscheibe vor dem Prop zu achten. Wenn diese zu lang ist, passt das mit der Mutter nicht mehr.
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mercury 9.9 Zweitakter läuft (fast) nur auf einem Zylinder... -the mechanic- Motoren und Antriebstechnik 5 21.04.2016 20:27
Motorgewicht 5.0l und 3,7er alaska Motoren und Antriebstechnik 17 20.03.2014 14:55
3 Zylinder Mariner 60Ps, 2te Zylinder bringt keine Leistung?!! BikerBenny Motoren und Antriebstechnik 10 05.09.2010 21:15
Motorgewicht Hripolg Allgemeines zum Boot 13 14.02.2010 21:06
Motorgewicht 50 PS Mercury AB Discoveryg4 Allgemeines zum Boot 5 31.08.2009 12:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.