boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 41Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 41 von 41
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 14.10.2018, 12:17
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 344
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
900 Danke in 239 Beiträgen
Standard

Und zum Abschluss ein paar Bildchen von den Antrieben und Trimmklappen:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PA110005.jpg
Hits:	133
Größe:	143,6 KB
ID:	816656   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PA110006.jpg
Hits:	126
Größe:	83,1 KB
ID:	816657   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PA110009.jpg
Hits:	143
Größe:	88,7 KB
ID:	816658  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PA110010.jpg
Hits:	149
Größe:	103,1 KB
ID:	816659  
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 14.10.2018, 12:18
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 344
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
900 Danke in 239 Beiträgen
Standard

Wie gesagt, so steht es derzeit beim Verkäufer/Händler, so habe ich es gekauft. Jetzt bin ich natürlich mal auf Eure Bemerkungen gespannt ...

Ansonsten wünsche ich allen Boote-Freunden einen tollen sonnigen goldenen Oktober-Sonntag....

Lg, Saint-Ex
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 14.10.2018, 12:18
Benutzerbild von Mastiff-660
Mastiff-660 Mastiff-660 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Germersheim
Beiträge: 1.051
Boot: Bayliner 2455 Bj.'89 / OMC (GM) 5.7
Rufzeichen oder MMSI: DD9129
1.009 Danke in 577 Beiträgen
Standard

Was ist das bei den Unterwasserschiff-Bildern auf Pic 4 fuer eine komische „Tasche“ ?

Ansonsten Toll !!!
__________________
Gruessle,
Paetschi
---------
Rhein Kilometer 385,3 - http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 14.10.2018, 12:20
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 344
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
900 Danke in 239 Beiträgen
Standard

Danke für die Blumen!
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 14.10.2018, 13:09
Benutzerbild von Raili
Raili Raili ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.10.2004
Ort: Graz
Beiträge: 1.196
Boot: Gobbi 255 mit VP D3-160 DPS-A
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 203612300
710 Danke in 492 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mastiff-660 Beitrag anzeigen
Was ist das bei den Unterwasserschiff-Bildern auf Pic 4 fuer eine komische „Tasche“ ?

Ansonsten Toll !!!
...das hätte mich auch interessiert. Der Kielschutz ist auch toll.
Alles in allem wunderschön, wie schon gesagt...

Die Abstützung der Badeplattform würd ich wenn geht allerdings nach unten verlegen.
__________________
liebe Grüße
Raimund
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 14.10.2018, 17:14
Benutzerbild von Captain Antonella
Captain Antonella Captain Antonella ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 20.12.2017
Ort: Tirol
Beiträge: 74
Boot: Golden Star Yacht 42
189 Danke in 51 Beiträgen
Standard

Super Schiff!

Ganz besonders der Innenausbau!
Gratuliere und allzeit gute Fahrt!!!!

Schöne Grüße aus Tirol:

Martin
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 15.10.2018, 18:00
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 344
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
900 Danke in 239 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mastiff-660 Beitrag anzeigen
Was ist das bei den Unterwasserschiff-Bildern auf Pic 4 fuer eine komische „Tasche“ ?

Ansonsten Toll !!!
Mastiff-660,
das habe ich mich auch schon gefragt, kann es aber leider auch nicht beantworten :-(( ....... ???

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 09.12.2018, 21:20
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 344
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
900 Danke in 239 Beiträgen
Standard



So, liebe BF-Freunde, es geht voran.

Mittlerweile konnten wichtige Meileinsteine abgehakt werden:

1. Nach Kraftstofffilter- und Ölfilter- samt Öl-Wechsel und neuen Impellern konnten die Motoren gestartet werden - mit entsprechender Frostschutz-Kühlflüssigkeit aus dem Eimer...

Beide VPs sprangen am Samstag vor einer Woche auch nach montatelangem Stillstand und trotz recht kühler Aussentemperatur auf den ersten Mucks des Anlassers sofort an. Mir lief richtig ein Schauer über den Rücken, als ich das Herz meines neuen Schätzchens zum ersten Mal schlagen hörte. Natürlich immer nur einer, schön der Reihe nach, zuerst BB-Maschine, danach StB-Maschine (ist doch etwas aufwändig, das Frostschutz-Kühlmittel aus dem Eimer "schluckweise" zuzuführen).
Was soll ich sagen - 2 x 6-Diesel-Zylinder in Reihe, 2 x 3.6 Ltr Hubraum, ein wahnsinnig schöner sonorer Klang - so soll ein solides und vertrauenerweckendes Böötchen einfach klingen. Ich kann es wirklich kaum noch erwarten, damit auf dem MLK "in See" zu stechen

Jedenfalls ist diese "Hürde" genommen und das Boote wurden dann zügig bezahlt (bis auf einen kleinen Sicherungs-Einbehalt, die nach der Wasserung fließen soll....).

2. Die Trumatic C-3402 macht nach Sichtung durch einen G608-zertifizierten Gas-Sachverständigen einen sehr brauchbaren Eindruck. Dennoch muß die Anlage in Teilen den aktuellen Anforderungen angepaßt werden. So hat der Gasflaschen-Kasten vorne im Bug z.B. keinerlei Öffnung zum Abfluß von evtl. austretendem Gas.... (aber das geht noch nicht zu meinen Lasten .

3. Bugstrahl-Ruder ist in Auftrag geben - da möchte ich dann doch für heikle Situationen die sichere Variante - auch wenn ich nächtelang darüber sinniert habe, ob ich wirklich zwei große Löcher in den Rumpf schneiden lassen möchte ..... Aber der Drops ist gelutscht, ich werde schneiden lassen ).

3. Eine nahe gelegene Boots-Sattlerei wird uns ein schönes neues Bimini, eine Fly-Persenning und ein neues Cockpit-Verdeck schneidern - wenn der Winter vorüber ist....

4. Mittlerweile habe ich die Zusage für einen Liegeplatz am Yachthafen meiner Wahl.... Ganz-Jahres-Liegeplatz, Schwimmstege, beheizte WC- und Dusch-Anlagen auch im Winter .... was will man mehr. Und zudem ein sensationell tolles Restaurant-Schiff am Steg....

5. Das Boote ist bei einem großen Yachtversicherungs-Makler versichert (hat mich auch mehrere Tage des angestrenten Vergleichens, Grübelns und letztlich aus dem Bauch heraus Entscheidens gekostet - jetzt fühle ich mich damit aber auf der ganz sicheren Seite.

6. Die Mitgliedschaft in der Sportboot-Vereinigung des DMYV ist beantragt und last, but not least,

7. das Boot ist beim WSA Rheine angemeldet und ich konnte dort ein Wunsch-Kennzeichen ergattern, das so ziemlich exakt dem neuen Namen des Bootes entspricht. Was will man mehr.....

8. Der Termin für die Bootstaufe ist gefunden, die Kneipe und Hotelunterkünfte für die Familie dazu gebucht, letztere terminlich vorgewarnt....

Gestern haben wir erst mal alle Textilien aus dem Boot geholt und insgesamt sechs 1-Kg-Granulat-Luftentfeuchter verteilt (1x Unterflur-Kabine, 1x zentrale Pantry mit Eigner-Kojen, 1x WC- und Bad-Kammer, 1x Salon und 2 x Motorraum). Mal sehen, wie lange es dauert, bis sich das Granulat aufgelöst hat und die Behälter voll stehen .....

Leider haben sich bei Starkregen drei unschöne Tropfstellen gezeigt (wir hatten das Boot aufgrund des regen-losen Sommers immer nur bei trockenem Wetter gesehen - da tropft halt nix durch. Aber diese kleinen Schäden lassen sich sicher leicht beheben.

Wenn die aktuelle Regen-Phase mal wieder nachläßt, wird das Boot unter einer großen LKW-Plane erst mal für den Winter abgedeckt - dann tropft auch nix mehr rein.

Ach ja, die Farbe für Bimini, Persenning, Verdeck und Dekor-Streifen samt amtl. Kennzeichen haben wir auch gefunden: RAL 5022 ("Royal Navy Blue").

Jetzt gilt es, sich die "Saure-Gurken-Zeit" mit neckischen BF-Beiträgen und vergleichbaren Youtube-Filmchen zu vertreiben und den weiteren Fortgang im März geduldigt abzuwarten.

Dazwischen liegt noch die boot '19 in Düsseldorf - bei der wir dann die Händler belagern wollen (Raymarine Plotter, Raymarine-Radarantenne, ATIS-Sender, evtl. neues Funkgerät mit DECT-Slave - das aktuell eingebaute wäre allerdings auch mit MMSI- und ATIS-Nummern zu programmieren -, Jalousien oder andere Verdunkelungs-Einrichtungen, Dinghi mit Aubo, u.s.w. ...) .

Wahrscheinlich muß auch ein neues 3-Flammen-Gaskochfeld mit Topfsicherung eingebaut werden - wenn solche Topfsicherungen auf den vorhandenen Herd nicht nachgerüstet werden können....

So, das ist der aktuelle Stand - wir sind ganz zufrieden. Denn wir haben in den zurückliegenden Wochen viele zunächst unklare oder auf den ersten Blick komplizierte Fragen beantworten können. Wir haben in der Nähe des Trocken-Liegeplatzes hervorragende und sympathische Fachleute gefunden, die uns für die anstehenden Arbeiten und Zulassungen zur Seite stehen.

Und mit einem Vertreter der IMCI bin ich im Gespräch über eine Einzel-Zertifizierung zur Erteilung einer Seetauglichkeits-Klasse. Mal sehen, ob sich das mit halbwegs (!) erträglichem finanziellem Aufwand realisieren läßt. Immerhin fordert die neue Boots-Versicherung eine solche Zertifizierung nicht. Aber vielleicht doch das BSH im Falle der Beantragung eines Flaggen-Zertifikats.....

Mit dem aktuellen Stand können wir uns jetzt tatsächlich etwas der Vorweihnachtszeit widmen - und für die Kinder und Enkelkinder ein paar Leckerli vorbereiten...

Euch wünsche ich eine hoffentlich etwas besinnliche Zeit - und den Dauer-Boots-Bewohnern möglichst wenig "Schiet-Wetter" und immer eine warme Bootsheizung.... !

Mit lieben Bootsfahrer-Grüßen,

Saint-Ex
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 09.12.2018, 21:42
Benutzerbild von Mastiff-660
Mastiff-660 Mastiff-660 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Germersheim
Beiträge: 1.051
Boot: Bayliner 2455 Bj.'89 / OMC (GM) 5.7
Rufzeichen oder MMSI: DD9129
1.009 Danke in 577 Beiträgen
Standard

Goiles Update

Weitermachen .....
__________________
Gruessle,
Paetschi
---------
Rhein Kilometer 385,3 - http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 11.12.2018, 14:16
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 344
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
900 Danke in 239 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mastiff-660 Beitrag anzeigen
Goiles Update

Weitermachen .....
Danke Paetschi für die Blumen!

Jetzt ist natürlich erst mal“Saure-Gurkenzeit“, bis auf die 'boot 19' im Januar (Hotel haben wir schon gebucht). Da gibt's natürlich auch hier nix zu “updaten“ :-(((

Geht dann je nach Wetter Ende März oder im April irgendwie weiter ))...

Wenn unsere Pläne alle klappen, wollen wir im Sommer vielleicht die legendäre “Sauerkraut-Tour“ bereisen (Höhe über alles ist noch unklar -> Brücken + Tunnel in F ?).

Dann kämen wir auch bei Dir vorbei (meine Heimat - im Lingenfelder Baggersee habe ich vor jetzt 45 Jahren meine aller ersten Schritte als “Bootsführer“ in einem ZANDER-Luftkajak gemacht. Der Skipper-Virus ist seit dem in mir immer “virulent“ geblieben. ).

Lg, Saint-Ex

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 23.03.2019, 08:21
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 344
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
900 Danke in 239 Beiträgen
Standard

So, liebe BF-Freunde,

jetzt auch von mir mal wieder eine "Wasserstands-Meldung" von meiner "MAREX (?) 330 Fly".

Ich nutze den alten Post und schreibe dort in Farbe rein, was dazu mittlerweile geschehen ist:

Zitat:
Zitat von Saint-Ex Beitrag anzeigen

Mittlerweile konnten wichtige Meileinsteine abgehakt werden:

1. Nach Kraftstofffilter- und Ölfilter- samt Öl-Wechsel und neuen Impellern konnten die Motoren gestartet werden - mit entsprechender Frostschutz-Kühlflüssigkeit aus dem Eimer... Keilriemen und Luftfilter wurden mittlerweile ebenfalls erneuert.....


2. Die Trumatic C-3402 war zunächst gar nicht so willig, wie erhofft. Aber sie wurde mittlerweile durch einen sehr fähigen und sympatischen G608-zertifizierten Gas-Sachverständigen zunächst auf dem Prüfstand mit einwandfreien Gebraucht-Bauteilen wieder in einen funktionstüchtigen Zustand versetzt (leider hat TRUMA seine maritimen Linien aufgegeben .

Heute soll sie ins Boot eingebaut und dort live getestet werden. Ich bin schon sehr froh, dass ich das System Flüssiggas-Heizung so erhalten kann - einschließlich Warmwasser-Therme mit Elektro-Heizstab fürn Hafen.

Der Gasflaschen-Kasten vorne im Bug wurde mit einer Abfluß-Öffnung versehen, sodaß dort jetzt die Anforderungen für die Gas-Zertifizierung erfüllt sind.

Dort soll jetzt noch eine sog. "2-Flaschen-Anlage mit Manometer" sowie zwei elektrische Fern-Absperrhähne mit Fernbedienung vom Salon aus installiert werden.

Herd und Gasleitungen konnten nach genauerer Inspektion doch so erhalten werden und werden dann auch abgenommen.

Lediglich der Cockpit-Gas-Aussenanschluss muß noch an deutsche Vorgaben angepaßt werden.

Und abschließend soll noch eine Gas-Protect-Anlage mit 2 ex-geschützten Gas-Sensoren in der Bilge installiert werden - gewissermaßen als zusätzlicher Hosenträger zum Gürtel, um auch im unerwarteten Fall einer inneren Gas-Leckage nicht ganz überrascht zu werden.....

3. Bugstrahl-Ruder ist in Auftrag geben, ein SP SE 60. Das Material dazu ist bereits bestellt und von mir bezahlt. - da möchte ich dann doch für heikle Situationen die sichere Variante - auch wenn ich nächtelang darüber sinniert habe, ob ich wirklich zwei große Löcher in den Rumpf schneiden lassen möchte ..... Aber der Drops ist gelutscht, ich werde schneiden lassen ).

4. Eine nahe gelegene Boots-Sattlerei wird uns ein schönes neues Bimini, eine Fly-Persenning und ein neues Cockpit-Verdeck schneidern - wenn der Winter vorüber ist.... das steht noch aus....

5. Mittlerweile habe ich den Liegeplatz am Yachthafen meiner Wahl.... vertraglich fest angemietet. Schönes Gefühl.... Ganz-Jahres-Liegeplatz, Schwimmstege, beheizte WC- und Dusch-Anlagen LEIDER DOCH NICHT ÜBER Winter .... was will man mehr. Und zudem ein sensationell tolles Restaurant-Schiff am Steg....

6. Das Boot ist bei einem großen Yachtversicherungs-Makler versichert (hat mich auch mehrere Tage des angestrenten Vergleichens, Grübelns und letztlich aus dem Bauch heraus Entscheidens gekostet - jetzt fühle ich mich damit aber auf der ganz sicheren Seite.

7. Die Mitgliedschaft in der Sportboot-Vereinigung des DMYV ist beantragt und bestätigt (mußte nochmal beantragt werden, weil irgendwo dort liegen geblieben),

8. das Boot ist beim WSA Rheine angemeldet und ich konnte dort ein Wunsch-Kennzeichen ergattern, das so ziemlich exakt dem neuen Namen des Bootes entspricht. Was will man mehr.....

9. Der Termin für die Bootstaufe ist gefunden, die Kneipe und Hotelunterkünfte für die Familie dazu gebucht, letztere terminlich vorgewarnt....

... insgesamt sechs 1-Kg-Granulat-Luftentfeuchter wurden im Januar einmal erneuert (1x Unterflur-Kabine, 1x zentrale Pantry mit Eigner-Kojen, 1x WC- und Bad-Kammer, 1x Salon und 2 x Motorraum). Mal sehen, wie lange es dauert, bis sich das Granulat aufgelöst hat und die Behälter voll stehen .....

Jetzt wurde mir geraten, auf solche Granulat-Luftentfeuchter zu verzichten, sie würden mehr schaden als nutzen.... wg. feuchter Salz-Luft, wenn bei wärmerem Wetter das abgetropfte Granulat-Wasser-Gemisch wieder verdunstet und sich in jeder Ecke und vor allem auf jeden Kabelkontakt setzt.

Was meint Ihr denn dazu ? Nutzt Ihr auch solche Granulat-Luftentfeuchter ? Falls ja, hattet Ihr dadurch schon mal verstärkte Korrosssionsschäden? Falls nein: Hattet Ihr nach dem Winter verstärkten Schimmel-Befall ? Danke für ein paar Erfahrungen....


Die Tropfstellen wurde bereits abgedichtet - der Schaden war schnell behoben. Jetzt steht "nur" noch das Abdichten der Frontscheiben im Salon an - dann sollte der Dampfer auch von oben her dicht sein.

Leider war die Zusage, das Boot mit einer großen LKW-Plane für den Winter abzudecken, dann doch nicht eingehalten worden. Aber - oh Wunder - das Boot sieht auch nach Schneefall und Starkregen von aussen noch genauso gut aus wie im Herbst....... Trotzdem etwas enttäuschend, wenn gegebene Zusagen nicht eingehalten werden...

Auf der boot in Düsseldorf wurde umfangreich eingekauft:


Raymarine Kartenplotter a98 Wifi, AIS-Transponder Camino 108, Navionics Iberia-Germany, Alpuna Kinglight 250 weiss, 2 x Alpuna Rettungsweste 150N blau, Moovi eScooter, hübsches maritimes Geschirr-Set....

Das bisher "eingebaute" Marinefunkgerät I-COM M421 werde ich über die Bucht verticken. Stattdessen habe ich mir das I-COM M423G mit Commandmic HM195GB angeschafft, damit ich mit dem Commandmic auch auf der Fly vernünftig funken kann - und auch im Intercom-Betrieb runter in die Pantry Verbindung halten kann ....
...
Das eingebaute 3-Flammen-Gaskochfeld kann jetzt doch erhalten werden und soll mit einer Edelstahl-Topfsicherung versehen werden - deutlich kostengünstiger als ein neues Kochfeld.......

Von der Idee eines neuen (Hempel-Silic-One-) Antifouling Über-Anstrichs habe ich mich erst mal verabschiedet. Das aktuelle Hart-AF macht wirklich noch einen guten Eindruck (aufgebracht im Herbst 2017, danach kaum im Wasser gelegen).

Ausserdem wurde mir in meinem neuen Hafen begeistert erzählt, dass dort jedes Jahr ein spezialisierter Taucher seine Dienste einer "Unterwasser-Reinigung" anbietet und die Kollegen dort mittlerweile fast alle auf AF verzichten - ohne sichtbare Nachteile. Das sind dann doch mal tolle Aussichten...... Hat jemand von Euch damit vielleicht Erfahrungen: Kein AF-Anstrich, stattdessen Unterwasser-Reinigung durch Taucher etc. - interessant für mich primär im Süßwasser.... ?


Auf eine aufwändige IMCI-Einzel-Zertifizierung werde ich wohl bis auf weiteres verzichten - zu teuer.....

Was mir allerdings noch ein wenig Sorgen bereitet, sind die vorhandenen und knapp 20 Jahre alten Elektro-Installationen im Boot.

Glück im Unglück: Ein mir seit fast vierzig Jahren gut bekannter Holzbau-, Kabel- und Elektrobau-, EDV- und Boots-erfahrener Freund hat derzeit viel Zeit, Lust auf Basteln und kommt zu allem Überglück von seinem Domizil an der Côte d' Azur nächste Woche für längere Zeit nach Deutschland - nur wenige Km vom aktuellen STandort meines Bootes entfernt.

Er hat zugesagt, sich meiner Elektro-Welt vertrauensvoll anzunehmen.... und auch die neuen Navi- und Funk-Elemente einzubauen, einschließlich Aussen-Lautsprecher ......

Besser könnte es ja nicht laufen..... denn dessen (Neu-) Installationen sind stets für die Ewigkeit

So, das ist jetzt heute der aktuelle Stand - ich bin eigentlich ganz zufrieden. Denn es geht - wenn auch sainsonal bedingt noch etwas gemütlich - voran und die Wasserung im Mai kommt unaufhaltsam näher.

Mit lieben Bootsfahrer-Grüßen,

Saint-Ex
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)

Geändert von Saint-Ex (23.03.2019 um 09:21 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 24.03.2019, 19:52
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Baden
Beiträge: 422
Boot: Penichette (F)
1.536 Danke in 382 Beiträgen
Standard

Hallo Saint-Ex,
Hat jemand von Euch damit vielleicht Erfahrungen: Kein AF-Anstrich, stattdessen Unterwasser-Reinigung durch Taucher etc. - interessant für mich primär im Süßwasser.... ?

mit Unterwasserreinigung haben wir keine Erfahrung sammeln können bisher,
aber wir haben das große Glück unser Boot selbst leicht aus dem Wasser zu nehmen,
dann mit sanftem Hochdruckreiniger zu reinigen und wir haben bisher auch nur die
wenigen Stellen am Bug vom Anlanden und entlang am Wasserpass neu gestrichen.

Der restliche Antifouling Anstrich ist der noch erste den wir aufgetragen haben und
der ist soweit auch noch recht gut,der untere Bootsrumpf war bisher fast Bewuchsfrei.

Ich denke auch das es wie mein Mann es mir sagte das es viel damit zu tun hat das wir
viel Unterwegs sind,dadurch sich weniger festhaften kann als an nur liegenden Booten.
__________________
Grüssle DLK


Gott beschütze uns vor Sturm und Wind ...
... und vor Booten die Gechartert sind ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 22.04.2019, 11:05
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 344
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
900 Danke in 239 Beiträgen
Standard Es geht voran.....


So liebe BF-Freunde,
heute mal wieder eine aktuelle "Wasserstandsmeldung" über den Fortgang der Renovierungs- und Umbauarbeiten unserer "SAINT-EX II":

Die Gasanlage mit Truma-Heiztherme, Gaskocher und Aussengasanschluss ist weitgehend instandgesetzt, es fehlt noch die endgültige Montage der Flüssiggas-Sensoren (2 x in der vorderen und mittleren Bilge) und des CO-Sensors (in der Unterflurkabine auf Hüft-Höhe) für die Gasüberwachungsanlage. Messingschild ist in der Pantry mit Hinweis über Gas-Absperrhähne in der Unterflurkabine montiert.

Mein Elektronik-Bastler-Freund hat sich SEHR hilfreich ausgewirkt. Primär ging es um die Montage und Verkabelung von Funkgerät samt Commandmic-Zweitgerät auf Fly und Aussenlautsprecher/Megaphone sowie Plotter und AIS-Transponder samt Silent-Schalter (= Deaktivierung von AIS-Aussendungen) am Hauptfahrstand. Daneben wurden noch zwei Autoradios mit je vier neuen Lautsprechern verbaut. Nettes Feature: Beide (identischen) Autoradios können sich über BT mit Handy verbinden und ermöglichen hervorragende Freisprechfunktion zum Telefonieren und Musikhören aus Handy-Datenbank (tolles Feature, und das bei einem Radio-Preis von je 85,- EURonen). Damit jetzt schöner Sound im Solon, auf der Fly und im Cockpit.

Neben insgesamt 12 USB-Anschlüssen zum Handy-/Tablet-Laden und vier klassischen 12-Volt-Buchsen im gesamten Boot wurden in der Unterflurkabine eine Leselampe und eine LED-Röhre, in der Pantry ein LED-Leuchtband und in der vorderen (Eigner-) Koje auf beiden Seiten je ein LED-Ambiente-Leuchtband verbaut, dazu im Cockpit unter dem Fly-Dach zwei LED-Strahler.

Jetzt warten wir noch auf die Klarmeldung unserer Profi-Handwerker bezügl. BSR und Verdeck. Es soll auch noch ein Suchscheinwerfer ganz vorne am Bug montiert und nach innen verkabelt werden (Fernsteuerung).
Auf Unterwasser-Animations-Licht werde ich bis auf weiteres verzichten, habe zuviel kritische Stimmen über die (kurze) Haltbarkeit dieser Strahler und entsprechende Folgeschäden gelesen.

Drei Feuerlösch-Spraydosen (je 1 in Pantry + Eignerkoje, Salon, Cockpit) plus ein MABO Löschautomat von Flamark Super für den Motorraum sowie neun bis zehn Funk-Rauchmelder sind noch zu befestigen.

Ansonsten kommt Pfingsten jetzt mit Riesen-Schritten näher - und damit unsere Wasserung samt Überführungfahrt. Ganz ehrlich: Die Spannung wächst jetzt von Tag zu Tag ins Unermessliche - wir können's kaum noch abwarten, endlich an Bord zu gehen und loszufahren.....

Um die boots-lose Zeit etwas zu überbrücken, haben wir gestern das - auch amtlich angemeldete - Beiboot mit Gummipaint-Farbe amtlich markiert und zu Wasser gelassen.

Die Prämieren-Ruderfahrt im Hafenbecken war wunderschön... endlich auf dem Wasser....

Am 1. Mai soll dann ein ePropulsion Spirit 1.0 die menschliche Ruderkraft ersetzen.... (gibt da gerade ein recht attraktives Angebot für einen deutlich vergünstigten Zweit-Akku ....).

Soweit für heute - und allen noch einen schönen Ostermontag,
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P4120005.jpg
Hits:	119
Größe:	99,4 KB
ID:	836882   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P4120006.jpg
Hits:	115
Größe:	105,9 KB
ID:	836883   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P4120008.jpg
Hits:	104
Größe:	70,2 KB
ID:	836884  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P4120012.jpg
Hits:	105
Größe:	70,1 KB
ID:	836885   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190421_122924.jpg
Hits:	117
Größe:	58,8 KB
ID:	836886  
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 21.05.2019, 18:07
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 344
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
900 Danke in 239 Beiträgen
Standard

Falls das jemanden von Euch interessiert:

Es geht voran .... und es bleibt noch UNENDLICH VIEL zu tun.....

Nach Montage der Sensoren für die Gaswarn-Anlage ist die Gasabnahme erfolgt, das Prüfsiegel aufgeklebt .

Alle drei AGM-Batt. wurden erneurt... ganz schön teuer, aber sollte jetzt ein paar Jahre halten....

Aufwändige Bootsnamen-Schilder wurden produziert und mittlerweile montiert (Bild), neuer Anschlussschlauch für den Frischwassertank eingebaut (dort "wohnte" ein komisch "duftendes" graues Gelee - wollten wir nicht unbedingt behalten ...),

Alle drei Verdecke sind montiert (Bild) und der BSR-Tunnel einlaminiert...
Alle drei Feuerlöschsprachdosen sind motiert...

Allmählich könnte es losgehen, ja, wenn, wenn nicht die Teakholz-Böden im Cockpit, die Teak-Badeplattform und die Holzstufen zur Fly aufgearbeitet werden müßten...,
wenn nicht alle 8 Funk-Rauchmelder noch angeschraubt und "gepaired" werden müßten...,
wenn nicht alle alten, nicht mehr genutzten Geräte vom Geräteträger entfernt werden sollten (TV-Sat-Antenne, GPS-Antenne, etc.)....
wenn nicht die Wassertanks befüllt, Reinigungs-Lösung einbebracht und die Druckpumpe auf Funktion geprüft und gereinigt werden müßte...,
wenn nicht die beiden Rudder-Safe an die Zs und der Motorhalter auf die Badeplattform montiert werden müßten...,

ach je - es erscheint noch unendlich viel... obwohl schon sooo viel erledigt wurde.
Und der Tag des "Stapellaufs" (Wasserung durch Autokran ) rückt mit Riesenschritten näher.

Wir werden es schon schaffen - es soll ja endlich losgehen....

Anbei ein paar Bildchen, die den BSR-Tunnel, die neuen Bootsnamen-Schilder und unser neues Verdeck zeigen....

Soweit für heute,
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P5180001.jpg
Hits:	84
Größe:	72,2 KB
ID:	840911   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P5180006.jpg
Hits:	82
Größe:	46,8 KB
ID:	840912   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P5180008.jpg
Hits:	76
Größe:	52,8 KB
ID:	840913  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P5180009.jpg
Hits:	83
Größe:	66,1 KB
ID:	840914   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P5180012.jpg
Hits:	82
Größe:	51,7 KB
ID:	840915  
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
Folgende 14 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 21.05.2019, 21:35
Benutzerbild von Puuh
Puuh Puuh ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2011
Ort: Bremen
Beiträge: 1.107
Boot: MAREX Consul
Rufzeichen oder MMSI: 211249670
865 Danke in 430 Beiträgen
Standard

Schönes Boot! Sieht schnittig aus!
Mit zwei Z's wohl ein echter "Flitzer", was?
Das letzte Foto - ist das ein Bilderrätsel? Was ist das?
Ich würde das Boot erstmal fahrbereit machen. Kleinigkeiten wie Ruachmelder etc kann man später machen, wenn das Boot im Wasser ist.
Ich wünsche dir eine schöne Saison und Viel Spaß auf dem Wasser!

Meine Marex Consul hab ich (Anfang Mai) zum Glück fahrbereit übernommen. Jetzt kommt noch ein Funkgerät rein und dann geht es los.
Hier liegt sie im neuen Heimathafen:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0005.jpg
Hits:	60
Größe:	81,9 KB
ID:	840933  
__________________
Gruß Volker
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 21.05.2019, 21:42
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 344
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
900 Danke in 239 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Puuh Beitrag anzeigen
Schönes Boot! Sieht schnittig aus!

Mit zwei Z's wohl ein echter "Flitzer", was?

Das letzte Foto - ist das ein Bilderrätsel? Was ist das?

Ich würde das Boot erstmal fahrbereit machen. Kleinigkeiten wie Ruachmelder etc kann man später machen, wenn das Boot im Wasser ist.

Ich wünsche dir eine schöne Saison und Viel Spaß auf dem Wasser!



Meine Marex Consul hab ich (Anfang Mai) zum Glück fahrbereit übernommen. Jetzt kommt noch ein Funkgerät rein und dann geht es los.

Hier liegt sie im neuen Heimathafen:
Danke Puuh für Dein Kompliment
Das letzte Bild ist der BSR-Tunnel von innen, frisch einlaminiert und gestrichen.

Hübsches Schiff, Deine MAREX!
Darf ich nach dem Baujahr fragen?
Dir allzeit gute Fahrt!

Lg, Saint-Ex

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)

Geändert von Saint-Ex (21.05.2019 um 21:59 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 23.05.2019, 23:01
Benutzerbild von Puuh
Puuh Puuh ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2011
Ort: Bremen
Beiträge: 1.107
Boot: MAREX Consul
Rufzeichen oder MMSI: 211249670
865 Danke in 430 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Saint-Ex
Hübsches Schiff, Deine MAREX!
Darf ich nach dem Baujahr fragen?
Dir allzeit gute Fahrt!
Danke!
Die Kleine ist von 1995- aber topp in Schuss.
__________________
Gruß Volker
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #38  
Alt 30.05.2019, 22:16
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 344
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
900 Danke in 239 Beiträgen
Standard


So, liebe BF-Freunde und -Leser .

Eine 9-monatige "Tragzeit" geht zu Ende. Heute wurden die Refit- und Umbauarbeiten an unserer MY SAINT-EX II weitgehend abgeschlossen - ein paar Restarbeiten folgen noch während der Überfahrt (ist bei großen Kreuzfahrtschiffen ja wohl auch üblich - da fahren oft sogar noch Werft-Mitarbeiter in der Crew mit).

Schiffsglocke und Fahnenmast sind aber auch schon montiert.... und die defekte Mittschiffs-Lenzpumpe mußte bestellt werden.....

Morgen kommt ein Yacht-Sachverständiger, um ein Wertgutachten zu erstellen, dann kommt ein Tieflader und nach 50 Km Landstraße wird die MY SAINT-EX II dann mit einem Autokran in das Becken des Motor-Yacht-Club Lübbecke gesetzt.....

Anbei ein Bildchen von heute, auf dem auch die jetzt abgeschlossenen Lackierarbeiten zu sehen sind (dunkelblauer Längsstreifen - Streifen und Verdeck in "Mauritius-Blau" ).

Soweit für heute aus Bad Salzuflen.

Damit würde ich diesen Thread hier beenden.
Gleichzeitig beginne ich einen neuen Thread mit dem Thema:
"Überführung Bad-Salzuflen - Bevergern - Henrichenburg - Ruhrort - Bonn".

(Wird natürlich nicht halb so spannend wie die Überführungsfahrten "Mittelmeer - Gibraltar - Biskaya - Ärmelkanal - Nordsee - Ostsee" oder "Von Lanzarote nach Medulin"..... ).


Ich werde dann dort auch ein paar Bildchen vom Transport, von der Wasserung und den ersten Kilometern (ja, binnen rechnen wir in Km und nicht in Kts) geben.

Eine Frage hätte ich noch an die Boots-Technik-Experten:
Kennt jemand einen Boots-/Antrieb-Fachmann, der mit "Rudersafe" Erfahrung hat?
Habe zwei Sätze für meine VP DP-E bestellt. Aber mein - ansonsten absolut phantastischer - Bootsbauer möchte da wohl irgendwie nicht dran gehen.

Also, der Großraum Bielefeld - Münster - Dortmund - Duisburg - Düsseldorf - Köln - Bonn wäre passend, falls mich jemand fachmännisch bei der Montage der beiden Rudersafe unterstützen könnte.
(Und ich denke nicht an ehrenamtlichen Einsatz, sondern an professionelle Arbeit gegen angemessene Bezahlung!)

Soweit für heute - und ganz lieben Dank für die aufmunternden - und auch in anderen Threads zu meinen Fragen - hilfreichen Beiträge und DANKE-Klicks!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P5300002As.jpg
Hits:	43
Größe:	45,7 KB
ID:	842240  
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 30.05.2019, 23:55
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 11.147
Boot: derzeit keines
24.696 Danke in 10.224 Beiträgen
Standard

Hör auf Deinen Bootsbauer

Rudersafe ist Plün

Du hast 2 Antriebe, lerne damit zu fahren
__________________
Gruß 45meilen

Einer Person zu helfen mag nicht die Welt verändern,
aber es vermag für diese Person die Welt zu verändern
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #40  
Alt 31.05.2019, 08:16
Benutzerbild von Mastiff-660
Mastiff-660 Mastiff-660 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Germersheim
Beiträge: 1.051
Boot: Bayliner 2455 Bj.'89 / OMC (GM) 5.7
Rufzeichen oder MMSI: DD9129
1.009 Danke in 577 Beiträgen
Standard

Moin,

Bei zwei Antrieben wuerde ich das auch nicht montieren, Handling sollte spitzenmaessig sein, gieren wird die Grosse wohl auch kaum oder ? Alles nur Gewicht
__________________
Gruessle,
Paetschi
---------
Rhein Kilometer 385,3 - http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 41Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 41 von 41


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Galeon 330 Fly: Persenningproblem Balticbird Allgemeines zum Boot 18 26.04.2018 08:47
Galeon 330 Fly mit 2 x D3 190PS-Fährt jemand so ein Boot? Balticbird Allgemeines zum Boot 0 16.09.2016 18:24
Mein neues altes Hobby Mar-Thar Kein Boot 6 29.11.2008 12:58
Neupreis Marex Flexi 21 1999 rolopolo Allgemeines zum Boot 4 16.09.2007 21:39
Galeon 330 Fly bzw. 330 HT xen Allgemeines zum Boot 5 19.05.2007 12:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.