boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.10.2012, 20:28
AnjaN AnjaN ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Schalksmühle
Beiträge: 53
105 Danke in 11 Beiträgen
Standard Wer hat Tipps zum Hausbooturlaub auf dem Canal du Midi?

Hallo,

welche Abschnitte des Canal du Midi sind landschaftlich besonders reizvoll und empfehlenswert?
Wir haben vor, einen zweiwöchigen Charterboot-Urlaub im Mai, Juni oder September 2014 auf dem Canal du Midi zu machen, mit was für Temperaturen ist ungefähr zu rechnen um die jeweilige Jahreszeit? Ist dann schon/noch Hauptsaison? Sprich sehr viele Boote unterwegs?
Gibt es Empfehlungen zum Charterunternehmen? Wir sind zu zwei Erwachsenen, gibt es Empfehlungen für ein Boot? Auf jeden Fall möchten wir einen Außensteuerstand und ein Doppelbett haben.
Wir würden auf unserem Törn gern Carcassonne und die Schleusentreppe von Fonserannes dabei haben, ist das in aller Ruhe machbar?
Ist es möglich, am Ufer über Nacht liegen zu bleiben?
Wir sprechen beide kein französisch, stellt das ein Problem dar oder kommt man auch mit Englisch und Deutsch weiter? Angeblich soll das in Frankreich ja nicht so einfach sein... in einem Reisebericht hier im Forum hörte es sich aber ganz anders an; wäre ja schön.
Wir haben dieses Jahr auf der Mecklenburgischen Seenplatte unseren ersten Charterboot-Urlaub gemacht. Da er uns soooo gut gefallen hat, wollen wir jetzt direkt den nächsten planen

Für Eure Tipps und Infos im voraus herzlichen Dank.
__________________
Viele Grüße aus dem Sauerland
Anja
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 17.10.2012, 22:45
Benutzerbild von Mangusta
Mangusta Mangusta ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2010
Beiträge: 589
Boot: Sealine F34
340 Danke in 184 Beiträgen
Standard

Am schönsten ist der Kanal zwischen Agde und Toulouse.
Nachts liegen kann man absolut überall.
Die französische Sprache sollte man unbedingt beherschen.
Von Trebes aus sind sowohl Carcassone als auch Fonserannes leicht in 2 Wochen zu erreichen.
Unser Maximum in 2 Wochen: Trebes - Castets en Dorte und Trebes - Beaucaire/Arles und zurück - aber nicht in aller Ruhe.
Schön zu fahren ist der Kanal (die Schleusen) nur am Anfang und Ende der Saison.
Wetter dann Glücksache - aber natürlich in jedem Fall 100 x besser als hier.

mangusta
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 19.10.2012, 09:36
pumkin pumkin ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 05.08.2008
Beiträge: 21
7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo,

nach 7 Jahren auf dem Canal du Midi sind wir nun wieder nach Deutschland zurückgekehrt.
Ich kann Euch also viel über den Canal erzählen und Eure Fragen beantworten.
Bitte schickt mir eine PN, dann gebe ich Euch meine Tel.Nr.

Viele Grüße
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 03.03.2013, 18:21
Benutzerbild von CarWolf
CarWolf CarWolf ist offline
Commander
 
Registriert seit: 06.05.2011
Ort: Wuppertal
Beiträge: 283
Boot: Galeon Galia 565 Cruiser
174 Danke in 109 Beiträgen
Standard

Hallo,
Wie ist es, wenn man mit eigenem Sportboot den midi fährt? Wie sieht es mit Tankstellen und Verpflegungsmöglichkeiten aus?
__________________
Carpe Diem und Leinen los,
Gruß. Carsten.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 03.03.2013, 18:41
Benutzerbild von Bootspeti
Bootspeti Bootspeti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.572
Boot: Waterland 750
Rufzeichen oder MMSI: DK8886
3.908 Danke in 1.458 Beiträgen
Standard

Hallo Anja
Am besten wendest du dich an unsere beiden Frankreichexperten (Canalrat und Hübi) da werden sie geholfen,glaub ich wenigstens
mfg der Bootspeti
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 03.03.2013, 18:51
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 5.733
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
12.005 Danke in 4.697 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von CarWolf Beitrag anzeigen
Hallo,
Wie ist es, wenn man mit eigenem Sportboot den midi fährt? Wie sieht es mit Tankstellen und Verpflegungsmöglichkeiten aus?
Steht alles hier: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=78055

In Frankreich findet man immer etwas gutes zu Essen, egal ob Restaurant, Tante-Emma-Laden oder Supermarkt.
Diesel kann man zur Not bei den Mietbootstationen bekommen, Benzin so gut wie nur an Straßentankstellen.
Frankreich sollte man generell im Juli und August meiden, dann sind Sommerferien und die Franzosen machen gerne im eigenen Land Urlaub.
Ein gutes Wörterbuch und ein paar Worte auf französisch helfen immer, junge Leute sprechen auch schon mal freiwillig englisch aber mit meist drolligem Akzent.
__________________
Richtig saubere Finger bekommt man nur, wenn eine Hand die andere wäscht!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 03.03.2013, 19:00
Benutzerbild von Bootspeti
Bootspeti Bootspeti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.572
Boot: Waterland 750
Rufzeichen oder MMSI: DK8886
3.908 Danke in 1.458 Beiträgen
Standard

ich habs gewust,wer weiß da schon besser bescheid
mfg Peter
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 11.09.2013, 20:05
AnjaN AnjaN ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Schalksmühle
Beiträge: 53
105 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hallo,
wir sind nun den 2. Tag auf dem Canal du Midi unterwegs. Unerwarteterweise ist es schwieriger Croissant und Baguette zum Frühstück zu finden als gedacht. Weiß jemand von euch, ob im Port Cassafieres sowas zu finden ist? Wir liegen etwa 2km davor fest und fragen uns ob es sich lohnt morgens vor dem Frühstück dahin zu radeln. Was fürÖffnungszeiten haben die Bäcker hier üblicherweise?
__________________
Viele Grüße aus dem Sauerland
Anja
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 11.09.2013, 21:13
Canalrat Canalrat ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 17.09.2011
Beiträge: 140
252 Danke in 139 Beiträgen
Standard

Hallo Anja,

in Richtung Mittelmeerstrand gibt es rund um Port Cassafieres eine Menge Campingplätze (s. Google Maps). Auf jedem Campingplatz müsstet ihr morgens frische Croissant und Baguette bekommen, da die Camping-Saison noch nicht vorbei ist.

Gruß
Werner
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 15.09.2013, 19:10
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 424
Boot: kein eigenes
3.983 Danke in 837 Beiträgen
Standard

Hallo Anja, schon ein paar Tage her Deine Anfrage...

ich musste auch manches Mal mit dem Fahrrad in den nächsten größeren Ort fahren um fürs Frühstück in einer Bäckerei einzukaufen. Oftmals auch 2-4km vom Kanal weg.
Öffnungszeiten der Bäckereien in Frankreich sind unterschiedlich, hab schon erlebt von sehr früh, meist um 0700, aber manche wenige auch erst um 0800. Montags meistens zu, dafür auch am Sonntag auf.
In den Kanalkarten sind Eintragungen, welche Geschäfte es in den Orten gibt.

Grüße und noch schöne Tage im Süden

Markus
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.