boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 41Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 41 von 41
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 10.10.2018, 11:13
Benutzerbild von jaha
jaha jaha ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.043
Boot: Stahl
4.618 Danke in 1.148 Beiträgen
Standard

Ich habe in meinen 8 Flachheizkörpern ein Wasser Frostschutz Gemisch und wintere die Heizung somit nicht ein.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 10.10.2018, 11:19
JohnnyCash JohnnyCash ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 330
Boot: Holländisches Plattbodenschiff
Rufzeichen oder MMSI: DH9593 / 211768670
681 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Und das ist das ganze Jahr drin das Gemisch, richtig? Hätte ich auch so gemacht, aber warum gibt es dann immer im Winter auch im Haus die Gefahr des Durchfrieren des Wassers im System? Wieso kippen nicht alle ein paar Liter Frostschutz in die Leitung? Greift das Zeug die Leitungen an, oder sogar die Heizkörper? Geht Heizleistung verloren?
Jakob, sag mal was hast du für Heizkörper? Alu oder Stahl? Aus dem Baumarkt, oder aus dem Bootsbedarfsladen? Gerne auch per PN. Ich versuche mir da gerade ein System aufzubauen und stehe völlig auf dem Schlauch.
__________________
Ahoi und die berühmte Handbreit,
Johnny

Liegeplatz

Mein Projekt: "Treuer Gesell"
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 10.10.2018, 11:24
Benutzerbild von vargtimmen
vargtimmen vargtimmen ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Köln - Rheinkilometer 707
Beiträge: 1.721
Boot: Neptunus 106
1.380 Danke in 828 Beiträgen
Standard

Da ist ganzjährig Frostschutz drin.
__________________
Grüsse Wolf

https://www.youtube.com/watch?v=Xi4STXO9mnA
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 10.10.2018, 11:36
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.231
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.474 Danke in 1.916 Beiträgen
Standard

Was nehmt Ihr denn bei einem direkt mit dem Motor verbundenen Heizsystem, wenn
A. Der Motor aus Eisen
Und
B. Die Heizkörper aus Aluminium sind?
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
Motto: Wellen auf dem Rhein sind fein
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 10.10.2018, 11:43
Benutzerbild von vargtimmen
vargtimmen vargtimmen ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Köln - Rheinkilometer 707
Beiträge: 1.721
Boot: Neptunus 106
1.380 Danke in 828 Beiträgen
Standard

Frostschutz der mit Guss und Alu klarkommt. Das grüne Volvo Penta Zeugs kommt mit Gussmotoren und Aluköpfen klar
__________________
Grüsse Wolf

https://www.youtube.com/watch?v=Xi4STXO9mnA
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 11.10.2018, 07:18
Benutzerbild von vargtimmen
vargtimmen vargtimmen ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Köln - Rheinkilometer 707
Beiträge: 1.721
Boot: Neptunus 106
1.380 Danke in 828 Beiträgen
Standard

Ist es eigentlich machbar 2 Heizungen an einem Abgasrohr zu betreiben? Hat jemand das mal gemacht? Über ein y Stück sollte das ja eigentlich gehen. Wird beim Motor ja auch gemacht.
__________________
Grüsse Wolf

https://www.youtube.com/watch?v=Xi4STXO9mnA
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 11.10.2018, 09:01
Benutzerbild von jaha
jaha jaha ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.043
Boot: Stahl
4.618 Danke in 1.148 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JohnnyCash Beitrag anzeigen
Und das ist das ganze Jahr drin das Gemisch, richtig? Hätte ich auch so gemacht, aber warum gibt es dann immer im Winter auch im Haus die Gefahr des Durchfrieren des Wassers im System? Wieso kippen nicht alle ein paar Liter Frostschutz in die Leitung? Greift das Zeug die Leitungen an, oder sogar die Heizkörper? Geht Heizleistung verloren?
Jakob, sag mal was hast du für Heizkörper? Alu oder Stahl? Aus dem Baumarkt, oder aus dem Bootsbedarfsladen? Gerne auch per PN. Ich versuche mir da gerade ein System aufzubauen und stehe völlig auf dem Schlauch.
Ja, ist das ganze Jahr über Frostschutz drin. Und ich heize auch nur, wenn ich auf dem Boot bin. Das funktioniert jetzt schon seit Jahren, da ist nix eingefroren.

Ich habe ganz normale Flachheizkörper aus dem Baumarkt, zumindest sehe ich keinen Unterschied zwischen denen von Zuhause. Ist Stahlblech, würde ich sagen. Bin aber kein Werkstoffprüfer.

Überhaupt sind meine ganzen Installationen eher "Hausstandard" als Yachttechnik.

Du kannst dir das gerne auch mal in live anschauen, melde dich einfach!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 11.10.2018, 09:43
JohnnyCash JohnnyCash ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 330
Boot: Holländisches Plattbodenschiff
Rufzeichen oder MMSI: DH9593 / 211768670
681 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Moin Jakob,

Ja das schaue ich mir sehr gerne mal an.

Ich habe mich nun doch gegen die dbw300 entschieden. 30 KW und 3 Liter die Stunde sind etwas überdimensioniert, selbst für meinen Kahn.

Gestern habe ich aber, so wie es der Zufall eben manchmal will, eine für mich passende, nahezu ungebrauchte Webasto dbw2010 bei mir um die Ecke entdeckt und zugeschlagen.
Ich bin gerade dabei mich in das System einzufuchsen.
Fragen über Fragen entstehen.

Ich Male mir mal einen "Schaltplan" auf und stelle den hier ein. Vielleicht kannst du mir ja die Fehler zeigen.
Schlicht gesagt muss die Heizung ja zum einen die Heizkörper erwärmen und zum anderen für warmes Wasser für die Dusche, Spülmaschine und Waschbecken sorgen.

Das Wasser, welches verbraucht wird, also jenes was kein Frostschutz beinhalten darf wird über einen Wärmetauscher erhitzt, also einen Art Boiler, richtig?
Das andere Wasser, welches sich ausschließlich in den Heizkörpern und Leitungen befindet muss das Brauchwasser mit erhitzen. Soweit so klar.
Gibt es irgendeinen Vor- oder Nachteil je nach dem wo ich den Boiler installiere?

Edit: So ich habe das mal ganz billig aufgekritzelt. Kann das so funktionieren, oder habe ich einen krassen Denkfehler?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181010_171250.jpg
Hits:	16
Größe:	81,1 KB
ID:	816334   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181011_121958.jpg
Hits:	22
Größe:	14,3 KB
ID:	816335   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181011_122825.jpg
Hits:	26
Größe:	22,6 KB
ID:	816336  

__________________
Ahoi und die berühmte Handbreit,
Johnny

Liegeplatz

Mein Projekt: "Treuer Gesell"

Geändert von JohnnyCash (11.10.2018 um 11:41 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 11.10.2018, 13:31
Benutzerbild von jaha
jaha jaha ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.043
Boot: Stahl
4.618 Danke in 1.148 Beiträgen
Standard

Johnny, dass fragst du jetzt aber bitte nicht mich, hoffe ich?!

Mein Angebot war eher so gemeint, dass wir nett zwei bis acht Bier trinken und du dir mal parallel dazu meine Heizung anschaust. Ich habe soviel Ahnung von Technik wie eine Kuh vom tanzen.

Du solltest mal mit Bootspeti quatschen, der ist im Thema was Rohre verlegen angeht. Bier trinkt der auch gerne.



Edit: wieso sollte der Zulauf für die Spülmaschine warm sein, die wärmt doch selber auf. Bei meiner ist das zumindest so. Stell ich mir eher ungesund vor für die Maschine....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 11.10.2018, 14:04
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 515
Boot: Nordic 79 ,Silverline 22 zu verkaufen......
Rufzeichen oder MMSI: Keine Funke nur Handy
515 Danke in 271 Beiträgen
Standard

Und zum Klarspühlen braucht sie Kaltwasser .
__________________
Gruß Bergi

Stern von Berlin 30.06.2018 , wir waren dabei !
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 11.10.2018, 14:10
Benutzerbild von RING18
RING18 RING18 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.11.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 3.472
Boot: 2-12m
5.336 Danke in 2.206 Beiträgen
Standard

Moderne Spülmaschinen haben evtl einen zusätzlichen Heißwasseranschluss wie Waschmaschinen auch.

Frostschutz in der Heizung ist überhaupt kein Problem, ich schütte überall Eurolube G30 rein, verträgt sich mit allem.
__________________
Umwege erweitern die Ortskenntnis


Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 11.10.2018, 14:17
JohnnyCash JohnnyCash ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 330
Boot: Holländisches Plattbodenschiff
Rufzeichen oder MMSI: DH9593 / 211768670
681 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Ja Jakob da geht es dir wie mir. Mir muss das erstmal einer erklären und das dann am besten 6 mal. Wenn Bier mit im Spiel ist erhöht sich das exponentiell zu der getrunkenen Menge.

Ihr habt Recht. Meine Spülmaschine hat nur einen Kaltwasseranschluss. Eine Sorge weniger.

Na ich fuchse mich mal weiter ein, schaue mir das bei Jakob an und dann im Frühjahr wenn es warm wird funktioniert es wahrscheinlich

Danke schon mal.
__________________
Ahoi und die berühmte Handbreit,
Johnny

Liegeplatz

Mein Projekt: "Treuer Gesell"
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 11.10.2018, 15:13
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.231
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.474 Danke in 1.916 Beiträgen
Standard

Hallo Johnny,

gerne zeige ich die meine Heizung und wie ich die eingebaut habe. Die Hauptsache, Du bringst genügend Weissbier mit.

Liegeplatz ab November beim MC Grünau.
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
Motto: Wellen auf dem Rhein sind fein
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 11.10.2018, 15:45
JohnnyCash JohnnyCash ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 330
Boot: Holländisches Plattbodenschiff
Rufzeichen oder MMSI: DH9593 / 211768670
681 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Klingt nach nem Deal
__________________
Ahoi und die berühmte Handbreit,
Johnny

Liegeplatz

Mein Projekt: "Treuer Gesell"
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 11.10.2018, 15:56
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.231
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.474 Danke in 1.916 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JohnnyCash Beitrag anzeigen
Klingt nach nem Deal
Yes, Sir!
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
Motto: Wellen auf dem Rhein sind fein
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 11.10.2018, 19:03
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Baden Wü.
Beiträge: 125
Boot: Penichette (F)
210 Danke in 84 Beiträgen
Standard

Hallo,da Frostschutzmittel auch reinigende bzw. rostmindernde Wirkstoffe in sich haben,haben wir ebenso
solche Glysantine in unserer Hauswasseranlage und natürlich auch im Boot im inneren Kreislauf das gesamte Jahr.
Grüssle DLK
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 12.10.2018, 09:48
Paparemo1 Paparemo1 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 06.11.2009
Ort: Lübeck
Beiträge: 310
Boot: CHARTER
316 Danke in 168 Beiträgen
Standard

Klarspülung bei der Spülmaschine erfolgt mit Heißwasser!!

Somit ist es kein Problem diese an Warmwasser zu betreiben.
Aber: der eingebaute Enthärter verträgt nur max . ca. 40°C Zulaufwasser.
__________________
Grüße von Remo
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 12.10.2018, 10:29
Benutzerbild von jogibaer1509
jogibaer1509 jogibaer1509 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.05.2004
Ort: Hamburg / Fleesensee
Beiträge: 1.077
Boot: Bavaria 42 HT
615 Danke in 425 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JohnnyCash Beitrag anzeigen

Edit: So ich habe das mal ganz billig aufgekritzelt. Kann das so funktionieren, oder habe ich einen krassen Denkfehler?
Ich würde nicht alle Heizkörper hintereinander anschließen sondern einzelne Stränge machen, die mit einem Verteiler wie in Post #4 schon beschrieben wurde , getrennt geregelt werden können.
Ich habe auch so einen Verteiler drin mit einem Abgang für den Boiler, einen für die Heizungen im Bug des Bootes, einen für die Gästekabine und eine um über einen Wärmetauscher das Cockpit zu erwärmen. Mit dem Verteiler kann man je nach Leitungslänge den Durchfluß einstellen. Dieses geht natürlich auch direkt an den Heizkörpern was aber aufwendiger ist. Ohne die Einstellung kann es passieren, dass der erste Heizkörper viel Wärme abbekommt und am Ende nicht mehr so viel ankommt.
__________________
Viele Grüße von Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 12.10.2018, 13:26
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 515
Boot: Nordic 79 ,Silverline 22 zu verkaufen......
Rufzeichen oder MMSI: Keine Funke nur Handy
515 Danke in 271 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Paparemo1 Beitrag anzeigen
Klarspülung bei der Spülmaschine erfolgt mit Heißwasser!!

Somit ist es kein Problem diese an Warmwasser zu betreiben.
Aber: der eingebaute Enthärter verträgt nur max . ca. 40°C Zulaufwasser.
Was möchtest du damit sagen ?
Heißwasser hat 40 grad ?
Wie soll das den gehen.......
__________________
Gruß Bergi

Stern von Berlin 30.06.2018 , wir waren dabei !
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 15.10.2018, 09:40
Paparemo1 Paparemo1 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 06.11.2009
Ort: Lübeck
Beiträge: 310
Boot: CHARTER
316 Danke in 168 Beiträgen
Standard

Das eine Spülmaschiene die Nachspülung mit heißem und nicht, wir vorher behauptet, mit kaltem Wasser macht.
Dieses wird in der Maschine elektrisch erwärmt.Deshalb kann die Maschine ruhig an Warmwasser angeschlossen werden, da diese zum Betrieb kein Kaltwasser benötigt! Ausnahme: Maschinen mit Kaltwassernachspülung bei speziellen Gläserprogrammen.
Beim Anschluss an Warmwasser darf die Zulauftemperatur jedoch nicht höher als 40°C sein, da sonst der eingebaute enthärter Schaden nimmt.
__________________
Grüße von Remo
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 41Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 41 von 41


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserheizung undicht Schmitti Technik-Talk 15 01.04.2018 12:07
Wasserheizung Alde compact 3010 ehloehlo Technik-Talk 3 17.09.2014 23:05
Webasto 2010 Wasserheizung, Schmelzeinsatz matthes81 Technik-Talk 1 05.01.2008 11:31
Wasserheizung audio1903 Technik-Talk 7 02.12.2004 09:41
Einbau echolot Andrée Technik-Talk 1 05.02.2002 07:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.