boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 26
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 11.10.2018, 13:23
Crownline215 Crownline215 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.10.2018
Beiträge: 6
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke Martin ! Er piept bei 110 Grad. Sollte schon richtig sein, oder nicht unbedingt ? Impeller ist vor kurzem vom Bootsmechaniker eingebaut worden. Ich schaue alles nochmal nach und melde mich hier wieder.

Gruß Alex

Geändert von Crownline215 (12.10.2018 um 13:04 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 12.04.2019, 11:40
Crownline215 Crownline215 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.10.2018
Beiträge: 6
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also ich habe es! Der Mercruiser 1.7 dti mit 120 ps wird nicht mehr heiß!

Der Leuchtturm hat recht gehabt. Man soll es im Kreislauf suchen. Vielen Dank dafür!!!

Leute! Schaut öfter nach eurer Opferanode!!! Ich habe das Boot erst gekauft und gleich in Mercruiser Werkstatt zum Kundendienst gebracht. Angeblich haben sie mein Wärmetauscher gereinigt. Von daher habe ich mir keine Gedanken um Kühlsystem gemacht. Als ich eine Opferanode raus hatte, ist mir alles klar geworden. Ich habe den Wärmetauscher und Zwischenkühler abgebaut, komplett zerlegt und gereinigt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WhatsApp Image 2018-11-06 at 18.24.33.jpg
Hits:	35
Größe:	37,1 KB
ID:	835595   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WhatsApp Image 2018-11-06 at 18.25.45(1).jpg
Hits:	27
Größe:	66,0 KB
ID:	835597   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WhatsApp Image 2018-11-06 at 18.25.45(2).jpg
Hits:	31
Größe:	33,4 KB
ID:	835598  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WhatsApp Image 2018-11-06 at 18.25.45.jpg
Hits:	29
Größe:	49,2 KB
ID:	835599   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WhatsApp Image 2018-11-06 at 18.25.46.jpg
Hits:	27
Größe:	65,9 KB
ID:	835600  

Geändert von Crownline215 (12.04.2019 um 11:49 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 12.04.2019, 14:28
Leuchtturm Leuchtturm ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.11.2005
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 1.501
975 Danke in 673 Beiträgen
Standard

Deine Anoden sehen ja nun wirklich sehr zerfressen aus. Ich nehme die jeden Herbst raus beim Einwintern und schraube neue oder die guten wieder ein. Freut mich das ich dir helfen konnte. Wie alt ist der Motor und wie gut konntest du den Tauscher öffenen? Schrauben abgerissen oder alles gut gelaufen?
Für die kommende Saison dann immer ne Handbreit Wasser du weißt schon wo!
__________________
Gruß und Ahoi Martin
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 12.04.2019, 20:43
PaSiCe PaSiCe ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.07.2015
Ort: Im Bodensee
Beiträge: 241
Boot: Stingray 200CX Mercruiser 1.7 DTI
Rufzeichen oder MMSI: DD2377 MMSI:211792710
107 Danke in 65 Beiträgen
Standard

Ui, jetzt bin ich wieder angefixt, das bei mir mal zu kontrollieren.
Die Dinger habe ich noch nie ausgebaut. Fahre jetzt die vierte Saison und ob der Vorbesitzer was gemacht hat ist mir unbekannt.
Wie gut kommt man an die Dinger ran zum Wechseln? Und wenn die dann weggefressen sind oder auch so weiß aussehen, lohnt sich den WT zu reinigen.

Was meint ihr, sind das im WT eher Kalkablagerungen oder einfach nur eingesaugter Dreck? Entkalken ginge ja mit Zitronensäure.

Die Anoden sitzen im Seewasserkreislauf? Hat der innere Kreislauf auch sowas?

Grüße

Patrick
__________________
Das Leben ist zu kurz, um ein kleines Boot zu fahren.
------------------------------------------------------------
I Have A Dream: Regal 28 Express
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 13.04.2019, 05:27
Leuchtturm Leuchtturm ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.11.2005
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 1.501
975 Danke in 673 Beiträgen
Standard

Soweit ich weiß ist da nur im aussenkreis was mit Anoden. An 3 stück komme ich super ran an der 4. die ist in der Nähe vom Turborohr da komme ich nur mit Mühe und gelenk ran. Ich kontoliere wie geschrieben jeden Herbst und wechsel bei ca 3/4 Restbestand die Teile aus. Aber ich habe auch selber welche gegossen die Originalen sind ja so teuer wie Gold da sollte eine Anode um die 50 € kosten das wären immer rund 200 € je satz das war mir zuviel. Meine funktionieren genausogut und kosten ein Bruchteil. Einmal eine Form und dann etwas Zink gekauft aus der bootsindustrie und schon habe ich für das Bootsleben genug.
__________________
Gruß und Ahoi Martin
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 14.04.2019, 14:24
Crownline215 Crownline215 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.10.2018
Beiträge: 6
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Leuchtturm Beitrag anzeigen
Deine Anoden sehen ja nun wirklich sehr zerfressen aus. Ich nehme die jeden Herbst raus beim Einwintern und schraube neue oder die guten wieder ein. Freut mich das ich dir helfen konnte. Wie alt ist der Motor und wie gut konntest du den Tauscher öffenen? Schrauben abgerissen oder alles gut gelaufen?
Für die kommende Saison dann immer ne Handbreit Wasser du weißt schon wo!
Mein Motor ist 17 Jahre alt und hat erst 250 Betribstunden gehabt. Das Boot stand aber still die letzten 4 Jahre. Bis auf eine Schraubenstange haben sich alle anderen Schrauben ganz schön aufschrauben gelassen.
Wünsche dir auch immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel !!!
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 26


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.