boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 48Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 48 von 48
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 10.10.2018, 06:26
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 2.397
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
5.143 Danke in 2.003 Beiträgen
Standard

Wie ich sehe, hat Klaus noch eine Spätschicht eingelegt, als ich schon im Land der Träume war . Dafür bin ich jetzt schon wach, obwohl es erst um 8 Brötchen gibt. Egal, erst mal gibts einen Kaffee. Übrigens frische 7 Grad hier in Mirow. Ich kann es kaum erwarten, weiter zu fahren.
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin und Umgebung

Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 10.10.2018, 07:06
Benutzerbild von ChrAK78
ChrAK78 ChrAK78 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2014
Ort: nicht weit von der mittleren Spree
Beiträge: 1.124
Boot: Trainer III
1.319 Danke in 546 Beiträgen
Standard

Das fängt ja gut an (kann man ironisch sehen oder auch nicht).
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 10.10.2018, 07:11
Benutzerbild von Etoile
Etoile Etoile ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.07.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.362
Boot: Stahlverdränger Etoile
Rufzeichen oder MMSI: DJ5705
1.438 Danke in 768 Beiträgen
Standard

Ich wünsche Euch für die Überführungsfahrt viel Glück, und dass keine Überraschungen negativer Art mehr auf euch lauern.
Ich hoffe euch am Freitag im Hafen in Gatow begrüßen zu können.
Allzeit gute Fahrt !!!!
__________________
beste Grüße vom Frank
Viele Grüße von der Gatower Havel
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 10.10.2018, 08:52
Benutzerbild von ericjoo
ericjoo ericjoo ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.09.2014
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 386
Boot: Cameo / Delphia Escape 1080 Soley
387 Danke in 177 Beiträgen
Standard

Moin ihr zwei,

ihr beide werdet das schon ordentlich "Rocken"

Sehr schönes Boot und Besitzer 2 und 3 werden sicher schnell sehr happy damit sein.

Frank
__________________
Eine Hand wäscht die andere...


>> STERN VON BERLIN - Anmelden und dabei sein!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 10.10.2018, 14:58
Benutzerbild von pit55
pit55 pit55 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Lüneburg,elbe km 574
Beiträge: 1.306
Boot: Quicksilver 460
Rufzeichen oder MMSI: DF2066
730 Danke in 482 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kladower Beitrag anzeigen
Wie ich sehe, hat Klaus noch eine Spätschicht eingelegt, als ich schon im Land der Träume war . Dafür bin ich jetzt schon wach, obwohl es erst um 8 Brötchen gibt. Egal, erst mal gibts einen Kaffee. Übrigens frische 7 Grad hier in Mirow. Ich kann es kaum erwarten, weiter zu fahren.


Da hätten wir uns ja fast getroffen,wir sind jetzt in waren,aber mit dem Wohnmobil
Schönes Wetter und gute Fahrt noch


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Gruss aus Lüneburg von Peter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 10.10.2018, 15:39
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 2.397
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
5.143 Danke in 2.003 Beiträgen
Standard

Danke Peter. Wir sind jetzt in Fürstenberg. Noch viel Spaß in Waren.
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin und Umgebung

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 10.10.2018, 16:55
Benutzerbild von pit55
pit55 pit55 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Lüneburg,elbe km 574
Beiträge: 1.306
Boot: Quicksilver 460
Rufzeichen oder MMSI: DF2066
730 Danke in 482 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kladower Beitrag anzeigen
Danke Peter. Wir sind jetzt in Fürstenberg. Noch viel Spaß in Waren.



Das ist noch richtig voll in der Marina



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Gruss aus Lüneburg von Peter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 10.10.2018, 22:51
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.662
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.825 Danke in 3.462 Beiträgen
Standard

Überführungstörn Tag 2 | Mittwoch 10.10.18
Start: Bootsservice Rick & Rick Mirow| 8.45 Uhr
Ziel: Yachthafen Fürstenberg | 14.00 Uhr
Motorstunden: 3,25
Anzahl Schleusen: 5

So eine Überführungsfahrt ist immer ein kleines Abenteuer. Und es gibt immer auch Überraschungen.
Und man muss immer mit allem rechnen ...... so auch heute!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7910.jpg
Hits:	73
Größe:	28,6 KB
ID:	816296

Es ist mit 7 Grad am Morgen recht frisch an Bord. Ich will garnicht so recht aus der Koje. Aber die Heizung läuft an und ich traue mich raus und tapse zum Waschhaus in der Marina. Beim Hafenmeister liegen auch schon die Brötchen bereit und an Bord gibt es einen frisch gebrühten Filterkaffee.

Gerhard beschließt die mitgebrachte neue Batterie zu tauschen, da wir uns auf die alte Starterbatterie wohl nicht mehr verlassen können. Noch vor dem Frühstück hängt er kopfüber im Motorraum und frimmelt die neue Batterie an.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6534.jpg
Hits:	74
Größe:	20,9 KB
ID:	816283
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6539.jpg
Hits:	79
Größe:	49,4 KB
ID:	816293

Der Morgennebel lichtet sich und um 8.45 Uhr werfen wir die Leinen los und starten den zweiten Fahrttag. Ein tolles Licht empfängt uns auf dem Mirower See, die Sonne wirft die ersten Strahlen auf das spiegelglatte Wasser. Wir sind ganz alleine unterwegs , nur ein paar Wasservögel sind auch schon aktiv.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6547.jpg
Hits:	76
Größe:	27,1 KB
ID:	816295

Die Frontscheiben sind angelaufen und wir öffnen die Dachluken, um im Stehen mit freier Sicht nach vorne zu fahren.
Auf einmal macht es Rums! Was ist los? Die Dachluke klappt nach vorne, Gerhard auf den Hinterkopf, er macht eine Nickbewegung nach vorne und schlägt mit der Nase auf die Kante des Lukenrahmens. Aua! Das tut weh! Uhi, und es blutet.

Ein deutlicher Strich zieht sich quer über seine Nase. Der Rudergänger fällt erstmal aus und muss sich medizinisch versorgen. Natürlich haben wir eine Erste-Hilfe-Box an Bord und darin findet sich auch ein Nasenpflaster, um die Blutung zu stillen. Ich übernehme solange das Ruder und steuere die Nidelv an den Holzhäusern von Mirow vorbei...
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6543.jpg
Hits:	78
Größe:	48,8 KB
ID:	816294

Gerhard ist verarztet und meldet sich am Steuer zurück. Ich konzentriere mich anschließend auf die Navigation und rechne die Entfernungen und Zeiten zu den fünf Schleusen des Tages aus. Wir wollen bis nach Fürstenberg fahren. Das sind ca 32 Kilometer und eben fünf Schleusen. Und in die ToDo-Liste wird eingetragen: Dachluken tauschen und mit Feststellern ausstatten.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7911.jpg
Hits:	83
Größe:	82,3 KB
ID:	816297

Wir kommen gut voran, die ersten Schleusen werden für uns exklusiv geöffnet, erst in Canow haben wir noch zwei weitere Boote mit in der Schleusenkammer. Dann an der Schleuse Steinhavel die nächste Überraschung : wir haben gerade an der Wartestelle festgemacht, als die Schleusenampel auf Grün springt und Gerhard den Motor starten will. Wieder kein Mux. Nix. Ein paar Schrecksekunden später springt der Motor auf einmal doch an, als sei nix gewesen. Sehr merkwürdig. Wir beschließen im Zielhafen doch mal genauer nach dem Zündschloss zu gucken.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6553.jpg
Hits:	77
Größe:	110,7 KB
ID:	816298

Dann in Fürstenberg die erste Automatikschleuse auf unserer Fahrt. Wir warten die Gegenschleusung eines "Bügeleisens" ab und können dann ungehindert in die Schleusenkammer einfahren und den grünen Hebel ziehen. Gerhard am Steuer und ich als Leinenboy sind inzwischen gut eingespielt und die Ein- und Ausfahrtmanöver laufen völlig reibungslos mit dem doch noch ungewohnten, aber gutmütig reagierenden Boot.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7912.jpg
Hits:	86
Größe:	102,1 KB
ID:	816299

Kurz nach 14 Uhr laufen wir in den Yachthafen Fürstenberg ein und machen an einem Schwimmsteg fest. Die Terrasse des Hafenrestaurants lockt uns zu Kaffee und Kuchen bevor wir dann versuchen der Nidelv ihre kleinen elektrischen Geheimnisse zu entlocken. Da ist so einiges zu erforschen und sicher auch das ein oder andere in Ordnung zu bringen. Aber nichts, was Gerhard nicht lösen könnte.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7914.jpg
Hits:	71
Größe:	84,7 KB
ID:	816300

Gegen 17 Uhr spazieren wir zum Marktplatz in Fürstenberg und gönnen uns anschließend, wieder am Hafen, ein kleines Abendessen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7917.jpg
Hits:	75
Größe:	53,1 KB
ID:	816301

Später sitzen wir zufrieden und satt an Bord und freuen uns über eine wärmende Heizung und eine bis hierhin erfolgreiche Überführungsfahrt.

Klaus, der auch morgen mit Überraschungen rechnet
__________________

Geändert von Fronmobil (10.10.2018 um 22:58 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 11.10.2018, 08:47
Benutzerbild von Sven71
Sven71 Sven71 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.08.2018
Ort: Falkensee
Beiträge: 187
Boot: Bayliner 2855
101 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Toller Bericht! Gute Besserung für die lädierte Nase!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 11.10.2018, 09:26
Benutzerbild von berlinsky
berlinsky berlinsky ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.03.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 40
Boot: Variant 606
33 Danke in 20 Beiträgen
Standard

zu der Elektrik: Hatte ein ähnliches Erlebnis, als ich mein Boot kaufte. Zum Schluß stellte sich heraus, daß das Kabel am Hauptschalter lose war - also Wackelkontakt.
__________________
Mein Boot lebt - es säuft, es raucht und macht Verkehr
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 11.10.2018, 12:35
Benutzerbild von pit55
pit55 pit55 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Lüneburg,elbe km 574
Beiträge: 1.306
Boot: Quicksilver 460
Rufzeichen oder MMSI: DF2066
730 Danke in 482 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von berlinsky Beitrag anzeigen
zu der Elektrik: Hatte ein ähnliches Erlebnis, als ich mein Boot kaufte. Zum Schluß stellte sich heraus, daß das Kabel am Hauptschalter lose war - also Wackelkontakt.


Ach Gerhard als alter telekomiker bekommt das hin


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Gruss aus Lüneburg von Peter
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 11.10.2018, 13:37
Benutzerbild von jaha
jaha jaha ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.074
Boot: Stahl
4.697 Danke in 1.181 Beiträgen
Standard

Gerhard, erstmal hoffe ich, dass deine Nase nicht gebrochen ist!! Wenn doch, sagst du einfach "Kneipenschlägerei!".

Gut auch, dass in solcher Situation jemand wie Sir Sean Connery an Bord ist und weiter fahren kann.

Wünsche ne gute Fahrt euch dreien, viel Freude mit dem neuen, schönen Boot und kommt hoffentlich pannenfrei an hier!

Danke auch für den Thread, ist ja schon etwas her, dass Klaus aus Schweden wieder da ist...
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 11.10.2018, 20:05
Benutzerbild von Frank_63
Frank_63 Frank_63 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.12.2015
Ort: Berlin / Hamburg
Beiträge: 892
Boot: Nidelv
Rufzeichen oder MMSI: Moinsen....
2.128 Danke in 1.259 Beiträgen
Standard

Moin Gerhard,

erst mal alles gute zum neuen Boot und die berühmte Handbreit.....
Ich wünsche Dir allzeit gute Fahrt vor allem viel Spaß und möglichst nur Wartungen und keine Reparaturen.

Im übrigen finde ich ,dass es eine sehr charmante Idee ist die Überführung hier zu dokumentieren....mal was neues...

Auch die Unterstützung von Mr.Binnen himself auch genannt Fronmobil ist nicht nur sehr maritim sondern mit Sicherheit auch hilfreich....wer sonst kennt sich so gut in den Revieren aus.

Ich freue mich auf ein Nidelv Treffen im kommenden Jahr die 24 und die 26 haben doch mehr Ähnlichkeit als sich auf dem ersten Blick vermuten lässt.

Also ,für euch weiterhin viel Spaß und eine Pannenfreie Heimreise
__________________
Gruß
Frank
Das schönste an Berlin ,ist die Autobahn nach Hamburg
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 11.10.2018, 20:37
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 2.397
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
5.143 Danke in 2.003 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jaha Beitrag anzeigen
Gerhard, erstmal hoffe ich, dass deine Nase nicht gebrochen ist!! Wenn doch, sagst du einfach "Kneipenschlägerei!".
Ich wollte schon immer mal rumlaufen wie Jack Nicholson in Chinatown, Jakob. Nach Entfernen des Pflasters bin ich guter Hoffnung, die Verletzung zu überleben.
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin und Umgebung

Mit Zitat antworten top
Folgende 14 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 11.10.2018, 22:41
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.662
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.825 Danke in 3.462 Beiträgen
Standard

Überführungstörn Tag 3 | Donnerstag 11.10.18
Start: Yachthafen Fürstenberg | 8.00 Uhr
Ziel: Marina Liebenwalde | 16.00 Uhr
Motorstunden: 6,50
Anzahl Schleusen: 6

Heute stand die Königsetappe unserer Überfühungstour an: 61 km und 6 Automatikschleusen.
Deshalb starteten wir nach dem Bordfrühstück um 8 Uhr, also kurz nach Sonnenaufgang.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6560.jpg
Hits:	71
Größe:	54,6 KB
ID:	816394

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6555.jpg
Hits:	83
Größe:	46,8 KB
ID:	816393

Ja, die Tage sind schon deutlich kürzer jetzt im Oktober und die Sonne braucht doch einige
Zeit um ihre volle Kraft im Laufe des Tages zu entfalten. Aber es ist wunderschön hier an der
Müritz und auf der Havel. Man sollte grundsätzlich im Herbst bei Sonnenschein in dieses wunderbare
Revier fahren.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6565.jpg
Hits:	71
Größe:	70,1 KB
ID:	816395


Gegen die tiefstehende Sonne und mit angelaufenen Scheiben war es zunächst etwas schwierig sich zu
orientieren, aber zum Glück hat die Nidelv ja zwei Dachluken, wenn auch zwei gefährliche. Heute ist
nicht nur die längste Tagesstrecke, sondern für mich auch der schönste Streckenabschnitt auf der Havel.
Wir genießen die Natur und die Ruhe der frühen Morgenstunden. Erst ab 10.00 Uhr sind auch andere Sportboote
unterwegs und begegnen uns in den vielen Kurven der Havel.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6569.jpg
Hits:	84
Größe:	139,2 KB
ID:	816396

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7920.jpg
Hits:	81
Größe:	129,0 KB
ID:	816397


Auch das WSA Eberswalde trägt heute dazu bei, daß es uns nicht langweilig wird. Zunächst, und das ist ja
sehr löblich , setzt das WSA viele Uferböschungen in Stand und erneuert mit Holzpfählen und Verbauungen die
Uferbefestigungen. Auch ein "Spezialboot" mit einer Art Böschungsschere können wir beobachten, welches die
Schilfränder beschneidet, und weitere unzählige Schubleichter sind auf der ganzen Strecke im Einsatz.

Aber das WSA Eberswalde lässt sich auch andere Dinge einfallen , um die Sportbootfahrer immer wieder aufs
Neue zu fordern. Da sind die Schleusenhebel einmal auf der Backbordseite und dann wieder auf der Steuerbordseite
in den Schleusen angebracht. Und natürlich sind die Hebel gerne mal an den Wartestellen davor genau anders herum
positioniert. Aber manchmal auch nicht. So wird es keinesfalls langweilig und man hat in der Anfahrt zur Schleuse
immer was zu suchen.

Und das WSA Eberswalde zeigt auch seine Verbundenheit mit der Welt des internationalen Wassersports und macht die Ansagen an den Hinweistafeln gerne mal auf Englisch: "The Lock is going down. Please wait."
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6579.jpg
Hits:	80
Größe:	110,5 KB
ID:	816399

Wir kommen gut durch alle Schleusen und haben immer nur ganz kurze Wartezeiten bis die jeweilige Schleuse sich öffnet. Nur in einer Schleuse müssen wir am Nachmittag den Gegenverkehr abwarten. Und wir haben heute keine neuen technischen Probleme oder Herausforderungen. Nur einmal tritt das Motorstartproblem am Nachmittag auf .

Bereits in Zedernick begrüßt uns unser Bootsfreund Bootspeti an der Schleuse und wir verabreden uns auf einen Anlegeschluck in der Marina Liebenwalde.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6577.jpg
Hits:	99
Größe:	89,8 KB
ID:	816398

Dort nimmt uns Horst Helbig am Steg in Empfang und freut sich über ein Wiedersehen. Ab 15. Oktober geht der Hafen in den Winterschlaf und so sind wir froh, heute nochmal seine Gäste sein zu dürfen. Bootspeti kommt an Bord und wir prosten uns bei einem ordentlichen Hopfensaft zu. Der Nachmittag und Abend vergeht so ganz schnell.

Nach Einbruch der Dunkelheit bereiten wir uns das Abendessen an Bord zu und lassen uns die von Gerhards Frau vorgekochte Suppe schmecken. Bootspeti nimmt noch die Brötchenbestellung für morgen früh entgegen und verabschiedet sich.

Wir liegen hier für die Nacht sehr ruhig am Langen Trödel und machen uns in der Koje lang.
Morgen steht die Schlußetappe nach Berlin an...

Klaus, der heute einen harten Dienst als Schleusen- und Fenderboy hatte
__________________
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 12.10.2018, 07:31
Kadarka Kadarka ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Erzgebirge
Beiträge: 348
Boot: "TIMM" Werftbau 10*3 m, Verdränger
Rufzeichen oder MMSI: DA 2469
391 Danke in 225 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen

Klaus, der heute einen harten Dienst als Schleusen- und Fenderboy hatte
Sach mal was man als Schleusenboy machen muss. Bei den Fendern ist mir das ja klar.

Kann es sein, dass du uns hier das Ziehen der Hebel als Arbeit und Rechtfertigung für ein brauereigängiges Mineralwasser verkaufen willst???

Ich beneide euch um die Tour bei diesem Wetter. Habt Spass und besonders in diesem Jahr die Handbreit Wasser.
Bei uns war es Anfang Oktober schon sehr knapp und einige Unterwasserspundwände ragten deutlich über die Wasseroberfläche.

LG
__________________
Marcus

"Freu(n)de durch Wasser"
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #37  
Alt 12.10.2018, 10:25
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.662
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.825 Danke in 3.462 Beiträgen
Standard

Ich glaube du hast mich durchschaut.
Klaus, derzeit in Warteposition an der Lehnitz Schleuse
__________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #38  
Alt 12.10.2018, 11:16
JohnnyCash JohnnyCash ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 342
Boot: Holländisches Plattbodenschiff
Rufzeichen oder MMSI: DH9593 / 211768670
707 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Ich glaube du hast mich durchschaut.
Klaus, derzeit in Warteposition an der Lehnitz Schleuse
Winkt dem Gesellen zu Gute Fahrt weiterhin - Toller Thread, wiedermal.
__________________
Ahoi und die berühmte Handbreit,
Johnny

Liegeplatz

Mein Projekt: "Treuer Gesell"
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 12.10.2018, 14:20
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 588
Boot: Nordic 79 ,Silverline 22 zu verkaufen......
Rufzeichen oder MMSI: Keine Funke nur Handy
591 Danke in 322 Beiträgen
Standard

Um 12.30 wurde der Stadthafen Hennigsdorf passiert.
Alle Köpfe die zu sehen waren sind wohlauf .
Schönes Boot , bis morgen .
__________________
Gruß Bergi

Stern von Berlin 30.06.2018 , wir waren dabei !
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #40  
Alt 12.10.2018, 21:05
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 2.397
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
5.143 Danke in 2.003 Beiträgen
Standard

Wir haben gegen 15 Uhr wohlbehalten den Heimathafen in Berlin-Gatow erreicht. Hinter der Schleuse Spandau erwartete uns noch ein Begrüßungskomitee aus 3 Booten. Aber ich will dem ausführlichen Schlussbericht von Klaus nicht vorgreifen.

Die Überführung war ein tolles Erlebnis und ich kann eine Fahrt Richtung Müritz bei schönem Oktoberwetter nur empfehlen. Leere Marinas, fast keine Wartezeiten an den Schleusen und dazu solche Bilder

An dieser Stelle noch mal herzlichen Dank an Klaus, der mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181010_084633.jpg
Hits:	84
Größe:	51,3 KB
ID:	816463   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181010_091010.jpg
Hits:	82
Größe:	72,6 KB
ID:	816464   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181012_092804-IMG_9013.jpg
Hits:	83
Größe:	177,6 KB
ID:	816465  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181012_094137-IMG_9018.jpg
Hits:	88
Größe:	82,1 KB
ID:	816466  
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin und Umgebung

Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 48Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 48 von 48


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rundfahrt Berlin-Müritz-Berlin MarWe Deutschland 7 07.10.2016 22:27
Kladower Promenadenhafen Bootsfrau40 Deutschland 24 11.10.2014 10:22
Wintersaison an Kladower Seenstrecke & Wannsee Quax Allgemeines zum Boot 4 29.07.2013 18:18
Berlin - Elbe - Elde - Müritz - Havel - Berlin..... wehmy Deutschland 104 01.07.2012 19:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.