boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 27
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 09.08.2016, 16:33
uncle34 uncle34 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 09.08.2016
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Pinnenarretierung7Pinennfeststeller

Ahoi,
falls ihr noch immer nach einer guten Möglichkeit sucht, die Pinne zu belegen, schaut doch mal unter www.pinnenfeststeller.de nach. Das Teil ist wirklich gut!
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 18.08.2016, 08:34
han spiCH han spiCH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.12.2010
Ort: Goldach CH Bodensee
Beiträge: 431
Boot: NIS 18
372 Danke in 185 Beiträgen
Standard

Meine Version ist seit Jahren ein 8-mm-Gummistropp, an beiden Seiten achtern befestigt. Unter der Pinne eine Pinnenklemme, durch welche mein Gummi rutscht. Wenn ich die Klemme schliesse, sitzt die Pinne an jeder beliebigen Position. Mit ein bisschen Ausprobieren, allenfalls nachhelfen mit der Segelstellung, bringe ich manchmal ein Geradeauslaufen hin bis zu fünf, zehn Minuten hin. Auf jeden Fall immer gut für eine Pinkelpause.
__________________
Schönen Gruss Hans-Peter vom Bodensee

Geändert von han spiCH (18.08.2016 um 12:20 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 09.01.2019, 23:26
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.246
Boot: van de stadt 29
5.031 Danke in 2.773 Beiträgen
Standard

Moin Seglers
Heins Bastelstunde hat mal wieder ein ergebnis gezeitigt,zugegeben zu einem uraltem thema,das allerdings die Seglergemeinde immer mal wieder bewegt.Nach dem ich auch zwei Leinenenden mit einer Kette zunächst als lösung zur Pinnenarretierung benutzt habe,da bei aber oft feststelle,dass das Verschieben um ein Kettenglied einer 5er oder 6er Kette zu grob ist habe ich über eine stufenlose und im blockierbarem Drehmoment auch einstellbare Mimik für meinen Ruderschaft nachgedacht,habe so was nach Art einer Klemmnabe auch schon auf anderen Booten gesehen konnte das aus der Einbausituation meines Ruderschaftes heraus aber nicht leicht umsetzen und habe mir daher mal mein oberstes Ruderschaftlager überarbeitet.Das war bisher eine Delrienbundbuchse die ich jezt durch eine V4A-Konstruktion mit Rotguslagerbuchse und via einer kleinen Spindel anpressbarem Bremsklötzchen aus zunächst auch Rotgus ersetzt habe,obendrauf noch eine kleine Delriengleitscheibe für den Pinnenbeschlag,auch um das Bremsklötzchen etwas zu schützen.Ob das gut funktioniert weiß ich natürlich erst im Frühjahr wenn das Boot von der Plasne befreit und wieder aufgeriggt ist.
Angehängte Grafiken
   

Geändert von hein mk (09.01.2019 um 23:33 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 16.01.2019, 22:11
Nordwestwind Nordwestwind ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 69
47 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Hallo guten Abend ,

einen richtig guten Feststeller für die Pinne kann ich hier zum Verkauf anbieten.

Ich benutze ihn selbst bei einem acht Meter Segelschiff.

Wer Interesse hat sende mir bitte eine Nachricht .

Beste Grüsse ..
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pinnenfeststeller 021.jpg
Hits:	53
Größe:	48,3 KB
ID:	825641  
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 17.01.2019, 03:14
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.111
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
39.191 Danke in 14.982 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nordwestwind Beitrag anzeigen
einen richtig guten Feststeller für die Pinne ....
So was nutze ich auch, hier montiert zu sehen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Neusiedlersee2010 139.jpg
Hits:	82
Größe:	78,4 KB
ID:	825654  
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=j0z9ipQEbi4
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 17.01.2019, 17:25
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.246
Boot: van de stadt 29
5.031 Danke in 2.773 Beiträgen
Standard

Moin
Jo,das sind die bekannten Sachen,mit Leine und auch stufenlos verstellbar.Was ich einsparen wollte ist das Stück Leine quer durch den achteren Cockpitbereich,verschlechtert bei mir den Zugang zur Backskiste.
Mit meiner Bremsmimik,wenn sie denn funktioniert kann ich die Pinne dann sogar hochklappen und der Ruderschaft bleibt festgestellt,zugegeben eine Konfiguration die man wenn gesegelt wird wohl eher selten bis fast nicht wählt.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 25.01.2019, 20:12
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.246
Boot: van de stadt 29
5.031 Danke in 2.773 Beiträgen
Standard

Moin
So sieht das dann fertig montiert aus,Ruderschaftfeststeller mit Knebelschraube.
Der Schiet auf den gelackten Flächen ist zugflogener Stahlstaub,so ist das wenn man einen Werftliegeplatz hat.Na jo da sind noch andere Stellen und so bekommt das gesamte Cockpit einen Anschliff und neuen Lack.
Angehängte Grafiken
  

Geändert von hein mk (25.01.2019 um 20:19 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 27


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.