boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 341 bis 360 von 461Nächste Seite - Ergebnis 381 bis 400 von 461
 
Themen-Optionen
  #361  
Alt 12.05.2019, 06:09
Benutzerbild von HighlineCasy
HighlineCasy HighlineCasy ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 05.06.2015
Ort: Vienna-Austria/ Grebastica-Croatia
Beiträge: 456
Boot: Beneteau Flyer 550 SD Editon
845 Danke in 289 Beiträgen
Standard

Ach mach dir keine Sorgen Andy, die kriegen das schon geregelt.
Ist ja in ihrem Interesse.
Bis du wieder raus willst wird der Kran schon in Betrieb sein.
Viel Glück.
__________________
LG HighlineCasy

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #362  
Alt 12.05.2019, 06:43
Benutzerbild von winetouu
winetouu winetouu ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Graz/Makarska Riviera
Beiträge: 3.956
Boot: Monterey 355SY - LADY JANE 3
Rufzeichen oder MMSI: OEX3171
13.039 Danke in 3.441 Beiträgen
Standard

Wir müssen nicht zwingend raus, AF passt, Antriebe sind für die nächsten 2 Jahre Safe.
Nema problema.
__________________
Beste Grüße Andy
Pravda dolaza kao Kornjača ali kida kao lav.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #363  
Alt 12.05.2019, 08:46
Benutzerbild von crownlinecr
crownlinecr crownlinecr ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2012
Ort: Solingen
Beiträge: 1.145
Boot: Sessa Oyster 30
Rufzeichen oder MMSI: Alisha
1.202 Danke in 558 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von winetouu Beitrag anzeigen
Komische Frage, wieso interessiert dich das ?
Interessiert mich nicht wirklich. Ich würde mich nur ärgern für eine Leistung bezahlt zu haben, die nicht erbracht wird.
__________________

Živjeli Rainer
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #364  
Alt 12.05.2019, 09:14
Benutzerbild von winetouu
winetouu winetouu ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Graz/Makarska Riviera
Beiträge: 3.956
Boot: Monterey 355SY - LADY JANE 3
Rufzeichen oder MMSI: OEX3171
13.039 Danke in 3.441 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von crownlinecr Beitrag anzeigen
Interessiert mich nicht wirklich. Ich würde mich nur ärgern für eine Leistung bezahlt zu haben, die nicht erbracht wird.
....und das wäre dann welche Leistung?
__________________
Beste Grüße Andy
Pravda dolaza kao Kornjača ali kida kao lav.
Mit Zitat antworten top
  #365  
Alt 12.05.2019, 10:02
Benutzerbild von schopp65
schopp65 schopp65 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 29.05.2009
Ort: Ostallgäu
Beiträge: 775
Boot: Regal Ventura 6.8
889 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Ich lese da zwischen den Zeilen Schadenfreude oder irre ich mich

Gruß Robert
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #366  
Alt 12.05.2019, 10:58
Benutzerbild von crownlinecr
crownlinecr crownlinecr ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2012
Ort: Solingen
Beiträge: 1.145
Boot: Sessa Oyster 30
Rufzeichen oder MMSI: Alisha
1.202 Danke in 558 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schopp65 Beitrag anzeigen
Ich lese da zwischen den Zeilen Schadenfreude oder irre ich mich

Gruß Robert
Robert Du irrst. Zum Liegeplatz im Wasser gehört für mich Bewachung, Sanitäreinrichtung, Strom. Sind schließlich keine Peanuts die bezahlt wurden.
Aber , alles wird gut.
__________________

Živjeli Rainer
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #367  
Alt 12.05.2019, 11:45
Benutzerbild von winetouu
winetouu winetouu ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Graz/Makarska Riviera
Beiträge: 3.956
Boot: Monterey 355SY - LADY JANE 3
Rufzeichen oder MMSI: OEX3171
13.039 Danke in 3.441 Beiträgen
Standard

Du meinst die Bewachung anderer Marinas sei besser als aktuell in der Ramova , da kommt im Moment nicht mal eine Maus rein oder raus ohne gesehen zu werden.
Sanitäranlagen benötigen nur kleine Boote zwingend, Strom (funktioniert zwar schon wieder)kommt von der Sonne oder dem Generator und Wasser (soll auch funktionieren) bunkert man dann eben beim Tanken in Makarska.
__________________
Beste Grüße Andy
Pravda dolaza kao Kornjača ali kida kao lav.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #368  
Alt 12.05.2019, 14:18
Benutzerbild von SL55
SL55 SL55 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.08.2017
Ort: Weißkirchen in Steiermark / Kornic / Punat
Beiträge: 195
Boot: Sessa Oyster 40
230 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Andy, hat sich euer Marina Betreiber beim Steuerbeschiss erwischen lassen, oder was ist los bei euch?
__________________
Gruß
Hans-Peter
Mit Zitat antworten top
  #369  
Alt 12.05.2019, 14:39
Benutzerbild von winetouu
winetouu winetouu ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Graz/Makarska Riviera
Beiträge: 3.956
Boot: Monterey 355SY - LADY JANE 3
Rufzeichen oder MMSI: OEX3171
13.039 Danke in 3.441 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von SL55 Beitrag anzeigen
Andy, hat sich euer Marina Betreiber beim Steuerbeschiss erwischen lassen, oder was ist los bei euch?
Wer weiß das schon, ob das jemals hier in Erfahrung gebracht werden kann?
__________________
Beste Grüße Andy
Pravda dolaza kao Kornjača ali kida kao lav.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #370  
Alt 12.05.2019, 14:52
Benutzerbild von SL55
SL55 SL55 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.08.2017
Ort: Weißkirchen in Steiermark / Kornic / Punat
Beiträge: 195
Boot: Sessa Oyster 40
230 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Ich hab einige Jahre in HR gearbeitet und kenne diese Vorgehensweise (Versiegelung) eigentlich nur im Zusammenhang mit Steuerbetrug oder anderen Gewerberechtlichen Ungereimtheiten.
Diesbezüglich sind nicht nur kroatische Behörden extrem sensibel.
__________________
Gruß
Hans-Peter
Mit Zitat antworten top
  #371  
Alt 12.05.2019, 17:42
Benutzerbild von winetouu
winetouu winetouu ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Graz/Makarska Riviera
Beiträge: 3.956
Boot: Monterey 355SY - LADY JANE 3
Rufzeichen oder MMSI: OEX3171
13.039 Danke in 3.441 Beiträgen
Standard

Nur das die Steuerbehörde damit anscheinend nichts zu tun hat, aber wer weiß das schon genau.
__________________
Beste Grüße Andy
Pravda dolaza kao Kornjača ali kida kao lav.
Mit Zitat antworten top
  #372  
Alt 12.05.2019, 18:52
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 5.271
Boot: Sessa 35 " BARFLY "
5.713 Danke in 2.334 Beiträgen
Standard

Wenn er das alles ohne Baugenehmigung errichtet und betrieben hat , würde er auch in D oder A Probleme haben die Anlage weiter zu betreiben.
Aber genauso könnte die lokale Politkaste auch bemerkt haben, dass da ein privater Macher etwas geschaffen hat bei dem man außer Steuern nicht mitverdienen kann. Wenn man dann lange genug sucht findet man auch irgendeine fehlende Genehmigung, die einem bei einer „ feindlichen“Übernahme helfen kann.

Aber so ganz genau wird man es wohl. nie erfahren... Ich drücke mal die Gästen und dem Betreiber die Daumen...
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #373  
Alt 13.05.2019, 05:11
Benutzerbild von jacky.14
jacky.14 jacky.14 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 27.09.2013
Ort: zwischen K und AC
Beiträge: 340
Boot: Segler
657 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schopp65 Beitrag anzeigen
Ich lese da zwischen den Zeilen Schadenfreude oder irre ich mich

Gruß Robert
... was uns angeht irrst Du Dich !
@ Andy: hoffentlich klärt sich alles in absehbarer Zeit.
__________________
Gruß,
Jacky
...solange meine Frau zwei gesunde Hände hat, kommt mir kein Motorboot ins Haus !!!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #374  
Alt 15.05.2019, 15:36
Benutzerbild von idefix01
idefix01 idefix01 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2007
Ort: Franken
Beiträge: 1.662
Boot: Azimut
2.027 Danke in 931 Beiträgen
Standard

Für alle die es interessiert, hier die offizielle Stellungnahme der Ramova, mit übersetzer versteht man zumindest den Sinn.

Na Izvanrednoj skupštini PŠRD „RAMOVA“ Krvavica od 6.5.2019. godine jednoglasno je odlučeno da se s ovim Priopćenjem zatraži zaštita javnosti i relevantnih institucija Republike Hrvatske od nasrtaja na djelo stanovnika Krvavice i od namjere zabrane rada njihove lučice koju su dugogodišnjim radom sami stvorili i oplemenili.
Podržite naš zahtjev da Splitsko –dalmatinska županija povuče zahtjev za zabranu rada i blokadu lučiće Krvavica i pokrene procese za legalan rad.
Sve je počelo u poratnim godinama devedesetima, kada je postojala samo jedna alternativa, putuj u inozemstvo ili se sam organiziraj te preživi i sam sebi pomozi, ne očekujući pomoć od bilo koga. Vidjevši što se događa sa hotelom bivše JNA u Krvavici ,koji je ogoljen i devastiran do maksimuma, nečuvan od službenih vlasti, a obala ispred istog je u gomilama smeća i neupotrebljiva zajedno sa postojećom nedovršenom lučicom naselja (mandračem) za bilo što, a najmanje za turizam i ekološki prihvatljiv prilaz moru od bilo kojeg korisnika, domicilnog stanovništva, gostiju ili prolaznika, rodila se ideja o izgradnji nove lučice.
Mjesni ured Krvavica uvidjevši situaciju sa relevantnim čimbenicima vlasti, Općine Baška Voda, načelnikom Joškom Roščićem,Županijom-splitsko -dalmatinskom, Županom, Lučkom kapetanijom u Makarskoj i Splitu, Pomorskom policijom i Policijom Makarska ,donosi odluku o osnivanju PŠRD "RAMOVA" Krvavica od strane mjesnog odbora Krvavica.
Društvo danas ima cca 220 članova, sa ciljem uređenja, čišćenja nagomilanog smeća, sa obale i lučice (mandrača) te izgradnje luke nautičkog turizma, u koju treba zaposliti lokalno stanovništvo naselja Krvavica (u tom trenutku nema u naselju nijednog zaposlenog niti otvorenog radnog mjesta) kao i športsko ribolovne selekcije u nekoliko kategorija.
Načelnik Općine Baška Voda Joško Roščić obvezuje se kod Županije splitsko - dalmatinske i Župana isposlovat koncesiju za istu i dobiti odluku za davanje koncesije PŠDR „RAMOVI“ Krvavica za upravljanje i dogradnju luke Krvavica, prema projektu IGH Split dipl.ing. Žarka Deškovića.
Županija s obzirom na situaciju dodjeljuje koncesiju bez natječaja i potrebitih zakonom predviđenih dokumenata, na trajanje od 7 godina , za uređenje i dogradnju postojećeg mandrača površine 4.732m2, te izgradnju nove luke u obuhvatu od 22.535 m2. (5.454 m2 kopno +17.078 m2 more). U naravi stvarna površina nove luke, koja još nije završena, iznosi, zbog sigurnosnih razloga šireg lukobrana ,35.290 m2. Na ukupni obuhvat od 40.022 m2 plaća se koncesija sve do dana današnjeg.
U režiji načelnika Općine Baška Voda Joška Roščića slijedi potpisivanje ugovora između Županije splitsko -dalmatinske tj. Župana pok. prof.dr.Branimira Lukšića i PŠRD"Ramova" Krvavica odnosno PŠRD ''RAMOVA'' tj. predsjednika Tonča Čizmića i dobivanje koncesije u javno-bilježničkom uredu u Splitu.
Većina sudionika pa i sam načelnik Općine Baška Voda bili su uvjereni da je novu lučicu nemoguće ostvariti bez niti jedne kune na računu udruge i bez financiranja luke i njenog uređenja od moćnog vlasnika kapitala. U stvari bilo je u tom momentu samo bitno zadovoljiti nezadovoljne građane i žitelje Krvavice.
Ali, dogodilo se čudo u Krvavici i njenoj vali , u nepunu godinu i šest mjeseci niknuli su nasipi, lukobrani koji su zacrtali za trajno luku po koncesijskom odobrenju bez financiranja Općine ili bilo kojeg drugog subjekta. Doprinos Općine Baška Voda bio je minoran i sastojao se od samo 28.000 kuna i to za idejnu skicu nove lučice od IGH-Split.
Vrijedne ruke članova udruge PŠRD „RAMOVA“ na čelu sa njenim predsjednikom Tončem Čizmićem i tijelima oko njega u luku useljavaju unutar dvije godine prve brodove te ostvarenu dobit u smislu zakonske regulative za udruge, ulažu u opremanje vlastite luke, i dizanja ponude nautičarima tako da je luka danas potpuno popunjena, u mokrom vezu, sa cca 210 brodova i suhom vezu sa cca 130 brodova (ovisi o veličini brodova-plovila) sa svim uslužnim djelatnostima, koje su potrebite svakom nautičaru te raspolaže sa dvije dizalice od 9 tona i 20 tona (najveća i jedina u Srednjoj Dalmaciji.). Trenutno je stalno zaposleno 20 stalnih i 10 sezonskih radnika, a u punoj funkciji luke po sistematizaciji radnih mjesta planirano je zaposlenje ukupno 55 radnika. Svi uredno prijavljeni djelatnici dobivaju plaće, društvo nema financijskih dubioza, uredno podmiruje svoje obveze prema državi i svim ostalim subjektima, ne koristeći u čitavom poslovanju i životu udruge niti jednom kredit, ili bilo kakovu subvenciju Općine, Županije ili Države Hrvatske.
2007 godine ističe dobivena koncesija od 7 godina i društvo PŠRD "Ramova" Krvavica prije isteka iste, podnosi zahtjev za produženjem koncesije ili za novim koncesijskim odobrenjem Županiji splitsko –dalmatinskoj i nekoliko desetaka puta do danas!!! Ali šutnjom administracije koja se oglušuje zajedno sa Općinom Baška Voda na zahtjeve PŠRD Ramova Krvavica do dana današnjeg, ne odgovaraju na taj zahtjev niti daju suglasnost za produženje koncesije, odnosno novu koncesiju te ne raspisuju natječaj za koncesiju , kao što nalaže to Zakon.
Ulazimo iz faze legalnih koncesionara praktično u fazu "nelegalnih korisnika luke" isključivo krivnjom Općine Baška Voda i Županije splitsko -dalmatinske koja linijom manjeg otpora ne učinivši ništa na iznalaženju rješenja i dovodi mnoge zainteresirane strane u probleme koji nadilaze samu lokalnu zajednicu.
Istina leži u činjenici da načelnik Općine Baška Voda Joško Roščić i donačelnik Filip Vidulin opstruiraju ispuniti Zakonom predviđene radnje, da se ista koncesija produži ili raspiše natječaj uvjetujući PŠRD „RAMOVA“ i njenog predsjednika Tonča Čizmića te zahtjevajući da se mimo organa Udruge njima osobno u ruke preda luka s obećanjem da će svi papiri potrebiti za dobivanje koncesije od Općine Baška Voda biti gotovi u najkraćem mogućem vremenskom razdoblju!?
Ali takav pristup PŠRD „RAMOVA“ odlučno odbacuje!
Dokumenti potrebni za raspisivanje natječaja za koncesiju od Općine Baška Voda su: proglašenje pomorskog dobra te upis katastarskih čestica u Katastar RH i Gruntovnicu Suda RH-Makarska istog pomorskog dobra, izrada DUPP naselja Krvavica i DUP-a obuhvata luke nautičkog turizma Krvavica.
Valja napomenuti da PŠRD "Ramova" Krvavica i bez novog koncesijskog odobrenja uredno plaća, do dana današnjeg, novčani iznos koncesije na stvarni ukupni obuhvat (40.022 m2) Županiji splitsko –dalmatinskoj i Ministarstvu financija prema odluci i rješenju Ministarstva financija RH za obračun koncesije nakon 30.06. 2007 godine u skladu s važećim Zakonom o koncesiji.
Od isteka koncesije (30.6.2007.) do danas na ime koncesije plaćeno je ukupno preko 2 milijuna kuna.
U nijednom trenutku nije postavljeno pitanje kako Županija splitsko-dalmatinska a i Ministarstvo financija prima sredstva na svoj račun ???? Iz čega slijedi da je korištenje koncesije do dana današnjeg praktično odobreno, dakle bez ikakvog prekida, čime bi i sama ovrha trebala biti bespredmetna.
Za 12 godina to nisu mala sredstva a radi se dakle o milijunima kuna i to ne samo po osnovi koncesije već i PDV-a, plaćama zaposlenicima a i svim ostalim davanjima.
Današnja tržišna procijenjena vrijednost luke Krvavica, što u pokretnoj što u nepokretnoj imovini, procjenjuje se na 12-14 milijuna eura. Luka je po svojoj opremljenosti i kvaliteti pružanja usluga, svim nautičarima najopremljenija luka u akvatoriju od Splita do Dubrovnika.
Treba naglasiti da je u protekla dva desetljeća lučica postala i izvanredni društveni i kulturni centar naselja Krvavica ali i šire, i jedino mjesto susreta i vrlo lijepih i uspješnih druženja njenih stanovnika, gostiju i turista. Ne treba zaboraviti da je ona i jedina garancija za bolju budućnost svih stanovnika naselja Krvavica.
Postavlja se pitanje ? Traži se odgovor ! Tko traži i želi zabraniti mještanima Krvavice pravo na samoorganiziranje, rad i poboljšanja te dizanja nivoa turističke usluge i to u najprofitabilniju granu u Hrvatskoj a to je turistička ponuda, nautički turizam, sa svim svojim sadržajima? Zašto lokalna zajednica nije na usluzi svojimgrađanima?
Vlastitim sredstvima izgrađeno je novih plaža u dužini od cca 300m sa svom opremom za korisnike: suncobrani, klupe, ljuljačke, tuševi, sanitarni čvorovi, usađeno je preko 1500 trajnica, nekoliko stotina tamarisa, borova, palmi i ostalog mediteranskog raslinja. Marina je narasla i dostigla vrlo visoke standarde u nautičkom turizmu. Brodom udruge izvršeno je u tri navrata po nalogu Lučke kapetanije Makarska spašavanje brodova koji su imali harvariju kao i kupaća sa uspjehom, bez smrtnih posljedica kao i veće štete na plovilima koja su spašavana.
Aktom usmene zabrane vršenja djelatnosti, koja se dogodila 6.5.2019. uprkos naše žalbe na Riješenje o ovrsi, Država Hrvatska tj. njeni revanšistički inspekcijski organi, a prije svega Općina Baška Voda i njen načelnik Joško Roščić i Županija splitsko- dalmatinska te njen Župan, zadali su težak udarac, radnim ljudima zaposlenim u luci nautičkog turizma Krvavica, turizmu, a i nautičarima cijelog svijeta, jer 340 brodova u luci nose zastave mnogih država a ponajviše RH i država Europske unije. Osteceni su svi koji su imali svoj obrt u marini kao i uposlenici a pred predstoječu sezoni i svi korisnici i gosti marina Ramova.
Zabranom djelovanja, uslijed vremenskih neprilika moguće je za očekivati da brodovi usidreni u luci ugledati kako bespomoćno plutaju Bračkim kanalom, zbog pojedinaca kao Joško Roščić, inicijatora navedenog problema i glavnog lokalnog oponenta protiv kojeg je podneseno toliko kaznenih prijava da je prosto nevjerojatno da isti još obnaša dužnost načelnika Općine Baška Voda.
Pozivamo javnost i institucije vlasti RH, Predsjednicu RH, Sabor RH, Vladu RH, nadležna ministarstva RH, županijske vlasti, Župana kao i Državno odvjetništvo , USKOK, da u okviru zakona spriječe ovakvo administrativno nasilje i uništavanje novostvorenih vrijednosti te PŠRD Ramova i njenim simpatizerima daju podršku i uključe se iz svoje domene za iznalaženja nastalog problema, te zaštite vrijedne radnike i stvaraoce, koji su radili bez naslanjanja na bilo koga ili bilo čiji proračun, kod stvaranja novih trajnih vrijednosti u svojoj Državi u njen turizam, ponudu kako domaćim tako i stranim gostima.
Također tražimo od svih vlasti u RH, od Predsjednice Države, Sabora, Vlade RH, Županije splitsko-dalmatinske, Župana i Općine Baška Voda te njenih tijela da se čim prije donesu potrebni dokumenti, proglasi pomorsko dobro, katastarske čestice unesu u Katastar RH i Gruntovnicu RH, te donese Prostorni plan naselja Krvavica(PP) i Detaljni prostorni plan obuhvata luke nautičkog turizma u Krvavici (DPP-n) isključivo sa željom i jedinim mogućim pravim postupkom, da lučica koja je u pomorskom dobru, spada isključivo u portfelj vlasništva RH, što nikada nije bilo sporno, a da upravljanje lukom i dalje sve dok poštiva pozitivne propise RH, njome upravlja PŠRD "RAMOVA" Krvavica i njeni organi ( Predsjednik, Izvršni odbor, Nadzorni odbor i Skupština ) valorizirajući učešće u izgradnji i opremanju lučice do današnjeg dana, te da joj se omogući učestvovanje u natječaju za koncesiju kada se za to steknu uvjeti.
Nečemo dozvoliti da stanovnici Krvavice, njihovi gosti i turisti budu ponovno potisnuti s dijela njihove obale.
Na najdostojanstveniji način branit ćemo lučicu te njene vrijednosti i čuvati imovinu RH, (te njenih korisnika, nautičara, turista, građana Krvavice) od bilo kakvog nazadovanja ili davanja luke tajkunima i podobnim osobama od strane Općine ili Županije.
Osuđujemo svaki politički i gospodarski obračun, na bilo kojoj razini i branit ćemo svoje radnike i njihovih ruku djelo, na dobrobit RH ne dovodeći je u bilo kakvu dubiozu ili prijenos tereta na bilo koju državnu instituciju i njen trošak.

Predsjednik PŠRD „RAMOVA“
Izvršni odbor PŠRD „RAMOVA“
Nadzorni odbor PŠRD „RAMOVA
Skupština PŠRD „RAMOVA“

durch frazenbook übersetzt


In der außerordentlichen Versammlung von psrd "RAM" Krvavica seit 6.5.2019. wurde einstimmig entschieden, dass es mit dieser Ankündigung den Schutz der öffentlichen und relevanten Institutionen der Republik Kroatien von Angriff auf die Arbeit der Bewohner von Sangria und von Die Absicht, die zu verbieten.

Unterstützen Sie unsere Anfrage für das Split-Dalmatiner County, um den Antrag auf ein Verbot der Arbeit und Blockade von liegen krvavica zurückzuziehen und Prozesse für die legale Arbeit zu initiieren.

Alles begann in den Jahren der er Jahre, als es nur eine Alternative gab, reisen sie ins Ausland oder organisieren sie sich und überleben sie und helfen sie sich, keine Hilfe von niemandem zu erwarten. Sehen, was mit dem Hotel der ehemaligen Jna in Krvavici passiert, das in vollen Zügen aberkannt und verwüstet wird, unbewacht der offiziellen Behörden, und die Küste vor dem gleichen ist in Häufchen von Müll und unbrauchbar zusammen mit dem bestehenden des unvollendet hafens Die Siedlung (Hafen) für den Tourismus und den umweltfreundlichen Zugang zum Meer eines jeden Nutzers, die Bevölkerung der Bevölkerung, Gäste oder Passanten, wurde geboren, um eine Idee zu bauen, eine

Lokale Büro krvavica der Situation mit relevanten Faktoren der Behörden, Gemeinde von Baska Wasser, Kommissar Joškom Roščićem, County-Split-Dalmatiner, Präfekt, Port Kapetanijom in Makarska und Split, maritime Polizei und Polizei makarska, beschließt, die Psrd "RAM" zu etablieren. Krvavica von der lokalen Tafel von Krvavica.

Die Gesellschaft hat heute ca. 220 Mitglieder, mit dem Ziel der Dekoration, der Reinigung von kumulierten Müll, der Küste und des Hafens (Mandrača) und der Bau des Hafens von nautische Tourismus, der von der lokalen Bevölkerung der Siedlung von Krvavica eingestellt werden sollte. (in diesem Moment gibt es Orte) sowie Sportfischen Fishing Selection in mehreren Kategorien.

Die Kommissarin der Gemeinde Baska water joško Roščić setzt sich für die Grafschaft Split - Dalmatiner und die Isposlovat-Konzession für das gleiche ein und erhalten eine Entscheidung, den " " Rahmen " Krvavica für die Verwaltung und den Ausbau von Port Krvavica, nach ING. Zarko Deškovića.

Das County erhält angesichts der Situation die Konzession ohne Wettbewerb und Bedürftigen durch Gesetz vorgestellt Dokumente, für die Dauer von 7 Jahren, für die Dekoration und das Upgrade der bestehenden Oberfläche 4.732 qm und Bau eines neuen Hafens in der Berichterstattung 22.535 Festland + 17.078 m2 Meer). In der Natur der echten Oberfläche des neuen Hafens, der noch nicht fertig ist, ist es, aus Sicherheitsgründen der breiteren Wellenbrecher, 35.290 qm auf die gesamt Abdeckung von 40.022 m2 zahlen

Regie: Der Kommissar der Gemeinde Baska Wasser joska roščića folgt der Unterzeichnung des Vertrags zwischen dem County Split-Dalmatiner dem Pok. Prof. Dr.. Branimir Luksic und psrd "RAM" Krvavica oder psrd ' ' tj. Präsident Tonča Čizmića und bekommt Zugeständnisse im Public-Office-Büro in Split.

Die meisten Teilnehmer und die Kommissarin der Gemeinde Baska Wasser waren davon überzeugt, dass der neue Hafen unmöglich zu erreichen ist, ohne eine einzige schwört auf das Konto des Vereins und ohne den Hafen und seine Dekor von in der Tat, es war nur wichtig, um den Hafen und seine Dekor von in der Tat, es war Befriedigen verärgerte Bürger und Bewohner Sangria.

Aber es gab ein Wunder in Krvavici und ihre Vali, in einem Jahr und sechs Monaten waren die Erdarbeiten oben, Piers, die für den ständigen Hafen durch die Genehmigung für die Zulassung entworfen wurden, ohne die Gemeinde oder ein anderes Thema zu finanzieren. Der Beitrag der Gemeinde Baska Wasser war drüsen und bestand aus nur 28.000 Kuna und das für die Idejnu Skizze des neuen Hafens von Naben Igh-Split.

Die wertvollen Hände der Mitglieder der Vereinigung von psrd "RAM" geleitet von ihrem Präsidenten tončem čizmićem und den Leichen um ihn im Hafen von sind innerhalb von zwei Jahren von ersten Booten und erzielten Gewinn in Bezug auf gesetzliche Vorschriften für Verbände, investieren sie in die Ausrüstung Ihre eigenen Häfen, und Luka heute voll gefüllt, in nasser Verbindung, mit ca. 210 Booten und trockene Verbindung mit ca. 130 Booten (hängt von der Größe der Boote-Schiffe) mit allen Service-Aktivitäten, die für jeden bedürftig sind Nautičaru und haben zwei Krane von 9 Tonnen und 20 Tonnen (größte und nur in zentral-Dalmatien. . Derzeit wird derzeit von 20 ständigen und 10 Saisonarbeiter beschäftigt, und in voller Funktion des Hafens von, Jobs, die Beschäftigung von insgesamt 55 Arbeitern ist alles ordentlich gemeldete Mitarbeiter bekommen Gehälter, die Gesellschaft hat keine finanzielle Dubioza, der seine Verpflichtungen gegenüber dem Staat und allen anderen Personen erfüllt, die nicht im gesamten Geschäft und Leben des Vereins und nicht einmal Kredit, oder jeder stand grant der Gemeinde, County oder Staat verwendet werden.

Im Jahr 2007 wurde die 7-jährige Konzession und Gesellschaft von psrd "RAM" vor dem Ende der gleichen notiert, toleriert die Forderung nach den Konzessions Konzessionen oder für die neue Zulassung des County von Split-Dalmatiner Und mehrere Dutzende werden wir zusammen mit Gemeinde Baska Wasser auf die Anfragen von psrd ram krvavica bis zum Tag des heutigen Tages ignoriert, sie antworten nicht auf diese Anfrage und geben keine Zustimmung zu Verlängerung Konzessionen, oder eine neue Konzession und nicht den Wettbewerb für die Konzession, Wie es

Wir betreten die Phase des legalen Konzessionär praktisch in der Phase der "illegalen Nutzer des Hafens" ausschließlich durch die Schuld der Gemeinde Baška Wasser und der Grafschaft Split-Dalmatiner, dass die Linie der kleineren Widerstand nichts über die A-Lösungen tut und Bringt

Die Wahrheit liegt in der Tatsache, dass die Kommissarin der Gemeinde Baska Wasser joško roščić und Deputy Filip Vidulin behindern das Gesetz des geplanten Ladens, dass die gleichen Zugeständnisse die Konkurrenz von bedingte Psrd "RAM" und ihren Präsidenten tonča čizmića verlängern oder raspiše Und fordern, die vor dem Hafen mit dem Versprechen, dass alle Papiere bedürftig, um Zugeständnisse aus der Gemeinde Baška Wasser zu bekommen, wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt erledigt

Aber solch ein Zugang zum Psrd "RAM" ist fest abgelehnt!

Die Dokumente, die erforderlich sind, um den Wettbewerb für die Konzession der Gemeinde Baska Wasser zu nennen, sind: die Ankündigung der maritimen gut und die Aufnahme der Kataster Partikel im Kataster Kroatiens und des Gruntovnicu-Gerichts von Kroatien-Makarska von der gleichen maritimen gut, Mache die

Es muss beachtet werden, dass die Psrd "RAM" Krvavica und ohne neue Konzessionär-Zulassung ordentlich bezahlen, bis zum Tag des heutigen Tages, die Summe der Zugeständnisse an die tatsächliche gesamt Abdeckung (40.022 m2) County von Split-Dalmatiner und das Ministerium Von der Finanzierung nach den nach 30.06. Jahren nach dem gültigen Gesetz der Konzession.

Ab dem Auslaufen der Konzession (30.6.2007.) bis heute auf den Namen der Zugeständnisse, insgesamt über 2 Millionen Kuna

Zu keiner Zeit war die Frage, wie das County von Split-Dalmatiner und das Finanzministerium Geld auf ihrem Konto erhalten???? von dem aus folgt, dass die Verwendung von Konzessionen bis zum heutigen Tag praktisch genehmigt wird, also ohne Unterbrechung, Was sollte am meisten sein

In 12 Jahren sind es keine kleinen Gelder und es geht um Millionen von Kuna und es ist nicht nur auf der Grundlage von Zugeständnissen, sondern auch Mehrwertsteuer, Gehälter für Mitarbeiter und alle anderen Beiträge.

Der heutige Markt geschätzter Wert von Port Krvavica, der im mobilen Eigentum, wird auf 12-14 m Euro geschätzt. Der Hafen ist durch seine Ausrüstung und Qualität des Service-Service, alle die schönsten Hafen-Häfen in Split von Split nach Dubrovnik.

Es ist zu beachten, dass die Lučica in den letzten zwei Jahrzehnten zu einem außergewöhnlichen sozialen und kulturellen Zentrum der Besiedlung von Krvavica, aber auch breiter geworden ist, und der einzige Ort der Begegnung und sehr schöne und erfolgreiche Versammlungen seiner es ist nicht zu vergessen, dass Sie ist und die einzige Garantie für die bessere Zukunft aller Bewohner der Siedlung

Gibt es eine Frage? Suchen Sie nach der Antwort! Wer sucht und will die Einheimischen Sangria direkt auf Organisation, Arbeit und Verbesserungen und das heben des Niveaus des touristischen Dienstes und das in der Filiale in Kroatien und das ist ein touristische Angebot, der Nautische Tourismus, mit all seinen Annehmlichkeiten? Warum ist die lokale Gemeinschaft nicht im Dienst von svojimgrađanima?

Mit seinen eigenen Mitteln wurden neue Strände in einer Länge von ca. 300 m mit ihrer Kunden gebaut: Sonnenschirme, Bänke, schaukeln, duschen, Sanitär Knoten, wurden über 1500 mehrjährige, mehrere hundert Tamarisken, Pinien, eingebettet. Palmen und anderes Mittelmeer. Marina ist gewachsen und hat sehr hohe Standards im maritimen Tourismus erreicht. Das Schiff des Vereins wurde drei mal durch die Bestellung von Port Kapitän Makarska Rettung durchgeführt, die sowohl Harvariju als auch baden mit Erfolg, ohne tödliche Folgen sowie größere Schäden an den Schiffen, die

Der Akt des mündlichen Verbots von Aktivitäten, die 6.5.2019. Trotz unseres Berufung auf die Lösung der Zwangsvollstreckung, der Staat Kroatien, d. H. Ihre Revanšistički-Inspektions Organe, und zunächst die Gemeinde Baška Wasser und Ihre Kommissarin Joško Roščić und das County Von Split-Dalmatiner und ihrem Präfekten, haben harte Schlag gegeben, arbeitende Menschen beschäftigt im Hafen des Nautische Tourismus, Tourismus, und die Nautiker der ganzen Boote im Hafen tragen Flaggen vieler Länder und meistens Kroatien und der Staat der europäischen Union. Beschädigt sind alle, die ihr Handwerk in Marina sowie Mitarbeiter und vor der Saison und alle Nutzer und Gäste von Marina Ram hatten.

Das Verbot der Aktion, aufgrund von Wetter Problemen ist möglich, dass die Boote, die im Hafen verankert sind, um zu sehen, wie hilflos sie den Bračkim-Kanal schweben, wegen Einzelpersonen wie joško roščić, die Initiatoren der oben genannten Probleme und der wichtigste lokale Gegner, gegen den dort Sind so viele Kriminelle Anwendungen der Chef der Gemeinde Baska Wasser.

Wir laden die Öffentlichkeit und Institutionen der Behörden kroatiens, des Präsidenten von Kroatien, des Parlaments von Kroatien, der Regierung Kroatiens, des zuständigen Ministeriums Kroatiens, der County Behörden, der sowie des Staats Anwalts, Uskok, ein, dass innerhalb Das Gesetz, dass sie diese Unterstützung verhindern und sich von ihrer Domain für Probleme und den Schutz von wertvollen Arbeitern und Schöpfer, die ohne Naslanjanja an jedem oder jedem Budget arbeiten, um neue dauerhafte Werte in ihrem Staat in ihrem Tourismus zu schaffen, bieten Sie, wie häuslich So und ausländische Gäste.

Wir fordern auch alle Behörden in Kroatien, vom Präsidenten des Staates, dem Parlament, der Regierung von Kroatien, dem County von Split-Dalmatiner, der und Gemeinde von Baska Wasser und ihren Körpern, dass sobald sie die notwendigen Dokumente bringen, die Maritime well, das Kataster Kroatien, und bringt den räumlichen Plan der Siedlung Krvavica (PP) und der detaillierte Raumplanung beinhaltet den Hafen des Nautische Tourismus in Krvavici (Dpp-n) ausschließlich mit dem Wunsch und nur möglichen Verfahren, dass der Hafen Das ist im maritimen gut, gehört ausschließlich in die, die noch nie bestritten wurde, und dass die Verwaltung des Hafens noch so lange, wie sie die positiven Vorschriften kroatiens respektiert, wird es von der Psrd "RAM" Krvavica und seine Organe (Präsident, Vorstand, Aufsichtsrat und Montage) Die Teilnahme an der Konstruktion und die Teilnahme an der Ausschreibung für die Konzession, wenn die Bedingungen erfüllt sind.

Wir werden nicht zulassen, dass die Bewohner von Sangria, ihre Gäste und Touristen aus dem Teil ihres Re wieder unterdrückt werden.

Auf die effektivsten Art und Weise werden wir den Hafen und seine Werte verteidigen und die Immobilie von Kroatien, (und seine Benutzer, Segelboote, Touristen, Bürger von Sangria) von jedem Rückschlag oder Hafen von Magnaten und adoptier Personen durch die Gemeinde oder

Wir verurteilen jeden politischen und wirtschaftlichen Showdown, auf jeder Ebene und wir werden unsere Arbeiter und ihre Hände verteidigen, zum Vorteil kroatiens nicht, indem sie es zu einem Dubiozu oder Transfer von Fracht an jede staatliche Institution und Ihre Kosten bringen.



Präsident von psrd "RAM"

Executive Board von psrd "RAM"

Überwachungs-Aufsichtsrat

Montage von psrd "RAM"




Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #375  
Alt 15.05.2019, 20:05
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Tief in den bayerischen Bergen
Beiträge: 930
Boot: Kein Boot mehr!
2.158 Danke in 660 Beiträgen
Standard

Auch wenn wir kein Boot mehr haben stehe ich wegen der oben genannten Situation fast täglich im Kontakt mit der Chefin Tina. Ebenso hatten wir Kontakt mit der deutschen Botschaft.

Die gesamte Angelegenheit kann und will ich hier nicht darstellen. Die betroffenen Personen, denke ich, wissen was los ist. Steuerhinterziehung ist hier (soweit mir bekannt) nicht der Fall. Nur eine fehlende Baugenehmigung ist es auch nicht (in HR ist sehr viel ohne Baugenehmigung erstellt worden und zu einem bestimmten Zeitpunkt „gefixt“ worden. Die gesamte Situation ist sehr komplex und kann mit ein paar Sätzen definitiv nicht zusammengefasst werden.

Die Marina RAMOVA ist mit sehr viel Liebe und Enthusiasmus erstellt worden. Ich kenne die Marina und deren Betreiber schon sehr lange. Das, was ich hier kennengelernt habe, behaupte ich, gibt es kein zweites Mal in Kroatien. Die Personen, die hier arbeiten, sind die Marina. Sie leben dafür, mit Leib und Seele (und Fischerfest).

In dem „Landkreis“ Split wird seit 1-2 Jahren sehr viel „aufgeräumt“. Sie wollen hier ein Exempel für den Rest Kroatiens schaffen. Die Gegend Sibenik ist noch „wild“ (wird unter den Einheimischen so bezeichnet). Wenn man hier mal mit dem Aufräumen anfangen würde....ebenso habe ich gehört, dass es einige ACI-Marinas gibt, die keine Konzession haben. Konzessionen werden nur unter bestimmten Bedingungen für einen bestimmten Zeitpunkt (!) verlängert. Danach kann es sein, dass andere Bedingungen erfüllt werden müssen.
Die Betreiber der Marina Ramova zu verurteilen, finde ich nicht gut. Von mir erhalten sie die vollste Unterstützung, auch wenn ich derzeit kein Boot habe und im Moment noch nicht absehbar ist, ob bzw. wann wir wieder eines haben werden.

Sollte bei irgendjemandem Schadenfreude vorherrschen, dann tut es mir für diese Person sehr Leid.

Sandra
__________________
Ob es so klug war das Boot zu verkaufen?
Mit Zitat antworten top
  #376  
Alt 16.05.2019, 10:14
Benutzerbild von idefix01
idefix01 idefix01 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2007
Ort: Franken
Beiträge: 1.662
Boot: Azimut
2.027 Danke in 931 Beiträgen
Standard

In 3 Wochen sind wir wieder vor Ort, angeblich kann der Liegeplatz ganz normal genutzt werden (Wasser/Strom/Sanitär ist offen) - wird spannend, wenn wir dann nach 3 Wochen zurück kommen think positive
Mit Zitat antworten top
  #377  
Alt 16.05.2019, 10:51
Doktor Doktor ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 05.08.2011
Ort: Hess.-Oldendorf
Beiträge: 58
Boot: Crownline 230 ccr
21 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Hallo Idefix01, wer hat dir die Nutzung zugesagt ? Wir wollten mitte Juli unseren Urlaub
auch wieder in Krvavica verbringen und hatten einen Liegeplatz reserviert.
Durch das Forum habe ich von der Schließung erfahren , nun überlegen wir unseren Urlaub zu känzeln, da es keine Ausweichmöglichkeit für uns gibt bezgl. Liegeplatz ,Kran etc.
Gruß Thorsten

Geändert von Doktor (16.05.2019 um 11:18 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #378  
Alt 16.05.2019, 11:03
Benutzerbild von idefix01
idefix01 idefix01 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2007
Ort: Franken
Beiträge: 1.662
Boot: Azimut
2.027 Danke in 931 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Doktor Beitrag anzeigen
Hallo Idefix01, wer hat dir die Nutzung zugesagt ? Wir wollten mitte Juli unseren Urlaub
auch wieder in Krvavica verbringen und hatten einen Liegeplatz reserviert.
durch das Forum habe ich von der Schließung erfahren , nun überlegen wir unseren Urlaub zu känzeln, da es keine ausweichmöglichkeit für uns gibt bezgl. Liegeplatz ,Kran etc.
Gruß Thorsten

Die Liegeplätze können vertragsgemäß genutzt werden (zumindest für Jahreslieger) per heute ist aber kein Kranen möglich. Aber keiner kann sagen, wie sich das in 3-4-5-6 Wochen entwickelt .......... alles ist möglich - von kompletter Schließung bis einfach weiter so

Das ist ja auch das große Problem für die vielen Landüberwinterer, die bekommen zur Zeit Ihre Boote nicht ins Wasser
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #379  
Alt 16.05.2019, 11:45
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Tief in den bayerischen Bergen
Beiträge: 930
Boot: Kein Boot mehr!
2.158 Danke in 660 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Doktor Beitrag anzeigen
Hallo Idefix01, wer hat dir die Nutzung zugesagt ? Wir wollten mitte Juli unseren Urlaub
auch wieder in Krvavica verbringen und hatten einen Liegeplatz reserviert.
Durch das Forum habe ich von der Schließung erfahren , nun überlegen wir unseren Urlaub zu känzeln, da es keine Ausweichmöglichkeit für uns gibt bezgl. Liegeplatz ,Kran etc.
Gruß Thorsten
Liegt Dein Boot aktuell in Krvavica?
__________________
Ob es so klug war das Boot zu verkaufen?
Mit Zitat antworten top
  #380  
Alt 16.05.2019, 11:50
Benutzerbild von idefix01
idefix01 idefix01 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2007
Ort: Franken
Beiträge: 1.662
Boot: Azimut
2.027 Danke in 931 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Burner Beitrag anzeigen
Liegt Dein Boot aktuell in Krvavica?
(geändert.........) ups, wer lesen kann .... also ich

Ich hab Doktor so verstanden, dass es sich um einen "Urlaubsliegeplatz" mit Service (Kranen) handelt - und das wird z.Zt. nichts
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 341 bis 360 von 461Nächste Seite - Ergebnis 381 bis 400 von 461


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kran und Abstellplatz in Kroatien Nähe Makarska Paperino Mittelmeer und seine Reviere 3 14.04.2013 10:07
Fernsehtipp: Fernweh, Makarska Riviera hp2sport Mittelmeer und seine Reviere 1 22.10.2012 19:44
Kroatien PKW und Trailerabstellplatz in Makarska Paperino Mittelmeer und seine Reviere 1 11.12.2010 08:15
Adria Kroatien 20.7. - 2.8 Makarska Rivera hmigor Mittelmeer und seine Reviere 14 09.07.2007 19:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.