boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Selbstbauer



Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 674Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 674
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 23.07.2019, 09:33
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.582
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
7.390 Danke in 2.066 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ST1100 Beitrag anzeigen
Hallo Günter - welchen Browser und welche Bildschirmauflösung hast Du?

[...]
Hallo Tom,
den neuesten Firefox und 1920 * 1080 (das wird mir jedenfalls angezeigt).
__________________
Gruß, Günter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #42  
Alt 23.07.2019, 09:50
Pobeda Pobeda ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 469
Boot: kennt ihr alle nicht ...
525 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ST1100 Beitrag anzeigen
Dann muss man leider scrollen.
Auch ich kann große Bildschirme sehr empfehlen, mein 32er AOC hat gerade mal 200 € gekostet und hat 2560 x 1400 px
Ich hab' gerade mal nachgeguckt - für mein 14" Notebook gibt es leider keinen 32" Austauschdeckel.
Trotzdem lässt sich das Problem ganz einfach lösen, wenn du denn willst. Trenne einfach konsequent Postings in Bilder und Text. Dann können Menschen wie ich die Texte lesen und entscheiden, ob sie Interesse an den Bildern haben. Im Moment gilt für mich, dass ich dann eben auf beides verzichte, die Microschrift ist zu nervig für mich.
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 23.07.2019, 09:54
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 906
Boot: Plaue 601 "Diva"
2.133 Danke in 559 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pobeda Beitrag anzeigen
Trenne einfach konsequent Postings in Bilder und Text.
Das ist ne gute Idee - ich werde versuchen, dran zu denken
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #44  
Alt 23.07.2019, 11:45
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 3.657
Boot: Freedom 200sc / Jetski SeaDoo SP
6.122 Danke in 2.597 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Totti-Amun Beitrag anzeigen
Wenn die Bilder ins Forum geladen werden, werden diese auf eine voreingestellte Größe runter skaliert.
Der TE macht das aber nicht, sondern er verlinkt diese nur von einem externen Server und darum erscheinen diese Bilder größer, als die Bilder die in die Forensoftware geladen werden. Wir reden also über 2 unterschiedliche Dinge.
Das ist richtig, aber dennoch sehr unschön.
Ich sehe mir leider diesen super Thread nicht mehr an, weil die Bilder auf meinem Lappi regelrecht aus dem Bildschirm rausexplodieren. Viel viel zu groß, keine Gesamtansicht.
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #45  
Alt 23.07.2019, 13:31
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.973
Boot: Merry Fisher 645
23.378 Danke in 8.577 Beiträgen
Standard

Es soll Menschen geben, die keinen 75" Bildschirm haben und nicht das allerneueste Betriebssytem mit der 4 verschiedenen Browsern.

Auch wollen manche Menschen nicht erst ihre Browser einrichten oder einstellen müssen.

Ich halte es ebenso. Man klickt irgendwo drauf und dann kann man es lesen oder nicht. Wenn es nicht lesbar st, klickt man eben weiter.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 23.07.2019, 17:34
Never Dead Ned Never Dead Ned ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 24.07.2011
Beiträge: 20
39 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Ich mag das Projekt sehr und habe auch den alten Thread gerne verfolgt.
Die zu großen Bilder nerven hier aber schon. Wie wahrscheinlich 90% der Nutzer konsumiert man ja das meiste auf dem Tablet. Und dort werden die Bilder nicht passend skaliert. Man kann es noch einigermaßen lesen, trübt aber den eigentlich interessanten Thread gewaltig.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #47  
Alt 23.07.2019, 17:43
Benutzerbild von noni
noni noni ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.05.2011
Ort: SSO
Beiträge: 340
Boot: Glastron?
563 Danke in 229 Beiträgen
Standard

Mal ganz abgesehen davon, welchen tieferen Sinn man darin sieht z.B. ein Foto eines ganz ordinären Gardena Wassermengenzählers u.ä. in einem solch großen Format in ein Forum zu stellen und die Server mit den dafür notwendigen großen Datenmengen zukleistert sei der Hinweis an den geneigten User gestattet, dass man im Menü der Homepage "boote-forum.de" im unteren Bereich, ganz unten links die Einstellung für den Desktop und die für die Mobilversion (m) wählen kann.
Durch die Auswahl Mobilversion werden Text und Bilder homogener dargestellt.
Das ist User-freundlicher!
Wenn schon Tom hier auf sein Alleinstellungsmerkmal zu Gunsten der User und Forengemeinde nicht verzichten möchte, kann man damit zumindest diese unangenhmen Nebenefekte ausblenden.



Nebenbei - die hier genutzten und so hoch aufgelösten Bilder wären nur für denjenigen interessant, welcher diese als Poster ausdrucken möchte.
Für Beiträge in Foren reicht eigentlich die normalen Auflösungen aus. Wenn man auf die Vorschaubilder der angehängten Miniaturbilder klickt, könnte man genügend Details sehen - sofern diese denn auch vorhanden.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image1.jpg
Hits:	201
Größe:	68,0 KB
ID:	848979  
__________________
______________

Gruß Norbert

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Geändert von noni (23.07.2019 um 18:12 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 23.07.2019, 18:39
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 1.016
2.557 Danke in 822 Beiträgen
Standard

Hallo,ich persönlich finde es gerade mal unschön das plötzlich alle über die Bildergröße
Beschwerden führen die hier schon gleich den gesamten Beginn des neuen Freds zerstören!

Tom hat sich schon im ersten Fred dazu viel Zeit genommen,viele Antworten
Beantwortet wie er es konnte uns wusste,nun begann er die Weiterführung hier
und die meisten schreiben über die Bildergrößen oder was darauf abgebildet ist!

Manch einer sollte sich ob dieser Kritik was schämen,einfach nicht rein schauen
wenn es ihn doch nur Stört was Tom schreibt,wie er seine Bilder hier einstellen mag!

Es ist Forum und damit Hobby oder Freizeiten über das wir hier alle schreiben!

Ich hoffe Tom verliert nun nicht die Lust weiteres Beizutragen,den jeder kann
oder sollte die Zeit haben und nehmen sich in einem solchen Forum auch mal
durch die Zeilen und Bilder zuscrollen wenn es ihn Interessiert und sich wer die
große Mühe seid Anfang an macht so Ausführlich von seinem Projekt zu berichten!

Ich denke Tom hat und hätte wesendlich besseres zu tun nun noch um sie sowas
dazu anschauen zu müßen,ich hoffe er verliert nicht die Lust am weiteren Beizutragen...
__________________
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu
beschaffen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.

(Antoine de Saint-Exupéry)
Mit Zitat antworten top
Folgende 13 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #49  
Alt 23.07.2019, 18:47
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 906
Boot: Plaue 601 "Diva"
2.133 Danke in 559 Beiträgen
Standard

So - letzter Beitrag von mir zur Bildergröße - der Foren-Server wird hier (im Gegensatz zu 900px-Anhängen) gar nicht beansprucht, da die Bilder auf meinem Server liegen und ich den Traffic bezahle

Wenn nonis Tipp mit der Mobilversion für Tablets funktioniert, ist ja für alle alles gut und ich kann mich ab sofort wieder auf den Inhalt konzentrieren.



Heute ist hitzefrei, außer dass ich den Kofferraum mit Werkzeug voll gepackt habe und den fehlenden Schlauch für das Befüllen der vorderen Tanks besorgt hab. Fotos davon erspar ich Euch Tom

Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #50  
Alt 23.07.2019, 21:52
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 6.754
Boot: van de stadt 29
6.760 Danke in 3.618 Beiträgen
Standard Härtetest

Moin
Ok,interessant wäre jezt was über das Verhalten der Konstruktion zu erfahren wenn nur achtern und vorn beballastet wird,bei Tankschiffenn oder auch generell längeren Schiffen wird das vermieden,weil ein nur in der Mitte angreifender Auftrieb den gesammten Verband extrem auf Biegezug beansprucht.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #51  
Alt 23.07.2019, 22:27
privatpilot privatpilot ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.01.2014
Ort: Österreich, Kärnten
Beiträge: 553
Boot: Bruno Abbate Primatist 25 Diesel und Elektro Katamaran in Bau
876 Danke in 240 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,
in irgerndeinen Beitrag hast Du einmal geschrieben, ein Antrieb in der Mitte ist effektiver als zwei hinter den Rümpfen.
Kannst Du das näher erklären?
Grüße Max
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 23.07.2019, 23:01
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 906
Boot: Plaue 601 "Diva"
2.133 Danke in 559 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von privatpilot Beitrag anzeigen
in irgerndeinen Beitrag hast Du einmal geschrieben, ein Antrieb in der Mitte ist effektiver als zwei hinter den Rümpfen.
Hinter den Rümpfen sind Wirbel und die Schrauben werden nicht frei angeströmt.
Für einen optimalen Wirkungsgrad ist ein möglichst ungestörter Strömungsverlauf besser.

Mir erscheint das logisch u
nd meine Werft mit über 150 gefertigten Katamaranen hat mir das auch empfohlen.

Man stellt ja auch kein Windrad vor oder hinter ein Hochhaus.
Und auch bei Flugzeugen versucht man, Propeller oder Triebwerke in einem Bereich ohne Verwirbelungen zu platzieren, um Sprit zu sparen.

Alle Hausboot-Katamarane, die ich bisher gesehen habe, hatten den oder die Motoren zwischen den Rümpfen und Rennkatamarane haben ihre Schraube auch da.


Geändert von ST1100 (23.07.2019 um 23:13 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #53  
Alt 24.07.2019, 08:41
privatpilot privatpilot ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.01.2014
Ort: Österreich, Kärnten
Beiträge: 553
Boot: Bruno Abbate Primatist 25 Diesel und Elektro Katamaran in Bau
876 Danke in 240 Beiträgen
Standard

Danke für die rasche Antwort.

Vielleicht war meine Fragestellung etwas zu ungenau.
Natürlich müssen die Propeller hinter den Rümpfen unterhalb positioniert sein, um ein einwandfreie Durchströmung zu ermöglichen.
Niemand kommt auf die Idee den Antrieb hinter den Rümpfen zu verstecken.

Ich sehe hier, auch aus eigener Erfahrung, nur einen Nachteil und das ist die Grundberührung bei Seicht Wasser.

Die Vorteile sind, drehen am Stand, perfektes Einparken, Ausgleichen von Seitenwind, Sicherheit mit zwei Antrieben bei Motorausfall, usw.

Grüße Max
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 24.07.2019, 09:10
Pobeda Pobeda ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 469
Boot: kennt ihr alle nicht ...
525 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fillette Pénichette Beitrag anzeigen
Hallo,ich persönlich finde es gerade mal unschön das plötzlich alle über die Bildergröße Beschwerden führen die hier schon gleich den gesamten Beginn des neuen Freds zerstören!
Ist das nicht ein etwas zu großer Hammer, den Thread zerstören? Einige User haben angemerkt, dass sie mit den Bildern nicht glücklich sind, es gibt ein für und wider und letztlich entscheidet jeder für sich: Tom wie er weitermacht und die anderen, ob sie hier mitlesen oder nicht. Niemand will jemandem etwas aufzwingen. Dein Posting empfinde ich - nur ich, ganz persönlich - als unnötige Eskalation.
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 24.07.2019, 09:14
Benutzerbild von Urs
Urs Urs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2002
Ort: Beckenried NW/Schweiz
Beiträge: 1.527
Boot: Ski Nautique 196, Starboot, X-99
874 Danke in 501 Beiträgen
Standard

Der Tiefgang bleibt ähnlich, oder wird sogar grösser, wenn Du nur einen Propeller in der Mitte positionierst. Wenn dieselbe Leistung auf einen Propeller abgegeben wird anstelle auf zwei, muss der Propeller grösser sein.
Damit der Propeller funktionieren kann, gerade in freiem Wasser wo keine Abdeckung durch den Rumpf gegeben ist, muss er ausreichend unter Wasser sein. Also ca. 1 ganzer Propellerdurchmesser Abstand zwischen Propellerblattspitze und Wasseroberfläche. Macht man das nicht, kann es sein dass er Luft ansaugt und nicht funktioniert.
Einziger Vorteil: Propeller in der Mitte ist etwas weniger exponiert als ganz aussen, wenn man seitlich anlegt in einem Kanal.

Gruss
Urs
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #56  
Alt 24.07.2019, 09:26
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 906
Boot: Plaue 601 "Diva"
2.133 Danke in 559 Beiträgen
Standard

Es wird bei meinem Boot, wie bei fast allen Motorbooten, nur eine mittige Schraube geben
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 24.07.2019, 09:40
Pobeda Pobeda ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 469
Boot: kennt ihr alle nicht ...
525 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Das bringt mich zu einer bereits im alten Thread gestellten Frage zurück: Wie ist denn eigentlich die zeitliche Abfolge geplant? Hast du schon begonnen, den Antriebsstrang zu bauen? Wann kommt der rein? Jetzt wäre ja noch ordentlich Baufreiheit. Oder kommt erst der Aufbau rauf und du baust den Antrieb dann darunter?
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 24.07.2019, 10:19
privatpilot privatpilot ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.01.2014
Ort: Österreich, Kärnten
Beiträge: 553
Boot: Bruno Abbate Primatist 25 Diesel und Elektro Katamaran in Bau
876 Danke in 240 Beiträgen
Standard

Tom, noch eine Frage zu der Alu Konstruktion.

Die Verbindung der beiden Schwimmkörper mit den Aluformrohren scheint ja nicht ganz starr zu sein. Zumindest bei größerer Wellenbewegung dürfte auf Grund der Länge und Breite hier doch eine Verschränkung auftreten.
Wie löst Du das mit dem Aufbau und den Glaselementen?

Grüße Max
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 24.07.2019, 10:47
Benutzerbild von bootefreddy01
bootefreddy01 bootefreddy01 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2007
Ort: Heldenstein
Beiträge: 1.111
Boot: Reinell V170/ Rinker 232Captiva/ MasterCraft ProStar 190/ Boesch 510 Sun Deck
678 Danke in 430 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ST1100 Beitrag anzeigen

Wenn das Häuschen dann auf dem Boot vernietet ist, kann der Glaser in den Hafen kommen und seine Scheiben einsetzen.

Der Hafen ist umgeben von einem Campingplatz und ich will dort ein gern gesehener Nachbar werden und keine Nervensäge mit Flex und Kappsäge..

Hallo Tom,

ich bin einer der Camper und habe sozusagen einen Logenplatz. Ich schaue aus meinem Garten direkt auf deine Pontons. Seeehr beeindruckend die Teile! Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht und wie gesagt: Ich liege im Liegestuhl und beobachte den Fortschritt. Wenn ich dich das nächste mal sehe komme ich sicher auf dich zu um ein bischen zu Quatschen...

Gruß
Freddy
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #60  
Alt 24.07.2019, 12:43
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 906
Boot: Plaue 601 "Diva"
2.133 Danke in 559 Beiträgen
Standard

Danke Freddy freu mich schon drauf, Dich persönlich kennenzulernen

@Max: Was die Verschränkung angeht, wir werden erst live sehen, ob das tatsächlich ein Problem wird.
Mein Hobie verschränkt sich gewaltig, wenn ich ihn an einer Spitze anheb. Aber der ist dagegen auch ein Spielzeug.

@pobeda: Das Haus, zumindest die Wände, der Boden und das Dach kommen vor dem Antrieb dran.
Ich muss den Antrieb später ja auch warten können und entsprechend Platz rundrum einplanen.

Vielleicht kauf ich mir ja übergangsweise nen gebrauchten AB, den ich später an meiner Diva verwenden kann.

Deren 15 PS Yamaha AB ist in den Bootspapieren aber auch eingetragen.
Da kann ich im Hafen mal testen, wie schnell das Boot damit fährt.
Und ob ich mich damit überhaupt gegen die Donauströmung behaupten könnte.

Tom
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 674Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 674

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorisierung Eigenbau Hausboot-Katamaran (Hamburg) die_unwahrscheinliche Selbstbauer 39 03.09.2016 18:05
Trägergestell Katamaran Hausboot ehloehlo Selbstbauer 4 17.05.2015 16:26
Probleme beim Zulassen von selbst gebauten Freizeit(hausboot)katamaran sunlost Selbstbauer 43 30.01.2015 06:49
Alu Ponton Katamaran Aufbau musikloewin Selbstbauer 25 14.09.2011 17:22
Fester besser aus Glas oder Plexi? Mystic Technik-Talk 23 19.02.2005 08:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.