boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Mittelmeer und seine Reviere



Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 122Nächste Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 122
 
Themen-Optionen
  #81  
Alt 07.05.2022, 15:36
Benutzerbild von Frank033
Frank033 Frank033 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.03.2003
Ort: Borken/Westf. im Münsterland
Beiträge: 1.590
Boot: Drago Sorocos 760
6.667 Danke in 2.026 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von floberlin Beitrag anzeigen
Man stelle sich mal vor, der TO oder Andere die der gleichen Meinung sind, oder ähnliche Erfahrungen gemacht haben, hätte dies in einem der Kroatien-Jubel-Threads geschrieben.
Was wäre dann da bloß los gewesen?

Stattdessen wird ein eigener Thread eröffnet, um die gemachte Erfahrung und daraus resultierende Meinung zu schildern. Der TO wird daraufhin persönlich angegangen....
Grundrechte sind ein hohes Gut. Bringen aber auch Verantwortung. Zum Beispiel die, eine andere Meinung zu akzeptieren ohne gleich auf persönlicher Ebene zurückzuschießen.

Man(n) merkt, du bist ein 21er Jahrgang

Diese "Abzocke" Trööts hat es schon vor 10-15 Jahren hier im BF jährlich gegeben
und fanden vor der Schließung auch immer auf der persönlichen
Ebene statt

...und jährlich grüßt das Murmeltier


Gruss
Frank
__________________
Große Geister sagen in wenigen Worten viel, kleine in vielen nichts.
http://www.boote-forum.de/attachment.fphp?attachmentid=37350&stc=1&d=11683409  61
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #82  
Alt 08.05.2022, 07:46
Benutzerbild von milton
milton milton ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 1.557
Boot: Aicon 56
2.014 Danke in 768 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von didip Beitrag anzeigen
Habe in Tribunj (D-Marin) jetzt auch die mail erhalten. Habe Glück, nur 18,75 EU/pM, weil Boot kürzer als Miltons. puhh Massel gehabt. Bleibt Geld für Pivo über, ich fang gleich mal an damit.
Dann ziehen die die Nummer also im ganzen Konzern durch. Dann ist das Schreiben ja noch lächerlicher.Oder gab's bei dir ne andere Begründung wieSpielplätze undPhotovoltaik?
__________________
Viel Grüße,

Milton

_____________________________
Velebit is nix für Pussies
Mit Zitat antworten top
  #83  
Alt 08.05.2022, 07:59
Benutzerbild von didip
didip didip ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.03.2008
Ort: NRW / Tribunj
Beiträge: 753
Boot: Rodman 41 cruiser
786 Danke in 263 Beiträgen
Standard

Exakt der gleiche und unsinnige Text, wo liegst du?
__________________
Beste Grüße Didip
Mit Zitat antworten top
  #84  
Alt 08.05.2022, 08:25
Thomas59 Thomas59 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.09.2020
Beiträge: 233
Boot: Sealine F43
287 Danke in 138 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von milton Beitrag anzeigen
So langsam beginne ich zu begreifen, warum die Marinas in Cro solche Nummern durchziehen.
Der Großteil der Kunden scheinen Trottel zu sein, die das schlucken, wenn man den Nepp nur den richtigen Namen gibt. Hauptsache irgendwas mit Umwelt.
In Deutschland haste Co2 steuer und in Kroatien Gebühr für ökologische Nachhaltigkeit.

Früher genannt Gewinnmaximierung, heute..... Umwelt..

Was passiert wenn du nicht bezahlts??

Gruß
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #85  
Alt 08.05.2022, 21:44
Benutzerbild von milton
milton milton ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 1.557
Boot: Aicon 56
2.014 Danke in 768 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von didip Beitrag anzeigen
Exakt der gleiche und unsinnige Text, wo liegst du?
Sukosan
__________________
Viel Grüße,

Milton

_____________________________
Velebit is nix für Pussies
Mit Zitat antworten top
  #86  
Alt 13.05.2022, 01:44
hoppetosse hoppetosse ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.05.2009
Beiträge: 44
20 Danke in 10 Beiträgen
Standard

ich empfehle, nicht zu zahlen. In Sukosan gehen unter den Eignern derzeit einige emails rum, vermutlich >50% werden sich weigern zu zahlen weil in den AGB klar steht dass die Kosten im Vertrag für ein Jahr festgelegt sind.
Sollen Sie von mir aus nächstes Jahr vor dem April damit kommen, dann kann jeder entscheiden ob er da bleibt oder nicht.
Aber die Zahlung des Liegeplatzes abwarten und kurz danach mit der Gebühr zu kommen, das ist unverschämt.
Mit Zitat antworten top
  #87  
Alt 13.05.2022, 06:11
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 32.902
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
27.478 Danke in 17.062 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hoppetosse Beitrag anzeigen
ich empfehle, nicht zu zahlen. In Sukosan gehen unter den Eignern derzeit einige emails rum, vermutlich >50% werden sich weigern zu zahlen weil in den AGB klar steht dass die Kosten im Vertrag für ein Jahr festgelegt sind.
Sollen Sie von mir aus nächstes Jahr vor dem April damit kommen, dann kann jeder entscheiden ob er da bleibt oder nicht.
Aber die Zahlung des Liegeplatzes abwarten und kurz danach mit der Gebühr zu kommen, das ist unverschämt.
Eventuell müssen sich dann diese 50% nächstes Jahr einen neuen Liegeplatz suchen...
man muss auch die Konsequenzen sehen... Liegeplätze sind rar und die Betreiber sind untereinander in Kontakt...

wenn der Betreiber A dem Liegeplatzinhaber kündigt bzw. keinen neuen Vertrag gibt und mit Liegeplatzbetreiber B spricht wird dieser eventuell auch ablehnen oder nochmal eine schippe Aufschlagen...

was will der Bootseigner machen ? Sein Boot an Land legen ... das kostet auch ...

oder Liegeplatzbetreiber A erhöht 2023 dermaßen die Gebühren das keine Zweifel bestehen, dass er die ausfälle für 2022 kompensiert..
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #88  
Alt 13.05.2022, 06:47
Michael G. Michael G. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Homburg
Beiträge: 2.277
1.609 Danke in 896 Beiträgen
Standard

Soo vernetzt sind die auch nicht. Es gibt schon noch Konkurrenz. Aber im gleichen Chapter der Mafia kriegt man wohl nix. Aber wie gesagt erhöhen die ja auch.
Kroatien = Abzockerland.
Wartet mal ab: die Bojenbetreiber und die Parks werden nachziehen, wetten?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #89  
Alt 13.05.2022, 07:32
Marinello Eden Marinello Eden ist offline
Commander
 
Registriert seit: 16.10.2020
Ort: Kreis Calw
Beiträge: 381
Boot: Marinello Eden 18
1.145 Danke in 414 Beiträgen
Standard

Abzockerland find ich geht zuweit.
Der normale Kroate Gastronomie Apartments, Gastgeber ist ja im normfall fair und ganz nett.
Marinas, Bojen Felder das sind Konzensonäre und Gewinn orientiert und das ist natürlich Ärgerlich aber ist das nicht überall so?
__________________
Gruß Fabijan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #90  
Alt 13.05.2022, 07:59
Benutzerbild von didip
didip didip ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.03.2008
Ort: NRW / Tribunj
Beiträge: 753
Boot: Rodman 41 cruiser
786 Danke in 263 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Marinello Eden Beitrag anzeigen
Abzockerland find ich geht zuweit.
Der normale Kroate Gastronomie Apartments, Gastgeber ist ja im normfall fair und ganz nett.
Marinas, Bojen Felder das sind Konzensonäre und Gewinn orientiert und das ist natürlich Ärgerlich aber ist das nicht überall so?
Nicht ganz richtig so. Die Preissteigerungen in Kroatien sind dieses Jahr ENORM.
Beispiele sind aus letzter Woche teilweise Steigerungen in Konobas von locker 30%, ein weiteres Beispiel von einem Kollegen letzte Woche: Stadthafen Skradin Länge 14,99 m, letztes Jahr 90 € für eine Nacht, jetzt 141 €.
Es wird die Eigner treffen. Die Charterer mit 6 oder 8 Mann für ein oder zweimal im Jahr teilen sich die Kosten, das ist dann nicht so schlimm.
Preislisten für Marinas verschwinden auf breiter Front aus dem Netz. Willkür wird hier einziehen.
__________________
Beste Grüße Didip
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #91  
Alt 14.05.2022, 09:51
ICU ICU ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.09.2020
Beiträge: 70
52 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von milton Beitrag anzeigen
Da muß nix angeeignet werden. Die D-Marinas gehören einer türk. company. Und so benehmen sie sich auch.
Die Marina gehört schon seit 3 Jahren nicht zu der türkischen Firma Dogus.
Sie gehört jetzt einer investment Gruppe aus Luxemburg.
Und seitdem geht es eigentlich bergab.

@milton, hast du das Schreiben per Mail oder Post bekommen.
Bis jetzt habe ich noch keine Mail erhalten.

Geändert von ICU (14.05.2022 um 10:19 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #92  
Alt 14.05.2022, 14:40
Michael G. Michael G. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Homburg
Beiträge: 2.277
1.609 Danke in 896 Beiträgen
Standard

Da sag ich nur: letzte Woche Marina Heiligenhafen, 15m Länge, 32€ .
Binnensee Großenbrode: 0€
Super Wetter gab es gratis dazu ( das war aber Glückssache)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #93  
Alt 14.05.2022, 15:49
Benutzerbild von milton
milton milton ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 1.557
Boot: Aicon 56
2.014 Danke in 768 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ICU Beitrag anzeigen
Die Marina gehört schon seit 3 Jahren nicht zu der türkischen Firma Dogus.
Sie gehört jetzt einer investment Gruppe aus Luxemburg.
Und seitdem geht es eigentlich bergab.

@milton, hast du das Schreiben per Mail oder Post bekommen.
Bis jetzt habe ich noch keine Mail erhalten.
Per Mail.
__________________
Viel Grüße,

Milton

_____________________________
Velebit is nix für Pussies
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #94  
Alt 14.05.2022, 15:50
Benutzerbild von didip
didip didip ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.03.2008
Ort: NRW / Tribunj
Beiträge: 753
Boot: Rodman 41 cruiser
786 Danke in 263 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Michael G. Beitrag anzeigen
Da sag ich nur: letzte Woche Marina Heiligenhafen, 15m Länge, 32€ .
Binnensee Großenbrode: 0€
Super Wetter gab es gratis dazu ( das war aber Glückssache)
Unglaublich, das ich das neidvoll sagen muss :Angeber
__________________
Beste Grüße Didip
Mit Zitat antworten top
  #95  
Alt 15.05.2022, 09:20
Benutzerbild von milton
milton milton ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 1.557
Boot: Aicon 56
2.014 Danke in 768 Beiträgen
Standard

Um dem ganzen jetzt die Krone aufzusetzen wird nun anscheinend eine weitere Gebühr erhoben. Diesmal scheint es um Rundfunkbeiträge zu gehen.
Näheres folgt.
__________________
Viel Grüße,

Milton

_____________________________
Velebit is nix für Pussies
Mit Zitat antworten top
  #96  
Alt 15.05.2022, 09:43
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 5.562
5.994 Danke in 2.889 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Marinello Eden Beitrag anzeigen
Abzockerland find ich geht zuweit.
Der normale Kroate Gastronomie Apartments, Gastgeber ist ja im normfall fair und ganz nett.
Marinas, Bojen Felder das sind Konzensonäre und Gewinn orientiert und das ist natürlich Ärgerlich aber ist das nicht überall so?
Nein. In den Niederlanden wurde letztes Jahr in meiner Marina eine Preiserhöhung von moderaten 3 % für dieses Jahr angekündigt, man konnte sich nach was anderem umsehen aber angesichts des immer noch sehr fairen Preises bin ich geblieben.

Jetzt kann man sich fragen woran die Unterschiede in der Preisgestaltung liegen. Vor allem wenn man das viel höhere Einkommen der Niederländer im Vergleich zu den Kroaten sieht. Eigentlich müssten Liegeplätze in Kroatien günstiger sein. Warum das nicht so ist?

Die Antwort lasse ich bewusst mal offen

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
  #97  
Alt 15.05.2022, 10:20
Günter Lengnink Günter Lengnink ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 1.079
2.159 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Kroatien mit der sagenhaften Inselwelt, reich gegliederten Küste und hervorragender nautischer Infrastruktur ist nun einmal ein starker Magnet für den Bootstourismus. Diese Resource wird ausgeprägt genutzt.
Die Einheimischen leiden oft dafür, können sich keine Immobilie in Meeresnähe mehr leisten, treten in der Saison gegen die touristische Nutzung zurück und können mit dem nicht mithalten, was die großen Konzerne hier veranstalten.
Man darf aber die Adria bewußt auch ein wenig über Kroatien hinaus gehend betrachten. Es ist dann eben anders, oft in jeder Hinsicht.
Wir haben, mit der Adria verbunden, eine herrliche Zeit. Es hat immer Geld gekostet.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #98  
Alt 15.05.2022, 11:08
Michael G. Michael G. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Homburg
Beiträge: 2.277
1.609 Danke in 896 Beiträgen
Standard

Das Einzige, was in der Adria wirklich besser ist als in der Ostsee: das klare Wasser und seine Temperatur.
Von der Landschaft her und den Buchten , va aber von der Infrastruktur her habe ich den Wechsel in den Norden nie bereut.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #99  
Alt 15.05.2022, 11:29
Benutzerbild von Hele63
Hele63 Hele63 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.02.2009
Ort: Wiener Neudorf, Niederösterreich
Beiträge: 2.539
Boot: Verkauft, in Zukunft etwas ausborgen.
Rufzeichen oder MMSI: Pivo molim
2.596 Danke in 1.421 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Michael G. Beitrag anzeigen
Das Einzige, was in der Adria wirklich besser ist als in der Ostsee: das klare Wasser und seine Temperatur.
Von der Landschaft her und den Buchten , va aber von der Infrastruktur her habe ich den Wechsel in den Norden nie bereut.
Michael, du nennst schon alleine von 4 .... 3 Pluspunkte für die geschasste Adria.
Das spricht für die Adria.
Keine Ahnung ob ihr wirklich so ein schönes Gebiet habt, war noch nie im Norden. Aber was mir zum Nachdenken anregt, ist folgendes.
Es gibt etliche Kollegen die die lange Anreise auf sich nehmen zb aus der Hamburger Umgebung und jetzt nicht so sudern und umherraunzen..

Kann mir nicht vorstellen das es im Norden ... soooo Toll sein kann.
Wo doch der Sommer im Süden ist.
__________________
Gruß Helmut
-------------------
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #100  
Alt 15.05.2022, 11:56
Gerd-RS Gerd-RS ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.877
Boot: potentieller Charterkunde
9.265 Danke in 2.450 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Günter Lengnink Beitrag anzeigen
Kroatien mit der sagenhaften Inselwelt, reich gegliederten Küste und hervorragender nautischer Infrastruktur ist nun einmal ein starker Magnet für den Bootstourismus. Diese Resource wird ausgeprägt genutzt.
Die Einheimischen leiden oft dafür, können sich keine Immobilie in Meeresnähe mehr leisten, treten in der Saison gegen die touristische Nutzung zurück und können mit dem nicht mithalten, was die großen Konzerne hier veranstalten.
Man darf aber die Adria bewußt auch ein wenig über Kroatien hinaus gehend betrachten. Es ist dann eben anders, oft in jeder Hinsicht.
Wir haben, mit der Adria verbunden, eine herrliche Zeit. Es hat immer Geld gekostet.
Auch wir hatten wunderschöne Jahre mit unseren Booten in der Adria. Ja - und natürlich hat es immer Geld gekostet. Wir waren ja auch bereit, für den Genuss, den dieses, in Europa wohl einmalige Revier zu bieten hat, angemessen zu bezahlen.

Aber mal ehrlich: Irgendwann und irgendwie ist es in den letzten Jahren, besonders in Kroatien, doch ein wenig "happig" geworden:

Bei den Liegeplätzen hat - allen voran - die in überwiegend staatlichem Besitz stehende ACI-Gruppe ihre Marktmacht eindeutig missbraucht und dafür gesorgt, dass sich die Preisspirale immer schneller und höher gedreht hat. Andere, ob nun Marinas in türkischer Hand oder mit anderen Besitzverhältnissen, sind dem Trend nach oben sehr gerne gefolgt. Nicht immer war dabei der Preisanstieg durch bessere Leistungen gerechtfertigt.

Parallel dazu greift der kroatische Staat ebenso eifrig und gerne tief ins Portemonnaie der ausländischen Bootstouristen:

Die Gebühren für das "Permit" wurden kontinuierlich angepasst - natürlich nach Oben, wohin sonst? Gebühren für das Befahren von Nationalparks wurden dramatisch erhöht; es wurden sogar neue Nationalparks "erfunden", um weitere Einnahmequellen zu generieren. Für Bootstouristen wurde eine besondere "Kurtaxe" erfunden - schließlich atmen die ja auch medizinisch besonders wertvolle und saubere Seeluft kostenlos ein und aus.

Konzessionierte und damit gebührenpflichtige Ankerbuchten und Bojenfelder vermehrten sich in geradezu inflationärer Weise. An den vereinzelten Orten, wo kommunale Stadthäfen nicht nur den Einheimischen vorbehalten sind, wurde ebenfalls kräftig an der Gebührenschraube der Tagesliegeplätze für Touristen gedreht.

Einige Skipper - wir auch - sind nicht zuletzt (aber nicht nur) in Folge dieser inflationären Entwicklung abgewandert. Trotzdem geht es offenbar munter weiter: Bei Liegeplätzen ist die Nachfrage immer noch größer, als das Angebot. Also regelt das der Markt und diejenigen, die dem Revier treu bleiben wollen oder es neu für sich erobern, müssen es wohl oder übel bezahlen.

Übrigens: In Italien ist es in Bezug auf die Kosten für Dauer- oder Transitliegeplätze mancherorts auch nicht viel besser und in Griechenland wurde erst kürzlich für größere Boote eine deftige Luxussteuer eingeführt.

Es ist so und wird auch immer so bleiben:

Ein eigenes Boot im Mittelmeer ist tatsächlich ein schöner aber eben auch sehr teurer Luxus. Mag gut sein, dass irgendwann auch der 25 Euro Tropfen "Umweltschutzgebühr" im Einzelfall das Fass zum Überlaufen bringt.

Zum Schluss:

Ab 2023 - das ist ja nun beschlossen und verkündet - ist die Kuna Geschichte und der Euro feiert sein Debut in Kroatien. Es bedarf bestimmt keiner hellseherischen Fähigkeiten, damit einen weiteren, kräftigen Anstieg aller Kosten in Kroatien und besonders der Kosten für den Bootstourismus vorherzusagen.

Gruss


Gerd
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 122Nächste Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 122

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
boot aus Kroatien nach Deutschland einführen joamali Allgemeines zum Boot 46 01.01.2010 13:18
Boot / Trailer aus DK einführen ?! HD4ever Allgemeines zum Boot 5 07.05.2009 15:49
Deutschen Trailer nach Holland einführen- Keuren ??? Kajütsegler37 Kleinkreuzer und Trailerboote 5 09.03.2007 16:52
Sprit von Slowenien nach Kroatien einführen Wanya Mittelmeer und seine Reviere 24 21.01.2006 09:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.