boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Restaurationen



Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.11.2022, 07:50
martinooo martinooo ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.09.2022
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 20
Boot: Bayliner 2655
6 Danke in 4 Beiträgen
Standard Risse Armaturenbrett - Riffelfäche

Guten Morgen zusammen,

ich habe das Forum durchsucht und viel gefunden über Rissreparatur, Spidercracks, usw.

Leider ist mein Problem etwas größer/schieriger, denn bei mir gehen die Risse in die geriffelte Fläche hinein.

Hat jemand eine Idee wie ich das Lösen könnte?

Schöne Grüße

Martin
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5115.jpg
Hits:	81
Größe:	98,0 KB
ID:	974492   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5116.jpg
Hits:	62
Größe:	117,0 KB
ID:	974493   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5117.jpg
Hits:	66
Größe:	89,7 KB
ID:	974494  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5118.jpg
Hits:	69
Größe:	100,9 KB
ID:	974495   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5121.jpg
Hits:	55
Größe:	90,2 KB
ID:	974496   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5124.jpg
Hits:	53
Größe:	111,4 KB
ID:	974497  

Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 25.11.2022, 19:46
Benutzerbild von rg3226
rg3226 rg3226 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 02.05.2010
Ort: 46147 oberhausen
Beiträge: 84
Boot: Zar 53
143 Danke in 51 Beiträgen
Standard

Das Problem kann man nach Bildern nicht erkennen.

Man sieht an einigen Stellen das Material aufgetragen worden ist.

Eventuell ist das Gelcoat vorher schon gerissen gewesen und man hat Material aufgetragen und es ist durch geschlagen.

Ich weiß jetzt nicht wo es ist aber es muß Material runter und neu aufgebaut werden.
Die Strukturierung ist dann hin.

Eventuel Flexi Teak aber das ist nicht billig.

Gruß Reiner
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 29.11.2022, 15:03
Benutzerbild von Alex 996
Alex 996 Alex 996 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 5800 Hagen 1
Beiträge: 7.251
Boot: Performance 607 --- 383er Blueprint Versager - Engine Release 3.0
5.763 Danke in 3.670 Beiträgen
Standard

Habe das Gleiche an meiner 2855, .. UV Strahlung lässt Grüssen.

Ich lasse das einfach so.


Gruß Alex
__________________
Many things are Jacket like Trousers



Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 29.11.2022, 15:12
martinooo martinooo ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.09.2022
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 20
Boot: Bayliner 2655
6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

ich habe folgenes in USA gefunden.

https://www.baylinerownersclub.org/f...azing-solution

Denke ich werde es so machen und dann diese Rutschschutzfolie aufkleben:

https://bootsausstatter-kaehne.de/sh...ni-decksbelag/

Was meins Ihr?

Schöne Grüße
Martin
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 29.11.2022, 18:03
tanja1 tanja1 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.07.2007
Ort: Eichenau - Punat
Beiträge: 736
Boot: Bayliner 2855 1999 7,4MPI
396 Danke in 266 Beiträgen
Standard

Ich habe eine 2655 gesehen ,da hat der Besitzer gekettelten Teppichboden aufgeklebt.
Hat Sch……e ausgesehen , ich bin der Meinung egal was man draufklebt, so wie im Moment mit den kleinen Rissen , schaut’s noch am besten aus.

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 29.11.2022, 18:06
martinooo martinooo ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.09.2022
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 20
Boot: Bayliner 2655
6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Wolfgang, ja irgendiwe ist du schon recht.....

Naja, noch hab ich Zeit zum Überlegen. Ich fange erst in 2-3 Wochen an mit dem Refit.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 29.11.2022, 18:28
Benutzerbild von checki
checki checki ist gerade online
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 10.321
14.759 Danke in 6.554 Beiträgen
Standard

Man kann auch auf der Strukturfläche eine normale Gelcoat-Reperatur durchführen/durchführen lassen.
Von der schadhaften Stelle wird anfangs ein Negativabdruck aus geeignetem Material angefertigt,
der dann als Stempel nach Auftragen der Reperatur-Gelcoat dient. Das ist mE der gangbarste Weg....
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ledereffekt für Armaturenbrett Higgins Restaurationen 7 19.12.2007 13:01
3D-Folie für Armaturenbrett michi 23 Allgemeines zum Boot 1 16.04.2006 21:34
Armaturenbrett (Bayliner) von schwarz auf weiß major tom Restaurationen 11 08.03.2006 06:58
Armaturenbrett beschichten od. verkleiden HR Technik-Talk 10 13.06.2005 19:57
Einbaufach im Armaturenbrett - wonach suchen? Seestern Technik-Talk 11 30.01.2005 15:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.