boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Segel > Segel Technik



Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.04.2022, 11:59
grossvater grossvater ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 04.11.2021
Beiträge: 3
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Ixylon und Dyneema Fallen

Hallo,

spricht was dagegen alle (Drath-) Fallen auf der Ixylon gegen Dyneema zu tauschen?

Bei meiner Ixy muss ich den Fockfall (Müggelspree mit spannhebel) erneuern. Der Großfall ist bereits durch einen Seil ersetzt. Interessant find ich dass der Ixylon-Shop den Großfall aus Dynema anbietet aber als Fockfall immer noch ein Drathseil verkauft wird.

Hat wer schon Erfahrung damit?
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 03.04.2022, 12:23
horstj horstj ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 2.660
2.352 Danke in 1.452 Beiträgen
Standard

lass das Drahtfall für die Fock. Wirklich kriechfreies vorgerecktes Dyneema ist viel teurer und nicht besser. Viele Bootsklassen mit hoher Vorliekspannung fahren noch/wieder Draht.
Bei Wanten/Stagen gabs eine ähnliche Entwicklung.
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 04.04.2022, 15:54
grossvater grossvater ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 04.11.2021
Beiträge: 3
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

danke,

werd wohl beim draht bleiben, allerdings kommt mir der hersteller-preis für 8m draht mit 2 augen recht teuer vor. Für 45 EUR wäre schon 5mm dynema locker drinn.

https://ixylon.shop/ersatzteile/mast...r-mueggelspree
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 04.04.2022, 16:54
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.445
7.734 Danke in 3.228 Beiträgen
Standard

Das ist ja offensichtlich Draht mit einer Kausch, einem Langspleiss-Auge und Tauwerk- Vorläufer. Nicht nur einfach paar m Draht.
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 07.04.2022, 11:09
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.383
Boot: Prion T-Canyon
11.574 Danke in 4.494 Beiträgen
Standard

...denk dran - die Rollen für Draht sind schmaler.
__________________

Niemals mit den Händen in den Taschen
auf dem Hof stehen, wenn die Frau vorbeikommt!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 20.04.2022, 11:23
skslr skslr ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 57
61 Danke in 35 Beiträgen
Standard

Ich glaube nicht, dass 4 oder 5 mm Dynema die Riggspannung einer Yxilon nicht halten könnte.

Aber aus leidvoller eigener Erfahrung muss ich sagen, dass Draht einfach viel robuster ist. Gegen UV-Strahlung könnte man Dynema mit Mantel verwenden, aber in alten Masten finden sich oft scharfe Kanten, herausstehende Schrauben, Blindniete, was-auch immer. Vielleicht gibt es vor Ort einen Betrieb, der das Vorfall günstig "nachbauen" kann? Den Vorläufer kannst Du ja vielleicht auch selbst dranspleißen (ein Knoten ist auf den Rollen und an Durchlässen schwierig).

Wobei sich ein Dynema-Schlaufe unter Last auch gerne so schmal zusammenzieht, dass es viel schwieriger als bei einer Drahtschlaufe ist, sie auf einen Hacken oder so zu fädeln.

Wir sind wg. Fleischhaken im Falldraht auch am Überlegen, vielleicht verlegen wir das Fockfall komplett nach außerhalb des Mastes.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 22.04.2022, 10:50
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.050
12.551 Danke in 7.266 Beiträgen
Standard

Ich habe (allerdings bei nem Mast mind 12 mtr. über Deck und Umlenkung in´s Cockpit) Stahl gegen Plast (Dyneema) ausgetauscht.

Ganz klar enttäuschend.
Die Spannung hält das schon, wenn man die mal erreicht hat.
An dem Punkt könnte auch das Versprechen wahr sein, dass die Dehnung zur Last etwa gleich ist wie bei Stahl.

Aber die Winscherer bis das mal richtig fest ist ist mind. 3 mal den Weg wie es beim Stahlseil. Von "Null" weg scheint das Stahlseil eben sofort steif zu sein.

Das wäre jetzt kein Problem.

Aber bei dem Schiffle "Yxilon" habe ich das spannen net verstanden. Es scheint ja nur ein Hebel mit nem bestimmten Weg zu sein. Klapp und fertig.

Deshalb: Wer Plastik kennt nimmt Stahl oder Zement
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 22.04.2022, 10:55
horstj horstj ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 2.660
2.352 Danke in 1.452 Beiträgen
Standard

es gibt sehr unterschiedliche Arten Dyneema Leinen. Genauso wie es bei Draht unterschiedliche Wicklungen gibt. Man muss für Fallen je nach Anspruch vorgerecktes kriechfreies Dyneema nehmen. Das längt dann auch definitiv nicht mehr als 1x19 Draht.
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 22.04.2022, 15:06
Benutzerbild von Götz
Götz Götz ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 1.309
Boot: zerlegter Soling
1.389 Danke in 746 Beiträgen
Standard

moin.
Schonmal Vectran probiert?

mfG Götz
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dyneema-Seil auf Trailer-Winde Maverick1983 Kleinkreuzer und Trailerboote 4 20.07.2011 22:29
Dyneema Fallen verbessern ugies Werbeforum 7 23.03.2010 13:19
Dyneema und Lewmar Fallenstopper Wiesel_Schraube Technik-Talk 0 24.07.2008 11:48
Preise für Dyneema Tauwerk ugies Werbeforum 0 15.11.2002 22:22
Dyneema (Spectra) Tauwerk bei Nordyacht ugies Werbeforum 0 08.11.2002 13:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.